DIY Geschenkverpackung mit Washi Tape und meine Nachhilfekids

Sooo, inzwischen sind in den beiden Bundesländern, in denen ich hin- und hertingel, Schulferien – d.h. für mich: Ich habe wieder etwas mehr Freizeit. Keine Schülerinnen und Schüler und weniger Nachhilfekinder, die meine Anwesenheit ertragen müssen, höhö ;D

DIY Geschenkverpackung Washi Tape

In den letzten Wochen habe ich immer von den Kleinen aus der Schule berichtet und geschwärmt. Aber wie der eine oder andere von euch schon mitbekommen hat, gibt es da noch andere Kinder, die mir sehr am Herzen liegen: Meine Nachhilfekids 🙂
Wir befinden uns immer noch im Bereich: Rosy bringt anderen Personen etwas bei, aber es findet alles auf einer etwas anderen Ebene statt…
Dieses Mal bin ich nicht die Lehrkraft, die vorne steht und versucht einen bestimmten Schulstoff in bestimmter Zeit nach Plan durchzuprügeln… Auch bin ich nicht diejenige, die die Kinder beurteilt und am Ende Noten verteilt.

DIY Geschenkverpackung mit Washi Tape

Nein, dieses Mal bin ich diejenige, die schaut, an welcher Stelle das Kind, in dem bestimmten Fach oder in der bestimmten Thematik, Probleme hat und genau dort greifen wir dann gemeinsam an – versuchen von diesem Punkt aus, das Unverständnis in Verständnis umzuwandeln 🙂
Ich stell mich individuell auf das Kind ein, genauso wie auf seine Fehler oder Wissenslücken, die es hat. Hier kann ich nicht alle über einen Kamm scheren und mein Ding durchziehen bzw. so sollte ein Nachhilfelehrer nicht arbeiten (obwohl es da draußen auch welche von der Sorte gibt, leider – zum Leidwesen der Kleinen)…

DIY Geschenkverpackung mit Washi Tape

Ich sage euch: Die ersten paar Male ist man weniger mit dem Stoff beschäftigt, als eher damit, das Kind dazu zu motivieren, sich mit dir hinzusetzen und gemeinsam zu lernen ;D
Pubertierende gehen ja eh schon mit der Einstellung rein: Hab kein Talent dafür, kann ich nicht! 😀 Vor allem Mädels in Mathe, weil dies teilweise auch von den Eltern und der Gesellschaft eingebläut wird, dass wir Nachteile hätten (was nicht unbedingt stimmt) 😉
Dann setze ich mich hin und versuche alles so zu erklären, dass es auch im Gehirn des Kindes Sinn macht und hoffentlich soweit bringt, dass es einen Aha-Moment hat und auf einmal merkt: Ist doch gar nicht so schwer und kompliziert, wie gedacht ;D

DIY Geschenkverpackung mit Washi Tape

Meist lassen diese Aha-Momente anfangs etwas auf sich warten – denn ich stelle fest: Das Kind beherrscht noch nicht einmal die Grundlagen. Ist dies aber nach den ersten Stunden behoben, gehen wir weiter zum aktuellen Stoff über… Dann sitze ich daneben und bin begeistert: Das Kind kann es – es hat es verstanden! 🙂 Und ab diesem Zeitpunkt sieht man den Kindern im Gesicht an, dass es denen sogar Spaß macht! Obwohl es vorher ein Hassfach/-thema war 😀
Und wenn sie dann bei der Verabschiedung noch sowas ausdrücken, wie, sie würden sich auf die nächste Nachhilfestunde freuen – dann würde ich sagen: Mission accomplished, hihi! 😀

