DIY Schokoriegel Adventskalender im Pappbecher

Huhu meine kreativen Freunde,
upsi, ich hab´s tatsächlich geschafft, dieses Jahr den Herbst zu überspringen und direkt die Weihnachtszeit einzuläuten. Zumindest hier aufm Blog. Denn im echten Leben waren unsere 4 Wände zwischendurch schon etwas herbstlich eingerichtet.
Ein Vollzeitjob, Termine und Kranksein gepaart mit dem letzten Drittel der Schwangerschaft – da hab ich es längst aufgegeben sowas wie einen durchgetakten Alltag zu führen ;D

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

Find ich aber gar nicht schlimm – denn durch die Schwangerschaft hab ich gelernt, dass es in Ordnung ist, To Do´s liegen zu lassen. Wie sagte eine ehemalige Kollegin so gerne „Morgen ist auch noch ein Tag. Die Arbeit rennt nicht weg. Sie wird noch morgen hier sein.“ Leider fiel es mir bis dato immer schwer dieses umzusetzen. Seit einigen Wochen/Monaten klappt das hingegen ganz gut 😇
Mir ist dennoch klar, dass nach der Geburt unserer Murmel die Uhren noch einmal ganz anders ticken werden – wir da zunächst wenig zu melden haben, hahah 😁

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

Kehren wir uns dem heutigen Blogbeitragsthema zu. In etwas mehr als 1 Woche dürfen wir schon unsere 1. Kerze am Adventskranz anzünden. D.h. der 1. Dezember ist auch nicht mehr fern und was dürfen wir ab diesem Tag täglich öffnen? Ja genau, jeden Tag ein Türchen an unserem Adventskalender 🚪🎄 😊

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

Wenn ich an meine Kindheit zurückdenke, gab es gefühlt nur 2 Arten von Adventskalendern:
a) Die mit den weihnachtlichen Bildern – und obwohl man die Bildchen hinter den Türen irgendwann auswendig konnte – faszinierten sie mich jedes Jahr aufs Neue 🤩
b) Die klassischen, wo man jeden Tag ein Stückchen Schoki fand 🍫
Und jeden Morgen tauschte man sich aufgeregt mit den Klassenkameraden aus 🙃
„…bei mir war eine Glocke drin…“ 🛎
„…ich hatte einen Stiefel. Und du?…“ 👞
„…also, hinter meiner Tür war ein Engel…“ 😇
Na, alle Hände hoch, bei denen es so ähnlich ablief 🙋‍♀️ 😉

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

Heutzutage sieht das Ganze etwas anders aus. Du stehst auf Beauty, dann gibt es einen passenden Beauty-Adventskalender 💄 Der Herr mag Bier? Kein Problem, dann bekommt er einen Adventskalender mit 24 verschiedenen Bierflaschen 🍻 Da rätselt jemand gerne? Dann bekommt er/sie einen Detektiv-Adventskalender 🕵🏻‍♀️ Für jeden kann man inzwischen einen passenden Adventskalender finden.
Aber trotz der Breite an Angeboten – seien wir ehrlich: Nichts geht über einen DIY Adventskalender – der mit Liebe selbstgemacht wurde 🎀

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

Aus diesem Grund setzte ich mich dieses Jahr wieder hin und kreierte einen für meinen Mann 😉 Man stelle sich vor – einmal im Jahr bin ich auch mal lieb ihm gegenüber, haha 😄 Er bekommt dieses Jahr einen DIY Schokoriegel Adventskalender in einem Pappbecher 🎁
Und wisst ihr, was das Beste daran ist? Ich habe sogar 2 Vorlagen erstellt, die ihr euch einfach kostenlos herunterladen und ausdrucken könnt 😊 Die Vorlage I beinhaltet die 24 Zahlen, die um die Schokoriegel kommen. Die Vorlage II ist für den Pappbecher gedacht, der später mit der Schokolade befüllt wird ☺️ Beide Vorlagen findet ihr in der Du brauchst-Liste!

