DIY Kork Zettelbox für Notizblätter + Lehrer-haben-doch-so-viel-Freizeit

Hallöchen liebste DIY-Freunde,
lang, lang ist es her als hier was Neues aufploppte. Man merkt, dass ich keine Studentin mehr bin, gell? ;D Ehrlich gesagt, so sehr ich es liebe jeden Tag mit den Kindern in der Schule zu arbeiten – mir fehlt es manchmal entspannt in den Tag zu starten. Morgens aufzustehen, es mir mit dem Kaffee auf der Couch gemütlich zu machen, meine Mails in Ruhe abzuarbeiten und dass alles im gemütlichen Pyjama *-* Das waren noch Zeiten…*in Erinnerung schwelg*

DIY Note Box made of Cork | DIY Kork Zettelbox für Notizblätter

Jetzt wird der eine oder andere vorm Bildschirm denken. ‚…Pah, Lehrer – die haben doch so viele Ferientage… Die soll sich nicht so anstellen….‘ Ja, wenn die Realität so wäre, wie es sich einige denken…
Unsere Arbeit beginnt nicht mit dem ersten Gongschlag des Tages 🏫 Nein, sie beginnt schon meist 1/2 – 1 Stunde früher. Kopien, kurze Absprachen mit den Kollegen/Kolleginnen, die letzten Vorbereitungen im Klassenzimmer, bevor die Kinder reingestürmt kommen… 🖨 👩‍🏫
Pause bedeutet auch nicht gleich Pause. Denn bis die letzten ausm Klassenraum sind, weil evt. das eine oder andere noch geklärt werden muss oder das Umziehen bei einigen im Schneckentempo erfolgt als wollen sie den 1. Platz beim Zeitlupenwettrennen gewinnen, da kann man getrost die Hälfte der Pause schon einmal abziehen…! 🛎

DIY Note Box made of Cork | DIY Kork Zettelbox für Notizblätter

Und glaubt mir, man kann die Kleinen noch so sehr loben, positiv kritisieren oder motivieren – hilft nichts. Wörtliches Anpeitschen oder kleine Drohungen aussprechen – auch das endet nur in ich-bin-konsequent-und-trödel-weiter-herum 🙄 🙈 😆 Die Kinder sind in der Hinsicht sowas von konsequent im Verhalten – seien sie mal mehr so in ihrer Stillarbeitsphase, haha 😀
Die restliche Pause verbringt man meistens noch kurz damit den letzten Unterricht zur Seite zu räumen und für die nächste Stunde vorzubereiten. Wenn man gut dabei ist, schaut man noch einmal im Lehrerzimmer vorbei und setzt sich für 2 Minuten zu den Kolleginnen dazu 🤓
Und der Schlussgong bedeutet leider auch nicht Feierabend! Das bleibt wohl eine Wunschvorstellung 🙏 Denn Classroom-Management ist angesagt. Alles wieder herrichten, Korrekturen, evt. schon Dinge für morgen oder die nächsten Tage vorbereiten 📚🖋 Man verbringt meist doch noch mehr Zeit nach dem Unterricht in der Schule als gedacht. Es kam auch schon mehrmals vor, dass ich erst Spätnachmittag wieder daheim ankam 😇

DIY Note Box made of Cork | DIY Kork Zettelbox für Notizblätter

Hinzu kommt, dass man danach meist daheim immer noch am Wurschteln ist für die Arbeit… Und wie man es sich denken kann, auch vom Wochenende muss man meist was abknapsen, damit man unter der Woche performen kann 😎 Denn, als Lehrer kann man sich nicht erlauben, mal nur 80 % zu geben, nein, man muss immer 100 % da sein. Sonst nutzen die Kleinen das sofort aus – sind ja schließlich nicht dumm ne 😉
Auch, wenn´s gerade vielleicht so klingt, als würde ich keinen Spaß an dem Beruf haben – im Gegenteil! Wie bereits am Anfang erwähnt, ich liebe es mit den Kleinen jeden Tag zu arbeiten – so sehr die einen manchmal zur Weißglut bringen, so wundervoll sind sie zugleich und geben einem so viel mehr zurück 😍 Ich glaube, jeden Tag so viel direktes und ehrliches Feedback bekommst du in nicht vielen Berufen…! (Wow, 5 „so“s in diesem kurzen Abschnitt – ich hab´s heute ja drauf mit der Sprache – nicht 😅)
Leider fehlt mir halt dieser eine Teil im meinem momentanen Alltag und zwar der, den ich ganz oben beschrieben habe. Aber ehrlich, dass ist jetzt auch jammern auf aller-allerhöchstem Niveau 🤓 Nachdem ich in meinem letzten Beitrag etwas über meine vietnamesische Seite ausgeplaudert habe, muss ich das Ganze schließlich wieder ins Gleichgewicht bringen und meine deutsche Seite auch zum Zuge kommen lassen 😋
Es wäre alles sooo viel leichter, wenn das Wochenende anstatt aus 2 aus 4 Tagen bestehen würde, hahaha 😀 Na, wer wäre dabei – Hände hoch! 🙋‍♀️ 😉
Und es grenzt schon fast an einem Wunder, dass ich gerade hier hocke und diese Worte tippe. Dass ich mir Zeit freischaufel, um einfach loszuschreiben – ohne ein schlechtes Gewissen zu haben, weil noch was anderes im Leben 1.0 nach seiner Erledigung ruft 😇

