Bunte DIY Faltrosetten

Huhu meine Kreativ-Liebhaber 🙂
Ich weiß, ich hab euch mal wieder warten lassen. Aber leider bin ich echt schlecht, was mein Zeitmanagement betrifft – ich bekomm es einfach nicht gebacken… *grmpf*
Einige werden dieses DIY im Ausschnitt vor ca. 2 Wochen entweder in den Insta-Stories oder hier im 12 von 12 Beitrag gesehen haben. Seitdem ist die Schritt-für-Schritt-Anleitung fertig. Leider nicht die Ergebnisbilder und wenn man unter der Woche erst gegen 17-20 Uhr Zuhause eintrudelt, dann ist das Tageslicht weg und so richtig motiviert ist man ebenso wenig…

DIY Faltrosetten | DIY Paper Rosettes

Aber dann kam der heutige Morgen: Sonnenschein! Und voller Motivation und Energie wurde gleich drauf losgelegt. Equipment rausgeholt. Schnell Konfetti in den passenden Farben hergestellt und losgeshootet, hihi ;D Endlich kann ich mein neues Frühlings-DIY zeigen *-*
Ok, ich gebe zu – ein richtiges Frühlings-DIY ist es nicht – denn je nach Material und Farbe, können die DIY Faltrosetten auch für andere Mottos und Themen angepasst werden 😉 Aber diese gelb-pfirsich-rosa Kombi löst ja wohl Frühlingsgefühle aus, nicht wahr!? 🙂

DIY Faltrosetten | DIY Paper Rosettes

Es ist mal wieder eines der Projekte, bei dem das Endergebnis kompliziert und hochwertig aussieht, aber die Schritte sind pippileicht und das Material ist einfach stinknormales, farbiges Papier! Und ich kann deswegen behaupten, dass ihr a.l.l.e. es hinbekommt, weil ich das mit meinen Kleinen (2. Jahrgang) in der Schule auch gemacht habe – für den kommenden Faschingsdienstag als Faschingsdeko 😀

DIY Faltrosetten | DIY Paper Rosettes

Die Kinder haben von mir aber nicht pastelliges Papier bekommen, sondern knalliges gelb, orange, rot, blau und grün. Zudem durften sie auch die Farben kombinieren. Sprich eine DIY Faltrosette bestand dann aus 2-3 Farben! Das sieht so toll aus – richtig passend zum Anlass *-*  Das könnt ihr ebefalls machen, wenn ihr Lust drauf habt. Müsst es nicht, wie ich hier auf den Fotos, einfarbig halten 😉

DIY Faltrosetten | DIY Paper Rosettes

Mit Nadel und Garn kurz durchgestochen und schon hängen sie inzwischen verteilt an den Lampen von der Decke oder über dem Buffettisch im Klasssenraum 🙂 Neben diesen Faltrosetten, habe ich noch die langen Kettengirlanden so aufgehangen, dass es aussieht, als wäre es ein „Zirkuszelt“ und die verrückten Masken, die die Kinder letztens fertig gebastelt hatten. Nun wirkt der Raum faschingsbereit! Am Dienstagmorgen werde ich noch Luftschlangen verteilen und schon kann die Party steigen 😀

DIY Faltrosetten | DIY Paper Rosettes

Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich ein sehr großer Faschingsmuffel bin… Aber für die Kinder bleibe ich gerne 3 Stunden länger in der Schule, um alles zu schmücken und fertig zu machen 😉 Am Dienstag werde ich selbstverständlich verkleidet in die Schule kommen 🙂 Nur als was, das ist hier die Frage.
Die Kinder schon die ganze Zeit: „Rosy, als was kommst du denn an Fasching?“ Und ich so: „Das verrate ich noch nicht. Ihr werdet es am Faschingsdienstag sehen!“ In Wirklichkeit hab ich bis jetzt immer noch keinen Plan, haha *hust* War vorhin sogar in der Stadt – aber 60 Euro ist mir dann doch zuviel für so ein Kostüm…

DIY Faltrosetten | DIY Paper Rosettes

Hat jemand einen tollen Tipp, wie man aus wenig, ein Kostüm zaubern kann? 😀 Wenn mir bis Dienstagmorgen gar nichts einfällt, laufe ich notfalls in der vietnamesischen Tracht am Dienstag da rum, höhö 😀 Für die Kinder wird das Verkleidung genug sein – zumindest hoffe ich es 😀 Jetzt aber genug über mein Verkleidungsproblem…
Zurück zur Deko. Also, diese Faltrosetten passen natürlich auch zu Anlässen, wie Geburtstag, Hochzeiten, Taufe usw. oder einfach so, um eure 4 Wände zu dekorieren 😉 Sucht euch eure Lieblingsfarben einfach raus und legt los!

DIY Faltrosetten | DIY Paper Rosettes

Die große rosafarbene ist aus einem DIN A4 Blatt, welches ich quer genommen habe. Die gelbe und die pfirsichfarbene Faltrosette sind ebenfalls aus einem DIN A4 großen Blatt, nur das Ganze im Hochformat. Auch die Abstände vom Fächer sind variabel. Bei dem Pfirsichfarbenen sind es doppelt so viele Teile gewesen, wie beim gelben. Das einzige, worauf ich besonders geachtet habe, waren die Abstände selbst, so dass sie immer regelmäßig waren. Wer darauf nicht so viel wert legt, überspringt Schritt 1 – 9 und startet gleich mit Schritt Nr. 10 – das geht auch 😉

DIY Faltrosetten | DIY Paper Rosettes

Du brauchst:
Papier in Wunschfarbe [*]
Schere
Klebestift [*]