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

Du brauchst:
Schokoriegel
Vorlage I Schokoriegel [hier]
Vorlage II Becher [hier]
Pappbecher [*]
Klebestift [*]
Serviette Hooray [*], grau [*]
Kordel
Schere
Heißklebepistole [*]
Lineal

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

    • Vorlage I ausdrucken
      • Vorlage an den Pfeilen knicken, damit wir es später beim Bekleben der Schokoriegel leichter haben
    • alle Zahlen einmal ausschneiden

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

    • mit dem Klebestift die Zahlen um die Schokoriegel kleben
      • durch die zuvor geknickten Kanten, weißt du ganz genau, wo vorne ist
    • falte dir die Serviette auseinander und schneide sie einmal in der Mitte durch

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

    • oben auf die Innenseite des Pappbechers Heißkleber verteilen (alternativ auch Klebestift möglich)
    • befestige nun die Serviette am oberen Innenrand des Bechers (Vorsicht: heiß!)
      • vielleicht immer paar cm Heißkleber auftragen und die Serviette befestigen, dann die nächsten cm und wieder die Serviette randrücken – so erkaltet der Heißkleber nicht allzu schnell

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

    • Vorlage II ausdrucken + ausschneiden
      • mit Klebestift am Becher außen befestigen
    • Becher mit den 24 Schokoriegeln befüllen

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

    • am Ende das Ganze mit einem Stück Kordel verknoten

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

Und schon ist der DIY Schokoriegel Adventskalender im Pappbecher fertig 💝 Ging doch fix, oder? Und ihr braucht keine 24 Pappbecher kaufen, da 1 Pappbecher 1 Adventskalender entspricht 😉 Es ist sogar so easy peasy, dass es auch als kleines Gastgeschenk oder als kleine Aufmerksamkeit für Kollegen/Kolleginnen auf der Arbeit durchgeht 🎁
Voraussetzung jedes Mal: Die Person steht auf Schokolade 🍫 😍 Da mein Mann auf Merci-Schoki steht, nahm ich die Merci-Schokoriegel. Selbstverständlich könnt ihr auch andere benutzen – da sind keine Grenzen gesetzt 😉
Übrigens: Wenn ihr die Fotos genauer betrachtet, werdet ihr 2 weitere weihnachtliche DIYs von mir entdecken, die ich in der Vergangenheit gebastelt habe! Zum einen die DIY Weihnachtsstern Geschenk-Topper aus Papier, die so schön an der Wand hängen und die DIY Weihnachtsanhänger aus Kronkorken 🎄🌟

DIY Advent Calendar filled with Chocolate Bar | DIY Schokoriegel Adventskalender in Pappbecher

Und damit kommen wir auch schon zum Ende meines 1. weihnachtlichen DIY-Beitrag diesen Jahres ❄️ Und vergesst nicht, falls ihr Sachen nachbastelt – gerne auf Insta mit #rosylovedecorations hashtagen, damit ich sie ebenfalls bestaunen und teilen kann 😉
In den kommenden Wochen werden noch weitere weihnachtliche Inspirationen folgen – bis dahin wünsche ich euch eine gemütliche Zeit und seid lieb geherzt ❤️

DIY Geschenkeverpackung mit Washi Tape – Inspiration

Hello meine Hübschen *-*
Oh wow, wie ungewohnt nach so langer Zeit hier einen Beitrag zu verfassen… Einfach mal zu tippen für meinem eigenen Blog. Fühlt sich ein bisschen an, wie heimkommen nach Ewigkeit…! Es tut gut. Aber ehrlich gesagt, auch die ungewollte Pause tat gut. Ich war nicht nur hier offline, selbst auf den Social Media Kanälen – vor allem auf Instagram, wo ich es doch immer geschafft habe, regelmäßig präsent zu sein, war ich einfach weg vom Fenster…
Letzte Woche habe ich mich dort wieder zurückgemeldet. Ihr könnt in den Story-Highlights nachschauen, was für ein großes, einschneidendes Erlebnis vor einigen Monaten in mein Leben eintrat. Vielleicht blogge ich hier die nächsten Wochen auch noch einmal ausführlich darüber. Denn in dem heutigen Post sollte es um eine DIY-Inspiration gehen.

DIY Gift Wrapping with Washi Tape | DIY Geschenkverpackung mit Washi Tape - Inspiration

Leute, die Love Decorations seit der 1 Stunde kennen, werden sich denken „…DIY Geschenkverpackung mit Washi Tape…?… Kenne ich doch. Hat sie nicht schon einmal hier was gezeigt…“ Ja, das stimmt. Sehr aufmerksam 😉
Nur, weil es ein DIY aus der Vergangenheit ist, heißt es nicht für mich, dass ich im Alltag nicht noch einmal darauf zurückgreife – im Gegenteil. Wenn es eine wirklich tolle Idee ist, dann benutze ich es immer wieder 🎀 🙂

DIY Gift Wrapping with Washi Tape | DIY Geschenkverpackung mit Washi Tape - Inspiration