DIY Note Box made of Cork | DIY Kork Zettelbox für Notizblätter

Soooo, und jetzt kommt der Part, an dem ich die klugen Füchse unter euch nicht an der Nase herumführen kann 🦊 🧐 Denn, denen ist 100 % schon auf den Fotos aufgefallen, dass ich diese Bilder vor über einem Monat geshootet habe: Sunday, October 14th 🙃
Da hatte ich sogar noch Herbstferien 🍂 Gefühlt ist das auch schon wieder eine Ewigkeit her…
Ups, da habe ich es wohl etwas schleifen lassen. Zudem kommt, dass ich bestimmt einige voll enttäuscht habe, denn überall rieseln gerade auf den Blogs weihnachtliche Beiträge. Nur bei der Rosy nicht. Bei ihr gibt es einfach mal ein DIY für den Schreibtisch. Ohne ein Hauch von Zimtgeruch, Kerzenlicht oder Tannenzweigen.
Ihr habt nun 2 Möglichkeiten: Euch ist es Schnuppe, denn ihr freut euch immer, wenn es hier was Neues gibt. Ihr seid enttäuscht, dass es kein Weihnachts-DIY wurde. Aus diesem Grund interessiert euch der Beitrag nicht und ihr seid schon längst weg und lest diese Sätze schon gar nicht mehr, hahaha 😀

DIY Note Box made of Cork | DIY Kork Zettelbox für Notizblätter

Für alle anderen: Ihr wisst, ich habe eine Schwäche für Kork. Und habe alles Mögliche bereits daraus gezaubert, wie z.B. diese stylischen DIY Monstera Kork Untersetzer oder wenn´s weihnachtlicher werden soll – wie wäre es mit dieser DIY 3D Tannenbaum Pinnwand. Da hättet ihr sogar die Kombi Office + Weihnachten + Kork 😉 Oder lieber DIY Tannenbäume aus Flaschenkorken – gerne, dann hier entlang! 🎄 Machen sich super als Deko! Wenn ihr lieber Zuckerstangen zu der winterlichen Jahreszeit mögt, dann hätte ich noch diese DIY Zuckerstangen im Angebot 🎀 Ihr glaubt, wir sind schon am Ende? Ne ne, falsch gedacht. Ich habe neben den bereits erwähnten noch 10 weitere Kork-Ideen auf diesem Blog verbloggt 😀 Bin gerade selbst etwas überrascht, wie viel doch über die Zeit zusammen gekommen ist 😀
So, und bevor ich mich hier in nostalgischen Gedanken komplett verliere, widmen wir uns dem heutigen Star: Der DIY Kork Zettelbox für Notizblätter 🙂 Wie immer, gibt es in der ‚Du brauchst‘-Liste eine kostenlose Vorlage 😉

DIY Note Box made of Cork | DIY Kork Zettelbox für Notizblätter

Du brauchst:
Vorlage [hier]
Korkplatte
Stift
Schere / Bastelcutter
Heißklebepistole

DIY Note Box made of Cork | DIY Kork Zettelbox für Notizblätter DIY Note Box made of Cork | DIY Kork Zettelbox für Notizblätter

    • alle 4 Teile der Vorlage auf Korkplatte übertragen und ausschneiden
    • klebe eines der kleineren Rechtecke auf den Boden mit Hilfe der Heißklebepistole

DIY Note Box made of Cork | DIY Kork Zettelbox für Notizblätter DIY Note Box made of Cork | DIY Kork Zettelbox für Notizblätter

    • danach wird die Rückwand mit der Heißklebepistole befestigt
    • zum Schluss noch die zweite Seitenwand verkleben

DIY Note Box made of Cork | DIY Kork Zettelbox für Notizblätter

Und damit ist diese DIY Kork Zettelbox für Notizblätter ein neues Mitglied meiner DIY Office Sachen geworden und bin mega happy damit *-* Es kann sein, dass eure Zettelblöcke andere Maße besitzen, dann müsst ihr entsprechend die Größe etwas anpassen. Aber da hier nur kluge Köpfe vorbeischauen, denke ich, dass ihr das hinbekommen solltet 😉
Macht sich richtig gut so am Arbeitsplatz, oder? Nicht nur praktisch, sondern auch ein kleiner Hingucker! Hab zwischendurch überlegt, der DIY Kork Zettelbox mit weißer Farbe ein kleines Muster zu verpassen. Am Ende entschied ich mich für die puristische Version – einfach so lassen, weil´s besser zum restlichen Schreibtischzeug passt. Was jedoch nicht heißt, dass ihr es nicht machen könnt 😉
Wer übrigens aufmerksam die Fotos betrachtet, hat auch schon meine DIY Push Pins entdeckt, die ich aus Fimo gemacht habe 🙂 Sind auch fleißig in Benutzung an unserer Pinnwand und machen ihren Job richtig gut, hihi 😀

DIY Note Box made of Cork | DIY Kork Zettelbox für Notizblätter

Jetzt wollte ich mich gerade verabschieden – da fällt mir auf, dass auf dem letzten Bild mein Eternity-Kalender Sunday, October 21th anzeigt 🤨 Es scheint als hätte ich eine Woche später noch einmal ein paar Bilder geschossen. Ehrlich gesagt, kann ich mich so gar nicht daran erinnern, hahaha 😂 🙈 Ey, so langsam mache ich mir Sorgen um mich ^^ Na ja, was soll´s. Das DIY ist fertig erstellt, die Bilder geschossen und bearbeitet und ich habe euch das Ganze hier präsentiert. Damit ist meine Arbeit für heute hier getan 😉
Meine Lieben, ich wünsche euch – wie es auf meinem selbst geletterten Bild steht – eine hyggelige Woche 🍁