DIY Faltrosetten | DIY Paper Rosettes DIY Faltrosetten | DIY Paper Rosettes

    • halbiere dir dein Blatt einmal in der Mitte
      • klappe dein Blatt danach wieder auf
    • falte nun die beiden Außenkanten zu der Mittellinie, die gerade entstanden ist

DIY Faltrosetten | DIY Paper Rosettes DIY Faltrosetten | DIY Paper Rosettes

    • öffne das Ganze wieder
      • du solltest nun 3 Knickfalten haben
    • jetzt faltest du die obere Kante zu der oberen Knickfalte (hier: dort, wo der weiße Buntstift draufzeigt)

DIY Faltrosetten | DIY Paper Rosettes DIY Faltrosetten | DIY Paper Rosettes

    • die untere Kante faltest du bis zur unteren Knickfalte
      • danach alles wieder öffnen
    • jetzt faltest du die untere Kante bis zur oberen Knickfalte (hier: dort, wo der weiße Buntstift draufzeigt)

DIY Faltrosetten | DIY Paper Rosettes DIY Faltrosetten | DIY Paper Rosettes

    • so sollte es aussehen
      • danach wieder alles öffnen
    • nun faltest du die obere Kante bis zur unteren Knickfalte (hier: dort, wo der weiße Buntstift draufzeigt)

 DIY Faltrosetten | DIY Paper Rosettes

    • wenn du alles öffnest, hast du das Blatt in 8 gleichgroße Teile geteilt
    • danach wie bei einem Fächer hin und her falten
      • orientiere dich dabei an den vorgeknickten Linien

DIY Faltrosetten | DIY Paper Rosettes DIY Faltrosetten | DIY Paper Rosettes

    • drücke das Ganze zusammen und knicke es einmal in der Hälfte
      • du brauchst von diesem Fächer 2-3 Stück
    • die Enden rund abschneiden und Dreiecke reinschneiden

DIY Faltrosetten | DIY Paper Rosettes DIY Faltrosetten | DIY Paper Rosettes

    • falte sie wieder auf, um die beiden Hälften miteinander zu verkleben
      • drücke sie danach fest aufeinander
    • wiederhole Schritt 12 + 13 bei deinen übrigen Fächern
      • wenn du sie wieder auffaltest, sollten sie so aussehen

DIY Faltrosetten | DIY Paper Rosettes

    • verklebe die 3 einzelnen Fächer miteinander

DIY Faltrosetten | DIY Paper Rosettes

Und schon ist eure neue Deko bereit den Raum zu verzieren *-*  Ich bin immer wieder fasziniert, was man mit Papier für tolle Deko erschaffen kann – ihr nicht auch?! 🙂 Übrigens: Auch wenn 15 Schritte viel vorkommen – es ist natürlich sehr kleinschrittig erklärt – aber wenn die Kinder für so eine gesamte DIY Faltrosette nicht länger als 10 Minuten gebraucht haben, dann könnt ihr euch vorstellen, dass sie nicht so kompliziert sein können 😉
Wer wissen möchte, wie der Klassenraum schlussendlich aussieht, der muss mir nur auf Instagram folgen, dann werde ich euch am Dienstag einen kleinen Einblick bei den Insta-Stories gewähren, hihi 😀

DIY Faltrosetten | DIY Paper Rosettes

So, ich werde mich gleich mal um den ganzen Büro-Papierkram kümmern, der sich über die Woche angesammelt hat… *seufz* Ich hoffe, euer Samstagabend ist etwas angenehmer! Gibt es eigentlich jemand, der so Behörden-Papierkram gerne erledigt? Anyone? 😀
Ich schicke euch mit viel Konfetti in ein tolles Wochenende mit viel guter Laune und Sonnenschein *-*

Verlinkt bei:
Crealopee Februar 2017 – Pampelopee
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Frühlingsideen – Decorize
happy Hochzeit – Love Decorations
Link you stuff – Meertje

Die Links mit [*] sind Affiliate-Links. Ich bekomme ein paar Cent Provision, wenn du etwas kaufst. Für dich entstehen keine Zusatzkosten.

DIY Kork Buchstaben für Pflanzentöpfe mit büroshop24*

[*Werbung]

Hallöchen meine Lieben,
sagt mal, bin ich die Einzige, die sich über die Abkühlung am Wochenende gefreut hat oder sind da noch andere draußen, die ebenfalls froh drüber waren? Sommer ist ja schön und toll und so – aber Dauerhitze ist doch nicht ganz so meins… Diese drückende Luft zieht mich echt runter und ich fühle mich schlapp… Möchte am liebsten nur noch vor mich hindösen. Und genau das ärgert mich wieder total!

DIY Kork Buchstaben für Pflanzentöpfe

Warum? Na, weil ich dadurch in jeglicher Hinsicht unproduktiv bin. Ich mag es nicht, wenn ich am Ende des Tages den Tag Revue passieren lasse und mir auffällt – du hast gar nichts geschafft.
Wenn ich am Tag etwas erledigt habe, gibt es mir ein Gefühl der Befriedigung – und sei es nur den Einkauf gemacht oder die Wohnung geputzt zu haben. Ich habe wenigstens etwas Sinnvolles getan.
Wahrscheinlich werden bei mir in diesen Momenten die gleichen Glückshormone ausgeschüttet, wie bei Leuten, die einen Haken auf ihrer To-Do-Liste setzen können 🙂
Ihr wisst: Klein Rosy führt imaginäre To-Do-Listen – zum Aufschreiben ist sie zu faul, hahaha 😀

