DIY Tannenbaum Weihnachtskarte mit Stoff | #12GIFTSWITHLOVEgoesXMAS Blogger-Adventskalender Türchen Nr. 3

Hallöchen zusammen
na, seid ihr auch schon in Vorweihnachtsstimmung oder braucht ihr nochmal paar Tage Zeit, um anzukommen? Dieses Jahr konnte ich schon recht früh mit der Weihnachtsdeko anfangen, da ich mich seit 2 Wochen in so etwas, dass sich Mutterschutz schimpft, befinde, hihi ;D

DIY Fabric Christmas Tree Card | DIY Tannenbaum Weihnachtskarte mit Stoff

In unseren eigenen 4 Wänden halte ich mich farblich meist zurück – habt ihr vielleicht schon an den Fotos gemerkt. Viele Weihnachts-DIYs sind eher schwarz, weiß und kraftfar-… Moment, wie nennt man denn die Farbe von Kraftpapier? Beige? Oder ist das doch Ocker? Vielleicht auch Sandfarben? I don´t know 🤷🏻‍♀️ Aber ihr seid ja schlaue Füchse und wisst, was ich meine 🦊
In unserer eigenen Wohnung mag ich es gar nicht so überladen, passt hier nicht so rein…
Dafür tobe ich mich bei meinen Eltern gerne aus – da kommen die klassischen Weihnachtsfarben zum Einsatz: Grün, Rot, Gold, Silber und Glitzer-Gefunkel oder wie man das nennt 🌟 😁 🎄🎅🏻 👼
Wie ist es bei euch? Wie sind eure 4 Wände weihnachtlich dekoriert? Klassisch rot-grün, scandi-style schwarzweiß oder jedes Jahr eine andere Farbe? 💁🏻‍♀️

DIY Fabric Christmas Tree Card | DIY Tannenbaum Weihnachtskarte mit Stoff

Wenn ich es geschafft habe, die Wohnung weihnachtlich zu gestalten, mache ich mich als nächstes an die Weihnachtspost, die ich jedes Jahr rausschicke. Wer mich kennt, weiß, bei sowas stehe ich auf die altmodische Art. Nichts WhatsApp. Nichts E-Mail. Nichts DM per Social Media. Nichts Telefon. Ich wähle immer den Weg über die Post und den Briefträger/die Briefträgerin 📯 📮 💌
Jetzt kommen die Umwelt-Menschen raus und sagen wieder „…aber per Post ist nicht so umweltfreundlich…“ Ja, ich weiß, aber es ist für mich der persönlichste Weg – nach persönlich Auftauchen natürlich ;D Und seien wir ehrlich, egal, ob man selber gerne Weihnachtskarten verschickt oder nicht – bekommen tun wir sie alle gerne, gell ;D 🙃

DIY Fabric Christmas Tree Card | DIY Tannenbaum Weihnachtskarte mit Stoff

Seit einigen Jahren verlassen nur noch selbstkreierte Weihnachtskarten unsere Haustürschwelle. So auch dieses Jahr. Und ich gebe zu, auch, wenn ich gerne kreativ bin – ich muss jetzt nicht 5 Stunden da rumsitzen bis ich eine Karte fertig gebastelt habe 🤷🏻‍♀️ Ich mag es lieber, wenn´s einfach und schnell geht, sodass jedes Kind es nachbasteln könnte ✂️ 🖌 🎨 🧒🏻 🧒🏼 Nichtsdestotrotz soll der Weihnachtskarten-Empfänger begeistert sein – weil geniale Idee und so 😉 💌
Die DIY-Karten, die ich euch heute zeige, wird die eine oder andere unter euch so ähnlich schon kennen. Und zwar als DIY Weihnachtskugel-Karten mit Stoff 😊 Die erschienen hier vor 3 Jahren aufm Blog und sind seitdem voll der Renner, obwohl die sooooo easy peasy zu machen sind! Aber wie gesagt, es muss nicht immer kompliziert sein, um toll anzukommen 🤩

DIY Fabric Christmas Tree Card | DIY Tannenbaum Weihnachtskarte mit Stoff

Du brauchst:
Vorlage [hier]
Craft Klappkarte [*]
Stoff (-reste)
Stoffschere
Klebestift [*]
Stifte

DIY Fabric Christmas Tree Card | DIY Tannenbaum Weihnachtskarte mit Stoff DIY Fabric Christmas Tree Card | DIY Tannenbaum Weihnachtskarte mit Stoff

    • Vorlage ausdrucken und mit einem Stift auf die Rückseite des Stoffes übertragen
    • mit einer Stoffschere deinen Tannenbaum ausschneiden

DIY Fabric Christmas Tree Card | DIY Tannenbaum Weihnachtskarte mit Stoff DIY Fabric Christmas Tree Card | DIY Tannenbaum Weihnachtskarte mit Stoff

    • deinen ausgeschnittenen Tannenbaum mit dem Klebestift auf deiner Karte befestigen
    • Weihnachtsgruß, Schleife, Verzierung mit Stift(en) hinzufügen
      • evt. vorher leicht mit Bleistift vorzeichnen/vorschreiben (habe ich auch gemacht 😉 )

DIY Fabric Christmas Tree Card | DIY Tannenbaum Weihnachtskarte mit Stoff

    • mit einem weißen/silbernen/goldenen Gel-Roller kannst du gerne noch Highlights setzen

DIY Fabric Christmas Tree Card | DIY Tannenbaum Weihnachtskarte mit Stoff

Und schon habt ihr Mengen von diesen DIY Tannenbaum Weihnachtskarten mit Stoff im Nu gebastelt 🎄Welche Farbe oder Muster eure Stoffe haben, ist schnurz-pieps-egal 😁 Ob bunt, einfarbig, gepunktet oder oder oder – macht das, worauf ihr Lust habt 😉 Ein weiterer Pluspunkt für dieses Projekt ist, dass wir alte, kleine Stoffreste wiederverwerten können 😊
Jetzt verratet mir doch, zu welcher Sorte ihr gehört: Verschickt ihr Weihnachtspost/-karten oder reicht euch es per WhatsApp oder anderem digitalen Wegen? 📮 ↔️ 📱

DIY Fabric Christmas Tree Card | DIY Tannenbaum Weihnachtskarte mit Stoff

Übrigens, wie in der Überschrift schon bereits zu lesen war, darf ich dieses Jahr wieder Teil von einem tollen Blogger-Adventskalender sein 🙂 Die liebe Ioana von Miss Red Fox müsstet ihr inzwischen von meinem Blog kennen 😉 Ich hatte schon mehr als nur 1x das Vergnügen Part bei ihren tollen Blogger-Aktionen sein zu dürfen 😍
Erinnert ihr euch an diesen Beitrag DIY Typo Geschenkverpackung | #12giftswithlove 2017 – Black & White oder an diesen DIY 3D Heißluftballon | #12giftswithlove 2017 – Kinder? Oder erst vor Kurzem zu ihrem 5-jährigen Bloggergeburtstag kam ich mit diesen DIY Heißluftballon als Snack Holder | #happybirthdaymissredfox um die Ecke 🎉