DIY Notizbücher mit Kakteen besticken + die unbeabsichtigte Blogpause

Hallo meine Lieben! Meine lieben Freunde der Kreativität! Meine ich-finde-es-so-toll-dass-wir-die-gleiche-Leidenschaft-teilen-Menschen da draußen *-*
Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich gerade darüber freue, wieder hier zu sitzen. An einem Samstagmorgen mit Kaffee an meiner Seite. Musik im Hintergrund. Meinem Laptop vor meiner Nase. Bilder schon im Textfeld eingefügt und ich endlich wie eine Verrückte hier auf die Tasten loshauen darf ;D

DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus

Ich kann faaaast behaupten, ich weiß, wie sich ein Phönix aus der Asche anfühlt, hahaha 😀 Ok, das kann ich nicht – noch nicht. Aber wer weiß, eines Tages kann ich doch vielleicht. Man soll schließlich nie nie sagen, hehe 😉
Wieder zurück zur etwas mehr Ernsthaftigkeit bitte. Mensch Rosy, da meldest du dich nach Monaten. Lässt nach all der langen Zeit wieder was von dir hören und dann präsentierst du dich hier so. Reiß dich mal zusammen, Kind! 🙄
Ist ja gu-u… Nein, muss ich nicht. Es ist .m.e.i.n. Blog und ich kann hier tun und schreiben, was und wie ich es möchte. Ich allein bestimme die Regeln. Und entweder es gefällt der Person, die gerade jetzt vor dem Bildschirm sitzt und diese Worte liest oder halt nicht. Wenn die Person keine Lust mehr hat, darf sie diesen Tab auch sofort schließen. Ich zwinge niemanden dazu, meine Blogpost lesen zu müssen 😇

DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus

Waaaah, ich bin so aufgeregt und happy!! 🙂 Es fühlt sich an, wie damals. Wie damals, als ich noch Studentin war. Morgens aufwachen, sich aufm Sofa gemütlich machen. Mit Kaffee an der Seite und klein Rosy haut in die Tasten, was das Zeug hält, um einen neuen Blogbeitrag zustande zu bringen 🙃 Ich weiß, ich wiederhole mich, aber es ist so ein tolles Gefühl *-*
Ich kann´s kaum glauben, dass es tatsächlich passiert. Wer hätte das gedacht. Viele von euch waren wahrscheinlich schon der Meinung, dieser Blog ist gestorben. Tot. Hier wird nie wieder etwas passieren. Das will ich euch auch gar nicht verübeln.
Aber, wenn ich mich eines Tages dazu entscheiden sollte, diesen Blog zu schließen, werde ich es offiziell verkünden und nicht sang- und klanglos verschwinden 😉

DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus

Mit einem richtigen Job an der Seite ist es gar nicht mehr so leicht, alles unter einem Hut zu bringen und wie ihr an meiner Abwesenheit gemerkt habt – bin ich echt schlecht, was Zeitmanagement betrifft. Ich bekomme oft von all möglichen Seiten zu hören: „…Rosy, du machst das so toll. Wahnsinn, wie du das alles im Griff…“ Äääähm, nein. Absolut nicht. Hab ich nicht. 😅
Ihr seid meine Zeugen. Aber hey, ich wollte und möchte mir den Spaß am Bloggen nicht nehmen. Und wenn ich ständig den Gedanken habe „…Du musst jetzt aber noch einen Beitrag machen, sonst…“ Ich kenne mich, dass würde mir ganz schnell die Freude nehmen…

DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus

Schenken wir nun unsere Aufmerksamkeit diesem süßen DIY, wie ich finde🌵😉 Wenn ich ehrlich bin, liegt genau dieses fertige DIY Projekt seit Ende Mai auf unserem Heizungsablesekasten 🤦‍♀️ Die Schritt-für-Schritt-Bilder sind seitdem auf meinem Mac. Bearbeitet waren sie auch schon. Nur habe ich es nicht geschafft die Ergebnisbilder zu shooten…
Mir ist immer wieder das reale Leben dazwischen gecrasht 😀 Ich glaube, da erzähle ich niemanden was Neues, dass unser Alltag nur begrenzt planbar ist. Außerdem denke ich mir, wie langweilig mein Leben doch wäre, ohne diese kleinen Zwischenfälle 🤷‍♀️

DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus

Und jetzt verrate ich euch noch was. Psst, kommt mal etwas näher: Ich habe mich verstickt bei dem einen Kaktus. Um genau zu sein, an seinem Blumentopf. Aber tut mir den Gefallen – einfach wegschauen. Einfach so tun, als wäre er nicht da 🤫 🤣
Zu diesem DIY gibt es wieder eine Vorlage meinerseits – wie immer in der ‚Du brauchst‘-Liste zu finden. Falls ihr die gleichen Kakteen benutzen wollt. Ansonsten könnt ihr euch selbstverständlich eigene herstellen. Die Durchführung, wie man es darauf bestickt, bleibt die gleiche 😉
Na, hast du Lust bekommen, deine langweiligen Notizbuchcover aufzuhübschen? Dann komm mit!

DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus

Du brauchst:
Vorlage [hier]
Notizbuch [*]
Foldback Klammern [*]
Prickelnadel [*]
Nähgarn grün [*], braun [*], rosa [*]
Nähnadel
Korkmatte

DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus

    • zuerst Vorlage auf deinem Cover platzieren und mit den Klammern befestigen, damit gleich nichts mehr verrutschen kann
    • lege die Korkmatte unter die Coverseite

DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus

    • mit der Prickelnadel im gleichmäßigen Abstand in die Vorlage pieksen
      • hier alle 5 mm
    • Nähgarn durch die Nadel fädeln und am Ende knoten
      • 1. Schritt: von der Rückseite nach vorne sticken, damit der Knoten von vorne nicht zu sehen ist
      • nun abwechselnd sticken: durch das eine Loch von vorne, durch das nächste Loch wieder von hinten

DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus

    • wenn du mit der einen Farbe durch bist, machen wir eine Wendung
      • sprich: du stickst die gleiche Strecke zurück, aber entgegengesetzt, sodass die Strecken die bisher frei geblieben sind, auch bestickt werden
    • so sollte es aussehen – die Lücken „verschwinden“
      • wenn du wieder am Anfang bist, knotest du das Ganze

DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus

    • nächste Garnfarbe aufnehmen und den Schritt 4 durchführen
    • danach wieder wenden und Schritt 5 und 6 durchführen

DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus

Tadaaa, und schon habt ihr euer Cover mit einem Kaktus oder mehreren Kakteen aufgepimt 🌵😎 Ich muss sagen, ich finde, dass es auf diesem schwarzem Cover mega gut aussieht. Die Farben leuchten voll! 😍
Das Ganze geht natürlich auch mit ganz anderen Motiven. Aber hey, ich mag Kakteen – das bekundete ich schon im August 2016 in diesem DIY Kaktus aus Draht Beitrag 😀 Und was soll ich sagen? Sie sind zur Zeit auch der heiße Scheiß schlechthin! Egal, wo man hinschaut, überall und alles – Kaktus, Kaktus, Kaktus 😁 Da passen meine DIY Notizbücher mit Kakteen besticken geradezu perfekt hinein 😉 Haaach, seid ihr auch so begeistert von diesem DIY wie ich? ☺️

DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus

Nun heißt es schon wieder verabschieden. Aber nicht für immer. Ich komme wieder, früher oder auch später. Ihr kennt mich ja 😉 Ich herze euch alle ganz lieb und wünsche ein famoses Wochenende mit viel Liebe und Lacherei 💕

Verlinkt bei:
Summertime | Kreativas – Decorize

Die Links mit [*] sind Affiliate-Links. Ich bekomme ein paar Cent Provision, wenn du etwas kaufst. Für dich entstehen keine Zusatzkosten.

DIY Deko-Klemmbrett aus Leinwand mit PILOT PINTOR* + Give Away

[*Werbung]

Hallihallo meine kreativen Freunde,
naaa, gibt es hier überhaupt noch Menschen, die ab und zu vorbeischauen? Oder habt ihr den Blog schon für geschlossen erklärt?! Ich gebe zu, so abwägig ist der Gedanke gar nicht – wochenlaaang gab es hier kein Lebenzeichen… Es ist mir selbst unangenehm und ich ärger mich auch etwas drüber. Aber es gab einen Grund dafür, warum hier nichts passierte… Ich hatte leider das große Pech zu den Leuten zu gehören, die sich von dieser Krankheitswelle haben erwischen lassen *grmpf*

DIY Canvas Clipboard | DIY Deko-Klemmbretter aus Leinwänden mit geometrischen Mustern

Und diese Krankheitsphase war nicht nur eine Woche bei mir, nein… Es zog sich über den ganzen Februar und bisschen in den März :/ Ich muss ehrlich sagen, ich kann mich nicht daran erinnern, wann ich das letzte Mal so ausgeknockt war. Selbst in die Küche zu gehen, um mir eine Tasse Tee zu kochen, war zu viel für mich. Ich habe gefühlt, genauso viel geschlafen wie ein neugeborenes Kind und war immer noch schwach und schlapp…

DIY Canvas Clipboard | DIY Deko-Klemmbretter aus Leinwänden mit geometrischen Mustern
Am Ende litt ich sogar an einer Kehlkopfentzündung und konnte ein paar Tage lang nicht sprechen. Es kam einfach kein Ton raus – egal, wie sehr ich mich angestrengt habe zu sprechen 😭 Boah, unter sowas leide ich ja sehr, nicht sprechen zu können… Aaaber ich hab´s überstanden – bin wieder fit und hab wieder in meinen (Berufs-) alltag gefunden 😀
Ich gebe zu, dass ich, was die Bloggerwelt und alles was dazu gehört, voll aus dem Rhythmus gekommen bin. Aber hey, jetzt sitze ich hier und tippe diesen Text. Der Anfang ist gemacht und ich hoffe, dass ich wieder schnell reinfinde – denn das Kreativ sein hat mir als Ausgleich ziemlich gefehlt 🙂

DIY Canvas Clipboard | DIY Deko-Klemmbretter aus Leinwänden mit geometrischen Mustern