DIY Kork Buchstaben für Pflanzentöpfe

Vor einem halben Jahr las ich auf einem amerikanischen Blog, dass sie zur Organisation und Planung für ihren Blog Trello benutzt. Dachte ich mir: Hast ja immer noch nicht mal annähernd sowas, wie einen Blogplaner – vielleicht hilft dir das bisschen strukturierter an die Sachen ranzugehen.
Mein Liebster war völligst überrascht, dass ich das auf einmal benutzen wollte. Er ist nämlich das genaue Gegenteil von mir, wenn es um Listen schreiben geht. Er kann sowas gut. Ja, und ich? Ich halt so gar nicht. Und er weiß das selbstverständlich auch. Aber er hat mich einfach mal machen lassen…
Ja, was soll ich sagen: Nice try, Rosy 😀

DIY Kork Buchstaben für Pflanzentöpfe

Die ersten paar Tage schaute ich noch täglich rein. Nach 2 Wochen wurde es immer weniger und seit 5 Monaten ungefähr, vielleicht alle 6 Wochen einmal 😀
Ich bin wohl gar nicht dafür gemacht… Aber solange alles noch funktioniert und klappt – vor allem nach Außen hin, wird sich wohl nicht viel daran ändern. Also, falls ihr mal mitbekommt, dass ich sowas wie To-Do-Listen oder Planer führe, dann hab ich mein Leben nicht mehr unter Kontrolle, hahaha ;D Wisst ihr Bescheid, gell 😀

DIY Kork Buchstaben für Pflanzentöpfe

Genug von mir und meinen Eigenheiten. Will ja kein Mensch wissen, an welchen Aufgaben ich im Leben scheitere 😀
Stattdessen richten wir unsere volle Aufmerksamkeit auf das DIY und bitte nur auf das DIY! Nicht auf die Fenstern! Verdammt, Mist – jetzt habt ihr natürlich alle auf die Fenster geglotzt, nicht wahr!? 😀
Auch, wenn ich sonst alles im Haushalt mache und auch nichts Großartiges dagegen habe – sei es Wäsche waschen, Bad putzen, Schränke aus- und wieder einräumen, bügeln…
Fenster putzen ist meine persönliche Hass-Haushalts-Pflicht Nr. 1! Da drücke ich mich drum herum. Und bei meiner Körpergröße muss ich immer auf die Fensterbank steigen und irgendwelche Akrobatikkünste verzapfen, damit ich an alle Stellen komme. Dass wir im 4. Stockwerk wohnen, macht das Ganze nicht weniger gefährlich…

DIY Kork Buchstaben für Pflanzentöpfe

Zum Glück findet mein Liebster es nicht so schlimm – ich würde sagen: Jackpot! Als ich das erfahren habe, hatte ich ihn gleich noch mehr lieb, höhö ;D
So ist Fenster putzen seine feste Aufgabe geworden. Solange ich nicht die Fenstern putzen muss, reicht es mir, wenn er das 1x im Jahr macht. Dann sehen halt die Scheiben zwischendurch so aus – aber hey: Die Sonne scheint noch durch, das muss reichen, haha 😀
Ja prima, wollte ich mich doch eigentlich vor einigen Zeilen, dem heutigen DIY zu wenden, labere ich stattdessen mal wieder. Jetzt aber wirklich!

DIY Kork Buchstaben für Pflanzentöpfe

Ihr wisst: Rosy bastelt unheimlich gerne mit Kork. Ob mit Weinkorken oder Korkplatten – da ist doch schon einiges zusammengekommen in der Vergangenheit 🙂
Buchstaben sind ja ebenfalls eine Schwäche von mir: Ob als Lettering oder als 3D Objekte als Deko – Buchstaben sind toll 🙂
Sprich wir kombinieren heute meine Vorliebe für Buchstaben mit einem tollen Material und voilà, mein neues DIY-Projekt ist entstanden: DIY Buchstaben für Pflanzentöpfe 🙂

DIY Kork Buchstaben für Pflanzentöpfe

Es ist einfach und in wenigen Schritten fertig gestellt. Sowohl auf weiß als auch auf schwarz kommt Kork richtig gut hervor. Obwohl ich sagen muss, dass mir das weiße noch ein Tickchen besser gefällt, hihi 😀
Welche Blumentöpfe ihr für dieses Projekt benutzen wollt, überlasse ich ganz euch 😉 Nun lasst uns starten:

DIY Kork Buchstaben für Pflanzentöpfe

Du brauchst:
Buchstaben Vorlagen [hier]
Korkplatten
Bastelcutter
Kugelschreiber
Pflanzentopf
Heißklebepistole
Schneidematte

DIY Kork Buchstaben für Pflanzentöpfe DIY Kork Buchstaben für Pflanzentöpfe

    • zuallererst überträgst du die Buchstaben auf den Kork
      • damit man später die Kugelschreiberlinien nicht mehr sieht, das Ganze spiegelverkehrt drauf zeichnen
    • mit dem Bastelcutter die Buchstaben ausschneiden
      • nicht vergessen eine Schneidematte unterzulegen, sonst zerstörst du dir deine Arbeitsplatte

DIY Kork Buchstaben für Pflanzentöpfe DIY Kork Buchstaben für Pflanzentöpfe

    • wenn du die Buchstaben alle ausgeschnitten hast und sie umdrehst, sollten sie ungefähr so aussehen
    • mit der Heißklebepistole kannst du nun die Buchstaben auf dein Pflanzentöpfchen anbringen
      • ob gerade in einer Linie, schräg oder durcheinander – ist ganz dir überlassen

DIY Kork Buchstaben für Pflanzentöpfe

Die DIY Kork Buchstaben geben den Blumentöpfen gleich noch einmal das gewisse Etwas, findet ihr nicht? 🙂
Und wie praktisch, dass ich für dieses Projekt von büroshop24* gleich passende Materialien zugeschickt bekommen habe. Denn in so feine Stellen, wie z.B. in die Lücken des Buchstaben E reinzukommen, ist mit der Schere doch ganz schön mühsam. Dieses Bastelwekzeug-Set* ist einfach großartig. Als ich das erste Mal damit geschnitten habe – wie scharf es war und so schöne gerade Kanten. Nichts ist ausgefranst.
Das Werkzeug werdet ihr hier bestimmt in Zukunft häufiger sehen 😉

DIY Kork Buchstaben für Pflanzentöpfe

Meine Süßen, ich wünsche euch allen noch eine wunderbare Woche und ganz viel Liebe ♥

Rosy klein

*Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos für diesen Post von büroshop24* zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst nicht meine eigene Meinung.

