Zuckerstangen aus Korken

Es ist Herbst, wir befinden uns im elften Monat des Jahres und die Temperaturen sind ja mal sowas von gar nicht November-Like. Und klein Rosy sucht sich ausgerechnet diese Woche aus, um die vorweihnachtliche Zeit auf ihren Blog einzuläuten. Sie schafft es mal wieder total nicht-im-Timing-zu-sein. Aber wisst ihr was? Mein Blog – also kann ich hier tun und veröffentlichen, wie und wann ich will, höhö!
Zuckerstangen aus Korken 14

Ehrlich gesagt, mache ich das gar nicht von den Temperaturen abhängig. Meist werden im Oktober bei mir die ersten Weihnachtskarten gebastelt, damit diese auch rechtzeitig verschickt werden können 🙂
Jaaa, bei uns werden jedes Jahr noch zig handgeschriebene Briefe per Post verschickt! Liebt ihr es auch so sehr wie ich, wenn ihr heutzutage noch Post auf altmodischem Wege bekommt? 🙂 Nicht digital, nicht virtuell. Ich freue mich richtig, wenn im Briefkasten mal was anderes landet (außer Rechnungen oder Werbung) *-*
Irgendwie total witzig – denn, so wie man sich heute über einen haptischen Brief freut, so freute man sich früher, wenn es auf dem Rechner Plock machte oder diese Damenstimme sagte: „Sie haben Post.“ 😀

Zuckerstangen aus Korken 5

Die ersten Weihnachtskarten habe ich am Wochenende gebastelt und die eine oder andere Karte hatte sogar Glück! Denn sie sehen so toll aus, dass sie den Ehrenpreis bekommen und hier vorgestellt und verbloggt werden, höhö 😀 Das schafft nicht jede Karte! Denn immerhin werden die schön hergerichtet, Fotoshooting gibt es auch und am Ende verliert die Blogbesitzerin sogar noch liebevolle Worte und macht Komplimente! 😀
Apropros, Briefe verschicken – habt ihr auch schon mitbekommen? Ab nächstem Jahr werden die Briefe bzw. das Briefe verschicken noch einmal teurer – gleich um ganze 8 Cent! Sprich: Die wollen volle 70 Cent! So eine Unverschämtheit und dann wundern sie sich, wieso jeder, wirklich jeder, inzwischen alles nur noch per Mail macht… Tzz…

Zuckerstangen aus Korken 15
Kommen wir aber zum heutigen Thema. Wie oben erwähnt, möchte ich mit diesem Post die Vorweihnachtszeit auf meinem Blog begrüßen und euch das erste DIY dazu vorstellen. Wie ihr auf den Fotos schon beglubschen konntet: Es werden Zuckerstangen aus Korken 🙂
Ihr wisst ja, ich bastel unheimlich gerne mit Korken. Ich habe sie beispielsweise zu Stempeln umfunktioniert oder in herbstliche Dekoobjekte, wie diese Pilze oder auch diese Trauben-Anhänger, verwandelt. Und da ich immer noch Unmengen an Korken habe, dachte ich mir, es muss was Passendes zur Weihnachtszeit her.

Zuckerstangen aus Korken 8

Als Kind liebte ich schon Zuckerstangen ♥ Die hatten ästhetisch immer so etwas Anziehendes gehabt und  haben das immer noch auf mich! Immer, wenn ich durch die Stadt gehe – ich würde am liebsten jedes Mal zugreifen, ob als Süßigkeit oder Dekoobjekt.
Bei Depot und Butlers hat es mich letztens beinahe erwischt, da wollte ich mir auch schon Zuckerstangen-Anhänger mitnehmen – aber die Preise, puuuh… Reicht die Aussage mit dem puuuh oder müssen wir das noch vertiefen!? ;D
Also ging ich heim und durchforstete, wie jede andere Bloggerin auch, Pinterest. Chaka chaka, bingo bingo, Jaaackpot – ich hatte mir sogar den Pin schon irgendwann mal abgespeichert! Es wurde sofort losgebastelt. Ihr wollt ebenfalls direkt loslegen? Na dann auf 😀

Zuckerstangen aus Korken

Du brauchst:
7 Korken (am besten gleiche Größe und Form)
Heißklebepistole
evt. Acrylfarbe (rot/weiß)
evt. Dekosand und Bastelkleber
Schleife (hier: selbstgebunden)