Jetzt gibt es aber tatsächlich etwas, was mich aus der Vergangenheit stört und zwar meine Künste als die Person hinter der Kamera 🙈 Zum Glück entwickelte ich mich über die Zeit und tue es immer noch – man sieht auf den Bildern von damals und heute große Unterschiede – sonst wäre es auch mega traurig, wenn ich immer noch aufm gleichen Level wäre, haha 😅
Diese Geschenke werden am Wochenende verschenkt und lagen seit gestern auf unserem Sideboard. Heute Vormittag hatte ich mal richtig Lust gehabt, die Kamera in die Hand zu nehmen und paar Bilder zu machen und dachte, eine kleine Neuauflage der alten Idee – warum nicht 😉 [Hier die ausführliche Anleitung von damals: DIY Geschenkverpackung mit Washi Tape]

DIY Gift Wrapping with Washi Tape | DIY Geschenkverpackung mit Washi Tape - Inspiration

Im Prinzip ist die DIY-Idee selbsterklärend, wer aber trotzdem eine Schritt-für-Schritt-Anleitung braucht oooder sich selbst davon überzeugen möchte, ob die Fotos von vor paar Jahren so .a.n.d.e.r.s. aussahen, wie ich es gerade beschreibe, dann klicke einmal hier: DIY Geschenkverpackung mit Washi Tape 😀
Nicht wundern, wenn ihr einige von diesen Fotos dort wieder findet. Für Menschen, die direkt auf den Beitrag kommen, denen wollte ich ebenfalls noch einmal eine kleine Inspiration geben, wie die Idee noch aussehen könnte bzw. schöner, höhö 😉

DIY Gift Wrapping with Washi Tape | DIY Geschenkverpackung mit Washi Tape - Inspiration

Warum ich nicht gleich die alten lösche und nur noch die neuen da lasse? Das mache ich generell nicht. Ich möchte, dass jeder sehen kann, wie mein Blog anfing. Es war alles andere als perfekt und ist es noch lange nicht. Aber es spiegelt mich und meine Entwicklung wieder. So wie das echte Leben auch. Wenn man etwas neu lernt, fällt es einem schwer und das Ergebnis sieht meist eher so lala aus. Dennoch, mit Zeit, Energie und Übung lohnt es sich. Es zahlt sich aus 🙂 Kennt ihr bestimmt, oder? 😉

Das war also mein kurzes Lebenszeichen. Ich wünsche euch allen schon einmal einen tollen Start ins Wochenende, meine lieben Herzis 💕

DIY süßer Weihnachtskranz Mitbringsel | Create Yourself A Merry Little Christmas – Türchen Nr. 15

Hallihallo meine Süßen,
wie versprochen, kommt hier noch ein richtiger Weihnachtspost von mir! Aber bevor wir uns dem Teil how-to widmen, wird es mal wieder Zeit mit einer kleinen Beichte meinerseits. Mir fällt gerade auf, dass ich hier oft beichte, dafür dass ich weder im realen Leben jemals gebeichtet habe noch christlich bin…

DIY sweet Christmas Wreath | DIY süßer Weihnachtskranz Mitbringsel

Aber ihr kennt mich ja, euch gegenüber möchte ich ehrlich sein. Diese DIY-Idee… Mhmm… Wie sage ich das euch bloß…? 🤔 Wenn ihr weiter runterscrollt, zu dem Materialbild, werdet ihr es vielleicht auch sehen, dass auf der Vorlage oben links „…ber 2017“ steht. Nein, ich habe mich nicht im Jahr geirrt. Wenn ihr weiterschaut, werdet ihr merken, dass ich in die Ergebnisbilder Ferrero Rocher gepackt habe, in der Anleitung aber kleine Ritter Sport Würfel verpackt wurden. So langsam dämmert´s wahrscheinlich bei dem einen oder anderen unter euch, gell ;D Begleitet vom Satz „…Nee, wirklich? Kann das wirklich sein? Hat sie das…“
Wenn ihr gerade denkt, ist das vom letzten Jahr? Oh ja, und wie recht ihr habt.