**Vielen lieben Dank für die nette Zusammenarbeit, liebe Celina! 🙂

Verlinkt bei:
creadienstag – creadienstag
Crealopee Juli 2016 – Pampelopee
Deko-Donnerstag – Lady Stil
DienstagsDinge – DienstagsDinge
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Handmade on Tuesday – Handmade on Tuesday
happy Hochzeit – Love Decorations

DIY Hyazinthe und kleine Veränderungen auf dem Blog

Hallöchen meine lieben Freunde,
eigentlich sollte dieser Beitrag schon längst veröffentlicht werden. Aber ihr kennt es bestimmt auch aus eurem Leben: Manchmal passiert das eine oder andere Unerwartete oder etwas braucht länger als gedacht… Oooder wie bei mir der Fall ist: Der Monat Mai hat den einen oder anderen Feiertag und jeder dieser Tage bringt mich doch irgendwie ausm Alltagsrhythmus *räusper*

DIY Hyazinthe

Für all diejenigen, die schon mehr als nur 1x auf Love Decorations gelandet sind: Habt ihr es schon gemerkt? Ist es euch schon aufgefallen? 😀 Jaa? Die Seite wurde hier und da ein bisschen geändert – optimiert!
Zum einen wird ab sofort nur der aktuellste Artikel ganz gezeigt – die restlichen nur noch ‚angerissen‘. So wirkt alles etwas übersichtlicher und die Seite kann schneller geladen werden, weil nicht mehr alle Fotos auf einmal gezeigt werden 😉
Nebenbei bekamen das Kommentarfeld sowie die Katergorie-Seiten DIY, Rezepte und Hairstyles einen kleinen neuen Look verpasst – aber nur minimal. Zudem findet ihr jetzt in der Navi-Leiste eine Lupe ganz rechts – das ist die neue Suche!
Ansonsten noch so Kleinigkeiten, wie die Pfeile unten ‚Ältere Beiträge‘ bzw. ‚Neuere Beiträge‘ 🙂

DIY Hyazinthe

Doch der größte Wandel, der hier geschehen ist, wird wahrscheinlich niemand bemerkt haben: Mein Herzensmann hat sich hingehockt und ein komplettes Re-Design geschrieben. In der Vergangenheit habe ich ein vorgefertiges Theme benutzt und es immer angepasst. Aber dadurch erschwerte es manchmal die gewünschten Anpassungen. So ist nun alles Unwichtige raus und viiiiel übersichtlicher 🙂
Da ich von Programmieren, CSS und HTML genauso wenig Ahnung habe, wie von Tuten und Blasen, gab ich nur meine Wünsche und Vorstellungen an meinen Freund weiter und er hat´s geändert! 🙂

DIY Hyazinthe

Es ist so ein unbeschreiblich tolles Gefühl, wenn der eigene Partner einen so unterstützt und hilft – es erleichtert sooo vieles 🙂
Ohne ihn wäre ich wahrscheinlich nie auf die Idee gekommen diesen Blog zu starten – da ich wusste, dass er mir jederzeit bei den technischen Sachen helfen kann, wurde mir die Entscheidung ganz einfach gemacht, ob ich Love Decorations beginne oder nicht 😉
Inzwischen ist es mehr als nur ein kleines Hobby – es ist eine Leidenschaft geworden das Bloggen! Ich möchte es nicht vermissen und bereue auch nicht, dass doch so viel Freizeit dafür drauf geht 😀 Es macht einfach unglaublich Spaß – vor allem der Austausch mit euch Lesern und Bloggern ist großartig *-*
So, diese paar Worte mussten einfach mal gesagt werden – bevor wir uns zum heutigen DIY wenden 🙂

DIY Hyazinthe

Die Personen, die mir auf Insta folgen, haben gestern Abend bereits ein Blick erhaschen können und wissen: Es wird blumig 😀 Um genau zu sein: Basteln wir heute DIY Hyazinthen aus Krepppapier *-* Ihr  kennt die Pflanze, oder? So einzigartig – kann man nicht so schnell mit anderen Blumen verwechseln 😉
Inzwischen kennt ihr ja so einige Fakten über mich: Unter anderem habe ich einen pechschwarzen Daumen, wie man so schön sagt *räusper*
Aus diesem Grund suche ich immer nach Alternativen, worunter auch gerne selbstgebastelte Blumen und Pflanzen fallen. Wie beispielsweise die Orchideenblüten aus TonpapierRosen aus Buchseiten und kürzlich erst den gefüllten Tulpenstrauß 🙂

DIY Hyazinthe

Heute sind also Hyazinthen dran. Ahhhh, kennt ihr das: Es gibt Worte, die kann man noch so oft tippen – man tippt sie jedes Mal aufs Neue falsch? So ergeht es mir mit dem Wort Hyazinthen… Glaubt mir, noch kein einziges Mal fehlerfrei – brauche mindestens 3 Anläufe *Affe mit den Händen vor den Augen klatsch Emoji* ;D
Bevor ich die Blumen ablichten wollte, fiel mir erst nicht ein, wie ich sie drapieren soll… Geplant war eigentlich, sie einfach wie einen gewöhnlichen Strauß in eine Vase zu stecken. Aber ich fand keine Vase, indem sie sich gut machten. Entweder war die Vase selbst so auffällig, so dass der Blick nicht mehr auf die Hyazinthen fiel oder das Gesamtbild + Blume wollte einfach nicht zueinander passen *grmpf*