Nun hat sie was Neues ins Leben gerufen und zwar den #12GIFTSWITHLOVEgoesXMAS Blogger-Adventskalender 🎄Und wer hätt´s gedacht – da mein Beitrag heute online geht, bin ich hinter Türchen Nr. 3🚪🙋🏻‍♀️
Und schaut euch mal diese Grafik an, die unsere liebe Ioana selbst kreiert hat – ein Träumchen 😍 Selbst illustriert und sogar so optimiert, dass ihr einfach nur noch auf das entsprechende Foto der jeweiligen Bloggerin klicken müsst, um auf den entsprechenden Blog zu gelangen 😊

Reetselig Insel der Stille Love Decorations Studio Karamelo Aye Aye DIY Golden Freckles Soulsister meets friends Frau Liebling Madame Mops Smillas Wohngefuehl Frau Friemel Mrs Greenhouse Kreativfieber Try Try Try Kathy loves Nom Noms Johanna Rundel Schnins Kitchen Dezent Pink Kati make it Zauber ein Laecheln Kleine Herzensdiebe Wendys Wohnzimmer missredfox Image Map

0. Miss Red Fox – #12giftswithlovegoesXMAS
1. Reetselig – Fiete und seine Freunde
2. Insel der Stille – Weihnachtsbaum aus Kaffeefilter als Deko Anhänger
3. Love Decorations – DIY Tannenbaum Weihnachtskarte mit Stoff
4. STUDIO KARAMELO – DIY weihnachtliche Geschenktüten selber falten
5. Aye, Aye DIY – DIY Bratapfel Peeling selber machen
6. golden_freckles –
7. soulsister meets friends –
8. Frau Liebling –
9. madamemops –
10. Smillas Wohngefühl –
11. frau friemel –
12. Mrs. Greenhouse –
13. kreativfieber –
14. TRYTRYTRY –
15. Kathy Loves –
16. Noms Noms food –
17. johannarundel –
18. Schnin´s Kitchen –
19. DEZENTPINK –
20. Kati Make It! –
21. Zauber ein Lächeln –
22. Kleine Herzensdiebe –
23. Wendys Wohnzimmer –
24. Miss Red Fox –

Die Liste wird natürlich täglich weitergeführt und vervollständigt 😉 Kann schließlich nicht jetzt schon verraten, was die lieben Bloggerkolleginnen in den nächsten Wochen so Feines für euch geplant haben 🙃 Aber eins kann ich versprechen, vorbeihüpfen lohnt sich alle Male – vor allem, wenn ihr auf weihnachtliche Inspirationssuche seid! 🎅🏻

So, mehr gibt es heute nicht mehr hinter Türchen Nr. 3 zu entdecken. Ich hoffe, euch hat diese easy peasy DIY Tannenbaum Weihnachtskarte gefallen und vergesst nicht – falls ihr ebenfalls eine basteln solltet, würde ich mich über den Hashtag #rosylovedecorations freuen ☺️
Habt alle noch eine wundervolle Adventswoche und seid lieb geherzt 💝

DIY weihnachtliche Kork-Anhänger für Geschenke + Weihnachtsbaum | PILOT PINTOR* + Give Away

[Werbung*]

Hallo ihr Hübschen,
na, seid ihr schon in Weihnachtsstimmung? Wenn man so auf den Social Media Kanälen unterwegs ist, dann herrscht da gefühlt seit Anfang Oktober teilweise schon Winterzeit ;D Seitdem wird nämlich schon fleißig nach Inspirationen und Ideen gesucht. Sei es für´s eigene Heim als Deko oder als Geschenk – beides ist zur Zeit heiß begehrt…!

DIY Christmas Ornaments made of Cork | DIY Kork Weihnachtsanhänger für Geschenke + Weihnachtsbaum

Wer mich kennt, weiß, dass ich eher zu der Sorte gehöre, die lieber verschenkt als beschenkt zu werden 😉 Gibt es da draußen noch jemand, der da so tickt oder bin ich hier die Einzige? 💁🏻‍♀️
Abgesehen vom Inhalt mag ich es manchmal fast sogar lieber zu verpacken. Aber nicht jetzt einfach 0-8-15-mäßig, wie die ganzen Einpack-Elfen in den Einkaufshäusern. Geschenkpapier aussuchen, drumherum, Schleife draufbabben, fertig. Das kann ja jeder… Zudem gefällt mir meist das Geschenkpapier gar nicht, was denen zur Auswahl steht – ist mir meist doch zu kitschig 😬

DIY Christmas Ornaments made of Cork | DIY Kork Weihnachtsanhänger für Geschenke + Weihnachtsbaum

Ich gebe zu, meine Geschenkeverpack-Ideen sehen meist eher schlicht aus und sind oft alles andere als farbenfroh… Geht schon sehr in Richtung Scandi-Style – aaaber sie besitzen etwas Einzigartiges. Sei es in Form eines kleinen Toppers, Anhängers oder Verzierungen – sie geben dem Ganzen einfach eine besondere Note, die der/die Beschenkte so in der Form noch nicht bekommen hat – for sure 😉
So, wie in dem heutigen DIY-Beitrag. Geschenkverpackungsidee + Kork (nach wie vor ein Material, mit dem ich gerne bastel) + Stifte, die ich nicht mehr in meinem Leben missen möchte 🙂

DIY Christmas Ornaments made of Cork | DIY Kork Weihnachtsanhänger für Geschenke + Weihnachtsbaum

Das erste Mal hielt ich die Stifte Anfang 2018 in meinen Händen und zwar für diese DIY Deko-Klemmbretter 🙂 Anfangs habe ich erst gar nicht gerafft, was die alles können 🤷🏻‍♀️ Bis dato gab es solche Marker noch nicht aufm Markt, die sooo vielseitig einsetzbar sind. Inzwischen haben die nicht nur mir, sondern auch Freunden und Bekannten in einigen Situationen den Arsch gerettet 🤩 Oh Pardon, den Allerwertesten meine ich natürlich 😋
Nennt mir eine Oberfläche – Papier, Stoff, Plastik, Glas, Holz, Metall etc. – kein Problem, der Stift schreibt und malt problemlos darauf. Spätestens jetzt wissen die meisten, von welchen Markern ich spreche. Es geht natürlich um die PILOT PINTOR* 😃 Die gibt es inzwischen in 24 Farben in 4 verschiedenen Strichstärken – von EF (extra fein) über F (fein) bis M (mittel) und B (breit).
Wer noch mehr darüber erfahren möchte, schaut einfach mal auf der Kreativ-Webseite von PILOT* vorbei oder im Pimp Up!* Buch nach – dort gibt es nämlich ganz viele tolle kreative Projekte, die man mit diesen Stiften umsetzen kann 😉

