DIY Rubbelkarten für Lieblingsmenschen*

Bald ist es wieder soweit, der 14. Februar. Der Tag der Liebe, wie es so schön romantisch heißt!
Oder wie ich scherzhaft sagen würde: Der Tag, an dem 2/3 der Menschen einfällt, dass sie einen Partner an der Seite haben, den sie lieben und es höchste Zeit wird – es mal wieder zu zeigen, höhö ;D

DIY Rubbelkarten Valentinstag 8

Jetzt mal Scherz beiseite. Egal, wie man zu diesem Tag steht – der Gedanke dahinter ist trotzdem wundervoll! Jeder mag es beschenkt zu werden. Vor allem, wenn man mit dem Geschenk auch noch seine Liebe ausdrückt 🙂 Denn genau darum sollte es doch gehen – egal, ob an Valentinstag oder an jedem anderen beliebigen Tag im Jahr.
Momentan wird man von den Geschäften fast regelrecht dazu gedrängt und genötigt, etwas für seinen Schatz zu kaufen. Sei es im Internet oder in den Geschäften im wahren Leben. Überall sieht man zur Zeit Herzchen, rosa und rot! Es ist unmöglich einkaufen zu gehen, ohne daran erinnert zu werden, dass bald Valentinstag ist.

DIY Rubbelkarten Valentinstag 9

Dennoch: Muss es immer etwas Teures / Gekauftes sein? Ich gehöre ja eher zu der Kategorie: Ich freue mich über die kleinen Dinge mit persönlichem Wert! Sei es Selbstgemachtes zum Naschen oder kleine Basteleien 🙂 Die Person hat sich die Zeit genommen und dass nur für mich! Ich meine, was gibt es heutzutage Wertvolleres als Zeit? ♥

DIY Rubbelkarten Valentinstag 10

[Werbung*] Nun trudelte letztens eine Mail in mein Postfach von dem Modeunternehmen Bonprix. Auf ihrem Fashion- und Lifestyle-Blog mode&mehr* planen sie eine kleine DIY Valentinstag Bloggeraktion und ob ich nicht Lust hätte, eine Kleinigkeit dazu beizutragen. DIY? Na klar, das  kann ich – da bin ich gerne dabei und es muss ja niemand wissen, dass ich das DIY nicht am Valentinstag verschenke, sondern später – an einem anderen besonderen Tag im Jahr, hihi 😉 Verdammt, jetzt wisst ihr es doch… Aber psst, behaltet es für euch 😉

DIY Rubbelkarten Valentinstag 11

Mein heutiges DIY ist eine Karte. Eine persönliche Karte. Und je nachdem, wofür ihr es braucht: Sei es für eine Liebeserklärung (vielleicht sogar Heiratsantrag), einen Gutschein mit einer persönlichen Note oder um eurem Lieblingsmenschen ein Lächeln auf die Lippen zu zaubern – ihr könnt diese Karte beliebig anpassen!
Wie ihr schon auf den Fotos sehen könnt: Wir stellen DIY Rubbelkarten her! Ich hoffe, ihr seid von dieser Idee genauso begeistert wie ich 😉

DIY Rubbelkarten Valentinstag

Du brauchst: 
Tonkarton in Wunschfarbe
Kopierpapier
Spüli
Schablone
Acrylfarbe in Wunschfarbe
Schere
Kleber
Bleistift
Lineal
Pinsel
Klebefolie oder durchsichtiges Paket-Klebeband

DIY Rubbelkarten Valentinstag 1 DIY Rubbelkarten Valentinstag 2

    • zuerst schneidest du deine Karte in Wunschgröße aus
    • schneide dann ein weitere Karte aus Kopierpapier aus // am besten etwas kleiner als die Karte selbst
    • gestalte nun deine Karte:
      • wie viele Rubbelfelder soll es geben und was soll dort drin stehen?
    • zeichne nun mit Hilfe der Schablone die Rubbelfelder auf die Rückseite der Klebefolie

DIY Rubbelkarten Valentinstag 3 DIY Rubbelkarten Valentinstag 4

    • nun mischt du im Verhältnis 1/3 Spüli und 2/3 Acrylfarbe dein Gemisch an  //  es ist nur eine ungefähre Angabe, es muss nicht ganz genau sein 😉
    • nun streichst du eine dünne Schicht von dem Gemisch auf die Vorderseite der Klebefolie und lass sie gut trocknen (mind. 30 Min.)
    • das Ganze wiederholst du solange bis alles Blickdicht ist (mind. 5-6 Schichten)
      • und nicht wie ich: bei den ersten Versuchen habe ich es mit nur 3-4 Schichten gemacht  //  deswegen kann man da ein bisschen durchsehen