DIY Geschenkverpackung mit Washi Tape

Denn auch ich möchte nicht mit jemanden da rumsitzen und meine Zeit und Energie verschwenden, obwohl er gar keine Lust darauf hat… Klar, könnte man es trotz des Geldes machen – aber so bin ich nicht…
Ich möchte, dass die Kinder erfolgreich in ihrer Schullaufbahn sind, damit sie später auch mehr Möglichkeiten haben, ihre Zukunft zu gestalten und zu bestimmen 🙂 Meist bin ich an den Tagen, an denen sie ihre Tests/Arbeiten/Klausuren schreiben, wahrscheinlich aufgeregter als sie selbst 😀 Denn je nachdem, wie sie abschneiden, zeigt es mir, wie gut oder schlecht ich meine Arbeit gemacht habe 😉
Soviel zu meinem Dasein als Nachhilfelehrerin 😀

DIY Geschenkverpackung mit Washi Tape

Wenden wir uns dem heutigen DIY zu. Wie ihr schon mitbekommen habt – Überschrift und Fotos – landen wir heute wieder beim Thema: Geschenkverpackung 🙂
Ihr wisst, ich habe eine Vorliebe für besondere Geschenkverpackung *-*
Was haltet ihr davon, wenn ich euch sage, dass ihr nur wenige Utensilien braucht und binnen weniger Minuten sind diese Päckchen bereit, verschenkt zu werden!? 😀
Und noch was: Sie sind so easy peasy, dass sogar Kinder diese Idee ganz leicht umsetzen können 😉 Klingt großartig, oder?

DIY Geschenkverpackung mit Washi Tape

Unser Hauptutensil für heute ist: Washi Tape 🙂 Oder auch Masking Tape genannt. Seit einigen Jahren der Renner – vor allem, wenn es darum geht, langweiligen Dingen ein neues Äußeres zu verpassen!
Mit etwas Geschick zaubern wir aus langweilig aussehenden Geschenken, bunte und fröhliche Geschenke 🙂

DIY Geschenkverpackung mit Washi Tape

Du brauchst:
Washi Tape
verpackte Geschenke (am besten einfarbig)
Schere
evt. Stifte

Die Washi Tape Torte

DIY Geschenkverpackung mit Washi Tape DIY Geschenkverpackung mit Washi Tape

    • parallele Washi Tape Streifen übereinander kleben
      • je höher du kommst, desto kürzer wird der Streifen
      • du kannst natürlich auch mehr als 3 Stufen kreieren
      • ob du zwischen den Streifen Lücken lassen möchtest, ist dir überlassen
    • nun kannst du alles mit Stiften noch verzieren, wie z. B. Geburtstagsalter, Kerzen etc.

Die Washi Tape Kerzen

DIY Geschenkverpackung mitWashi Tape DIY Geschenkverpackung mit Washi Tape

    • beliebig viele Washi Tape Streifen nebeneinander kleben
    • Flamme und Docht hinzu malen
    • alternativ: Flamme ebenfalls aus Washi Tape zurecht schneiden

Der Washi Tapi Geschenke-Haufen

DIY Geschenkverpackung mit Washi Tape DIY Geschenkverpackung mit Washi Tape

    • beliebig viele Quadrate/Rechtecke etc. aufkleben
      • lasst ruhig Lücken zwischen den Geschenkepaketen
    • die Päckchen mit einem Fineliner umranden
      • muss nicht ordentlich sein, nur dass man erkennt, was zusammen gehört

DIY Geschenkverpackung mit Washi Tape

    • wer möchte, kann noch Schleifchen hinzufügen und mit Schriften das Ganze verzieren

DIY Geschenkverpackung mit Washi Tape

Hab ich zuviel versprochen? War wirklich easy peasy, nicht wahr!? 😉 Lasst eurer Kreativität freien Lauf! Welche Farben, Formen, Muster und Größen ihr miteinander kombiniert, ist vollkommen euch überlassen.
Wer auf etwas mehr Chaos steht und es nicht so akkurat mag – bitte schön, fühl dich nicht eingeschränkt 🙂

