DIY Papierablage aus Kork | Ordnung im Bastelzimmer-Blogparade

Hello hello meine Lieben 🎀
Ok Leute, es ist wieder so weit: Beichte-Zeit! Und alle so: Oh Gott, was kommt jetzt? Das hört sich ja nach einer Drohung an 😳
Die Beichte hat mit dem heutigen DIY-Projekt zu tun. Mhmm… Wie fange ich das denn jetzt geschickt an? Vielleicht einfach chronologisch. Dafür müsst ihr mit mit ins Jahr 2018 zurückblicken. Zum 11. Monat des Jahres, auch bekannt als November. Am 20. November 2018 ließ ich folgenden Blogpost in die große, weite Internetwelt los: DIY Kork Zettelbox für Notizblätter 🗒

DIY Papierablage aus Kork

Na, do you remember? 🤓 Psst… Wenn ihr genau hinschaut, könnt ihr die selbstgemachte Zettelbox sogar im Foto sehen 😉 Uuund, habt ihr sie schon entdeckt? 😁
Die ganz Harten unter euch wissen, dass Kork einer meiner Lieblingsmaterialien ist! Das erklärt wahrscheinlich, warum es inzwischen schon 12 Korkplatten DIYs auf diesem Blog gibt. Wie z.B. mein erstes Projekt mit dem Naturmaterial: Die DIY  Kork Urlaubserinnerung 🏝 Oder als DIY Büroklammer mit Kork-Motiven, die nach wie vor im Einsatz sind. Damals noch sehr pastellig, inzwischen wurde die Sammlung um weitere Farben wie schwarz erweitert. Psst… Und ihr so: Schon wieder „Psst“? Ja, denn vielleicht entdeckt ihr dieses Mal die DIY Büroklammer in den Bildern 😉
Oder diese kleinen DIY Kork Häuschen – die ich nach wie vor sehr mag #häuschenliebe ❤️ Blumentöpfe durften ebenfalls bei mir schon die Bekanntschaft mit Kork machen. Erst vor Kurzem diese DIY österlichen Untersetzer 🐣 🌸 Hach, ich könnt ewig so weitermachen 😁

DIY Papierablage aus Kork

Wie dem auch sei. Was ich eigentlich erzählen bzw. beichten wollte. Damals im Novemer 2018, als ich die DIY Kork Zettelbox präsentierte, da existierte auch schon das heutige Projekt. Jap, ihr lest richtig. Seit 2,5 Jahren besitze ich sie. Bastelte sie damals mit der Zettelbox zusammen. Wollte sie auch noch shooten, hab es aber irgendwie verpeilt Fotos davon zu machen. Seitdem stand es die ganze Zeit über auf meiner imaginären To-Do-Liste. Und soll ich ehrlich sein: Gäbe es die liebe Bea von Lady Bella nicht. Dann gäbe es heute an dieser Stelle weder Fotos noch einen Beitrag darüber.
Obwohl ich von Natur aus eher ein ordentlicher Typ bin – leider trifft es nicht auf meinen Arbeitsplatz und drumherum zu. Da herrscht kreatives Chaos. Hier ein angefangenes Projekt, da Papierkram. Hier mal schnell Ablagefläche… Na, wer kennt´s? 😅 🙈

DIY Papierablage aus Kork

Umso mehr feier ich die Blogparade von Bea, denn es widmet sich voll und ganz dem Thema: Ordnung im Bastelzimmer 😊 So, Blogparade sei Dank, habe ich es endlich geschafft! Heute zeige ich euch meine DIY Papierablage aus Kork, whoop whoop 🎉 Und siehe da, sogar ein Maßplan bekommt ihr kostenlos zum Download, damit ihr gleich loslegen könnt😉
Ach ja, vielleicht sollte ich es noch erwähnen, die Maße sind für Korkplatten mit einer Dicke von 3 mm ausgerichtet. Falls ihr dickere nehmt, müsst ihr die paar Milimeter hier und da dazu rechnen – bekommt ihr hin 😊
Und nun lasst uns loslegen – ihr werdet überrascht sein, wie einfach dieses DIY ist 😉

DIY Papierablage aus Kork

Du brauchst:
Maßplan [*]
Korkplatten
Stift
Lineal/Geodreieck
Heißklebpistole
gute Schere/Cutter

DIY Papierablage aus Kork DIY Papierablage aus Kork

    • übertrage die Maße aus dem Maßplan auf deine Korkplatten
    • die Maße gelten für Korkplatten mit einer Dicke von 3 mm
    • schneide alle Teile aus
    • fange mit einem Seitenwand an und klebe ihn an den Boden
    • danach kommt die Rückwand hinzu und zum Schluss die 2. Seitenwand

DIY Papierablage aus Kork

Ja, ihr seht richtig. Es gibt nur die beiden Anleitungsschritte und schon könnt ihr Besitzer einer solchen DIY Papierablage aus Kork sein 😊 Mega, gell 🤩 Es ist definitiv ein kleiner Eyecatcher – denn Papierablage aus Kork hat nicht jeder bei sich Zuhause stehen 😉 Ein kleiner Nachteil natürlich im Vgl. zu den Plastikdingern: Man kann diese nicht stapeln.
Aber ich benutze den hier auch eher als Zwischenablage. Hier landen Briefe, Rechnungen, Formulare, Kassenzettel etc., die noch bearbeitet oder abgeheftet werden müssen. Ich gehöre nämlich zu Team ich-sammel-alles-erstmal-eine-Weile-an-und-dann-wird-alles-auf-einmal-weggeheftet 💁🏻‍♀️
Wie sieht es bei euch aus? Erst ansammeln und irgendwann abarbeiten/abheften oder gleich direkt? 🗂