DIY sweet Christmas Wreath | DIY süßer Weihnachtskranz Mitbringsel

Diese DIY-Idee hatte ich bereits letzte Jahr. Auch mehrfach diyt und mehrfach verschenkt – manchmal mit Ritter Sport, manchmal mit Ferrero Rocher, manchmal mit Ferrero Küsschen oder auch Mon Chéri. Ihr merkt, man kann dieses DIY mit den Vorlieben der beschenkten Person bestücken 🙂
Zurück zur Beichte: Ich habe letztes Jahr nur noch geschafft die Schritt-für-Schritt-Anleitung zu shooten. Zu den Ergebnisbildern kam ich nicht. Aber ich finde die DIY-Idee nach wie vor toll und werde auch dieses Jahr wieder ein paar verschenken uuuund ich habe es geschafft das Endergebnis mit der Kamera festzuhalten, whoop whoop 😉

DIY sweet Christmas Wreath | DIY süßer Weihnachtskranz Mitbringsel

Und wenn wir schon so schön am Beichten sind: Ich habe dieses DIY erst gestern Abend vorm Schlafen fotografiert 📸 Meist ist das bei mir so, dass die Fotos paar Tage vorher schon fertig geshootet und bearbeitet in einem Ordner aufm Laptop lungern. Bevor dann der Tag kommt, an dem ich den Beitrag veröffentlichen möchte – erst dann wird der zugehörige Text getippt. Sprich, ihr bekommt immer hochaktuelle Blogbeiträge von mir 😁 Ich tu mich sehr schwer Texte schon Wochen oder Monate im Voraus runterzuschreiben 😇
Aber sagt mal, mir fließt die Zeit momentan einfach nur weg… ⏰ Euch auch? Dabei stecke ich noch nicht einmal im richtigen Weihnachtsstress, denn ich habe soweit alle Weihnachtsgeschenke zusammen. Und wir sind auch nicht diejenigen, die irgend etwas ausrichten.

DIY sweet Christmas Wreath | DIY süßer Weihnachtskranz Mitbringsel

Aber das Drumherum – das eine oder andere Projekt, dass noch dieses Jahr abgegeben werden muss. Nachhilfe läuft auf Hochtouren, denn vor den Weihnachtsferien kommen wir Lehrer immer auf die glorreiche Idee noch schnell eine Arbeit schreiben zu müssen 😉 🤣 Die Kleinen in der Schule werden langsam ferienreif… Nein, nicht werden. Sie sind ferienreif. Nur noch 1 Woche to go und dann sind die Kinder uns erst einmal los – können in ihre wohlverdienten Weihnachtsferien gehen 😉
So, nach all der Beichterei wird es Zeit, dass wir uns dem eigentlich Star dieses Beitrags widmen. Wie ihr seht, basteln wir einen süßen DIY Weihnachtskranz, der sich ganz wunderbar als kleines Mitbringsel oder Aufmerksamkeit eignet 🙂 🎁 Eine kleine Vorlage für die Stechpalme habe ich euch auch wieder in der ‚Du brauchst‘-Liste hinterlegt. Lasst uns loslegen!

DIY sweet Christmas Wreath | DIY süßer Weihnachtskranz Mitbringsel

Du brauchst:
Vorlage [hier]
transparentes Geschenkpapier [*]
Süßigkeit
Tonpapier [*]
Klebestift [*]
Schere [*]
Tesafilm [*]
evt. Stifte zum Gestalten [*]
Schnur

DIY sweet Christmas Wreath | DIY süßer Weihnachtskranz Mitbringsel 

    • schneide dir ein Stück vom transparenten Geschenkpapier mit einer 20 cm Breite ab
    • lege dir 5 – 6 Süßigkeiten in einer Reihe mittig auf das rechteckige, transparente Geschenkpapier
    • jetzt klappst du die untere Kante nach oben
      • evt. mit einem Tesafilm fixieren, falls nötig

DIY sweet Christmas Wreath | DIY süßer Weihnachtskranz Mitbringsel DIY sweet Christmas Wreath | DIY süßer Weihnachtskranz Mitbringsel

    • nun klappst du die obere Kante nach unten und fixierst das Ganze mit mind. 2 Streifen Tesafilm
      • du solltest nun ein Rolle mit deinen Süßigkeiten vor dir liegen haben
    • schneide dir ein Stück Schnur ab und binde eine Schleife zwischen 2 Süßigkeiten
      • diesen Schritt wiederholst zu zwischen all den Süßigkeiten
      • die beiden Enden lässt du frei (schleifenlos)

DIY sweet Christmas Wreath | DIY süßer Weihnachtskranz Mitbringsel 

    • zwirbel die beiden Enden und fixiere sie mit Tesafilm, damit sie nicht mehr aufgehen
    • lege das Ganze nun zu einem Kreis und packe das eine Ende über das andere

