DIY Notizbücher mit Kakteen besticken + die unbeabsichtigte Blogpause

Hallo meine Lieben! Meine lieben Freunde der Kreativität! Meine ich-finde-es-so-toll-dass-wir-die-gleiche-Leidenschaft-teilen-Menschen da draußen *-*
Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie sehr ich mich gerade darüber freue, wieder hier zu sitzen. An einem Samstagmorgen mit Kaffee an meiner Seite. Musik im Hintergrund. Meinem Laptop vor meiner Nase. Bilder schon im Textfeld eingefügt und ich endlich wie eine Verrückte hier auf die Tasten loshauen darf ;D

DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus

Ich kann faaaast behaupten, ich weiß, wie sich ein Phönix aus der Asche anfühlt, hahaha 😀 Ok, das kann ich nicht – noch nicht. Aber wer weiß, eines Tages kann ich doch vielleicht. Man soll schließlich nie nie sagen, hehe 😉
Wieder zurück zur etwas mehr Ernsthaftigkeit bitte. Mensch Rosy, da meldest du dich nach Monaten. Lässt nach all der langen Zeit wieder was von dir hören und dann präsentierst du dich hier so. Reiß dich mal zusammen, Kind! 🙄
Ist ja gu-u… Nein, muss ich nicht. Es ist .m.e.i.n. Blog und ich kann hier tun und schreiben, was und wie ich es möchte. Ich allein bestimme die Regeln. Und entweder es gefällt der Person, die gerade jetzt vor dem Bildschirm sitzt und diese Worte liest oder halt nicht. Wenn die Person keine Lust mehr hat, darf sie diesen Tab auch sofort schließen. Ich zwinge niemanden dazu, meine Blogpost lesen zu müssen 😇

DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus

Waaaah, ich bin so aufgeregt und happy!! 🙂 Es fühlt sich an, wie damals. Wie damals, als ich noch Studentin war. Morgens aufwachen, sich aufm Sofa gemütlich machen. Mit Kaffee an der Seite und klein Rosy haut in die Tasten, was das Zeug hält, um einen neuen Blogbeitrag zustande zu bringen 🙃 Ich weiß, ich wiederhole mich, aber es ist so ein tolles Gefühl *-*
Ich kann´s kaum glauben, dass es tatsächlich passiert. Wer hätte das gedacht. Viele von euch waren wahrscheinlich schon der Meinung, dieser Blog ist gestorben. Tot. Hier wird nie wieder etwas passieren. Das will ich euch auch gar nicht verübeln.
Aber, wenn ich mich eines Tages dazu entscheiden sollte, diesen Blog zu schließen, werde ich es offiziell verkünden und nicht sang- und klanglos verschwinden 😉

DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus

Mit einem richtigen Job an der Seite ist es gar nicht mehr so leicht, alles unter einem Hut zu bringen und wie ihr an meiner Abwesenheit gemerkt habt – bin ich echt schlecht, was Zeitmanagement betrifft. Ich bekomme oft von all möglichen Seiten zu hören: „…Rosy, du machst das so toll. Wahnsinn, wie du das alles im Griff…“ Äääähm, nein. Absolut nicht. Hab ich nicht. 😅
Ihr seid meine Zeugen. Aber hey, ich wollte und möchte mir den Spaß am Bloggen nicht nehmen. Und wenn ich ständig den Gedanken habe „…Du musst jetzt aber noch einen Beitrag machen, sonst…“ Ich kenne mich, dass würde mir ganz schnell die Freude nehmen…

DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus

Schenken wir nun unsere Aufmerksamkeit diesem süßen DIY, wie ich finde🌵😉 Wenn ich ehrlich bin, liegt genau dieses fertige DIY Projekt seit Ende Mai auf unserem Heizungsablesekasten 🤦‍♀️ Die Schritt-für-Schritt-Bilder sind seitdem auf meinem Mac. Bearbeitet waren sie auch schon. Nur habe ich es nicht geschafft die Ergebnisbilder zu shooten…
Mir ist immer wieder das reale Leben dazwischen gecrasht 😀 Ich glaube, da erzähle ich niemanden was Neues, dass unser Alltag nur begrenzt planbar ist. Außerdem denke ich mir, wie langweilig mein Leben doch wäre, ohne diese kleinen Zwischenfälle 🤷‍♀️

DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus

Und jetzt verrate ich euch noch was. Psst, kommt mal etwas näher: Ich habe mich verstickt bei dem einen Kaktus. Um genau zu sein, an seinem Blumentopf. Aber tut mir den Gefallen – einfach wegschauen. Einfach so tun, als wäre er nicht da 🤫 🤣
Zu diesem DIY gibt es wieder eine Vorlage meinerseits – wie immer in der ‚Du brauchst‘-Liste zu finden. Falls ihr die gleichen Kakteen benutzen wollt. Ansonsten könnt ihr euch selbstverständlich eigene herstellen. Die Durchführung, wie man es darauf bestickt, bleibt die gleiche 😉
Na, hast du Lust bekommen, deine langweiligen Notizbuchcover aufzuhübschen? Dann komm mit!

DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus

Du brauchst:
Vorlage [hier]
Notizbuch [*]
Foldback Klammern [*]
Prickelnadel [*]
Nähgarn grün [*], braun [*], rosa [*]
Nähnadel
Korkmatte

DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus

    • zuerst Vorlage auf deinem Cover platzieren und mit den Klammern befestigen, damit gleich nichts mehr verrutschen kann
    • lege die Korkmatte unter die Coverseite

DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus

    • mit der Prickelnadel im gleichmäßigen Abstand in die Vorlage pieksen
      • hier alle 5 mm
    • Nähgarn durch die Nadel fädeln und am Ende knoten
      • 1. Schritt: von der Rückseite nach vorne sticken, damit der Knoten von vorne nicht zu sehen ist
      • nun abwechselnd sticken: durch das eine Loch von vorne, durch das nächste Loch wieder von hinten

DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus

    • wenn du mit der einen Farbe durch bist, machen wir eine Wendung
      • sprich: du stickst die gleiche Strecke zurück, aber entgegengesetzt, sodass die Strecken die bisher frei geblieben sind, auch bestickt werden
    • so sollte es aussehen – die Lücken „verschwinden“
      • wenn du wieder am Anfang bist, knotest du das Ganze

DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus

    • nächste Garnfarbe aufnehmen und den Schritt 4 durchführen
    • danach wieder wenden und Schritt 5 und 6 durchführen

DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus

Tadaaa, und schon habt ihr euer Cover mit einem Kaktus oder mehreren Kakteen aufgepimt 🌵😎 Ich muss sagen, ich finde, dass es auf diesem schwarzem Cover mega gut aussieht. Die Farben leuchten voll! 😍
Das Ganze geht natürlich auch mit ganz anderen Motiven. Aber hey, ich mag Kakteen – das bekundete ich schon im August 2016 in diesem DIY Kaktus aus Draht Beitrag 😀 Und was soll ich sagen? Sie sind zur Zeit auch der heiße Scheiß schlechthin! Egal, wo man hinschaut, überall und alles – Kaktus, Kaktus, Kaktus 😁 Da passen meine DIY Notizbücher mit Kakteen besticken geradezu perfekt hinein 😉 Haaach, seid ihr auch so begeistert von diesem DIY wie ich? ☺️

DIY Notizbücher mit Kakteen besticken | DIY embroided Notebook Cover with Cactus

Nun heißt es schon wieder verabschieden. Aber nicht für immer. Ich komme wieder, früher oder auch später. Ihr kennt mich ja 😉 Ich herze euch alle ganz lieb und wünsche ein famoses Wochenende mit viel Liebe und Lacherei 💕

Verlinkt bei:
Summertime | Kreativas – Decorize

Die Links mit [*] sind Affiliate-Links. Ich bekomme ein paar Cent Provision, wenn du etwas kaufst. Für dich entstehen keine Zusatzkosten.

Kommentare10 Kommentare

  1. Hach, was hab ich deine herzerfrischend geschriebenen Beiträge vermisst. Schön, wieder von dir zu lesen. Aber du hast natürlich recht, unter Druck setzen sollte man sich nicht lassen, soll ja nicht in Stress ausarten und Spaß machen.