Und wenn wir schon bei dem tollen Wörtchen „kreativ“ sind, lasst uns doch gemeinsam zum heutigen DIY-Projekt schlendern 😉 Wie ihr sehen könnt, habe ich mir DIY Deko-Klemmbretter aus Leinwänden gezaubert und damit die Leinwände nicht langweilig weiß aussehen, wurden sie noch mit geometrischen Mustern bemalt. D.h. falls ihr mal kein Print oder Ähnliches zum Anklammern habt, können die Leinwände trotzdem hängen – sehen auch so ganz gut aus, nicht wahr ☺

DIY Canvas Clipboard | DIY Deko-Klemmbretter aus Leinwänden mit geometrischen Mustern

Und es wird noch besser: Klein Rosy kann mit Pinsel gar nicht so toll umgehen, wie sie möchte, aber das brauchte sie bei diesem Projekt gar nicht. Denn es gibt seit einiger Zeit diese großartigen Stifte von PILOT* auf dem Markt: Die PILOT PINTOR*!! 😎
Du Rosy, ehrlich gesagt, sehen die aus, wie normale Filzstifte… Hah, weit gefehlt! Die sind durchaus um Längen besser! 😀 Die PILOT PINTOR* malen nicht nur auf Leinwänden. Nein, die halten auf Holz, Textilien, Schirmen, Gläser und und und – auf den unterschiedlichsten Oberflächen und sie sind so satt in ihren Farben. Wie ihr seht, decken die wirklich mega gut – ohne mehrmals drüber malen zu müssen 😉

DIY Canvas Clipboard | DIY Deko-Klemmbretter aus Leinwänden mit geometrischen Mustern

Es gibt einmal die PILOT PINTOR* mit den dicken Spitzen und die PILOT PINTOR* mit dünneren Spitzen.
Von den Farben gibt es neben den Unifarben auch Metallic- und Pastellfarben! Es ist also für jeden etwas dabei 🙂 Uuund bevor wir mit der Anleitung für dieses leicht umzusetzende DIY starten, verrate ich euch schon einmal, dass ihr am Ende dieses Beitrags sogar einige dieser tollen Stifte gewinnen könnt, hihi 😀

DIY Canvas Clipboard | DIY Deko-Klemmbretter aus Leinwänden mit geometrischen Mustern

Du brauchst:
Vorlage [hier]
PILOT PINTOR* [*]
Leinwand [*]
Bleistift
Radiergummi
Maulklammer [*]
Schrauben
Schraubenzieher
evt. Lineal

DIY Canvas Clipboard | DIY Deko-Klemmbretter aus Leinwänden mit geometrischen Mustern DIY Canvas Clipboard | DIY Deko-Klemmbretter aus Leinwänden mit geometrischen Mustern

    • Maulklammer und Schablonen nach Wunsch platzieren
    • Schablonen auf Leinwand übertragen

DIY Canvas Clipboard | DIY Deko-Klemmbretter aus Leinwänden mit geometrischen Mustern DIY Canvas Clipboard | DIY Deko-Klemmbretter aus Leinwänden mit geometrischen Mustern

    • Bleistiftlinien leicht wegradieren, damit man sie später nicht mehr sieht
    • die geometrischen Mustern mit PILOT PINTOR* nachzeichnen/ausmalen – so, wie es dir gefällt 😉

DIY Canvas Clipboard | DIY Deko-Klemmbretter aus Leinwänden mit geometrischen Mustern DIY Canvas Clipboard | DIY Deko-Klemmbretter aus Leinwänden mit geometrischen Mustern

    • Maulklammer platzieren, evt. Lineal benutzen
    • mit Bleistift die Stelle markieren, an der die Schraube reingedreht wird

DIY Canvas Clipboard | DIY Deko-Klemmbretter aus Leinwänden mit geometrischen Mustern DIY Canvas Clipboard | DIY Deko-Klemmbretter aus Leinwänden mit geometrischen Mustern

    • diese Stelle mit der Schraube andrehen und wieder rausdrehen
      • das soll das Reinschrauben gleich erleichtern
    • Maulklammer platzieren und Schraube reindrehen

DIY Canvas Clipboard | DIY Deko-Klemmbretter aus Leinwänden mit geometrischen Mustern

Tadaaa, fertig ist eure neue, stylische Wanddeko ☺ Und wie ich bereits erwähnt habe, ob einfach so an der Wand oder mit einem Print oder Lettering noch dran geklammert – es sieht beides gut aus!
Und wie ihr sehen könnt, sind die PILOT PINTOR* wirklich deckend, man kann sie auch wunderbar übereinander malen, wie das Gold über Mint 😉
Jetzt kommen wir nun zum Part, weshalb einige von euch schon ganz hibbelig werden: Zur Verlosung 😀

DIY Canvas Clipboard | DIY Deko-Klemmbretter aus Leinwänden mit geometrischen Mustern

Es wird eine Glückliche oder einen Glücklichen unter euch geben der 7 dicke und 7 dünne PILOT PINTOR* gewinnen kann 🎁

Um an der Verlosung teilzunehmen, müsst ihr folgende Frage beantworten:

> Auf welchem Material/Oberfläche würdest du die Pilot Pintors als Erstes ausprobieren?

  • Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Blogpost.
    • es spielt keine Rolle, ob ihr Blogger oder nur Leser seid – alle sind herzlich eingeladen mitzumachen 😉
  • Lasst mir eine Kontaktmöglichkeit da.
  • Das Gewinnspiel ist für Teilnehmer ab 18 Jahren.
  • Teilnahmeschluss: Sonntag, 25. März 2018, 23:59 Uhr.