DIY sweet Christmas Wreath | DIY süßer Weihnachtskranz Mitbringsel 

    • auch hier wieder mit Tesafilm fixieren
    • schneide Überstehendes ab

DIY sweet Christmas Wreath | DIY süßer Weihnachtskranz Mitbringsel 

    • fertige aus der Vorlage das Stechpalmen-Blatt und die Früchte an
      • wenn du möchtest, kannst du diese beliebig gestalten – sei es mit Namen, Grüßen, Symbolen
    • klebe nun die Früchte auf das Stechpalmen-Blatt
      • wenn, du möchtest, kannst du noch Highlights setzen

DIY sweet Christmas Wreath | DIY süßer Weihnachtskranz Mitbringsel

    • zum Schluss bindest du dein fertiges Stechpalmen-Blatt oben an dein Süßigkeiten-Kranz

DIY sweet Christmas Wreath | DIY süßer Weihnachtskranz Mitbringsel

…und schon ist dein DIY süßer Weihnachtskranz als Mitbringsel bereit verschenkt zu werden 💝 🌟 🙂 Bisher kam der DIY süßer Weihnachtskranz bei allen Beschenkten super gut an – seien wir ehrlich: Zu Schokolade sagt kaum einer ’nein‘ und dann auch noch so hübsch verpackt 🍫 🙂
Die beiden Steps, bei dem ich euch zeige, wie ich die Stechpalme gestalte, da könnt ihr natürlich auch euer eigenes Ding durchziehen. Es ist hier nur ein Vorschlag 😉
Oder wer keine Lust auf Stechpalme hat, kann vielleicht auch eine eine große Schleife aus Stoffband binden 🎀

CREATE YOURSELF A MERRY LITTLE CHRISTMAS

Und mit diesem Beitrag war ich übrigens Türchen 15 bei dem tollen Create Yourself A Merry Little Christmas von der lieben Laura von trytrytry 🎄 🙂 Diesen müsstet ihr ja mittlerweile gut kennen, denn ich darf inzwischen schon das 3. Mal daran teilhaben! Ich lege euch wirklich ans Herz, bei den anderen 24 Bloggerkolleginnen vorbeizuschauen – lasst euch inspirieren!!! ✨ Vor allem könnt ihr das eine oder andere für euer Weihnachtsfest mitnehmen – noch einmal das kleine gewisse Etwas 🙂
Wir haben übrigens auch ein Pinterest Board, auf dem alle unsere Beiträge visuell zu sehen sind!
Wie z.B. von der lieben Carolin von Coralinart – sie zeigt euch, wie ihr im Nu weihnachtliches Geschenkpapier selbst bedrucken könnt 🙂 Ich bin auch schon sehr gespannt, mit was die liebe Liv von Thank you for eating beglücken wird 😉
Übrigens: Seht ihr eigentlich unsere tolle Grafik? Ich bin ganz verliebt 😍 Das hat uns die liebe Judith von frau liebling extra illustriert – so so so wunderhübsch einfach nur 💕 Falls jemand noch auf der Suche nach etwas Besonderem ist: Psst… Ich verrate euch was – Judith bietet auch Auftragsarbeiten an 🙂

DIY sweet Christmas Wreath | DIY süßer Weihnachtskranz Mitbringsel

Image Map

1. Türchen: TRY TRY TRY
2. Türchen: Frau Liebling
3. Türchen: letters & beads
4. Türchen: elfenweiss
5. Türchen: Schmuck Blog
6. Türchen: Rheinherztelbe
7. Türchen: design dots
8. Türchen: Naschen mit der Erdbeerqueen
9. Türchen: Bonny & Kleid
10. Türchen: HAMMAmama
11. Türchen: ria marleen
12. Türchen: Rosy & Grey
13. Türchen: mein feenstaub
14. Türchen: Coralinart
15. Türchen: Love Decorations
16. Türchen: Thank you for eating.
17. Türchen: girlontravel.de
18. Türchen: paulsvera
19. Türchen: KuneCoco
20. Türchen: miss red fox
21. Türchen: Wohngoldstück
22. Türchen: ars textura
23. Türchen: Tulpentag
24. Türchen: Fräulein Selbstgemacht

DIY sweet Christmas Wreath | DIY süßer Weihnachtskranz Mitbringsel

Das war´s mit meinem ersten richtigen Weihnachtsbeitrag dieses Jahr und es wird nicht der letzte sein – ich schwör 😉 Meine Hübschen, ich wünsche euch noch ein fantastisches Wochenende und einen tollen 3. Advent 🕯😘

Die Links mit [*] sind Affiliate-Links. Ich bekomme ein paar Cent Provision, wenn du etwas kaufst. Für dich entstehen keine Zusatzkosten.