DIY Geschenkverpackung mit Washi Tape

Neben einer netten DIY Geschenkverpackung mit Washi Tape, habt ihr auch etwas über meinen anderen Nebenjob erfahren – ich denke, das reicht erst einmal für heute, gell ;D
Also, bis zum nächsten Mal, meine Lieben! Oder wie ein guter Freund von mir immer sagt: Halt die Ohren steif 🙂Rosy klein

Verlinkt bei:
Crealopee Juli 2016 – Pampelopee
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Herzlich eingeladen – Engel + Banditen

Kommentare28 Kommentare

  1. Liebe Rosy,
    welch zauberhafte Idee du da wieder aus dem Ärmel geschüttelt hast. Und den Effekt, den du immer mit einfachsten Mitteln erreichst, ist unglaublich. Packpapier und Washi-Tape sind die ideale Kombination, nur muss man erst mal drauf kommen!! Aber zum Glück haben wir ja dich :))
    Und dein Nachhilfe-Schüler sind echte Glückspilze, wenn sie so eine tolle Nachhilfelehrerin wie dich haben!! (Vor allem mit solch einer Einstellung)
    Wünsche dir noch ganz wunderbare Ferien und hoffentlich noch viele tolle Ideen.
    Alles Liebe
    Jeanne

    1. Huhu liebste Jeanne 🙂

      Je mehr ich von deinem Kommentar gelesen habe, desto größer wurde das Lächeln auf meinem Gesicht – vielen herzlichen Dank dafür!
      Ja, manchmal begeistern uns die einfachsten Dinge am meisten, nicht wahr!? 😉
      Das mag ich übrigens auch sehr an diesem DIY – man benötigt nicht viel und hat innerhalb weniger Minuten das Kunstwerk fertig gestellt 🙂

      Danke dir für´s Kompliment! Die Arbeit mit denen macht mir auch unheimlich viel Spaß 🙂

      Ich sende dir ganz viel Liebe zu und fühl dich geherzt, meine Liebe :* ♥

  2. Wieder so eine schöne kreative Idee, die froh macht und so einfach. In Mathe hat sich meine Tochter auch schwer getan. Es hat sie nicht so sehr interessiert. Dafür hat sie viel gelesen und Deutsch sowie Bio waren überhaupt kein Problem.
    LG Elke

    1. Liebe Elke,

      Dankeschön! Wenn eine Idee froh macht, dann habe ich mein Ziel doch erreicht, hihi 😀

      Klar, jedes Kind oder auch ein erwachsener Mensch hat Stärken und Schwächen – dementsprechend sind dann die Interessen gelenkt 🙂
      Manchmal liegt es nicht nur am Kind, dass es mit einem bestimmten Bereich nicht klar kommt , sondern auch an den Umständen bzw. der Lehrperson…

      Ganz liebe Grüße zu dir und eine tolle Woche dir noch!

  3. Rooosy 🙂
    eine sehr schöne Story, wir hatten als kids auf der Dorfschule auch fast nur solche Lehrer..die das der berufung wegen und für die kinder machten…außer eine lehrerin…die wurde von allen leidencshaftlich verabcsheut…glücklicherweiße hatten wir die nicht lange^^
    Und deine Geschenkverpackungen sind auch wieder sehr sehr süß. ich mag den Geschenkehaufen total. Der ist soo cool 🙂
    Ich wünsche dir auf alle Fälle noch eine ganz fabelhafte Woche, fühl dich gedrückt♥
    Elsa 🙂

    1. Hahaha 😀 Kennen wir alle noch aus der eigenen Schulzeit so Lehrkräfte, die eigentlich ihre Jobs oder vielleicht sogar die Kinder an sich nicht leiden konnte, nicht wahr!? ^^
      Aber da muss man leider durch…

      Hihi, beim Geschenkehaufen hab ich kurzzeitig gedacht ‚Bääh, sieht das komisch‘ aus 😀 Aber zum Glück hab ich das zu Ende gebracht 😉 Denn danach gefiel es mir auch!