DIY Christmas Ornaments made of Cork | DIY Kork Weihnachtsanhänger für Geschenke + Weihnachtsbaum

Jetzt habe ich die ganze Zeit von den Stiften geschwärmt, dass ich beinahe vergessen habe, euch zu erzählen und zu zeigen, was ich nun gebastelt habe 🙃 Aus welchen Materialien das DIY besteht, erwähnte ich bereits.
Aus diesen Sachen habe ich diese DIY weihnachtliche Kork-Anhänger gezaubert 🎄💫 💝 Die können erst einmal das verpackte Geschenk schmücken und später, nach der Bescherung, am Weihnachtsbaum verweilen ☺️ Ich bin ja eh Fan von Sachen, die man dann noch anderweitig einsetzen kann und zudem hübsch aussehen, hihi 😊
Damit euch das Ganze vereinfacht wird, habe ich wieder eine Vorlage geschaffen mit 6 weihnachtlichen Motiven 🎅🏻 Die findet ihr wie immer in der Du-brauchst-Liste – kostenlos  herunterladen, ausdrucken und schon kann´s losgehen 🖨 🙋🏻‍♀️

DIY Christmas Ornaments made of Cork | DIY Kork Weihnachtsanhänger für Geschenke + Weihnachtsbaum

Du brauchst:
Vorlage [hier]
PILOT PINTOR* Stifte klassisch (EF) [*], pastell (M) [*], gold +silber (M) [*]
PILOT Drawing Pen
Korkplatte [*]
Kordel/Band/Garn
Schere
Lochzange [*] /Bohrer
evt. verpacktes Geschenk

DIY Christmas Ornaments made of Cork | DIY Kork Weihnachtsanhänger für Geschenke + Weihnachtsbaum DIY Christmas Ornaments made of Cork | DIY Kork Weihnachtsanhänger für Geschenke + Weihnachtsbaum

    • Vorlage ausdrucken und auf Korkplatte mit dem PILOT Drawing Pen übertragen
      • bei unsymmetrischen Motiven musst du es vielleicht spiegelverkehrt auflegen
    • mit einer guten Schere die Motive ausschneiden

DIY Christmas Ornaments made of Cork | DIY Kork Weihnachtsanhänger für Geschenke + Weihnachtsbaum DIY Christmas Ornaments made of Cork | DIY Kork Weihnachtsanhänger für Geschenke + Weihnachtsbaum

    • umrande dein Motiv mit einem PILOT PINTOR Stift* (hier: Größe F) mit Farbe deiner Wahl
      • falls die Farbe noch kräftiger leuchten soll, ruhig 2-3 mit dem Stift drüber gehen 😉
    • wenn du möchtest, kannst du mit weiteren PILOT PINTOR Stiften* aufhübschen
      • mit Muster, Namen etc.

DIY Christmas Ornaments made of Cork | DIY Kork Weihnachtsanhänger für Geschenke + Weihnachtsbaum DIY Christmas Ornaments made of Cork | DIY Kork Weihnachtsanhänger für Geschenke + Weihnachtsbaum

    • bohre oben ein Loch in dein Motiv
      • falls du eine Lochzange zur Hand hast, benutze sie!
    • Kordel durch das Loch fädeln und an das Geschenk anbringen oder direkt an den Weihnachtsbaum 🎁 🎄 😉
      • alternativ: Nadel + Faden

DIY Christmas Ornaments made of Cork | DIY Kork Weihnachtsanhänger für Geschenke + Weihnachtsbaum

Fertig sind eure DIY weihnachtlichen Kork-Anhänger 🎀 Ich muss ja zugeben, ich bin richtig verknallt und freue mich schon sehr darauf sie zu verschenken 😍
Wer möchte, darf natürlich die Rückseite verzieren, bemalen, beschriften, kleine Botschaften hinterlassen 😉
Wisst ihr, was ich dachte, als diese kleinen weihnachtlichen Kork-Anhänger fertig gewerkelt habe?! Man könnte sie auch ganz gut DIY weihnachtliche Kork-Plätzchen taufen – bereit vermampft zu werden 😁 🍪

DIY Christmas Ornaments made of Cork | DIY Kork Weihnachtsanhänger für Geschenke + Weihnachtsbaum

Uuuund, konnte ich einige unter euch anstecken auch mal mit diesen Stiften kreativ zu werden? Dann solltet ihr auf jeden Fall weiterlesen, denn jetzt kommt gleich – für euch – wahrscheinlich das Highlight dieses Beitrags 😉

DIY Christmas Ornaments made of Cork | DIY Kork Weihnachtsanhänger für Geschenke + Weihnachtsbaum

Denn ihr könnt ein Set PILOT PINTOR* Marker gewinnen und oben drauf gibt es noch dieses Pimp Up!* Buch 😀 Was es mit dem Buch auf sich hat? Hier findet ihr weitere tolle inspirierende Projekte von anderen Bloggern drin. Alle Werke sind selbstverständlich mit den PILOT PINTOR* Stiften kreiert worden – versteht sich doch von selbst 😉 Es gibt ganz viele DIY-Tutorials zu Themen wie Fashion, Möbel oder Deko und noch vieles mehr!

DIY Christmas Ornaments made of Cork | DIY Kork Weihnachtsanhänger für Geschenke + Weihnachtsbaum

Um an der Verlosung teilzunehmen, müsst ihr folgende Frage beantworten:

> Welches kreative Projekt würdet ihr mit den PILOT PINTOR* Markern umsetzen?

  • Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Blogbeitrag.
    • es spielt keine Rolle, ob ihr Blogger oder nur Leser seid – alle sind herzlich eingeladen mitzumachen 😉
  • Lasst mir eine Kontaktmöglichkeit da.
  • Das Gewinnspiel ist für Teilnehmer ab 18 Jahren.
  • Teilnahmeschluss: Sonntag, 08. Dezember 2019, 23:59 Uhr.

DIY Christmas Ornaments made of Cork | DIY Kork Weihnachtsanhänger für Geschenke + Weihnachtsbaum

Auf diesem Wege wünsche ich euch einen wundervollen und gemütlichen Start in die Adventszeit und seid alle lieb geherzt 💝

*Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für diesen Post von PILOT* zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst nicht meine eigene Meinung.