Zuckerstangen aus Korken 1 Zuckerstangen aus Korken 2

    • falls ihr sie anmalen wollt, dann macht es, bevor ihr anfangt die Korken miteinander zu verkleben
    • bei Dekosand: erst in Bastelkleber und dann in Dekosand tunken
    • klebt zunächst 4 Korken abwechselnd in rot/weiß in eine Reihe (1. Bild)
    • nun kommt oben im 45° Winkel der nächste Korken dran
    • kurz antrocknen lassen – nun klebt auf der anderen Seite unten ein Korken an
    • den letzten Korken so ankleben, als würde die Reihe wieder gerade nach unten gehen

Zuckerstangen aus Korken 16
Haaach, ich bin immer noch in die kleine süße Deko total verknallert und so *-* Einfach und schnell gemacht, eigentlich hätte ich mir die Anleitung auch sparen können – hätte ja sogar ein Kind hinbekommen 😀 Also zumindest, wenn es mit einer Heißklebepistole umgehen kann.
Zuckerstangen aus Korken 17

Ich kann es nämlich anscheinend immer noch nicht. Hab mir zum, wartet, ich muss kurz nachzählen… 1, 2, …, 7, 8, …, 15, 16, …, ihr merkt, ich habe mit meiner Tollpatschigkeit schon sehr sehr oft an diesem Ding verbrannt. Ich gehöre wohl zu der Sorte, bei denen das Konzept Lernen durch Schmerzen nicht fruchtet.
Nee du, ich merke davon noch nicht so viel. Aber man soll ja die Hoffnung nicht aufgeben, hahaha 😀 Habt ihr mal wieder einen unwichtigen Fakt über mich erfahren und damit entlasse ich euch in die neue Woche! Lasst es euch gut gehen und genießt das Wetter, bevor es wieder eisekalt wird 😉 ♥

Rosy klein

Verlinkt bei:

Allie & Me – Weihnachtszauber
Lady Stil – Upcycling Weihnachtsdeko
niwibo – Adventszeit

Kommentare26 Kommentare

  1. Sehr süße Idee, liebe Rosy. Zuckerstangen find ich zur Weihnachtszeit auch immer klasse und ich kauf mir auch jedes Jahr ein paar – zur Deko und zum Vernaschen – bin aber immer wieder enttäuscht, dass sie nicht nach Minze schmecken wie die Amerikanischen sondern nach Erdbeer oder einfach gar nichts.

    Ich verschicke auch jedes Jahr zu Weihnachten – meist selbstgebastelte oder zumindest selbstdesignte – Karten per Post. Da ich mich selbst immer riesig freue wenn ich Snail Mail bekomme, denke ich mir, dass andere das sicherlich auch tun… also gibt’s immer Weihnachtspost von mir. Hab auch schon eine Idee für dieses Jahr, angefangen habe ich allerdings noch nicht. Hab ja schon auf Instagram erwähnt, dass ich bei den Temperaturen sowas von gar nicht in Weihnachststimmung komme, da hilft nicht mal Weihnachtsmusik.

    Ganz liebe Grüße und einen guten Wochenstart, liebe Rosy ♥
    xo.mareen

    1. Hab vielen lieben Dank, mein Herzchen ♥ Ohh, das habe ich schon paar Mal gehört, dass die Zuckerstangen da drüben anders schmecken – durfte diese Erfahrung bis jetzt leider noch nicht machen…
      Aber eines Tages, wenn ich mal da drüben bin und die Dinger kaufe und probiere, werde ich an dich denken, hihi 😉

      Hach, ich find das schön, dass ich nicht die Einzige bin, die noch Snail Mail verschickt 🙂 Gefühlt machen das ja nur noch die Omis heutzutage 😉
      Weihnachtsmusik bringt bei mir in der Hinsicht auch nichts, aber basteln kann ich immer, höhö ;D

      Mareen, hab noch eine wundervolle Herbstwoche und fühl dich umarmt :*

  2. Liebe Rosy,
    ich kann das vollkommen nachvollziehen, dass du die Winter- und Weihnachtszeit einläutest 🙂 Das habe ich dieses Wochenend auch auf meinem Blog gemacht 😀 Schließlich muss man ja auch genug Zeit für Vorbereitungen haben 😉
    Deine Bastelidee ist wieder einmal richtig toll! Wenn mein Weihnachtsbaum nicht eh schon total überladen wäre, dann würde ich deine Kork-Zuckerstangen sofort integrieren! Aber vielleicht kann ich das ja für Päckchen-Deko einsetzen 🙂 Weihnachtspäckchen brauchen schließlich auch schöne Deko 😀
    Ich wünsche dir noch einen wundervollen Abend, liebe Rosy!
    Ich drück dich ganz arg und sende dir viele Bussis :-*
    Jasmin