DIY Hyazinthe

Irgendwann fiel mir das mit der Zwiebel in Packpapier verpacken ein. Was ich euch eigentlich erzählen möchte ist, falls sich jemand fragt, warum der ‚Zwiebel-Teil‘ in der Anleitung nicht auftaucht: Es war nicht geplant, sondern entstand erst beim Fotoshooting 😉
Die Anleitung habe ich dieses Mal wieder in 2 Teil aufgeteilt. Als erstes werden wir mit dem Blumenteil  (den Blütenanteil) oben anfangen. In der 2. Hälfte geht es dann um die Blätter und den Stängel 🙂

DIY Hyazinthe

Du brauchst:
Krepppapier
Grillspieß
Lineal
Klebestift
Schere

Blüten

DIY Hyazinthe DIY Hyazinthe

    • 2 – 3 Streifen aus Krepppapier zurechtschneiden
      • Maße:  6 cm  x  50 cm
    • darauf achten, dass das Krepp-Muster von oben nach unten geht

DIY Hyazinthe DIY Hyazinthe

    • den Streifen mehrmals in der Mitte falten, so dass er am Ende noch ca. 5 cm breit ist
    • knicke oben ca. 1 cm um

DIY Hyazinthe DIY Hyazinthe

    • schneide ca. 5 mm dicke Streifen hinein und zwar bis zur abgeknickten Falte
      • am Ende den kompletten Streifen auseinanderfalten
    • nimm den Grillspieß und wickel die einzelnen Streifen um den Spieß

DIY Hyazinthe  DIY Hyazinthe

    • wenn du unten angekommen bist, dann ziehe den Grillspieß vorsichtig heraus
    • am Ende sollte es wie auf Bild 8 aussehen

DIY Hyazinthe DIY Hyazinthe

    • drehe das Ganze um und schmiere die untere Kante mit Kleber ein
    • wickel nun den Streifen um den Grillspieß

DIY Hyazinthe DIY Hyazinthe

    • je näher aneinander, desto voluminöser und voller sieht die Blume am Ende aus
    • ab und zu mit dem Kleber nachschmieren

DIY Hyazinthe

    • wenn der erste Steifen fertig drum gewickelt ist, dann macht ihr weiter mit dem 2. Streifen und evt. noch einem 3. Streifen

Blätter + Stängel

DIY Hyazinthe DIY Hyazinthe

    • aus dem grünen Krepppapier schneidest du dir ein 10 cm  x  15  cm großes Rechteck aus
    • falte es einmal in der Mitte nach oben

DIY Hyazinthe DIY Hyazinthe

    • falte das Ganze noch einmal in der Hälfte nach oben
    • schneide eine Blattform hinein

DIY Hyazinthe DIY Hyazinthe

    • falte den Zacken wieder auseinander
    • schmiere das grüne Krepppapier mit mit Kleber ein und wickel es um den Grillspieß

DIY Hyazinthe

    • falls am Ende noch etwas vom Grillspieß zu sehen ist, dann einfach mit einem Stück grünem Krepppapier und Kleber drum herumwickeln

DIY Hyazinthe

V.o.i.l.à. 🙂 Schon habt ihr euch eine DIY Hyazinthe gebastelt, die weder verwelken kann noch viel Pflege braucht – aber sich als Deko trotzdem super macht und das sogar das ganze Jahr durch, wenn man möchte 😉
Vielleicht wird die eine oder andere auch noch Interesse an der Zwiebel unten haben. Da habe ich normales Zeitungspapier genommen und am unteren Ende des Grillespieß gewickelt. Alles mit braunem Pakettesafilm festgeklebt bzw. fixiert. Ich denke, wenn man sie noch in Packpapier wie ich packt, dann ist es egal – welche Art von Tesa-Film ihr nehmt, wird ja eh verdeckt 😉
Ich kann mir sie auch super als kleines Mitbringsel vorstellen – vor allem für Menschen, die ebenfalls einen braunen Daumen haben, wie ich, höhö ;D

DIY Hyazinthe

Ich gebe zu, sie sehen nicht naturgetreu aus, aber man kann mehr als genug erkennen, was sie darstellen sollen 😉
Wir sind zum Ende gekommen. Ich wünsche euch allen noch einen wundervollen Sonntag bei herrlichem Wetter :*Rosy kleinVerlinkt bei:
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
happy Hochzeit – Love Decorations
Herzlich eingeladen – Engel + Banditen
Link you stuff – Meertje

DIY Geschenkverpackung: Die Pusteblume und zu welcher Auspack-Gruppe ich gehöre

Hallihallo meine Lieben,
nachdem es letzte Woche etwas ruhiger aufm Blog zuging, werde ich euch diese Woche dafür wieder mit 2 Beiträgen zuspamen ;D
Zum einen mit diesem Beitrag DIY Geschenkverpackung: Die Pusteblume und zum anderen mit einem 12 von 12 Post. Denn am Donnerstag ist schon der 12. des Monats und ich wollte euch wieder mitnehmen durch meinen Alltag. Hoffentlich verpeile ich das nicht *räusper*

DIY Geschenkverpackung Pusteblume

Wie gerade erwähnt, präsentiere ich heute wieder eine Verpackungsidee. Seid ihr von mir inzwischen gewohnt, nicht wahr?! 😉
Klar, ist der Inhalt in der Verpackung das eigentliche Geschenk – aber ich bin der Meinung: Wenn ein Geschenk von außen schon schick und toll aussieht, dann gibt es dem Gesamten noch einmal das gewisse Etwas 🙂
Seien wir ehrlich: Bestimmt hat jeder von uns den Verpackungsservice in den Einkaufshäusern schon einmal in Anspruch genommen bzw. gesehen, wie die arbeiten. Da kann mir doch niemand erzählen, dass da was mit Liebe verpackt wurde – das gleicht eher Fließbandarbeit… Es soll hier kein Vorwurf sein – find ich toll, dass so ein Service angeboten wird – aber mir fehlt einfach die persönliche Note…!