[Nachtrag: Die Gewinnerin steht fest: Die liebe Svenja wurde inzwischen per Mail benachrichtigt. Herzlichen Glückwunsch 🙂 ]

DIY Canvas Clipboard | DIY Deko-Klemmbretter aus Leinwänden mit geometrischen Mustern

Damit sind wir auch schon zum Ende gekommen. Ich hoffe, ihr seid von diesem DIY genauso begeistert wie ich und vielleicht konnte ich den einen oder anderen unter euch inspirieren 🙂
Wünsche euch noch ein wunderbares Wochenende und lasst es euch gut gehen 💕

Verlinkt bei:
Crealopee März 2018 – Pampelopee
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Link you stuff – Meertje

*Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für diesen Post von PILOT* zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst nicht meine eigene Meinung.
**Vielen lieben Dank an Alexandra und Beate für die schöne Zusammenarbeit!!! 🙂

Die Links mit [*] sind Affiliate-Links. Ich bekomme ein paar Cent Provision, wenn du etwas kaufst. Für dich entstehen keine Zusatzkosten.

10 DIYs zum Schulanfang

Hallöchen meine Lieben,
in einigen Bundesländern fangen die Sommerferien gerade an, in anderen begrüßt man schon das neue Schuljahr. Deswegen dachte ich mir, ich stöbere mal selbst ein bisschen auf meinem eigenen Blog herum und schaue, was ich eigentlich für passende DIYs zum Thema Schule bisher verbloggt habe. Und siehe da: Es sind ganze 10 Ideen zusammen gekommen!! Damit lässt sich doch prima eine kleine Zusammenfassung kreieren, gell ;D

10 DIYs zum Schulanfang | 10 DIYs Back to School
Es wird sowohl kleine, süße Geschenkideen geben als auch ein paar DIY-Projekte, wie man das eine oder andere am Schreibtisch etwas schöner gestalten kann. Habt ihr Lust? Dann kommt mal mit! 😀

10 DIYs zum Schulanfang | 10 DIYs Back to School

Mit diesen süßen Stifte-Verpackungen werdet ihr bestimmt dem Kind oder auch dem Erwachsenen ein Lächeln entlocken können 🙂
Stift aus Tonpapier basteln, mit Dingen befüllen wie Süßigkeiten, Stiften, Haargummis, Figuren, Schulkram (oder was euch sonst noch so einfällt) und fertig ist der Stift – bereit verschenkt zu werden 😀
PS: Für die Neugierigen unter euch! Der Beitrag gehört zu meinen Anfängen in der Bloggerwelt – alles noch mit dem Smartphone fotografiert ;D Schaut ruhig mal rein, haha 😂

10 DIYs zum Schulanfang | 10 DIYs Back to School

Ein Jahr später klaute ich mir die Idee mit der Verpackung und bastelte damit Namensschilder in Stiftform 😀 Die Bastelanleitung für die Namensschilder habe ich etwas vereinfacht.

10 DIYs zum Schulanfang | 10 DIYs Back to School

Eine weitere Geschenkidee sind diese gefalteten Geldscheine! Na, habt ihr erkannt, was die darstellen sollen? Ja genau, eine Schultüte!
Diese Idee eignet sich auch gut für Zeugnisgeld – ist etwas kreativer als einfach dem Kind oder Jugendlichem paar zerknüllte Scheine in die Hand zu drücken 😉

10 DIYs zum Schulanfang | 10 DIYs Back to School

Diese DIY Eiswaffel in einer Schultüte kennen wahrscheinlich die meisten von euch, denn der Blogpost ist gerade erst vor paar Tagen online gegangen 🙂 Ob in Transparent-Folie oder in selbstgestaltetem Papier verpackt, die Mini-Schultüten machen Groß und Klein garantiert happy 😀

10 DIYs zum Schulanfang | 10 DIYs Back to School

Mein Motto lautet ja: Man kann nie genug Notizbücher haben, höhö ;D Aber einige von denen hatten dringend ein Makeover nötig…!
Deswegen habe ich ein paar Buchstaben aus Fimo angefertigt und sie auf das Cover geklebt – ist doch mal was ganz anderes und sieht echt klasse aus, nicht wahr 🙂

10 DIYs zum Schulanfang | 10 DIYs Back to School

Wer unter euch eher eine Schwäche fürs Lettering hat –  der ist bei dieser Idee an der richtigen Adresse 😉 Denn mit diesem Trick können sogar Leute, die nicht lettern können, innerhalb weniger Minuten ihre Notizbücher mit solchen Schriftzügen aufhübschen 🙂
PS: Es ist kein Lettering-Kurs. Ihr werdet wahrscheinlich nach diesem DIY immer noch nicht frei Hand lettern können, aber das Ergebnis ist trotzdem perfekt, haha ;D

10 DIYs zum Schulanfang | 10 DIYs Back to School

Oder braucht ihr vielleicht etwas mehr Ordnung am Arbeitsplatz? Was haltet ihr von diesen Klammern mit den süßen Kork-Motiven? 🙂

10 DIYs zum Schulanfang | 10 DIYs Back to School

Oder ihr braucht eher was für eure Kork-Pinnwand? Auch kein Problem! Denn hier zeige ich euch, wie ihr eure Pinnadeln mit etwas Fimo stylisch aufpimpen könnt 😀 Damit macht das Pinnen garantiert viel mehr Spaß 😉

