DIY Blumentöpfe mit Lettering | PaStell Dich auf den Sommer ein

Uuund da bin ich schon wieder! Nein, es ist kein Fehler, dass dieser Beitrag online geht – ich hab nicht (wie schon paar Mal in der Vergangenheit) ausversehen auf Öffentlich geklickt, obwohl der Beitrag noch gar nicht dafür bestimmt war. Gestern ein Beitrag. Heute ein Beitrag. So soll es sein – alles hat seine Richtigkeit! Es wird sogar großartig: Denn ich darf heute eine tolle Aktion eröffnen, bei der alle mitmachen dürfen, die auf Pastell stehen, whoop whoop *-*

DIY Blumentöpfe mit Lettering | DIY handlettered Plantpots

Henrieke von Fräulein Meer backt, Juli von Naschen mit der Erdbeerqueen, Jenny von Tulpentag, Marileen von HOLZ & HEFE und ich haben für euch im Hintergrund nämlich eine superobermegagalaktischgeile Blogparade auf die Beine gestellt, wie ich finde ;D Das Thema für diese Blogparade ist etwas, was wir 5 alle toll finden, nämlich Pastellfarben uuund der Sommeranfang, der am Mittwoch vor der Tür steht, yeay *-* Deswegen auch der Name PaStell Dich auf den Sommer ein 🙂 Na, habt ihr das Wortspiel verstanden?!? 😀

PaStell dich auf den Sommer ein
RosyHenriekeJuliJennyMarileen
Wir sind 5 Bloggerinnen, d.h. für euch: Dass ab heute bis Freitag täglich eine von uns einen Beitrag passend zum Motto veröffentlichen wird. Von DIYs und Dekoideen über Rezepte und was sonst noch so zum Sommer passt – und das natürlich mit einer gehörigen Portion Pastellfarben 😉
Wenn ihr in der Grafik auf das Bildchen der jeweiligen Bloggerin klickt, werdet ihr automatisch zu ihrem Blog weitergeleitet.

DIY Blumentöpfe mit Lettering | DIY handlettered Plantpots

Im Zusammenhang mit der Grafik kann ich übrigens verkünden, dass mein ewiger Feind, namens Gimp, und ich aufm guten Wege sind, eines Tages doch sowas, wie eine Beziehung zu haben. Wir sind noch keine Freunde, aber immerhin hab ich es geschafft, mit Hilfe von Gimp diese Grafik zu erstellen, hihi 😀 Das grenzt schon an einem Wunder, haha ;D
Hab zwar dafür meinen freien Fronleichnam opfern müssen, aber ich denke, dass Ergebnis kann sich sehen lassen. Dass mit der Verlinkung und so hat mein Freund gemacht. Das lerne ich irgendwann anders noch einmal… In Zukunft, in ferner Zukunft… Bis dahin muss der Herr mich unterstützen, höhö 😀

DIY Blumentöpfe mit Lettering | DIY handlettered Plantpots

Alsooo, Pastell + Sommer war die Vorgabe. Ich stöberte also in den Schränken. In den Kisten. Kisten in den Schränken. Kisten unterm Bett. Kisten in den Kisten. Überall da, wo ich halt meine Bastelsachen inzwischen gebunkert habe.
Hach, ihr merkt, ich bräuchte eigentlich ein separates Zimmer für meinen Blog, wo all der Bastelkram, Fotoprops, Accessoires, Fotoecke usw. ihren Platz finden und untergebracht sind… Das wäre was feines, hihi 🙂

DIY Blumentöpfe mit Lettering | DIY handlettered Plantpots

Auf jeden Fall fielen mir beim Stöbern die beiden Blumentöpfe in die Hände. Die haben wir vor einiger Zeit bei IKEA mitgenommen. Mein Freund würde wahrscheinlich an der Stelle räuspern und sich denken: „…Nein, nicht wir. Sie alleine. Sie alleine wollte diese Blumentöpfe. Ich nicht…“ Hahaha 😀
Egal, was er denkt: Wir besitzen die und das ist das Wichtige ;D Denn ohne die, hätte ich dieses Projekt nicht umsetzen können. Wir verschönern heute nämlich Blumentöpfe! Blumentöpfe führt zu Pflanzen. Pflanzen passen zum Sommer. Das Ganze in Pastellfarben – Motto der Blogparade also erfüllt: Check! 🙂

DIY Blumentöpfe mit Lettering | DIY handlettered Plantpots

Weiter unten in der Du brauchst-Liste findest du dieses Mal wieder eine Vorlage. Ihr könnt auch selbst lettern oder einfach eine Schriftart am Laptop aussuchen. Wunschwörter tippen, ausdrucken und diese dann als Vorlage benutzen. Falls jetzt jemand fragt, welche Schriftart ich in der Vorlage benutzte. Darauf habe ich leider keine Antwort, da ich sie selbst gelettered habe…
Und je nachdem, wie groß oder klein euer Blumentopf ist, dementsprechend groß/klein würde ich das Wort ausdrucken.