DIY Geschenkverpackung Pusteblume

Schon als Kind gehörte ich zu den Menschen, die immer vorsichtig ihr Geschenk aufmachten. Sprich: Langsam den Tesastreifen abpulen, so dass so wenig wie möglich Geschenkpapier beschädigt wird. D.h. auch, statt 2 Sekunden später das Geschenk in den Händen zu halten, dauerte es gerne mal ein paar Minuten 😀 Und wenn das Geschenkpapier sehr schön ist, wird es sogar noch aufgehoben – für was auch immer ;D Ich glaube, das ist so eine Krankheit bei uns DIY Blogger: Wir heben alles, wirklich alles, auf – so ganz nach dem Motto: In ein paar Tagen… Bald… In der Zukunft… Irgendwaaann wird man dafür Verwendung finden. Ja, ganz sicher…! So wird das sein! Also aufheben 😀

DIY Geschenkverpackung Pusteblume

Wenn das Äußere bei einem Geschenk schon schick aussieht, dann ist die Vorfreude aufs Innere bei mir noch größer *-* Bei euch auch? 🙂
Mir ist ebenso bewusst, dass es die andere Sorte von Mensch gibt: Da wird noch nicht mal wirklich auf die Verpackung geschaut (egal, ob sich die Person viel oder wenig Mühe gegeben hat beim Verpacken) – einfach nur drauf losgerissen! Hauptsache man kommt so schnell wie möglich an das Geschenk. Hat seinen Reiz, verstehe ich auch – nur gehöre ich selbst nicht dazu.
Wäre das schon einmal geklärt, zur welcher Geschenk-Auspack-Gruppe ich gehöre, höhö 😀

DIY Geschenkverpackung Pusteblume

Nun freue ich mich nicht nur über hübsch verpackte Geschenke, sondern packe selbst gerne Geschenke besonders ein und da draußen gibt es tatsächlich Leute, die sich beim Anblick des Äußeren freuen – ohne zu wissen, ob das Innere vielleicht ein totaler Reinfall ist, höhö ;D
Aber ihr Strahlen in diesem Moment ist unbezahlbar – ein echtes Strahlen und nicht nur ein ich-grinse-mal-doof-damit-es-so-rüber-kommt-als-würde-ich-mich-freuen-Strahlen 😀 Kennen wir alle die Situation, nicht wahr?! ;D

DIY Geschenkverpackung Pusteblume

Zurzeit wandeln sich überall Löwenzahn zu Pusteblumen um. Haaach, wie habe ich Pusteblumen als Kind geliebt *-* Sobald ich welche am Straßenrand gesehen habe, wurde sofort gepflückt und gepustet – es hatte etwas Magisches 🙂
Über Pusteblumen handelt ebenfalls dieser Beitrag. Denn wir basteln eine Pusteblume auf das Geschenk. Geht ganz leicht, nur müssen ein paar Ohrstäbchen dran glauben ;D Leider kann man sie nicht pusten… Na ja, also pusten schon, nur fliegt da nichts durch die Gegend… Obwohl, ich glaube, dass auch keiner von uns möchte, dass Ohrstäbchen durch die Gegend fliegen, haha 😀

DIY Geschenkverpackung Pusteblume

Da noch etwas Platz auf der Verpackung war, habe ich es mit dem Satz ‚Make a Wish‘ aufgepeppt. Passt ganz gut zu einer Pusteblume, findet ihr nicht auch? 🙂 So, ihr seht schon: Das nächste Bild ist das Materialbild. Dann lasst uns doch gleich durchstarten 😉

DIY Geschenkverpackung Pusteblume

Du brauchst:
Styroporkugel [*]
Heißklebepistole [*]
Wattestäbchen
Schere
Messer
Strohhalm [*]
Geschenk
evt. Zahnstocher

DIY Geschenkverpackung Pusteblume DIY Geschenkverpackung Pusteblume

    • zuerst die Styroporkugel mit dem Messer halbieren
    • ein Ende des Ohrstäbchens mit der Schere abschneiden

DIY Geschenkverpackung Pusteblume DIY Geschenkverpackung Pusteblume

    • die eine Hälfte der Styroporkugel und den Strohhalm mit der Heißklebepistole an das Geschenk befestigen
    • steche nun mit der abgeschnitten Seite des Ohrstäbchens in die halbe Styroporkugel
      • nehme ruhig einen Zahnstocher zur Hilfe – steche damit die Löcher vor

DIY Geschenkverpackung Pusteblume

    • wenn du magst, kannst du das Geschenkpapier noch weiter verschönern

DIY Geschenkverpackung Pusteblume

Und schon habt ihr eine einzigartige Verpackungsidee umgesetzt, das bestimmt den einen oder anderen ein ‚Ohhh‘ oder ‚Ahhhh‘ entlocken wird 🙂 Ohrstäbchen und Strohhalm sind generell in einem normalen Haushalt vorhanden. Lediglich die Kugel hat vielleicht nicht jeder zu Hause rum fliegen… Die sind aber nicht teuer. Wenn ich mich recht erinnere, habe ich 2 Euro für ein 4er Pack Kugeln ausgegeben und mit einer Kugel, könnt ihr 2 Personen glücklich machen 😉

DIY Geschenkverpackung Pusteblume

Nur so als kleiner Tipp: Mir ist während des Bastelns aufgefallen, dass weiße Ohrstäbchen vielleicht besser aussehen würden, als blaue 😉 Aber so schlimm fand ich es auch nicht, dass ich extra losgezogen wäre, um weiße zu holen 😀
Beim Handlettering wieder mit Bleistift vorgezeichnet, mit Filzstift nachgezeichnet und am Ende die Bleistiftlinien wegradiert.