    Die Kaktus-Stickerei ist wirklich eine tolle Idee, gefällt mir sehr gut. Da muss man erstmal drauf kommen :).

    Dir ein schönes Restwochenende!
    Liebe Grüße,
    Jessica

    1. Huhu meine liebe Jessica 😊

      Fühl dich doch bitte einmal ganz dolle von mir gedrückt 💝 Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie viel mir deine Worte bedeuten – das motiviert und zeigt mir, dass es richtig ist, dass hier alles am Leben zu erhalten ✌️Also, vielen vielen lieben Dank dafür!!!! 🎀

      Ich hoffe, dass es dir soweit gut geht und wünsche dir eine fantastische Woche 😘
      Deine Rosy

      1. Liebe Rosy,
        sorry, dass ich erst jetzt antworte, aber du kennst das ja, erst kommt dies, dann das und „zack“ sind schon wieder ein paar Tage rum ;).
        Mir geht es gut und ich freue mich über den dollen Drücker von dir :).

        Hab ein tolles Wochenende!
        Liebe Grüße,
        Jessica

  2. Hallo Rosy!
    Ich habe deinen Beitrag gerade in meiner Frühstückspause auf der Arbeit gelesen und musste richtig schmunzeln. Hast mir den Montagmorgen wirklich versüßt und einen schönen Wocheneinstieg beschert. Deine Art zu schreiben finde ich nämlich klasse. So echt. So ehrlich! Und eine tolle DIY – Idee hattest du natürlich auch wieder auf Lager, ich überlege schon wo man deine Sticktechnik noch einsetzen könnte. Danke für die prima Inspiration!
    Liebe Grüße Anne von ZeichenBlog.net

    1. Meine liebste Anne,

      hab 1000 Dank für deinen herzallerliebsten Kommentar 💕 Das zaubert mir gerade ein Riesenlächeln ins Gesicht – ich weiß das wirklich zu schätzen!!! Es ist schön zu wissen, dass nicht nur die Projekte gut ankommen, sondern sich das ganze Rumgetippe drumherum lohnt 😉

      Das denke ich auch, man kann bestimmt noch ganz viele andere Dinge besticken. Man muss nur die Augen offen halten 😀

      Sei ganz lieb umarmt und genieß deine Woche 😘
      Deine Rosy

  3. Was für eine mega coole Idee, liebe Rosy. Die sehen ja richtig toll aus deine Notizbücher. Ist sicherlich auch eine tolle Bastelidee für Kinder – also, wenn man ihnen die Löcher vorbohrt und vielleicht von hinten leicht mir Bleistift oder Buntstift vormalt – je nach Alter.

    Ach ja, kennen wir’s nicht alle. Da kommt einem ständig das Leben dazwischen – aber das ist auch gut so. Ist bei mir nicht anders, dann muss der Blog einfach mal warten.
    Du hast übrigens auch vollkommen Recht mit der Aussage „mein Blog, meine Regeln“ genau so handhabe ich es auch ; )

    Ganz liebe Grüße, fühl dich gedrückt… auf ein paar kreative Wochen in deinen Ferien.
    xo. mareen

    1. Vielen Dank, meine liebe Mareen 💕 Und ja, du hast recht – je nach Alter, kann man dieses DIY anpassen und mit den Kindern durchführen 😀

      Find ich gut, dass es jemand auch so sieht und den Blog so führt 😉

      Meine Süße, fühl dich ganz lieb zurück gedrückt und dir noch eine wunderbare Sommerwoche☀️😘
      Deine Rosy

  4. Aw, was für eine schöne und einfache Idee! Das würde sogar ich hinbekommen. :O Klasse Idee und toll sieht es auch noch aus!

    Das mit dem Zeitmanagement kenne ich zu gut – als ich im letzten Jahr Vollzeit im Büro gearbeitet habe, empfand ich es as Tortour, Abends dann noch was für den Blog zu machen. Die Motivation sank und es die Leidenschaft blieb auf der Strecke. Kann das sehr gut nachvollziehen und hoffe, dass du einen Weg findest, um die Leidenschaft beibehalten zu können! Mein Weg war die Selbstständigkeit, sodass ich genug Zeit für den Blog habe. 😛

    Viele Grüße
    Nicole

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.