    1. Uii, da muss ich gleich mal bei dir schauen kommen, hihi 🙂

      Ja eben, du sagst es – man kommt ja e noch früh genug in der Vorweihnachtsstress, nicht wahr!? 😉 So langsam muss ich mir mal wieder Gedanken machen bezüglich Geschenke, da bin ich gerade noch etwas planlos…

      Hahaha, bei dir auch!? Ich laufe ebenfalls immer Gefahr den Tannenbaum in der Heimat zu überschmücken 😀 Aber es ist einfach verdammt verführerisch, oder? 😉

      Das habe ich mir auch schon gedacht, als kleines Mitbringsel oder wie du sagst, als Päckchen-Deko machen die sich bestimmt ganz gut 🙂

      Meine liebe Jasmin, ich sende die die allerliebste Grüße in den Süden Deutschlands und ich drück dich ♥

  3. Hallo liebe Rosy,
    deine Idee ist mal wieder super niedlich. Ich finde ja, man kann die Weihnachtszeit garnicht früh genug einläuten. Zwar stimmen die Temperaturen leider noch nicht, aber die Vorfreude ist bei mir trotzdem schon groß.
    Deine Anhänger würden super zu meinen Christbaumkugeln passen 🙂
    Das mit der Heißklebepistole kenne ich auch, ich dachte immer, ich bin die einzige, die damit nicht umgehen kann 😛
    LG
    Laura

    1. Ohh Laura, habe ich mich gerade gefreut als ich deine liebevollen Worte gelesen habe – vielen Dank dafür ♥

      Ich lasse mich auch nicht von dem Temperaturen abhalten. Man kommt eh noch früh genug in den Weihnachtsstress, warum dann nicht etwas vorbeugen, nicht wahr!? 😉
      Und wie du schon sagst: Die Vorfreude ist groß und das ist ja wohl das Wichtigste an der Sache! 🙂

      Haha, da bin ich ja froh, dass ich nicht die einzige Erwachsene auf diesem Planeten bin, die immer noch ihre Schwierigkeiten hat, eine Heißklebepistole richtig zu bedienen 😀

      Liebes, ich wünsche dir noch eine großartige Novemberwoche und lass es dir gut gehen :*

  4. Du machst echt tolle Fotos zu deinen Beiträgen und hast sehr schöne Ideen! Die Zuckerstangen werd ich mir gleich mal abgucken. Die kann ich ja super auch mit meiner Kleinen basteln und süß aussehen tun sie auch! Prost 😉

    Liebe Grüße,
    Susanna

    1. Liebe Susanna,

      danke für deine liebevollen Worte – habe mich sehr darüber gefreut ♥
      Hihi, dann wünsche ich euch viel Spaß beim Nachbasteln und passt mit der Heißklebepistole auf 😉

      Ich wünsche dir noch eine wunderschöne Woche und liebste Grüße,
      Rosy

  5. ZUCKERSTAAAANGEEEEN <3 Aaahhh 😀 Meine allerliebste Rosy! Damit hast du ja jetzt den weihnachtslichen Nerv überhaupt bei mir getroffen! Die gehören nämlich für mich zu Weihnachten genauso, wie der Sand zum Meer! Das sieht super, super, super süß aus meine Liebe!

    Deine Idee ist wieder einmal wirklich süß, und so leicht zum nachbasteln! Das werd ich mir gleich mal für meine kleinen Schwestern merken, die freuen sich viel mehr wenn sie etwas Selbstgemachtes an den Baum hängen können ;D

    Ich drück dich ganz lieb meine Süße, hab eine wundervolle Woche :*
    Deine Duni

    1. Hihi, merci beaucoup ma Chérie ♥ Das ist schön, dass du von den Zuckerstangen so begeistert bist 🙂

      Ich gehöre auch zu den Leuten, denen normale Christkugeln inzwischen zu langweilig finden. Aber jedes Jahr neue kaufen, dafür habe ich ja no Money und so. Du verstehst?! ;D

      Meine Duni, dir ebenfalls noch eine wunderbare Novemberwoche und eine Umarmung bekommst du auch :*