DIY Geschenkverpackung Pusteblume

Klein Rosy wird jetzt erst einmal aufräumen gehen. Ich habe nämlich gekonnt das Aufräumen nach dem Basteln ignoriert, habe die Fotos hochgeladen und bearbeitet (ist jetzt übertrieben gesagt, denn in Wirklichkeit habe ich nur an der Helligkeit geschraubt und Bilder zusammengeschnitten 😀 ), hier eingefügt und Text geschrieben…

Übrigens: Zu welchem Geschenk-Auspack-Typ gehört ihr eigentlich? Und gebt ihr auch so Mühe beim Verpacken? 🙂

Meine lieben Freunde, ich wünsche allen eine glückliche Woche und ihr hört spätestens Donnerstagnacht wieder von mir (vorausgesetzt: Ihr wollt natürlich, haha 😀 ) 😉Rosy klein

Verlinkt bei:
creadienstag – creadienstag
Crealopee Mai 2016 – Pampelopee
DienstagsDinge – DienstagsDinge
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Handmade on Tuesday – Handmade on Tuesday
happy Hochzeit – Love Decorations
Herzlich eingeladen – Engel + Banditen
Link you stuff – Meertje

DIY Pflanzenständer aus Fotorahmen mit Otto Magazin*

Einen wunderschönen guten Morgen meine Lieben,
habt ihr die letzten Tage auch die pubertierende Laune des Wetters gespürt und mitbekommen? Grauer Himmel, Sonnenschein, Regen, Hagel, Wind, Schneeflocken – die komplette Palette hat ‚Hallo‘ gesagt und durfte bei diesem Schauspiel mitwirken. Wahnsinn, Aprilwetter at its finest! ;D
Ich bin gespannt, was das Wetter noch für die nächsten Tage so geplant hat… Well, we will see!

DIY Pflanzenständer Fotorahmen 10

Wenn ihr euch fragt, wann ich die Fotos gemacht habe: Die entstanden vor 2 Wochen. Da hat die Sonne sich noch von ihrer besten Seite gezeigt und harmonierte perfekt mit dem blauen Himmel 🙂
Wisst ihr, was die Ironie an der ganzen Sache ist? Der Tag, an dem die Bilder geschossen wurden, war ganz schlimm für meine Allergie und mich: Alles blühte und spross glücklich vor sich hin… Alle Menschen gingen in Parks und genossen den lang herbei ersehnten Frühling! Und ich? Ich hatte eine Niesattacke nach der anderen – ihr hättet mich sehen sollen, wie eine Hexe mit der knallroten Nase von Rudolph, dem Rentier, hahaha 😀

DIY Pflanzenständer Fotorahmen 11

Und jetzt? Joa, jetzt, wo das Wetter alle Leute total überfordert und man nicht genau weiß, wie man damit umgehen soll – da kann ich wieder frei atmen! 😀 Die Ironie des Schicksals hat zugeschlagen!
Nichtsdestotrotz kann ich mich noch so viel über Pollen beschweren – der Anblick von wunderhübschen Blumen und Pflanzen, die um die Wette blühen und strahlen, selbst ich kann dem nicht böse sein und ’nein‘ sagen. Obwohl wir kein Häuschen mit kleinem Garten haben, wo es einfach so los sprießt, wenn die Temperaturen das Thermometer hoch klettern, holen wir uns doch gerne Pflanzen in unsere vier Wände 🙂

DIY Pflanzenständer Fotorahmen 12

Findet ihr auch, dass Pflanzen die einfache Gabe haben mit ihrer bloßen, stillen Anwesenheit einen Raum etwas freundlicher und einladender wirken zu lassen? Klar, bunte bzw. farbige Blumen strahlen noch mehr Freude aus als so ein Kaktus oder eine Sukkulente – aber erwähnte ich schon einmal meinen pechschwarzen Daumen!?! Deswegen dürfen nur leichterziehbare Topfpflanzen oder Schnittblumen, die eh nach ein paar Tagen in die Tonne wandern, einziehen 😀
Unsere beiden Orchideenpflanzen, die meine Mama uns zum Einzug geschenkt hat, haben leider ganz schnell das Zeitliche gesegnet und ich traue mich gar nicht mehr, neue zu kaufen… Die sind zu schön, um in meiner Obhut zu sterben…
Ich merke gerade, ich habe vor ein paar Sätzen von ‚leichterziehbaren Topfpflanzen‘ gesprochen, hahaha 😀 Ja, die deutsche Sprache und klein Rosy haben manchmal noch nicht ganz zueinander gefunden ;D Da müsste selbstverständlich ‚pflegeleicht‘ stehen 😀

DIY Pflanzenständer Fotorahmen 13

[Werbung*]

Heute redet die aber viiiel von Blumen und Pflanzen, das macht die Rosy nie. Ja, das stimmt. Es hat auch einen ganz bestimmten Grund: Denn ich mach bei einer ganz besonderen Aktion vom OTTO Magazin* mit 🙂
Mit dem Frühling fängt man an, wieder mehr Zeit draußen im Garten oder auf dem Balkon zu verbringen. Jetzt möchte man es sich außerhalb der vier Wände ebenfalls gemütlich und schön machen 🙂 Deswegen wurde ich gefragt, ob ich Lust hätte, ein kleines DIY-Projekt beizusteuern, dass euch inspirieren soll, kreativ zu werden 😉