DIY Schokoriegel Adventskalender im Pappbecher

Huhu meine kreativen Freunde,
upsi, ich hab´s tatsächlich geschafft, dieses Jahr den Herbst zu überspringen und direkt die Weihnachtszeit einzuläuten. Zumindest hier aufm Blog. Denn im echten Leben waren unsere 4 Wände zwischendurch schon etwas herbstlich eingerichtet.
Ein Vollzeitjob, Termine und Kranksein gepaart mit dem letzten Drittel der Schwangerschaft – da hab ich es längst aufgegeben sowas wie einen durchgetakten Alltag zu führen ;D

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

Find ich aber gar nicht schlimm – denn durch die Schwangerschaft hab ich gelernt, dass es in Ordnung ist, To Do´s liegen zu lassen. Wie sagte eine ehemalige Kollegin so gerne „Morgen ist auch noch ein Tag. Die Arbeit rennt nicht weg. Sie wird noch morgen hier sein.“ Leider fiel es mir bis dato immer schwer dieses umzusetzen. Seit einigen Wochen/Monaten klappt das hingegen ganz gut 😇
Mir ist dennoch klar, dass nach der Geburt unserer Murmel die Uhren noch einmal ganz anders ticken werden – wir da zunächst wenig zu melden haben, hahah 😁

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

Kehren wir uns dem heutigen Blogbeitragsthema zu. In etwas mehr als 1 Woche dürfen wir schon unsere 1. Kerze am Adventskranz anzünden. D.h. der 1. Dezember ist auch nicht mehr fern und was dürfen wir ab diesem Tag täglich öffnen? Ja genau, jeden Tag ein Türchen an unserem Adventskalender 🚪🎄 😊

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

Wenn ich an meine Kindheit zurückdenke, gab es gefühlt nur 2 Arten von Adventskalendern:
a) Die mit den weihnachtlichen Bildern – und obwohl man die Bildchen hinter den Türen irgendwann auswendig konnte – faszinierten sie mich jedes Jahr aufs Neue 🤩
b) Die klassischen, wo man jeden Tag ein Stückchen Schoki fand 🍫
Und jeden Morgen tauschte man sich aufgeregt mit den Klassenkameraden aus 🙃
„…bei mir war eine Glocke drin…“ 🛎
„…ich hatte einen Stiefel. Und du?…“ 👞
„…also, hinter meiner Tür war ein Engel…“ 😇
Na, alle Hände hoch, bei denen es so ähnlich ablief 🙋‍♀️ 😉

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

Heutzutage sieht das Ganze etwas anders aus. Du stehst auf Beauty, dann gibt es einen passenden Beauty-Adventskalender 💄 Der Herr mag Bier? Kein Problem, dann bekommt er einen Adventskalender mit 24 verschiedenen Bierflaschen 🍻 Da rätselt jemand gerne? Dann bekommt er/sie einen Detektiv-Adventskalender 🕵🏻‍♀️ Für jeden kann man inzwischen einen passenden Adventskalender finden.
Aber trotz der Breite an Angeboten – seien wir ehrlich: Nichts geht über einen DIY Adventskalender – der mit Liebe selbstgemacht wurde 🎀

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

Aus diesem Grund setzte ich mich dieses Jahr wieder hin und kreierte einen für meinen Mann 😉 Man stelle sich vor – einmal im Jahr bin ich auch mal lieb ihm gegenüber, haha 😄 Er bekommt dieses Jahr einen DIY Schokoriegel Adventskalender in einem Pappbecher 🎁
Und wisst ihr, was das Beste daran ist? Ich habe sogar 2 Vorlagen erstellt, die ihr euch einfach kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt 😊 Die Vorlage I beinhaltet die 24 Zahlen, die um die Schokoriegel kommen. Die Vorlage II ist für den Pappbecher gedacht, der später mit der Schokolade befüllt wird ☺️ Beide Vorlagen findet ihr in der Du brauchst-Liste!

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

Du brauchst:
Schokoriegel
Vorlage I Schokoriegel [hier]
Vorlage II Becher [hier]
Pappbecher [*]
Klebestift [*]
Serviette Hooray [*], grau [*]
Kordel
Schere
Heißklebepistole [*]
Lineal

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

    • Vorlage I ausdrucken
      • Vorlage an den Pfeilen knicken, damit wir es später beim Bekleben der Schokoriegel leichter haben
    • alle Zahlen einmal ausschneiden

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

    • mit dem Klebestift die Zahlen um die Schokoriegel kleben
      • durch die zuvor geknickten Kanten, weißt du ganz genau, wo vorne ist
    • falte dir die Serviette auseinander und schneide sie einmal in der Mitte durch

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

    • oben auf die Innenseite des Pappbechers Heißkleber verteilen (alternativ auch Klebestift möglich)
    • befestige nun die Serviette am oberen Innenrand des Bechers (Vorsicht: heiß!)
      • vielleicht immer paar cm Heißkleber auftragen und die Serviette befestigen, dann die nächsten cm und wieder die Serviette randrücken – so erkaltet der Heißkleber nicht allzu schnell

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

    • Vorlage II ausdrucken + ausschneiden
      • mit Klebestift am Becher außen befestigen
    • Becher mit den 24 Schokoriegeln befüllen

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

    • am Ende das Ganze mit einem Stück Kordel verknoten

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

Und schon ist der DIY Schokoriegel Adventskalender im Pappbecher fertig 💝 Ging doch fix, oder? Und ihr braucht keine 24 Pappbecher kaufen, da 1 Pappbecher 1 Adventskalender entspricht 😉 Es ist sogar so easy peasy, dass es auch als kleines Gastgeschenk oder als kleine Aufmerksamkeit für Kollegen/Kolleginnen auf der Arbeit durchgeht 🎁
Voraussetzung jedes Mal: Die Person steht auf Schokolade 🍫 😍 Da mein Mann auf Merci-Schoki steht, nahm ich die Merci-Schokoriegel. Selbstverständlich könnt ihr auch andere benutzen – da sind keine Grenzen gesetzt 😉
Übrigens: Wenn ihr die Fotos genauer betrachtet, werdet ihr 2 weitere weihnachtliche DIYs von mir entdecken, die ich in der Vergangenheit gebastelt habe! Zum einen die DIY Weihnachtsstern Geschenk-Topper aus Papier, die so schön an der Wand hängen und die DIY Weihnachtsanhänger aus Kronkorken 🎄🌟