DIY Blumentöpfe mit Lettering | DIY handlettered Plantpots

Vielleicht hat jemand schon so Buchstaben-Sticker daheim – die sollten auch gehen, dann überspringt ihr halt den einen oder anderen Schritt 😉
Was ihr bedenken solltet – ihr seht es bei mir am minzfarbenen Blumentopf mit dem Wort Summer. Durch die Hubeln ist an der einen oder anderen Stelle etwas Farbe reingekommen. Also, überlegt genau, wo ihr euer Wort ansetzen wollt. Das ist mir beim rosafarbenen besser gelungen, da der Großteil des Wortes unterhalb der Hubeln liegen 😉

DIY Blumentöpfe mit Lettering | DIY handlettered Plantpots

Bei IKEA gibt es inzwischen auch Blumentöpfe in verschiedenen Farben. Es kann also sein, dass ihr die erste Schicht Farbe sogar überspringen könnt und gleich loslegt mit dem Aufkleben des Wortes. Wenn ihr einzelne Buchstaben benutzt, wie ich bei Summer – dann müsst ihr auf die Abstände achten oder vielleicht auch nicht, je nachdem, wie akkurat ihr das haben möchtet 😉

DIY Blumentöpfe mit Lettering | DIY handlettered Plantpots

Übrigens habe ich extra den Balkon aufgeräumt, damit ich diese Bilder machen konnte. Also, die eine Wand hab ich frei gemacht – die andere war dementsprechend chaotisch, hahah 😀 Sonst sieht der nicht so aus! Aber ich wollte schöne Fotos – typisch Blogger halt ;D
Und da das nächste Bild schon das Material-Bild ist, würde ich sagen: Let´s get crafty everybody *-*

DIY Blumentöpfe mit Lettering | DIY handlettered Plantpots

Du brauchst:
Vorlage [hier]
Acrylspray gold [*], pastellpink [*], mint [*], weiß [*]
Washi Tape
Bastelcutter [*]
Klebefolie [*]
Blumentopf

DIY Blumentöpfe mit Lettering | DIY handlettered Plantpots 

    • zuerst sprühst du deinen Blumentopf in der Farbe an, die deine Schrift später haben soll
      • lieber mit bisschen mehr Abstand und einer Schicht nach der anderen aufsprühen (sonst wird es nicht gleichmäßig)
    • alles gut durchtrocknen lassen (kann je nach Marke abweichen – bei mir war ein halber Tag nötig)
    • in der Zwischenzeit kannst du deine Vorlage und deine Klebefolie zurechtschneiden
      • die Klebefolie bringst du auf die Rückseite der Vorlage mit Washi Tape an

DIY Blumentöpfe mit Lettering | DIY handlettered Plantpots 

    • mit dem Bastelcutter schneidest du dir deine Buchstaben/dein Wort aus (vergiss die Unterlage nicht 😉 )
    • wenn dein Blumentopf richtig durchgetrocknet ist, entfernst du dein Wort/Buchstabe von der Klebefolie
    • platziere deine Buchstaben/dein Wort am Blumentopf an
      • achte darauf, dass alle Luftbläschen draußen sind und die Ränder der Klebefolie gut anliegen

DIY Blumentöpfe mit Lettering | DIY handlettered Plantpots 

    • sprühe nun mit deiner 2. Farbe über den ganzen Blumentopf
      • wieder mit etwas Entfernung und mehrere Schichten
      • lasse das Ganze gut durchtrocknen (hier: halber Tag)
    • entferne zum Schluss die Klebefolie vorsichtig (!) und langsam vom Blumentopf
      • evt. brauchst du eine Pinzette oder Ähnliches zur Hilfe