  6. Meine liebe Rosy,
    Ich habe keine Ahnung, warum mir das immer nur bei dir passiert, aber jedes Mal, wenn ich deinen Post gelesen habe, habe ich den Kommentar schon im Kopf und bin der Überzeugung ich hätte ihn schon geschrieben. Und jedes Mal erwische ich mich dabei, dass ich es noch gar nicht gemacht habe. Deswegen immer die zeitliche Verzögerung.:D
    Deine Zuckerstangen sind „zuckersüß “ geworden (oh nein, schon wieder so ein mieses Wortspiel, ich arbeite dran :D). Gefällt mir total gut und kann ich mir super als Christbaumschmuck vorstellen.
    Du Ärmste, ich leide mit dir, was die Heißklebepistole betrifft. Ich bin so tollpatschig und schaffe es mir überall weh zu tun, sodass ich großen Respekt vor der Heißklebepistole habe und mich bisher immer fern gehalten habe. Aus gesundheitlichen Gründen versteht sich. 😀 Im Vergleich zu mir, bist du wirklich todesmutig. 😉
    Hab einen tollen Tag! Ich drück dich ganz lieb ❤️
    Deine Julia

    1. Julia, ich musste echt schmunzeln als ich deine Worte gelesen habe 😀 Aber fühl dich nicht gestresst oder so – ich freue mich immer über deine liebevollen Kommentare, ob mit Verzögerung oder ohne!
      Du gibst dir immer so viel Mühe und so ausführlich, dass bedeutet mir echt viel, also danke dafür :*

      Haha, das Wortspiel ist mir noch gar nicht in den Sinn gekommen und gemacht hat den bis jetzt auch keiner ;D
      Jaa, wenn die Äste die Zuckerstangen aushalten, werden auf jeden Fall welche drankommen, hihi 🙂

      Das Dinger sind aber auch gefährlich – eine falsche Bewegung, zack, verbrannt 🙁 Aber was macht man nicht alles für schöne Deko, nicht wahr?! 😉

      Meine süße Maus, ich wünsche dir noch eine fabelhafte Restwoche und ich knuddel dich ganz fest ♥ :*

    1. Hallo Melissa,

      herzlich willkommen auf meiner Seite und danke für deinen lieben Kommentar 🙂
      Das freut mich voll, dass dir die Idee gefällt – dann wünsche ich dir viel Spaß beim Schmücken deines weißen Tannenbaumes 😉

      Hab noch eine schöne Woche und liebste Grüße,
      Rossy

  7. Das ist wirklich eine zauberhafte Idee! Sieht soooo hübsch aus! 🙂
    Ich hab natürlich noch nicht mit irgendwelchen Basteleien angefangen, haha, wer hätte es ahnen können, oder? 😀 Nee, mach ich ja eher nicht. Und auch Weihnachtsdeko gibts bei mir nur wenig, dafür knallebunt und ein bisschen verrückt. Immerhin habe ich gerade mit Schrecken festgestellt, dass bald der 01. Dezember ist und ich mich um einen Adventskalender für den Mann kümmern muss. Es wird was mit Essen drin 😀 Aber nicht selbstgemacht, ich gestehe.. schäääm…
    Aber deshalb bin ich ja immer wieder um so begeisterter, wenn so DIY-Feen wie du so richtig loslegen! Ich finde es toll. Und was die echte Post angeht: Das ist wirklich immer soooo toll, wenn man noch mal nen echten Brief bekommt. Da bin ich völlig bei dir.
    Meine liebe Rosyyyy, dank Dir freu ich mich jetzt sogar aufs Dekorausholen.
    Ich glaube, ich komm eh erst richtig in Weihnachtsstimmung, wenn der Weihnachtsmarkt aufmacht und mir durchs Fenster der Geruch vom Glühwein in die Nase steigt. 🙂 Hach, ist schon schlimm, wenn man GENAU AUF dem Weihnachtsmarkt wohnt 😀 höhöhöhö, also fast hohohohohooo 😀
    Meine Liebe, ich drück dich, du Süße!
    :-*
    Katja

    1. Ja ne, man kommt aber auch überhaupt nicht mehr hinterher mit der Zeit – gefühlt war gestern noch Ende September und schwups, stehen wir hier und haben Mitte November und man bastelt und macht für die Weihnachtszeit 🙂

      Und Katjaa, ich habe noch keine einzigen Geschenke! *Panik macht sich breit*
      Obwohl Adventskalender für den Herzensmann hab ich fertig 😀 Ausnahmsweise schon so früh, aber auch nur, weil es als Gastbeitrag fungiert und ich so unter Zeitdruck stand, höhö ;D

