DIY Salz- u. Pfeffermühle mit Lettering upcyclen

Hello hello meine Lieben 🎀
Was soll ich sagen, alle kommen zur Zeit mit ihren Herbst-Ideen um die Ecke 🍁 Und was mache ich? Ich komm mit einem Küchen DIY daher 😁 Nichts mit Herbstfarben oder Naturmaterialien… Obwohl, also das Upcycling findet an einem Holz-Gegenstand statt. Und Holz ist Baum. Und Baum ist Natur. [Anmerkung vom korrekturlesenden Mann: Und Holz ist braun. Und Herbstlaub ist braun. Das macht schon glatt einen Herbstfaktor von 2.0! 😮🤯😁] Hah, vielleicht doch ein bisschen Herbst in meinem heutigen Kreativ-Projekt 😋 [… 2.0, Schatz! Das ist schon mehr als nur ein bisschen Herbst. Das ist auf der international normierten ISO-DIY-Herbstlichkeitsskala von 1 – 10…  eine… well, let me see… eine 2.0. Ja genauso stehts hier 😉😋]

DIY Salz- u. Pfeffermühle mit Lettering upcyclen | DIY Salt and Pepper Grinder upcycled with Lettering

Nein, jetzt mal im Ernst. Wir hatten uns vor Jahren eine schwarze Pfeffermühle zugelegt. Die inzwischen nicht mehr wirklich funktioniert. Ich musste immer die Pfefferkörner vorher mit dem Mörser anstoßen/-hauen, damit das Mahlwerk überhaupt noch was durchließ 🤦🏻‍♀️ War auf Dauer etwas nervig und eigentlich hat die Mühle damit ihre Aufgabe verfehlt 😅

DIY Salz- u. Pfeffermühle mit Lettering upcyclen | DIY Salt and Pepper Grinder upcycled with Lettering

Wie gut, dass ich damals diese beiden schlichten Mühlen per Zufall entdeckt habe – sogar im Summer Sale im Deko- und Wohnaccessoire-Laden, dass mit dem Buchstaben D anfängt und EPOT aufhört.
Und jetzt ratet mal, wie viel die damals kosteten. Als ich nämlich im Laden stand und den Preis sah, konnte ich es nicht glauben. Also, checkte ich die anderen 20 Mühlen ab, ob überall der gleiche Preis drauf stand 😂 Und was soll ich sagen, keine 4 Euro hat mich eine Mühle gekostet. Mega Schnäppchen, oder!? 🤩

DIY Salz- u. Pfeffermühle mit Lettering upcyclen | DIY Salt and Pepper Grinder upcycled with Lettering

Schon als ich die Mühlen sah, wusste ich – perfektes Upcycling-Projekt! Kannst das Wort Salz und Pfeffer drauflettern. Aber es ist immer so doof ein DIY hier zu präsentieren, welches nur ein Bruchteil nachmachen kann, weil viele noch nicht lettern können. Also, setzte ich mich am Abend an den Schreibtisch und letterte los. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie oft ich an dem Abend das Wort Salz und Pfeffer schrieb – bis ich schlussendlich zufrieden war 😅 🙈
Am Ende ist jetzt eine Vorlage mit 3 verschiedenen Schriftzügen entstanden. Ihr sucht euch die Schriftart aus, die euch am besten gefällt oder am besten zu eurer Küche passt 😉

DIY Salz- u. Pfeffermühle mit Lettering upcyclen | DIY Salt and Pepper Grinder upcycled with Lettering

So, nachdem das mit dem Schriftzug geklärt war, stand ich vor dem nächsten Problem. Soll die Schrift jetzt in schwarz oder weiß drauf? Ich konnte mir beides gut vorstellen und mich so gar nicht entscheiden 🤷🏻‍♀️ Beide Farben passen auch in unsere Küche… Daraufhin machte mein Mann den Vorschlag „Mach doch Salz in weiß und Pfeffer in schwarz.“
Ich wollte aber irgendwie, dass das einheitlich aussieht. Und wie ihr sehen könnt, ist es eine Kombi aus beiden Gedanken geworden. Auf der einen Seite steht das Wort in weiß und auf der gegenüberliegenden schwarz – und die Seite, auf die ich mehr Lust habe, die wird nach vorne gedreht 😁
[Hey, hallo, hier ich nochmal 👋 Also gefällt mir auch richtig gut. Nur mein Gehirn braucht immer eine Sekunde, wenn man Pfeffer in weiß und Salz in schwarz auf dem Tisch stehen hat und ich nach einem von beiden greifen will. Gehirn denkt: „Du brauchst mehr Salz, viel mehr Salz, nimm dir die Mühle mit dem weißen Text… wait! Da steht Pfeffer drauf – moment… was zum…? Ach so, falsche Mühle! Kommando zurück! ACHTUNG, ACHTUNG! Gehirn an Hand, Gehirn an Hand: Die andere Mühle nehmen – ich wiederhole: Die andere Mühle nehmen!“]

DIY Salz- u. Pfeffermühle mit Lettering upcyclen | DIY Salt and Pepper Grinder upcycled with Lettering

Noch zwei kleine Hinweise, bevor wir mit der Anleitung starten:

1a) Ihr könnt das Projekt mit einem permanent Marker machen, dann braucht ihr kein Fixierlack/-spray am Ende. Müsst aber von Anfang an sauber (!) arbeiten, da ihr nichts korrigieren könnt.