      Elsalein, fühl dich ganz lieb zurück gedrückt und dir ebenfalls eine wundervolle Woche mit viel Freude :* ♥

  4. Liebste Rosy,
    wieder einmal hast Du es geschafft, mich so richtig zu begeistern! Deine Geschenkverpackung ist ein echter Hingucker und dabei so leicht nachzumachen, natürlich dank Deiner super Anleitung. Und Deine Einstellung, was das Thema Nachhilfe angeht, finde ich auch klasse! Nicht jeder beschäftigt sich so intensiv mit den Kindern und versucht, sie so genuin zu motivieren. Hut ab! 🙂 Ich hoffe, Du genießt die kleine Pause so richtig, um danach voller Elan und Begeisterung mit den Kiddies weiter zu machen 🙂 Ich wünsche Dir also wunderschöne Ferien und freue mich schon auf weitere Bastelideen von Dir! :-* Fühl Dich gedrückt, Ganz liebe Grüße
    Annie

    1. Meine liebe und süße Annie ♥

      Und du schaffst es, jedes Mal aufs Neue mir ein dickes, fettes Lächeln auf die Lippen zu zaubern und ganz glücklich zu machen mit deinen Kommentaren *-* So auch dieses Mal – ich danke dir von Herzen dafür, Annie!!

      Na, wenn ich das nicht so tun würde, dann hätten die Kinder nichts davon – ich will ja auch nicht einfach das Geld von denen einkassieren für nichts. Vor allem können viele Kinder für ihre kleines Defizit nichts – manchmal liegt es einfach an der Lehrperson… Kommen halt mit ihrer Erklärweise nicht klar (kennt man ja selbst noch aus der eigenen Schulzeit, dass man mit dem einen mehr kann, als den anderen 😉 )

      Dankeschön Süße :* Ich hoffe, du verlebst ebenfalls eine wundertolle Zeit und machst es dir fein! Fühl dich mega dolle zurück gedrückt ♥

  5. Deine Geschenkverpackungen sind ja der Hit. So einfach und wirkungsvoll! Klasse!
    Jaja… die liebe Schule. Da muss ich sagen, dass es gerade in Mathe auch auf den Lehrer ankommt. Meine Tochter war ein Jahr lang richtig spitze, weil die Lehrerin was taugte und es den Schülern richtig beigebracht hat.
    Und dann kommen in den Höheren Jahrgangsstufen immer bescheuertere daher. Einen versteht man gar nicht. Echt… der nuschelt was weg. Ich hab nicht mal verstanden, was er zu mir gesagt hat. Und dann steht so einer vor 30 Schülern und ab der 2. Reihe bekommt keiner mehr was mit. *kopfschüttel*

    Liebe Grüße
    Gusta

    1. Muchas gracias, liebe Gusta 🙂 Das ist schön, dass diese einfache Idee so gut ankommt!

      Oh ja, du sagst es – das kenne ich nur zu gut! Obwohl ich immer eine gute Matheschülerin war, gab es einfach Lehrer, die einem den Stoff besser vermittelt hat als andere…
      Wenn du wüsstest, wie die Lehrerausbildung ist – vor allem an der Uni, dann wunderst du dich auch nicht mehr, dass genau solche Lehrer, wie du beschrieben hast, in den Schulen sind, leider…

      Meine Liebe, ich wünsche dir einen guten Start ins Wochenende und ganz liebe Grüße an dich ♥

  6. aaaaaaaaaa meine liebe Rosy… da war ich länger nicht hier ( aus priv. Gründen) und dann seh ich so mega geile angemalte Geschenkverpackungen 🙂 !!!! So einfach u. toll !!! uuuund und und dann noch die Fimobuchstaben. … <3 schööööööööön
    Aus so einfachen Dingen kann man tolles zaubern. Heute halte ich mich etwas kurz, aber ich lass dennoch sonnige Grüße hier!