DIY Papierablage aus Kork

So, wie bereits erwähnt: Mach ich mit diesem Beitrag bei der Blogparade Ordnung im Bastelzimmer von der lieben Lady Bella mit. Von Anfang März bis Mitte Juni hüpfen wir wöchentlich von Blog zu Blog und werden mit tollen Ordnung-DIYs berieselt 🤩 Letzte Woche zeigte die liebe Frau Friemel verschiedene Schreibtisch DIYs mit Wiener Geflecht – schaut unbedingt vorbei! Das sieht so schön aus 😍 Und nächste Woche präsentiert uns Aye, Aye DIY ihr Projekt 😉 Hier ein Überblick über alle Bloggerinnen 🎀


07. März 2021 Bea von Lady Bella DIY-Ordnungsboxen mit Pinnwand
08. März 2021 Lisa von Lalilly Herzilein Ordnung im Nähzimmer schaffen – Borten, Bänder und Kordeln verstauen
20. März 2021 Saskia von Farbenmaedchen Upcycling Körbchen aus Plastikverpackung
25. März 2021 Sandra von Salakreativ Geniale Ideen zur Aufbewahrung mit alten Joghurtbechern
01. April 2021 Luisa von Schere Leim Papier Vom Versandkarton zur Regalbox – Upcycling mit Altpapier
06. April 2021 Liesa von Frau Friemel Schreibtisch DIYs mit Wiener Geflecht
12. April 2021 Rosy von Love Decorations DIY Papierablage aus Kork
24. April 2021 Franzi von Aye, Aye DIY DIY Garnrollenhalter für die Wand selber machen
02. Mai 2021 Kati von Kati Make It DIY-Aufbewahrung | Pimp up dein IKEA KALLAX REGAL
09. Mai 2021 Bea von Lady Bella DIY Pinselbox – ein Upcycling
10. Mai 2021 Wiebke von Wiebke liebt DIY Dosen Upcycling – Ordnung an der Wand
17. Mai 2021 Hanna von Tinkerhome Bastelmaterialien ordnen – alles auf einen Blick!
29. Mai 2021 Antonia von Goldschool DIY-Organizer für die Wand
01. Juni 2021 Nadja von Lieblingsgeschenk Kreativecke ohne Chaos: DIY’s für mehr Ordnung
11. Juni 2021 Nastja von DIY Eule Stoffe ordnen und sortieren

 

Und damit verabschiede ich mich für heute. Bleibt gesund und habt eine schöne Woche 💝

Kommentare16 Kommentare

    1. Huhu meine liebe Sandra 🎀

      Danke dir vielmals für deinen liebevollen Kommentar ❤️ Habe mich riesig drüber gefreut – auch, dass dir die Zettelbox gefällt 😍

      Wünsche dir eine wunderbare Woche mit hoffentlich viel Sonnenschein und sei ganz lieb gedrückt,
      Rosy 😘

  1. Hallo Rosy! Die Idee finde ich echt super. Mal was anderes als die ollen Ablagekörbe aus Plastik. Und der Locher ist ja mal genial. Der matcht zur Ablageschale perfekt. Hier lässt es sich doch arbeiten, Ordnung halten und tolle Ideen spinnen für neue DIY-Projekte. Liebe Grüße Kati

    1. Huhu liebste Kati 🎀

      Ich danke dir vielmals für deine wundervollen Worte – zaubert mir ein riesiges Honigkuchenpferd-Grinsen ins Gesicht 😍

      Der Locher ist ein kleines Schätzchen als Foto-Requiste, gell 😉 Haben wir letztens beim Entrümpeln des Hauses meiner Schwiegeroma entdeckt.

      Ehrlich gesagt, sieht der Arbeitsplatz schon wieder viel unordentlicher als ich es gerne hätte – kreatives Chaos, kennst du bestimmt, haha 😂

      Kati Liebes, mach dir noch eine kreative Woche und drück dich,
      Rosy 💝

  2. Hallo Liebes,
    das ist wirklich eine ganz tolle Idee! Auch die kleine Zettelbox von vor ein paar Jahren ist richtig schön!
    Gefallen mir beide wirklich sehr gut! Danke für die Inspiration!

    Liebe Grüße
    saskia <3

  3. Liebe Rosy,

    diese liebevollen „Potritte“ brauche ich auch manchmal. Aber es ist doch immer schön, wenn sie sich lohnen. Kork ist auch eins meiner Lieblingsmaterialien, ich mag einfach den natürlichen Look sehr.
    Ich habe so eine Mischablage. Wichtige Dinge wie Rechnungen, Lieferscheine, etc. wandern direkt in meinen Schnellhefter mit monatlichen Hüllen. Alles „mittel wichtige“, bzw. womit ich nichts machen muss außer abheften, wandert in die Ablage. Der widme ich mich 2-3 mal im Jahr…
    Vielen Dank, dass du bei meiner Blogparade dabei bist.

    Liebe Grüße
    Bea

  4. Liebe Rosy,
    deine Ablage aus Kork ist so hübsch geworden! Kork ist generell so ein tolles Material 😍
    Die Idee muss ich mir auf jeden Fall merken.

    Liebe Grüße
    Nadja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.