DIY Sterne-Kerzen ausstechen

Hallöchen meine Lieben,
dieser Beitrag hätte auch gut mit den Sätzen „Hallöchen meine Lieben, es ist wieder so weit. Der 12. des Monats ist da. D.h. ich mache bei der 12 von 12 Aktion mit. Ihr dürft die ungeschönte Wahrheit sehen – ich nehme euch mit in meinen heutigen Alltag…“ beginnen können.
Ja, so hätte er beginnen können. Tut er aber nicht. Denn ich habe einen DIY-Post vorbereitet, der die ganze Zeit schon ungeduldig wartet, endlich erscheinen zu dürfen, hehe ;D

DIY cut out Star Candles | DIY Sterne-Kerzen ausstechen

Außerdem schloss ich letztes Mal mit folgenden Worten den Beitrag ab: „…Beim nächsten Mal gibt es wieder etwas Kreatives hier aufm Blog…“ Und versprochen ist versprochen – und wird nicht gebrochen 😉
Uuund, wer von euch hat schon die Weihnachtsdeko wieder bereits in die Kisten gepackt? Ich so halb. Die meisten Sachen sind inzwischen weg, aber nicht alle…

DIY cut out Star Candles | DIY Sterne-Kerzen ausstechen

Unser Weihnachtsbaum steht z.B. noch. Ich hab dieses Jahr (wie auch für den Winter 2016) so einen kleinen Tannenbaum wie auf diesem Bild gekauft. Der aufm Bild ist uns leider vertrocknet. Der von diesem Jahr lebt noch.
Mal schauen, ob der bis zu der Weihnachtszeit 2018 überlebt oder unter meiner Obhut eine weitere Pflanze daran glauben muss und daraufhin stirbt *räusper* 🙊

DIY cut out Star Candles | DIY Sterne-Kerzen ausstechen

Ich habe das glückliche Händchen entweder eine Pflanze vertrocknen zu lassen oder zu übernässen 😱 Drückt mir die Daumen, dass ich es dieses Jahr halbwegs schaffe, diesen Tannenbaum durchzubringen 😉 Aber Tannenbäume ist gar nicht unser Thema heute.
Bestimmt stand über die Weihnachtszeit auch die eine oder andere Kerze bei euch im Haushalt und wurde ab und an mal angezündet!?

DIY cut out Star Candles | DIY Sterne-Kerzen ausstechen

Ich habe dann die tolle Angewohnheit – das übrig gebliebene Kerzenwachs zu sammeln. Ich erfülle, wenn´s um sowas geht, voll das DIY-Blogger-Klischée 💁 Dieser typische alles-aufheben–weil-man-es-ja-eventuell-eines-Tages-doch-noch-gebrauchen-kann-Gedanke, haha 😀
Das heutige Kreativ-Projekt lautet also Kerzen. Um genau zu sein, zeige ich euch, wie ihr solche DIY Sterne-Kerzen selber machen könnt. Nicht nur hübsch als Deko, sondern eignet sich ebenfalls super als ein kleines, hübsches Mitbringsel 🎀 Funktioniert natürlich genauso gut mit anderen Formen. Je nachdem, was für Plätzchen-Ausstecher ihr zu Hause habt 😉

DIY cut out Star Candles | DIY Sterne-Kerzen ausstechen

Oft werde ich gefragt, woher ich meine Ideen für meine Blog-Projekte habe? Diese DIY Sternen-Kerze hab ich von den kleinen Sterne-Kerzen bekommen, die ich im Herbst 2016 gekauft habe. Ich fand sie ganz süß und dachte mir im gleichen Moment: Bestimmt kann man sie auch selber machen. Und tadaaa, ich hab´s geschafft 😎

DIY cut out Star Candles | DIY Sterne-Kerzen ausstechen

Solange man sich an bestimmte Regeln hält – wie z.B. Kerzenwachs muss noch weich sein, aber nicht komplett hart und auch nicht flüssig. Oder die Wachsschicht darf nicht zu dick sein, sonst wird der Prozess beim Ausstechen bzw. Rausholen aus der Form erschwert…
Aber genaue Details bekommt ihr jetzt in dem Step-by-Step-Tutorial 😉