    Melle von Seelentief

    1. Huhu meine liebe Melle 🙂

      Schön wieder von dir zu hören! Und du brauchst dich absolut nicht zu rechtfertigen – ich freue mich einfach, dass du da bist 🙂 Und wenn du es zwischenzeitlich nicht geschafft hast, dann ist das halt so 😉 Das gehört halt zum realen Leben, nicht wahr!?

      Hab lieben Dank für deinen Kommentar :* Ich wünsche dir ebenfalls eine ganz tolle Zeit und alles Liebe ♥

    1. Huhuu liebe Birgit 🙂

      Erst einmal: Herzlich willkommen auf meinem Blog!
      Freut mich unheimlich dolle, dass es dir hier so gut gefällt – fühl dich jederzeit eingeladen hier vorbeizuschauen 😉

      Auf diesem Wege sende ich die ganz liebe Grüße zu und noch ein schönes Wochenende ♥

  7. Tolle Ideen! Das sieht richtig schön aus und wertet das ganze Geschenk nochmal auf, da derjenige schon auf den ersten Blick merkt, dass man sich wirklich Mühe gegeben hat. Ich finde auch toll, dass es mit dem washitape auch wirklich jeder leicht nachmachen kann:))

    Liebe Grüße!
    Kristin
    http://www.lipstickandspoon.com/

    1. Huhu liebe Kristin,

      schön, dass du hierher gefunden hast: Herzlich willkommen auf Love Decorations 🙂

      Und vielen Dank für deine so tollen und netten Woche – hat mich gleich ganz dick fett grinsen lassen 😀

      Wünsche dir noch ein wunderbares Wochenende und liebste Grüße
      deine Rosy ♥

  8. Das ist ja eine tolles Idee. Ich selber bin zwar der absolute Einpackmuffel und weiß das Serviceangebot „Geschenke einzupacken“ von einigen Geschäften echt zu schätzen. Ich würde mich allerdings sehr freuen, so ein Päckchen mit selbst gemachten Geschenkpapier zu bekommen <3

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    1. Liebe Milli,

      erst einmal: ♥ -lich willkommen auf meinem Blog 🙂

      Auch, wenn du selbst ein Einpackmuffel bist, freut es mich sehr zu lesen, dass du über ein solch verpacktes Geschenk deine Freude hättest! *-*

      Auf diesem Wege wünsche ich dir noch ein tolles Wochenende und allerliebste Grüße an dich,
      deine Rosy ♥

  9. Hach liebste Rosy, das ist ja wieder mal ganz zauberhaft! Eine wirklich so schöne Idee : ) die muss man sich einfach merken, denn die nächsten Geburtstage kommen schon bald! Und ich muss leider ebenfalls Einiges auf deinem wundervollen Blog nachholen. Auch meine Zeit ist derzeit leider knapp und schließlich möchte ich jeden Beitrag wirklich lesen, bevor ich irgendwas kommentiere ; ) also ich stöber dann mal fröhlich weiter.
    Übrigens war mein Mann auch mal Nachhilfelehrer, daher Chapeau! eine wundervolle und auch so dankbare Aufgabe ist das, nicht wahr?! : )
    Ganz ganz liebe Grüße,
    Kama

    1. Meine liebste Kama 🙂

      Vielen vielen Dank – das zaubert mir gleich ein Lächeln, wenn ich deine Zeilen lese :*
      Ja, du sagst es – ich muss auch immer den Text lesen, bevor ich kommentiere! Sonst fühlt es sich für mich nicht richtig an 😉

      Es ist ein toller Nebenjob – mir macht es riesen Spaß 😀 Obwohl ich weiß, dass es natürlich auch Leute da draußen gibt, die mit sowas überhaupt nicht anfangen können ;D

      Allerliebste Grüße an Dich und hab einen wunderbaren Freitag!
      Deine Rosy ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.