1b) Oder ihr arbeitet mit einem non-permanent Marker. Sprich, ihr könnt jederzeit verbessern bis euch das Ergebnis gefällt und am Ende müsst ihr noch das Ganze mit einem Lack/Spray fixieren.

It´s up to you – mit welcher Methode ihr arbeiten wollt, funktioniert beides 😉

DIY Salz- u. Pfeffermühle mit Lettering upcyclen | DIY Salt and Pepper Grinder upcycled with Lettering

2. Benutzt für das Projekt am besten den weichsten Bleistift, den ihr besitzt! Damit lässt es sich am besten übertragen, ohne das ihr mega mit dem Stift drücken müsst beim Nachspuren. In meinem Fall war es sogar ein B8 – ich wusste selbst nicht, dass ich einen solch weichen Bleistift besitze 🤷🏻‍♀️

Hinweise fertig. Also kann´s jetzt losegehen mit der Anleitung 🎉

DIY Salz- u. Pfeffermühle mit Lettering upcyclen | DIY Salt and Pepper Grinder upcycled with Lettering

Du brauchst:
Vorlage [hier]
Salz-/Pfeffermühle [*]
permanent [*] oder non-permanent Marker [*]
Lineal [*]
Malerkrepp [*]
Schere
Klarlack [*]
Bleistift (weich) 8B [*]
Radiergummi
Washi Tape [*]

DIY Salz- u. Pfeffermühle mit Lettering upcyclen | DIY Salt and Pepper Grinder upcycled with Lettering DIY Salz- u. Pfeffermühle mit Lettering upcyclen | DIY Salt and Pepper Grinder upcycled with Lettering

    • Vorlage zurechtschneiden
    • Rückseite deiner Vorlage mit einem weichen Bleistift gleichmäßig anmalen/schraffieren, sodass der komplette Schriftzug bedeckt ist
    • suche dir die Stelle auf der Mühle aus, wo der Schriftzug später stehen soll
      • bei mir mittig

DIY Salz- u. Pfeffermühle mit Lettering upcyclen | DIY Salt and Pepper Grinder upcycled with Lettering DIY Salz- u. Pfeffermühle mit Lettering upcyclen | DIY Salt and Pepper Grinder upcycled with Lettering

    • fixiere die Vorlage auf der Mühle mit Washi Tape, sodass die schraffierte Fläche direkt auf der Mühle liegt
    • spure nun alle Buchstaben ordentlich nach

DIY Salz- u. Pfeffermühle mit Lettering upcyclen | DIY Salt and Pepper Grinder upcycled with Lettering DIY Salz- u. Pfeffermühle mit Lettering upcyclen | DIY Salt and Pepper Grinder upcycled with Lettering

    • ziehe vorsichtig die Vorlage ab
      • du solltest den Übertrag des Bleistiftes auf deiner Mühle sehen
    • schreibe/male/spure mit deinem Marker die Buchstaben nach
      • arbeitest du mit einem permanent Marker, achte darauf, dass du dich nicht vermalst
      • arbeitest du mit einem non-permanent Marker, kannst du jederzeit nachkorrigieren – musst es aber dann, wie ich auf Bild 9, mit einem Spray/Lack am Ende fixieren

DIY Salz- u. Pfeffermühle mit Lettering upcyclen | DIY Salt and Pepper Grinder upcycled with Lettering DIY Salz- u. Pfeffermühle mit Lettering upcyclen | DIY Salt and Pepper Grinder upcycled with Lettering

    • lasse alles gut trocknen (über Nacht) und radiere anschließend (falls nötig) die Bleistiftreste vorsichtig weg
    • klebe (wenn nötig) Flächen ab, die mit dem Klarlack nicht fixiert werden müssen

DIY Salz- u. Pfeffermühle mit Lettering upcyclen | DIY Salt and Pepper Grinder upcycled with Lettering

    • mit dem Klarlack den Schriftzug fixieren
      • lieber dünne Schichten und dafür mehrmals als zu dicke Schichten (und hässliche Nasen auf der Mühle riskieren)

DIY Salz- u. Pfeffermühle mit Lettering upcyclen | DIY Salt and Pepper Grinder upcycled with Lettering