DIY cut out Star Candles | DIY Sterne-Kerzen ausstechen

Du brauchst:
Ausstecher [*]
Kerzen-/Wachsreste
Gefäß, in dem das Wachs schmelzen kann
Topf für Wasserbad
Backpapier
Docht [*]
Backblech
Spieß oder Zahnstocher
evt. Taschentuch

DIY cut out Star Candles | DIY Sterne-Kerzen ausstechen DIY cut out Star Candles | DIY Sterne-Kerzen ausstechen

    • Wachs mit Hilfe eines Wasserbades schmelzen bis es flüssig und transparent geworden ist
    • Backblech mit Backpapier auslegen

DIY cut out Star Candles | DIY Sterne-Kerzen ausstechen DIY cut out Star Candles | DIY Sterne-Kerzen ausstechen

    • flüssiges Wachs aufm Backblech verteilen
      • ideal Dicke dieser Wachsschicht zwischen 7-8 mm (auf keinen Fall mehr als 1 cm, sonst wird es nachher schwierig beim Ausstechen)
    • warten bis die Wachsschicht wieder milchig wird
      • wenn du an der tiefsten Stelle mit dem Spieß hineinstichst, sollte das Wachs noch weich sein, aber nicht flüssig (da sollte nichts rauslaufen)

DIY cut out Star Candles | DIY Sterne-Kerzen ausstechen DIY cut out Star Candles | DIY Sterne-Kerzen ausstechen

    • jetzt darfst du mit dem Ausstechen beginnen
      • wenn du den idealen Wachszustand erwischt hast, bleiben die Sterne aufm Blech, ansonsten musst du sie vorsichtig aus dem Ausstecher rausschieben
    • danach mit dem Spieß in die Mitte der Sterne Löcher stechen
      • so dick, dass der Kerzendocht später durch passt

DIY cut out Star Candles | DIY Sterne-Kerzen ausstechen DIY cut out Star Candles | DIY Sterne-Kerzen ausstechen

    • wenn alles richtig abgekühlt ist, kann es sein, dass überall kleine Kerzenkrümel sind – die kannst du mit einem Taschentuch vorsichtig abwischen
    • zu guter Letzt deine Sterne-Kerzen-Scheiben auf den Kerzendocht stapeln und evt. noch den Kerzendocht kürzen (falls notwendig)
      • wenn du ebenfalls so einen Kerzendocht (wie ich ihn habe) benutzt – ich habe ihn vorher einmal im flüssigem Wachs durchgezogen, dadurch stabilisiert er sich (wabelt nicht so rum 😉 )

DIY cut out Star Candles | DIY Sterne-Kerzen ausstechen

Damit sind die selbst ausgestochenen DIY Sterne-Kerzen fertig 🌟 Wie viele ihr aufeinander stapeln wollt, entscheidet ihr. Vielleicht habt ihr Lust mit Farben zu spielen? Abwechselnd, Regenbogen oder Ombré-Effekt? Das entscheidet ihr ganz allein, wie eure individuelle Kerzen am Ende aussehen soll 🙂
Und gut wäre, wenn ihr noch drauf achten würdet, dass die Kerze auf einem feuerfesten Untergrund steht – nicht, dass sie euch die Bude abfackelt 😀
Die Kerzen herzustellen, dauert eigentlich nicht lange, man hat nur zwischendurch etwas längere Pausen, wie z.B. während des Schmelzen im Wasserbad oder beim Abkühlen.

DIY cut out Star Candles | DIY Sterne-Kerzen ausstechen

Nun schicke ich den Beitrag gleich online und werde mich an die Wäsche machen. Die will gebügelt, gefaltet und in den Schrank gepackt werden 🙆

Habt noch ein bezauberndes Wochenende, lacht ganz viel und lasst es euch gut gehen 😘

Verlinkt bei:
Crealopee Januar 2018 – Pampelopee
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog

Die Links mit [*] sind Affiliate-Links. Ich bekomme ein paar Cent Provision, wenn du etwas kaufst. Für dich entstehen keine Zusatzkosten.

DIY Weihnachtsstern Geschenk-Topper | Cuchikalender 2017 #Geschenkidee

Einen wunderschönen guten Morgen meine Süßen *-*
Waah, wie ungewohnt wieder mehrmals in der Woche von mir zu hören, nicht wahr!? ;D
Aber wie gesagt, ich war letztes Wochenende fleißig für den Blog unterwegs und habe wirklich einige Projekte umsetzen und shooten können.