      Uuhh, das wäre für mich ja ganz gefährlich, wenn ich direkt aufm Weihnachtsmarkt wohnen würde 😉 Aber auf den ersten Glühwein freue ich mich auch schon wie ein Schnitzel 😀

      Ich wünsche dir noch eine großartige Restwoche, Liebes und ich umarm dich ganz fest ♥

  8. Liebe Rosy, deine Zuckerstangen sind im wahrsten Sinne des Wortes zuckersüß. 😉 ich liebe ja solche Upcycling Sachen und hatte deine Fotos schon bei Pintetest bestaunt. Lieben Dank für deine Idee und einen schönen Sonntag dir. Caro

  9. Wirklich eine sehr schöne DIY-idee! Ich habe unsere Wohnung auch schon komplett umdekoriert. Bei mir kann es gar nicht früh genug weihnachtlich sein. Gut, es ist auch das erste Jahr in der eigenen Wohnung, da lebt man sich deko-technisch natürlich erstmal total aus. Vielleicht würde sich die ein oder andere Korkenzuckerstange auch noch gut an unserem Balkongeländer machen. Mal sehen was sich da machen lässt.

    Liebste Grüße,
    Theresa

    1. Liebe Theresa,

      ich danke dir vielmals für deinen liebevollen Kommentar – darüber habe ich mich mächtig gefreut 🙂 Und ein offizielles herzlich willkommen auf meiner Seite, Theresa!

      Oh ja, so geht es mir auch 😀 Sobald alles weihnachtlich geschmückt ist, kommt diese typische weihnachtliche Harmonie auf – ich steh total drauf 🙂

      Höhö, so ging es mir letztes Jahr 😉 Da sind mein Freund und ich zusammen gezogen und ich habe mich gleich mal ausgetobt, hahaha 😀

      Dann wünsche ich dir weiterhin viel Spaß beim Dekorieren und einen guten Wochenstart ♥

      Allerliebste Grüße,
      Rosy

  10. He zauberhafte Rosy,
    das ist ja mal ne Knüller-Idee! Diese Zuckerstangenkorkensache ist perfekte Alkoholiker-Verwertung. 😉
    Bei den ganzen leeren Weinflaschen (und den zugehörigen Korken) ist das ja mal ideal. Hast du auch noch Tipps für die Flaschen dazu? Die werfe ich bisher nur weg. 😀

    Mit Heißklebepistolen stehe ich allerdings auf Kriegsfuß. Mir hat die geschmolzene Plörre den ganzen Fußboden unter meinem Schreibtisch versaut. Also ich war nicht Schuld oder so weil ich die Pistole einfach auf den Boden gestellt hatte ohne Untersetzer. War die Plörre ganz alleine. Ischwör.

    Liebste Grüße,
    Stefanie

    1. Hahaha Stefanie, dein Kommentar mal wieder einfach nur grandios 😀

      Noch lass ich meinen Freund die Flaschen immer zum Container schleppen – der wäre bestimmt sehr dankbar, wenn er sie nicht mehr wegschmeißen gehen müsst^^
      Falls mir etwas einfällt, gebe ich dir auf jeden Fall Bescheid ;D

      Sowas aber auch – diese Plörre kann so böse und gemein sein, nicht wahr!? Es macht nie das, was man will^^ 😀

      Meine Liebe, ich danke dir für deinen Kommentar und wünsche dir eine schöne Novemberwoche :* Fühl dich gedrückt ♥

  11. Das ist eine tolle Idee, nur woher bekomme ich soooo viele Korken?
    Mittlerweile ist das Wetter ja ein wenig adventlich, da macht das Dekorieren gleich mehr Spaß.
    Dir einen schönen Nachmittag und danke fürs Verlinken, Nicole

    1. Hallo liebe Nicole,

      schön, dass du vorbeischaust 🙂
      Und es ist eine berechtigte Frage: Ich habe zum einen in einer Facebook-Flohmarkt-Gruppe in meiner Stadt gefragt, ob jemand Korken hätte (gab´s sogar kostenlos) oder in Restaurants nachfragen, ob sie die über paar Wochen sammeln könnte oder auch Hotels mit Bars – hat wunderbar geklappt 😉 Hab dadurch inzwischen ein paar Hunderte zusammen, weil man ja sooo viel damit anstellen kann 😀

      Ich wünsche dir noch einen schönen Donnerstag und liebste Grüße,
      Rosy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.