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

Und damit kommen wir auch schon zum Ende meines 1. weihnachtlichen DIY-Beitrag diesen Jahres ❄️ Und vergesst nicht, falls ihr Sachen nachbastelt – gerne auf Insta mit #rosylovedecorations hashtagen, damit ich sie ebenfalls bestaunen und teilen kann 😉
In den kommenden Wochen werden noch weitere weihnachtliche Inspirationen folgen – bis dahin wünsche ich euch eine gemütliche Zeit und seid lieb geherzt ❤️

DIY Schwangerschafts-Tagebuch (Bullet Journal): Oh my Baby! | PILOT Pen FriXion*

[Werbung*]

Hello hello meine Lieben *-*
Es gibt Neuigkeiten aus unserem Leben. Einige unter euch, die ebenfalls auf Instagram aktiv sind, haben diese tollen News schon gehört, da ich es bereits verkündet habe. Hier aufm Blog hingegen, schulde ich euch das Ganze noch.
Ich will euch gar nicht so lange auf die Folter spannen. Die Überschrift verrät es dieses Mal so ziemlich genau, worum es sich handelt: Ich bin schwanger!! Wir bekommen ein Kind!! Und zwar schon ziemlich bald, denn ich habe gekonnt das 1. Trimester übersprungen und befinde mich inzwischen im letzten Drittel der Schwangerschaft, upsi ;D

DIY Schwangerschafts-Tagebuch (Bullet Journal) – Oh my Baby! | DIY Pregnancy Diary (Bullet Journal) – Oh my Baby!

Noch sind wir ziemlich entspannt – manchmal habe ich das Gefühl, ich bin zu entspannt und sehe das Ganze zu locker 😇 Aber spätestens, wenn die kleine Murmel das Licht der Welt erblickt hat, wird´s wahrscheinlich erst einmal rund gehen, hehe 😉
Bevor es aber soweit ist – noch haben wir ein paar Wochen und Monate, um uns darauf einzustellen, darf ich die Schwangerschaft genießen 🤰🏻💝 Wer mir schon länger folgt, weiß, dass ich keinen Terminkalender oder Ähnliches führe – stelle mich dafür zu faul und zu umständlich an…
Aaaber so eine Schwangerschaft ist schon was sehr Besonderes im Leben 😊 Und da kann es sein, dass man hier und da vielleicht ein bisschen umdenkt, höhö 🤓 Denn ich habe angefangen ein kleines DIY Schwangerschafts-Tagebuch einzuführen, inspiriert und angelehnt an Bullet Journals.

DIY Schwangerschafts-Tagebuch (Bullet Journal) – Oh my Baby! | DIY Pregnancy Diary (Bullet Journal) – Oh my Baby!

Bullet Journals kennen wahrscheinlich die meisten mittlerweile – sehr beliebt, denn sie sehen nicht nur hübsch aus, sondern in jedem Einzelnen steckt so viel Liebe zum Detail. Keins gleicht dem Anderen, im Gegenteil – jeder Besitzer gestaltet seins so, wie er/sie es braucht und benötigt ❤️
Praktisch für diese sogenannten Bullet Journals, ob jetzt für sich als Terminkalender/Tagebuch oder wie in meinem Fall angepasst als DIY Schwangerschafts-Tagebuch, sind diese Hefte/Bücher, die keine klassischen Linien oder Karos als Innenseiten haben, sondern diese Punkte. Dadurch lassen sich viel mehr Dinge schöner darstellen 😉

DIY Schwangerschafts-Tagebuch (Bullet Journal) – Oh my Baby! | DIY Pregnancy Diary (Bullet Journal) – Oh my Baby!

Mein Deckblatt für das DIY Schwangerschafts-Tagebuch könnt ihr auf dem ersten Bild ganz oben begutachten 😊 Ich habe das Ganze „Oh my Baby!“ getauft und als Untertitel noch „Mein Schwangerschafts-Tagebuch“ hinzugefügt. Ob in einer Schönschrift geschrieben, gelettered, kalligraphiert, als Graffiti, gestempelt oder oder oder – hier gibt es so viele Möglichkeiten sich auszutoben 🙃
Auf der nächsten Doppelseite entschied ich mich für eine Checkliste. Alle To Do´s, die während der Schwangerschaft bzw. bis zur Geburt erledigt werden müssen, können hier festgehalten werden. Deswegen eine Doppelseite, damit sie jederzeit weiter ergänzt werden kann. Es kommt schließlich im Laufe der Monate immer mehr dazu 😉
Ihr seht einiges wurde bei uns bereits erledigt, um anderes müssen wir uns noch kümmern oder Gedanken machen…

DIY Schwangerschafts-Tagebuch (Bullet Journal) – Oh my Baby! | DIY Pregnancy Diary (Bullet Journal) – Oh my Baby!

Wie z.B. Thema Namen. Ja, was soll ich sagen – so ein Lehrerberuf ist nicht gerade förderlich, wenn´s um die Namensfindung des eigenen Kindes geht 🙅🏻‍♀️ 🙈 Zumindest für mich nicht. Denn die Namen, die ich als Kind selbst toll fand… Na ja, wie drücke ich das jetzt pädagogisch korrekt aus… Die kommen für mich nicht mehr in Frage 😅 Man verbindet mit bestimmten Namen, einfach bestimmte Kinder oder bestimmte Typen und Arten von Kindern, so dass es inzwischen einfach ein No Go geworden ist, leider 🤦‍♀️ Mal schauen, wie unsere kleine Murmel am Ende heißen wird – noch haben wir ein bisschen Zeit uns Gedanken darüber zu machen 😉 Deswegen habe ich eine solche Seite vorbereitet, auf der wir Namen – die uns doch mal über den Weg laufen, und die wir uns vorstellen können, festhalten können. Und bei „Dein Name“ steht dann irgendwann hoffentlich der endgültige Name 😇
Wie war das denn bei euch? Habt ihr schon immer die Namen eurer Kinder im Kopf gehabt oder kam das erst im Laufe der Schwangerschaft/Geburt?

DIY Schwangerschafts-Tagebuch (Bullet Journal) – Oh my Baby! | DIY Pregnancy Diary (Bullet Journal) – Oh my Baby!

Dann geht es in meinem DIY Schwangerschafts-Tagebuch weiter mit dem 1. Trimester. Ja, ich weiß, ich habe erwähnt, dass ich es gekonnt übersprungen habe – aber trotzdem gibt es doch das eine oder andere, welches man festhalten kann 😉
Bevor ich die Punkte mit dem Drawing Pen (Stärke 0,2)* nachgeschrieben habe, schrieb ich alles mit Bleistift vor – um auch grob die Einteilung zu haben und evt. noch Dinge, wie z.B. Reihenfolge oder Ähnliches zu verändern, bis es mir gefällt. Wie gesagt, dann wurde alles nachgespurt und am Ende die Bleistiftlinien wegradiert. Wartet immer ein bisschen bis alles gut getrocknet ist, sonst schmiert das nur mit dem Radieren 🤓

DIY Schwangerschafts-Tagebuch (Bullet Journal) – Oh my Baby! | DIY Pregnancy Diary (Bullet Journal) – Oh my Baby!