DIY Paper Christmas Star as Wrapping Topper | DIY Weihnachtsstern Geschenk-Topper

Dennoch muss ich euch mitteilen, auch wenn es sich um einen DIY-Blogpost handelt, dass ihr das Step-by-Step-Tutorial nicht bei mir findet… Häh? Waaas? Wieeeee? Das geht ja mal gar nicht. Klein Rosy ohne Schritt-für-Schritt-Fotos?!? 😱 Alles gut, ich kann dich beruhigen – meine typische, klein-schrittige Anleitung findet ihr heute bei der lieben Steffi von Cuchikind 😉

DIY Paper Christmas Star as Wrapping Topper | DIY Weihnachtsstern Geschenk-Topper

Denn sie hat dieses Jahr wieder den Cuchikalender ins Leben gerufen und jetzt ratet mal, wer 2017 auch dabei ist!? 😉 Ja genauuuu: Ich. Ich. Ich. 🙋🏼
Das Thema des diesjährigen Cuchikalenders lautet #Geschenkidee 🎁
Na, wenn jemand gerne verschenkt – dann ich! Nun habe ich mich weniger um den Inhalt gekümmert und mich dafür mehr auf das Äußere, sprich die Verpackung, fokussiert.

DIY Paper Christmas Star as Wrapping Topper | DIY Weihnachtsstern Geschenk-Topper

Wir basteln heute DIY Weihnachtssterne als Geschenk-Topper aus Papier 🙂 Damit ihr es nicht schwer habt und es zeitlich nicht zu viel frisst – habe ich euch auch dieses Mal wieder eine Vorlage vorbereitet. Größe des Weihnachtsstern ist abhängig davon, wie groß/klein ihr sie ausdruckt.

DIY Paper Christmas Star as Wrapping Topper | DIY Weihnachtsstern Geschenk-Topper

Ich bin mal wieder entzückt, mit welchen wenigen und einfachen Dingen, man trotzdem wunderschöne Sachen zaubern kann *-* Ich habe z.B. bei meinen Weihnachtssternen Geschenkpapier benutzt. Wer es aber stabiler haben möchte, darf auch gerne zu Tonpapier oder so greifen.
Bevor ich euch zu Steffi rüberschicke, bekommt ihr noch einmal die ‚Du brauchst-Liste‘

DIY Paper Christmas Star as Wrapping Topper | DIY Weihnachtsstern Geschenk-Topper

Du brauchst:
Vorlage [hier]
verpacktes Geschenk
Geschenkpapier
Klebestift
Bleistift
Heißklebepistole [*]
Schere

DIY Paper Christmas Star as Wrapping Topper | DIY Weihnachtsstern Geschenk-Topper

So, jetzt kann ich euch rüberschicken. Hier meine DIY Weihnachtssterne als Geschenk-Topper 😉 Schaut euch auch unbedingt auf Steffis Blog um und bei den anderen Bloggerinnen, die dabei sind. Hier noch einmal eine Übersicht von allen die beim Cuchikalender 2017 mitmachen 😉

01.12.:  Steffi von Cuchikind
02.12.:  Lea von Rosy & Grey
03.12.:  Lou von happy serendipity
04.12.:  Ioana von miss red fox
05.12.:  Johanna von johannarundel
06.12.:  Katha von kathastrophal
07.12.:  Daniela von cozy and cuddly
08.12.:  Maike von Lilli und Lotta
09.12.:  Katrin von soulsister meets friends
10.12.:  Lisa von dekotopia
11.12.:  Yvonne von Puppenzimmer
12.12.:  Jule & Evi von Crafty Neighbours Club
13.12.:  Ina von what Ina loves
14.12.:  Emilia von Emilia und die Detektive
15.12.:  Dani von Gingered Things
16.12.:  Rosy von Love Decorations
17.12.:  Kathy von Kathy Loves
18.12.:  Yvonne von mohntage
19.12.:  Anna von Berlin Mitte Mom
20.12.:  Sabrina von House No. 43
21.12.:  Anna-Vera von paulsvera 
22.12.:  Monika von Lady Stil
23.12.:  Lisa von mein feenstaub
24.12.:  Kristina von Bonny und Kleid
Damit wäre alles gesagt. Verlebt noch einen fabelhaften 3. Advent, meine Herzis 💕 🌟
Verlinkt bei:
Crealopee Dezember 2017 – Pampelopee
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Link you stuff – Meertje
Die Links mit [*] sind Affiliate-Links. Ich bekomme ein paar Cent Provision, wenn du etwas kaufst. Für dich entstehen keine Zusatzkosten.