DIY Pflanzenständer Fotorahmen 14

Selbstverständlich habe ich nicht lange gezögert – im Gegenteil, gleich zugesagt! Deswegen machen wir heute kleine DIY Pflanzenständer aus Fotorahmen 🙂
Hierbei habe ich mich von der amerikanischen Bloggerin Amy  inspirieren lassen 🙂 Aber da ich es nicht so mit auf-den-Millimeter-genau-sägen habe, kam mir die Idee mit den Fotorahmen. Da muss man nichts mehr sägen. Nur noch zusammen kleben und wer möchte, kann das Ganze noch in der Lieblingsfarbe anmalen oder ansprühen 😉 Fertig ist euer kleiner, feiner Pflanzenständer – klingt doch für jeden machbar, oder? 🙂

DIY Pflanzenständer Fotorahmen 15

Das Einzige, was ihr beachten müsst, ist der Durchmesser des Topfes. Der sollte natürlich nicht zu klein sein, sonst plumst der Topf nämlich nach unten und hängt nicht mehr oben am Rand des Ständers. Und vielleicht sollte man auch keinen allzuschweren Übertopf aus Ton oder so benutzen – da wir es nur zusammenkleben, wird es keine 10 kg schwere Topfpflanzen überstehen 😉
Kommen wir nun zu der Anleitung:

DIY Pflanzenständer Fotorahmen

Du brauchst:
4 Fotorahmen
Holzkleber
Zange
evt. Schraubzwinge
evt. Übertopf

DIY Pflanzenständer Fotorahmen 1 DIY Pflanzenständer Fotorahmen 2

    • zuallererst entfernst du die Rückwand und die Scheibe aus dem Rahmen
    • mit Hilfe einer Zange kannst du die Halterungen entfernen
      • mit bisschen Kraft und Geschick sollte es nicht allzu schwer sein, sie herauszuziehen 

DIY Pflanzenständer Fotorahmen 3 DIY Pflanzenständer Fotorahmen 4

    • jetzt nimmst du den zweiten Fotorahmen
      • auf dem einen Rand hinterlässt du einen Streifen Kleber   //  hier bloß nicht zu sparsam sein
    • das Ganze klebst du auf den zweiten Rahmen, so dass ein 90° Winkel entsteht
      • du brauchst hier etwas Geduld   //   so 5 Minuten festdrücken wäre gut, damit der Kleber auch anziehen kann
    • Schritt 4 wiederholst du mit den anderen beiden Rahmen ebenfalls
      • lass nach dem 5 Minuten festdrücken, alles noch einmal 30 Minuten gut durchtrocknen

DIY Pflanzenständer Fotorahmen 5 DIY Pflanzenständer Fotorahmen 6

    • beim Kleben der beiden Rahmen sollte etwas Kleber rechts und links rauskommen, dann hast du genug Kleber benutzt
      • wenn du magst, kannst du den Kleber mit einem Tuch wegwischen
      • auf der Innenseite störte es mich wenig, da der Kleber später durchsichtig wird
    • auf der Außenseite allerdings habe ich den überschüssigen Kleber weggewischt

 

DIY Pflanzenständer Fotorahmen 7 DIY Pflanzenständer Fotorahmen 8

    • nachdem alles gut durchgetrocknet ist, kannst du die 4 Fotorahmen zusammenfügen
    • dafür wieder Klebestreifen auf die Ränder
    • das Ganze zusammenfügen und wieder 5 Minuten festdrücken
      • alles gut durchtrocknen lassen
      • von oben sieht du jetzt ein Rechteck

DIY Pflanzenständer Fotorahmen 9

    • so sollte das Endprodukt aussehen
    • nun könnt ihr die Topfpflanze reinstellen

DIY Pflanzenständer Fotorahmen 16

Und there it is: Dein eigener DIY Pflanzenständer 🙂 Das helle Holz des Fotorahmens passt im Moment gut zu unserer Einrichtung, deswegen habe ich es erst einmal so gelassen. Aber wer weiß, wenn sie woanders stehen oder ich Bock auf Farbe/Muster habe, kann ich es noch schnell nachholen 😉
Die Größe der Fotorahmen überlass ich euch. Ihr müsst nur daran denken, dass dadurch der Durchmesser des Topfes dementsprechend vergrößert/verkleinert werden muss!

DIY Pflanzenständer Fotorahmen 17

Und was haltet ihr von meinen selbstgemachten Pflanzenständern? 🙂 Ich finde, die machen sich richtig gut auf unserer Fensterbank und bringen die Pflanzen dadurch noch einmal ganz besonders zur Geltung! Ich bin mega happy mit den Dingern, vor allem ist es eine schöne Alternative zu den Übertöpfen ausm Laden…
Unter uns: Die meisten Übertöpfe find ich alles andere als hübsch, aber psst… *räusper* ;D
Falls ihr auf weitere Inspirationssuche seid, dann klickt euch mal zu Gartendeko selber machen* vom OTTO Magazin* rüber – da warten nämlich weitere Blogger mit ganz tollen Ideen passend zum Thema auf euch 😉 Vorbeischauen lohnt sich!

DIY Pflanzenständer Fotorahmen 18

Auf diesem Wege wünsche ich euch einen famosen Mittwoch und fühlt euch alle ganz lieb von mir geknuddelt :*Rosy klein *Vielen lieben Dank für die wundervolle Zusammenarbeit, liebe Eva! ♥

Verlinkt bei:
Crealopee April 2016 – Pampelopee
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Link you stuff – Meertje
Mittwochs Mag Ich – Frollein Pfau
Deko Donnerstag – Lady Stil