Die passenden Daten – egal, auf welcher Seite, die fülle ich lieber mit dem PILOT Pen FriXion* aus. Ihr kennt sie bestimmt auch – sie schreiben wie Gel Pens, aber sind – haltet euch fest – radierbar und zwar so oft ihr wollt 🙌 Und das ist nicht alles, ihr könnt mit dem gleichen Stift ohne Probleme wieder über dieselbe Stelle schreiben – auch hier, so oft ihr wollt!! 🤩
Ich kann sie echt nur empfehlen und inzwischen gibt es sie in viele verschiedenen Stärken und Farben. Nicht nur bei Schülern im Schulalltag mega beliebt und empfehlenswert, sondern für jeden anderen genauso gut geeignet 😉 Den Radiergummi, findest du je nach Art von Stift entweder am Ende des FriXion Pens* oder am Deckel.

DIY Schwangerschafts-Tagebuch (Bullet Journal) – Oh my Baby! | DIY Pregnancy Diary (Bullet Journal) – Oh my Baby!

Hier seht ihr z.B. die Seite, die ich zu unserem 1. Frauenarztbesuch bzgl. der Schwangerschaft festgehalten habe. Wie auf jeder anderen Seite, erst einmal die Überschrift. Dann ein paar Punkte, die später mit Daten ergänzt werden und in dem Fall noch das erste Ultraschallbild. Und siehe da – ich war nicht mehr im 1. Trimester – dafür hat das Wesen auf dem Foto schon zu viele menschliche Züge 😇 Übrigens: Auch, wenn das Ganze mit „Mein Schwangerschafts-Tagebuch“ betitelt wird, habe ich ab und zu auch kleine Punkte eingefügt, wo der Mann seinen Senf zugeben kann – fand das irgendwie vom Gedanken her schöner 😍
Nun werden sich vielleicht einige sagen „Ja, toll. So eine Überschrift wie sie das da gemacht hat, kann ich ja gar nicht… Ich werde es nie so hinbekommen…“ Pssst, ich verrate dir was: Auf den nächsten Fotos zeige ich dir Schritt-für-Schritt mit welchen einfachen Tricks ich gearbeitet habe, dass auch DU es in Null-Komma-Nix hinbekommst 😉

Überschrift/Titel gestalten

DIY Schwangerschafts-Tagebuch (Bullet Journal) – Oh my Baby! | DIY Pregnancy Diary (Bullet Journal) – Oh my Baby! DIY Schwangerschafts-Tagebuch (Bullet Journal) – Oh my Baby! | DIY Pregnancy Diary (Bullet Journal) – Oh my Baby!

    • zuerst entscheidest du, wie viel Platz du rechts und oben vom Rand immer freilassen möchtest, damit es am Ende auch einheitlich wird
    • danach suchst du dir eine Farbe von den FriXion Light Soft* aus
      • halte den Stift so, dass die breite Kante des Stifts waagerecht ist (Stift so starr halten, nicht drehen beim Schreiben)
      • alle Linien, die runter gehen (von oben nach unten), werden dadurch breit
    • alle Linien, die von links nach rechts geschrieben werden
      • du hältst den Stift weiterhin so starr, dass die breite Kante waagerecht liegt
      • alle Striche, die von links nach rechts gehen, werden dadurch dünn

DIY Schwangerschafts-Tagebuch (Bullet Journal) – Oh my Baby! | DIY Pregnancy Diary (Bullet Journal) – Oh my Baby!

    • alle Bögen/Rundungen oder Linien, die von unten nach oben gehen, werden mit der schmalen Kante (Stift drehen) geschrieben, damit diese dünn werden

Jederzeit radieren

DIY Schwangerschafts-Tagebuch (Bullet Journal) – Oh my Baby! | DIY Pregnancy Diary (Bullet Journal) – Oh my Baby! DIY Schwangerschafts-Tagebuch (Bullet Journal) – Oh my Baby! | DIY Pregnancy Diary (Bullet Journal) – Oh my Baby!

    • jetzt kann es dir, wie mir passieren, dass das mit der Einteilung nicht ganz so geworden ist, wie du dir das vorgestellt hast
      •  ich wollte es zentriert, der 2. Teil „Tracker“ ist leider zu linksbündig

DIY Schwangerschafts-Tagebuch (Bullet Journal) – Oh my Baby! | DIY Pregnancy Diary (Bullet Journal) – Oh my Baby!

    • anschließend wieder neu drüber schreiben und tadaaa, Problem gelöst
      • alles gut trocknen lassen!

Titel/Überschrift gestalten

DIY Schwangerschafts-Tagebuch (Bullet Journal) – Oh my Baby! | DIY Pregnancy Diary (Bullet Journal) – Oh my Baby! DIY Schwangerschafts-Tagebuch (Bullet Journal) – Oh my Baby! | DIY Pregnancy Diary (Bullet Journal) – Oh my Baby!

    • nun nimmst du deinen Bleistift zur Hand und schreibst mit einer anderen Schriftart auf die gerade entstandene Überschrift (hier Schreibschrift)
      • hierbei einfach drauf achten, dass der jeweilige Buchstabe mittig vom Buchstaben liegt
    • kann sein, dass die Übergänge ein bisschen weiter gezogen werden, als gewohnt

DIY Schwangerschafts-Tagebuch (Bullet Journal) – Oh my Baby! | DIY Pregnancy Diary (Bullet Journal) – Oh my Baby! DIY Schwangerschafts-Tagebuch (Bullet Journal) – Oh my Baby! | DIY Pregnancy Diary (Bullet Journal) – Oh my Baby!

    • wenn alles gut getrocknet ist, mit einem normalen Radiergummi Bleistiftlinien wegradieren

DIY Schwangerschafts-Tagebuch (Bullet Journal) – Oh my Baby! | DIY Pregnancy Diary (Bullet Journal) – Oh my Baby!