DIY Blumentöpfe mit Lettering | DIY handlettered Plantpots

Pflanze oder Blume reinstellen und schon habt ihr euren DIY Blumentopf mit Lettering in Pastellfarbe 🙂 Ich bin richtig verliebt in meine neuen Blumentöpfe – durch das Lettering bekommt das Ganze noch einmal das gewisse Etwas, nicht wahr!? 😉
Und jetzt bin ich gespannt, was unsere liebe Henrieke morgen zum Thema PaStell Dich auf den Sommer ein zeigen wird. Hier noch einmal ein kleiner Überblick, wer an welchen Tagen an der Reihe ist:

Montag:   Rosy | Love Decorations
Dienstag:   Henrieke | Fräulein Meer backt
Mittwoch:   Juli | Naschen mit der Erdbeerqueen
Donnerstag:   Jenny | Tulpentag
Freitag:   Marileen | HOLZ & HEFE

DIY Blumentöpfe mit Lettering | DIY handlettered Plantpots

Und jetzt noch eine kurze Beschreibung, wie ihr mitmachen könnt:

 Loading InLinkz ...

Ich wünsche euch allen noch einen fantastischen Wochenstart und schaut in den nächsten Tagen unbedingt bei den anderen Mädels vorbei!!! :*

Crealopee Juni 2017 – Pampelopee
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Link you stuff – Meertje
Nosewmonday – No Sew Monday
Summertime – Decorize

Die Links mit [*] sind Affiliate-Links. Ich bekomme ein paar Cent Provision, wenn du etwas kaufst. Für dich entstehen keine Zusatzkosten.

DIY Namensschilder im Maritim-Style | Gastbeitrag bei HOLZ&HEFE

DIY Namensschilder im Maritim-Style | Gastbeitrag bei HOLZ&HEFE

Einen wunderschönen guten Morgen meine Lieben, ihr habt ja mitbekommen, dass wir hier am Donnerstag Blogbesuch hatten – die liebe Hanna hat übernommen und euch leckere Brownies mit Cheesecake-Himbeer-Topping mitgebracht! Heute bin ich an der Reihe. Heute werde ich eine liebe Blogfreundin besuchen und habe die Ehre, dort einen Beitrag veröffentlichen zu dürfen *-* Am 17.01.2017 wurde dieser Beitrag hier aufem Blog veröffentlicht: Schoko-Cantuccini mit Meersalz :) Und ja genau, das war damals auch ein Gastbeitrag…

Brownies mit Cheesecake-Himbeer-Topping | Gastbeitrag von Fräulein Selbstgemacht

Brownies mit Cheesecake-Himbeer-Topping | Gastbeitrag von Fräulein Selbstgemacht

Hallöchen meine Süßen :) Heute ist das 4. Mal, dass ich mir jemanden auf meinen heiß geliebten Blog einlade. Sowas ist nicht selbstverständlich für mich – ich lasse nicht jeden hier einfach einen Blogpost veröffentlichen... Jeder, der hier verweilen darf, wird genaustens untersucht und muss mehrere Tests bestehen...!! Zuerst wird tage-, ach, was sage ich, wochenlang der Blog und die Social Media Kanäle genausten verfolgt und unter die Lupe genommen. Oh ja, und dann, wenn sie es…

12 von 12 – Juni 2017 #14

12 von 12 – Juni 2017 #14

Beinahe hätte ich es heute verpeilt, aber gegen Mittag fiel es mir dann doch ein – wir haben ja den 12.06.! Zack, Handy raus und Fotos von meinem restlichen Alltag gemacht... Na, Lust auf eine neue Ladung Smartphone-Fotos!? ;) Happy Montag *-* Dieses Bildchen habe ich heute Morgen bei Insta gepostet :) Fand ich passend als Eröffnungsbild für den heutigen Blogpost. Hier war ich im Treppenhaus. Aufm Weg Richtung Auto, denn Freund musste zum Bahnhof gebracht…

Cake Pops mit LIEBLINGSGLAS* + Rabattcode

Cake Pops mit LIEBLINGSGLAS* + Rabattcode

[*Werbung] Meine Lieben, ich hoffe, ihr habt alle das verlängerte Wochenende in vollen Zügen genießen können! Ich für meinen Teil nahm mir natürlich viiieles vor, aber nicht mal die Hälfte davon ist erledigt – leider ist das nicht das erste Mal, dass es so endet :D Immerhin hab ich es vollbracht, diesen Blogpost zu vollenden! Und wisst ihr, was noch viel erstaunlicher ist? Dass dieser Blogpost nicht von einem DIY-Projekt handelt, sondern es ein .R.e.z.e.p.t. ist :D Habt ihr eigentlich noch aufm…