10 DIYs zum Schulanfang | 10 DIYs Back to School

Vielleicht kennt ihr aber auch das Problem mit den vielen Stiften? Habt ihr ebenfalls gefühlte 1000 rumfliegen und hättet gerne einen stylischen Stiftehalter? Wie wäre es mit diesem süßen Häuschen aus Kork 🙂

10 DIYs zum Schulanfang | 10 DIYs Back to School

Zum Schluss habe ich noch eine Ordnungsidee für eure Schubladen. Mit Tonpapier bastelt ihr euch einfach solche Fachtrenner! Damit finden die kleinen Dinge auch ihren Platz und das stundenlange Suchen hat endlich ein Ende 😉

So, das waren meine 10 DIY-Ideen zum Thema Schule! Vielleicht ist das eine oder andere dabei gewesen und ihr habt Lust bekommen, selbst loszulegen 😀
Happy Crafting und macht euch noch einen schönen Tag 🙂

DIY Fachtrenner | Ordnung am Arbeitsplatz mit keeeper* + Give Away

[*Werbung]

Hallöchen meine Süßen,
heute möchte ich mal Klartext sprechen. Uhhh, das klingt nach einer Ansage, nicht wahr!? ;D
Vielleicht ist euch schon aufgefallen, dass ich (untypisch für eine DIY-Bloggerin) bisher ganz selten was von unserem Zuhause gezeigt habe. Also, was ich damit meine ist, Fotos auf dem man einen Teil unserer Wohnung sieht. Heute möchte ich euch beichten, warum…

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Bevor wir aber zu der Erklärung kommen, möchte ich euch meinen aktuellen Schreibtisch aka Arbeitsplatz präsentieren.
Ladies and Gentlemen! May I introduce you to my Arbeitsplatz! Arbeitsplatz – Love Decorations Leser. Love Decorations Leser – Arbeitsplatz! 🙂 I hope you freut euch über your Kennenlernen, haha ;D
Sieht gaaar nicht so schlecht aus? Zeigbar, oder? Sogar instagramable irgendwie! Klar, gibt es hier und da noch Nachholbedarf. Perfekt ist es noch nicht, aber für den Anfang – da kann ich nicht klagen. Vor allem, wenn man weiß, wie der Platz vorher aussah *räusper*

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Im Fußraum steht ein Filzkorb, in dem ich mein Geschenkpapier aufbewahre. Außerdem 2 Stehsammler, die ich mit Lettering-Schriftzügen belettered habe. Auf dem Schreibtisch seht ihr links einen alten Briefhalter aus meiner Schulzeit. An dem sich zum einen mein DIY Blog-Notizbuch mit Fimo-Buchstaben und  zum anderen die DIY Klammern mit Kork-Motiven befinden – die ich in der Vergangenheit gebastelt habe.
Dann steht rechts noch mein selbst geletteres inspire-Bild. Außerdem finden sich meine meist benutzten Stifte in den Kupfer-Bechern wieder. Zudem eine Lampe mit ausreichend viel Licht – ich mag es nicht im Dunkeln zu arbeiten…

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Und jetzt das genaue Gegenteil: Tadaaaa – mein Arbeitsplatz vor der Aufräum-Aktion!! Nicht mehr so zeigbar und instagramable, oder?! ;D
Wenn ich ehrlich sein soll, arbeite ich immer an unserem Esstisch im Wohnzimmer. Der ist nämlich im Vergleich zu meinem Schreibtisch nicht voll gestellt. Irgendwie hat sich im Lauf der Jahre mein Schreibtisch wirklich mehr als ich-leg-das-mal-kurz-hier-drauf-ab-und-räum-es-nachher-ordentlich-weg-Ort gemausert als ein Platz zum Arbeiten. Ihr könnt euch bestimmt vorstellen, dass aus dem kurz eher ein sehr sehr lang wurde, hahaha 😀

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Dann kam die Mail von der lieben Elena von keeeper* genau richtig. Denn mit den keeeper* Produkten kann man wunderbar mal so eine unaufgeräumte und inzwischen außer struktur-geratene Ecke super auf Vordermann bringen! Ich sah die Chance und griff zu, höhö ;D Also, wurde aus alle Schubladen die Sachen rausgekramt, sortiert, geordnet und mit den neuen Produkten von keeeper* wieder schön eingeräumt. Ich muss mich mal selbst loben, denn ich bin richtig zufrieden mit dem Ergebnis! Vor allem, wenn ich mir das direkte Vorher-Nachher-Bild hier oben drüber so anschaue 😉

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Hier mal ein Beispiel: Als eine Person, die an einer Schule beschäftigt und als DIY-Bloggerin unterwegs ist, besitze ich natürlich gaaanz viel Papier in verschiedenen Größen, Stärken, Farben und evt. sogar Mustern. Mit diesen jonas* Körben, die es in verschiedenen Größen gibt, konnte ich sie endlich mal vernünftig sortieren. Die Körbe habe ich danach aufeinander gestapelt und in die Schublade gepackt. Falls ich eine bestimmte Art von Papier brauche, hebe ich den ganzen Korb raus und kann ihn später wieder ganz einfach reinstapeln. Durch die Anti-Slip-Funktion am Boden rutschen die Körbe auch in der Schublade nicht hin und her. Vor allem, wenn man mit etwas mehr Kraft ausversehen die Schublade schließt 😉

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Hier sogar mal ein Blick in eine Schublade. In der obersten habe ich Zeug verstaut, die ich oft benutze. Paper Strick – große Liebe *-* Ich besitze inzwischen alle Farben. Hier nur die Rollen, die ich am meisten verwende. Hach, und Stempel-Liebe! Die sind aber auch praktisch – damit lässt sich alles aufhübschen und personalisieren! Sogar für Unbegabte leicht handlebar 😉
Und rechts habe ich einen kleinen Fachtrenner gebastelt. Mega praktisch, wenn man noch einmal das Ganze unterteilen möchte, für mehrere kleine Sachen – wie die Backfolder Klammern!