Und fertig ist eure Überschrift ✨ Es kann sein, dass es anfangs leicht anstrengend ist, wenn ihr es nicht gewohnt seid oder es als mühselig empfindet, aber nach paar Anlaufübungen bekommt es wirklich jeder hin 😉 Vielleicht erst auf einem separaten Blatt mit verschiedenen Buchstaben und Worten ausprobieren, bevor ihr dann in eurem Bullet Journal damit anfangt. Auch bei mir saß nicht alles bei den ersten Versuchen 🤷‍♀️
Die Step-by-Step-Anleitung habe ich euch an der Überschrift „Müdigkeits-Tracker“ gezeigt. Eine abgewandelte Version von den Mood Trackern. Statt jeden Tag festzuhalten, wie es mir ging, habe ich festgehalten, wie viel Mittagsschlaf ich während meiner Schwangerschaft gemacht habe. Es ist nämlich etwas ziemlich untypisches für mich. Bevor es die kleine Murmel in meinem Bauch  gab, kannte ich tagsüber schlafen nämlich nicht 🙅🏻‍♀️

In der Wolke befindet sich die Legende – welche Farbe, was zu bedeuten hat und an der Wolke hängen verschiedene Motive. Jedes  Motiv steht für 1 Tag (Größe spielt in dem Fall keine Rolle) ☁️ ⭐️ ❤️ 🌙 Hier sind eurer Fantasie keine Grenzen gesetzt, es gibt soooo viele Möglichkeiten, wie man eine solche Seite gestalten kann 😉

Übrigens: Wer sich bis heute Abend, 30. September 2019, noch ranhält, kann noch bei der Cool To School Aktion – Design your FriXion* mitmachen! Dort könnt ihr individuelle Sticker für eure FriXion Pens* herstellen lassen. Diese wird euch per Post nach Hause zugeschickt und ihr müsst den nur noch auf euren Stift kleben 😊 Ob Muster, Farbe, welches Wort/Wörter darauf stehen soll(-en), ist ganz euch überlassen!
Das Einzige, was ihr nachweisen müsst, dass ihr euch einen FriXion Pen* gekauft habt – also Kassenbon zücken, hochladen und kostenlos dein Sticker gestalten und zuschicken lassen 😉

DIY Schwangerschafts-Tagebuch (Bullet Journal) – Oh my Baby! | DIY Pregnancy Diary (Bullet Journal) – Oh my Baby!

Ich hoffe, euch hat der kleine Einblick in mein DIY Schwangerschafts-Tagebuch „Oh my Baby!“ gefallen 🎀 Vielleicht konnte ich den einen oder anderen unter euch inspirieren sowas Ähnliches für euch anzulegen. Falls ja, würde ich mich freuen, wenn ich auf Instagram mich vertaggt und den Hastag #rosylovedecorations benutzt – damit ich auch eure Werke begutachten und teilen kann 😉

Nun wünsche ich euch noch eine wunderbare Herbstzeit und bis bald! Seid alle lieb geknuddelt 💝

*Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für diesen Post von PILOT* zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst nicht meine eigene Meinung.

DIY Heißluftballon als Snack Holder für den Geburtstagstisch oder die Candy Bar | #happybirthdaymissredfox – 5. Bloggergeburtstag

Huhu meine Hübschen,
es gibt was zu feiern! Hat sie .f.e.i.e.r.n. gesagt?!?! Na, da bin ich gerne dabei ;D Aber was feiern wir denn eigentlich, Rosy? Das verrate ich euch gerne und wenn ihr weiter dran bleibt, dann erfahrt ihr auch noch, wie ihr mit einem Quäntchen Glück tolle Preise gewinnen könnt…!

DIY Hot Air Balloon Snack Holder | DIY Heißluftballon als Snack Holder für den Geburtstagstisch oder die Candy Bar

Alsooo, wo fang ich denn an? Am besten von ganz vorne. Vor einigen Wochen kam eine nette Facebook-Gruppen-Anfrage von der lieben Ioana von Miss Red Fox 🦊 Einige von euch werden sie bestimmt kennen – schließlich ist keine Unbekannte in der DIY-Welt 😊
In dieser Anfrage erzählte sie, dass sie demnächst das 5-jährige Bestehen ihres Blogs feiert und lädt uns ein, Teil ihrer tollen Blogparade #happybirthdaymissredfox zu sein 🎂 Da konnte ich natürlich nicht anders, als direkt zusagen – was für eine Ehre!! 🤩

DIY Hot Air Balloon Snack Holder | DIY Heißluftballon als Snack Holder für den Geburtstagstisch oder die Candy Bar

Auf so einer Geburtstagsparty dürfen natürlich keine Gäste fehlen. Neben meiner Wenigkeit sind noch 6 weitere liebe Menschen eingeladen, die ebenfalls eine Kleinigkeit zur Feier mitbringen 🎁
Gestern wurde die #happybirthdaymissredfox Party von ihr höchst persönlich eröffnet 🎊 😊 Ihr solltet auf jeden Fall bei ihr vorbeihüpfen, denn anlässlich ihres Bloggergeburtstages gibt es dort ganz tolle Preise zu gewinnen – alles was ein kreatives Herz so begehrt 🎀 Aber auch sonst, solltet ihr da mal ein bisschen rumstöbern, denn sie hat über die letzten 5 Jahre wirklich tolle Sachen kreiert 😍

DIY Hot Air Balloon Snack Holder | DIY Heißluftballon als Snack Holder für den Geburtstagstisch oder die Candy Bar

Nach der Eröffnungsfeier gestern darf ich als ersten Gast auf der Blogparaden-Party auftauchen 🙋‍♀️ Und bringe eine DIY-Idee mit, die sich sowohl für den Geburtstagstisch als auch für die Candy Bar eignet 🎁 Candy Bars sind ja in den letzten Jahren immer mehr im Kommen, im Prinzip ja nichts anderes als ein Buffet, wo man halt nur so Süßkram und Knabberzeug findet 🍡 🍫 🍬 🍭 Damit hat man am Tisch selbst einfach ein bisschen mehr Platz zum Mampfen 😉

DIY Hot Air Balloon Snack Holder | DIY Heißluftballon als Snack Holder für den Geburtstagstisch oder die Candy Bar

Aber einfach so Süßigkeiten oder Chips in ein Schälchen werfen und hinstellen… Pah, das kann jeder – damit wollen wir uns nicht abgeben ;D 😋 Wenn wir schon eine Party feiern und uns die Mühe geben, dann richtig. Deswegen kam ich letztens auf die Idee, diese DIY Heißluftballons als Snack Holder zu diyen 🎈☺️
Inspiriert wurde ich von den Heißluftballons, die man gerne zu Hochzeiten verschenkt. Kennt ihr bestimmt – unten eine Tasse, oben ein Ballon und das Ganze durch Strohhalme/Stöcke verbunden. Die Tasse kann man anschließend mit Brautpaar, Geld, Blumen oder was sonst einem alles einfällt, befüllen 🎀

DIY Hot Air Balloon Snack Holder | DIY Heißluftballon als Snack Holder für den Geburtstagstisch oder die Candy Bar