Und schon erstrahlen eure Mühlen im neuen Glanz ✨ Ich sag´s euch: Ein Schriftzug kann so viel ausmachen! Beim Upcycling geht es darum bereits vorhandenen Dingen ein neues Leben einzuhauchen und ich muss mich mal selbst loben (auch wenn Eigenlob ja bekanntlich stinkt 🤓) Diese DIY Salz- u. Pfeffermühlen mit Lettering upcyclen ist mir doch mal mega gelungen, gell 😍 Ich lieb´s 💕
Und wenn man jetzt noch bedenkt, dass eine Mühle noch nicht mal 4 Euro gekostet hat… Seien wir ehrlich, mit Schriftzug könnte man eine solche Mühle für mindestens 20 Euro verkaufen 🤷🏻‍♀️
[20 Euronen? 😮 Schatz, warum machen wir keinen Shop auf? Wir könnten reich werden🤯 *räusper* 📣  Meine lieben Damen und Herren, treten Sie näher! Versammeln Sie sich! Wer von Ihnen hier würde eine original Lovedecorations Salz- und Pfeffermühle mit kostbarer Handveredelungsbeletterung® in den always trendy Farben Schwarz und Weiß (und natürlich dem überaus beliebten wie herbstlichen Holz-Braun) zu dem einmaligen und nur zeitlich und vorratlich begrenzten Sensationsangebot von nur 40 Euro (2x 20 Euro, hrhrhr 😁 – exclusive Versand versteht sich – ich kann schon die Scheine knuspern hören) gerne bestellen, auspacken und Zuhause auf den Frühstückstisch stellen wollen? 📣 – Nein, niemand? Was? Mit der Vorlage kann das auch jeder selbst machen? Oh, ohja… Hrmpf. Nagut 😭]

DIY Salz- u. Pfeffermühle mit Lettering upcyclen | DIY Salt and Pepper Grinder upcycled with Lettering

Und da sind wir schon. Am Ende für heute. Vielleicht schaffe ich es die Tage nochmal ein Herbst DIY zu verbloggen. Hab es vor paar Tagen in den Insta-Stories bereits gezeigt und da kamen so viele Nachfragen, dass ich es vielleicht auch nochmal verbloggen werde. Je nachdem, wie viel Zeit ich die kommenden Tage so habe 😇
Noch eine Kleinigkeit: Falls ihr DIY-Projekte bastelt/werkelt und sie auf Insta präsentiert– ich würde mich mega freuen, wenn ihr mich verlinkt und den Hashtag #rosylovedecorations benutzt 🤩 Denn damit würdet ihr mir echt den Tag versüßen 😍

Jetzt aber: Ich wünsche euch noch eine bunte und fröhliche Herbstwoche – passt auf euch auf! Bleibt gesund und bis zum nächsten Mal 🍁 Seid lieb gedrückt 💛
[So, wenn ich hier schon reinquasel, dann muss ich mich natürlich auch gebührend verabschieden. Wie ihr vielleicht gemerkt habt, lese ich hier spät Abends – kurz vor der Geisterstunde 👻 – Korrektur und bin ein wenig matsche in der Batsch, äh Birne. Nichtsdestotrotz wünsche ich euch einen fabulösen Tag, wenn ihr das lest. Übrigens werde ich mich jetzt selbst nicht noch mal durchlesen – also ich meine meine (hihi, doppelt 😁) Anmerkungen. Aber verratet das nicht meiner Frau 🤐🤫. Also, machts gut ihr Karnickelchens 🐇 Bis vielleicht bald 😁😊]

Kommentare2 Kommentare

  1. Hahaha, liebe Rosy… was hast du deinem Mann denn zu essen gegeben? Oder hat er am Klarlack geschnüffelt? Hahaha 😂 Ich schmeiß mich weg 🤣 Herrlich!

    Mit einem schönen Lettering kann man einfach alles aufhübschen [wer‘s also noch nicht kann, sollte es unbedingt lernen]. Echt tolle Idee. Jetzt weiß ich auch endlich, wofür du das Salz sortiert hast. Hahaha. Und mal ehrlich, für die schnieke Salzmühle jetzt, hast du dat olle Plastik-Dingens ja mal locker zerstören dürfen. Definitiv ein Upgrade für das Salz. Quasi wie Economy gebucht und darf jetzt First Class würzen.
    Oh je, bei mir war glaub auch was im Essen… wahrscheinlich zu wenig aussortierte rosa Pfefferkörner, weil die noch irgendwo in meinem „Studio“ in einem kleinen Schälchen rum lungern vom letzten Foto-Einsatz 🤪
    In diesem Sinne, hör ich mal lieber auf hier noch weiter zu schreiben…

    Liebe Grüße
    xo.Mareen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.