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Das Tolle daran: Es ist einfach, wenn man weiß, wie es geht und individuell anpassbar. Ob 4 gleich große oder verschieden große Fächer oder doch lieber 6 Fächer. Das ist jedem selbst überlassen!
Und ihr könnt es euch bestimmt schon denken! Selbstverständlich verrate ich heute, wie ihr euch ebenfalls solche Fachtrenner basteln könnt. Ob Schreibtisch-Schubladen, Kleiderschrank, Rümpelkammer – ich denke, sie können an vielen Plätzen viel Ordnung schaffen 😉

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Haaach, dieser Anblick macht mich ganz glücklich – es fühlt sich so viel besser an und es macht gleich viel mehr Spaß, an so einem aufgeräumten Schreibtisch zu arbeiten *-*
Gehört ihr auch zu der Sorte Mensch, die viel besser arbeiten können, wenn um einen nicht Chaos herrscht? Ich neige dann dazu, mich nicht 100 % konzentrieren zu können, weil im Hinterkopf der du-musst-dich-endlich-mal-aufraffen-und-hier-Ordnung-schaffen-Gedanke herumschwirrt… Schlechtes Gewissen lässt grüßen…! So viel also zu meinem aktuellen Wohlbefinden am Arbeitsplatz 😀

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Und wie ihr am rechten Körbchen seht, habe ich auch hier zu der Idee mit dem Fachtrenner gegriffen. Dieses Mal 6 gleich große Fächer für meine Washi Tapes (hier nur ein Bruchteil von denen, die ich besitze, hihi). Und woher mein Farbtick, alles nach einer bestimmten Reihenfolge zu ordnen kommt, konntet ihr ja hier schon einmal lesen 😉
Bevor ich mich weiter verquatsche, lasst uns doch loslegen mit der Anleitung für den DIY Fachtrenner ;D

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Du brauchst:
Korb
Tonpapier / Pappe
Schere
Lineal
Brotmesser / Falzbein
Bleistift

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

    • Tonpapier zurecht schneiden
    • Länge = Länge des Korbbodens + 10 cm
    • Breite = Breite des Korbbodens
      • eine längliche Mittellinie einzeichnen
      • die Länge der einzelnen Fächer ist dir selbst überlassen, so wie du es brauchst
      • nach jedem Fach kommen 2x 5 cm Abschnitte (wird später die Trennwand)

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

    • mit Lineal + Brotmesser entlang der blauen Linien falzen
    • eine Bergfalte hineinknicken (siehe Bild 4)

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

    • schneide an der roten Linie ein
    • schiebe die blauen Linien zusammen, so dass eine Wand mit Schlitz entsteht
    • die längliche Trennwand hat die Länge vom Korbboden
    • die Breite ist die Höhe der Wand, sprich hier sind es 5 cm

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

    • Trennwand durch den Schlitz schieben, evt. alles noch ein bisschen zurecht rücken

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Und zack, habt ihr damit eure neue DIY Ordnungs-Idee umgesetzt! Und das Ganze hat noch nicht mal viel Geld und Materialien gekostet, nicht wahr 😉
Durch diese Aktion habe ich richtig Lust bekommen noch weitere Arbeitsplatz-Projekte zu basteln 😀 Hättet ihr auch Interesse und Lust daran?

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Und zum Ende hin habe ich noch eine tolle Neuigkeit für euch. Die liebe Elena ermöglicht es mir 3 Give Aways an euch zu verteilen.
Die 3 Gewinner bekommen jeweils ein kleines Produktpaket mit 5 jonas* Körben. Größe und Farbe dürft ihr euch selbst aussuchen 😉 Klingt das nicht großartig!?

Um an der Verlosung teilzunehmen, müsst ihr folgende Frage beantworten:

> Welche Ecke müsstet ihr mal wieder richtig ausmisten und aufräumen? 🙂

  • Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Blogpost.
    • es spielt keine Rolle, ob ihr Blogger oder nur Leser seid – alle sind herzlich eingeladen mitzumachen 😉
  • Lasst mir eine Kontaktmöglichkeit da.
  • Das Gewinnspiel ist für Teilnehmer ab 18 Jahren.
  • Teilnahmeschluss: Sonntag, 06. August 2017, 23:59 Uhr

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Ich drücke euch allen die Daumen und verlebt alle noch ein wunderbares Rest-Wochenende voller Liebe und Sonnenschein ♥

PS: Die 3 Gewinnerinnen von der 2. Blogger-Geburtstag Verlosung stehen fest. Jessica, Maike und Elke sind die glücklichen Gewinnerinnen und werden per Mail informiert 😉

Verlinkt bei:
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog

*Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für diesen Post von keeeper* zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst nicht meine eigene Meinung.
**Ganz lieben Dank an Elena für die tolle Zusammenarbeit!!! 🙂