Das alles wird nun umfunktioniert zu einer Tischdeko mit praktischer Funktion ✌️ Denn, ob Salzstangen, Gummibärchen, Schoki oder Bonbon – ihr könnt die Heißluftballons nach Herzenslust befüllen!
Zu einem kleinen Trick musste ich allerdings doch greifen und zwar – seht ihr die Schokoriegel hier in dem grauen Heißluftballon!? Da musste ich unten bisschen Zeitungspapier reinstopfen, sonst wären die Riegel im Korb aka. Pappbecher verschwunden, da die Riegel zu kurz oder der Becher zu hoch gewesen wäre. Aber ich denke, mit der Lösung lässt es sich gut leben 😉

DIY Hot Air Balloon Snack Holder | DIY Heißluftballon als Snack Holder für den Geburtstagstisch oder die Candy Bar

Zu den Luftballons: wer jetzt gleich wieder in Panik gerät, weil er/sie sagt „…Aber Rosy, ich kann nicht so lettern wie du. Das sieht bei mir nach nichts aus…“ Ich kann euch beruhigen. Bemalen geht auch. Eine Zahl oder Muster drauf klatschen oder wie wär´s mit paar Punkte drauf kleben, als wäre es Konfetti 🎉 Die einfachste Lösung wäre wahrscheinlich einfach passende Geburtstags-Luftballons zu kaufen, die bereits beschriftet/bemalt oder sonst was sind. Der Markt bietet inzwischen gefühlt alles 🙃

DIY Hot Air Balloon Snack Holder | DIY Heißluftballon als Snack Holder für den Geburtstagstisch oder die Candy Bar

Wer nun bedenken hat, Heißklebepistole und Luftballon verträgt sich nicht. Ich kann euch beruhigen. Das klappt! In der Vergangenheit zeigte ich bereits diese DIY Luftballon Cupcakes, die wunderbar hielten 🎈Und auch bei diesen DIY Heißluftballons als Snack Holder lief alles glatt!
Übrigens, statt den Pappbechern könnt ihr auch diese Muffinförmchen aus Pappe benutzen, die eignen sich ebenfalls super als Korb 😉
So, jetzt habe ich genug geschwatzt, lasst uns mit der easypeasyy Step-by-Step-Anleitung starten:

DIY Hot Air Balloon Snack Holder | DIY Heißluftballon als Snack Holder für den Geburtstagstisch oder die Candy Bar

Du brauchst:
Luftballons pastell [*]
Pappbecher:
weiß + goldene Punkte [*], rosa + goldene Punkte [*], blau + goldene Punkte [*], mint + Hooray-Schriftzug [*]
Papierstrohhalme:
blau [*], gold [*], rosa [*], mint [*]
Heißklebepistole [*]
Wasserfester Marker [*]

DIY Hot Air Balloon Snack Holder | DIY Heißluftballon als Snack Holder für den Geburtstagstisch oder die Candy Bar DIY Hot Air Balloon Snack Holder | DIY Heißluftballon als Snack Holder für den Geburtstagstisch oder die Candy Bar

    • zuerst den Heißkleber auf den unteren Teil des Papierstrohhalms auftragen
    • befestige den Papierstrohhalm auf der Innenseite des Pappbechers
    • wiederhole diesen Schritt noch 2 weitere Male – achte hierbei darauf, dass der Abstand der Strohhalme ungefähr gleich ist

DIY Hot Air Balloon Snack Holder | DIY Heißluftballon als Snack Holder für den Geburtstagstisch oder die Candy Bar DIY Hot Air Balloon Snack Holder | DIY Heißluftballon als Snack Holder für den Geburtstagstisch oder die Candy Bar

    • den oberen Teil des Papierstrohhalmes mit dem Daumen und Zeigefinger etwas platt drücken, damit wir später eine Klebefläche haben (ca. 1, 5 cm breit)
    • puste deinen Luftballon auf und knote ihn zu

DIY Hot Air Balloon Snack Holder | DIY Heißluftballon als Snack Holder für den Geburtstagstisch oder die Candy Bar DIY Hot Air Balloon Snack Holder | DIY Heißluftballon als Snack Holder für den Geburtstagstisch oder die Candy Bar

    • jetzt kannst du deinen Luftballon nach beliebem Bemalen oder Beschriften – lasse ihn gut trocknen
    • trage nun auf alle 3 vorbereiteten Klebefläche (von innen) Heißkleber auf

DIY Hot Air Balloon Snack Holder | DIY Heißluftballon als Snack Holder für den Geburtstagstisch oder die Candy Bar

    • anschließend Luftballon an die Papierstrohhalme drücken, ggf. positionieren – denke daran, du musst schnell arbeiten, da der Heißkleber schnell fest wird

DIY Hot Air Balloon Snack Holder | DIY Heißluftballon als Snack Holder für den Geburtstagstisch oder die Candy Bar

Whoop whoop, und schon sind eure stylischen DIY Heißluftballons als Snack Holder fertig 🙌 Hach, ich bin immer noch ganz verknallt in die Dinger – machen immer noch eine gute Figur auf unserem Sideboard, hihi 😍
Und bevor ich mich für heute verabschiede, hier noch ein kleiner Überblick zu der Blogparade – damit ihr auch wisst, wo ihr wann vorbeizuhoppeln habt 😉

01.09.:   Ioana – Miss Red Fox
02.09.:   Rosy – Love Decorations
03.09.:   Katrin – soulsister meets friends
04.09.:   Conny – Smillas Wohngefühl
05.09.:   Kathrin – Studio Karamelo
06.09.:   Monika – Mo´Beads
07.09.:   Evi – Mrs. Greenhouse
08.09.:   Judith – Frau Liebling

DIY Hot Air Balloon Snack Holder | DIY Heißluftballon als Snack Holder für den Geburtstagstisch oder die Candy Bar

Das war also mein Beitrag zu der #happybirthdaymissredfox Bloggergeburtstagsparty 🎊 Meine liebe Ioana, danke noch einmal, dass ich Gast auf deiner 5-jährigen Bloggerparty sein durfte und für die Zukunft weiterhin ganz viel Spaß am Bloggen und in der Bloggerwelt 💕 Auf viele weitere kreative Jahre!!! 🎉

Für alle, die gerne wissen möchten, wie es hinter den Kulissen zugeht, wenn so ein DIY geshootet wird – die sollten in meinen Insta-Stories vorbeischauen, denn dort nehme ich euch heute mit. Da könnt ihr ein Blick erhaschen, wie ich vor ein paar Tagen geworked habe 😉

Und nun allen einen wundervollen Wochenstart und lasst es euch gut gehen 😘