DIY Rubbelkarten Valentinstag 5 DIY Rubbelkarten Valentinstag 6

    • wenn alles gut durchgetrocknet ist, kannst du die Felder ausschneiden
    • jetzt musst du nur noch die Rückseite der Klebefolie entfernen und kannst sie auf die Karte kleben

DIY Rubbelkarten Valentinstag 7

    • hier noch zwei weitere Beispiele für die Gestaltung der Karte

DIY Rubbelkarten Valentinstag 12

Ist das nicht toll? *-* Und ich garantiere euch: Die beschenkte Person hat nicht nur Spaß und Freude beim Freirubbeln, sondern sie wird aus tiefstem Herzen strahlen und lächeln 🙂 Da wären wir wieder beim Anfang – denn genau das sollte das Ziel sein, nicht wahr!? ♥
Außerdem habt ihr die meisten Utensilien bereits Zuhause rumfliegen und fühlt euch frei bei der Farbwahl für die Rubbelfläche – ob pink, rot oder blau – alles erlaubt 😉
Allerdings gebe ich zu, ich war hier und da beim Kleben etwas ungeduldig – aber ihr schafft es bestimmt ordentlicher als ich 😉

DIY Rubbelkarten Valentinstag 13

Jetzt bleibt mir nur noch zu sagen: Viel Spaß beim Nachmachen und habt noch eine großartige Woche, ihr Lieben :*Rosy klein

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an das mode&mehr* Team für die Möglichkeit ein Teil dieser tollen DIY Valentinstag Bloggeraktion* sein zu dürfen! 🙂

Kommentare25 Kommentare

  1. Liebe Rosy,
    also erst einmal herzliche Gratulation zur Kooperation 🙂
    Es freut mich riesig, dass du die Ehre hattest!
    Und die Idee finde ich super! So Rubbellos-Karten sind ja wirklich für jede Gelegenheit etwas Tolles 🙂
    Mein Mann ist nicht gerade das Bastel-Genie. Er lädt mich zu einem Candle-Light-Dinner ein und ich bekomme Schmuck geschenkt. Blumen sind wahrscheinlich auch dabei. Was ich meinem Mann schenke, das bleibt eine Überraschung 😉 Aber es wird auf jeden Fall auch eine gemeinsame Unternehmung sein.
    Ich freue mich schon riesig auf das Valentinstags-Wochenende!
    Viele liebe Grüße und Bussis :-*
    Jasmin

    1. Hach, du bist einfach soooo lieb und süß, meine Jasmin ♥ Ich danke dir von Herzen dafür :*

      Jaa, als ich dieses DIY mal auf einem amerikanischen Blog gesehen habe, dachte ich mir ‚Das musst du unbedingt mal ausprobieren, ob das wirklich funktioniert‘ Und siehe da: es klappt fabelhaft und ist dazu auch noch so einfach 🙂

      Aber trotzdem: Ihr verbringt zusammen Zeit und schafft gemeinsam eine neue Erinnerung und das ist das Wichtigste!!! ♥

      Liebes, ich drück dich ganz lieb und sende dir ganz viel Liebe zu :*

  2. Och Rosylein. Das sind super süße Karten und toll, dass du eine Kooperation hast 🙂
    Ich finde es immer ganz aufregend, wenn man in sein Mailpostfach schaut und jemand fragt nach einem Gastbeitrag, einer Kooperation oder hat einfach ein paar nette Worte für dich.
    Ganz ganz toll 🙂

    Hab ein schönes Wochenende, wenn es dann so weit ist!

    Allerliebste Grüße
    Elsa

    1. Danke danke danke, meine liebe Elsa – das ist super lieb von dir :*

      Oh jaaa, vor allem zeigt es: Dass es da draußen doch einige Leute gibt, die deinen Blog toll finden und den gerne lesen, nicht wahr!? 🙂
      Und dieses Gefühl ist unbeschreiblich toll!!!

      Meine Süße, ich wünsche dir ebenfalls schon einmal eine großartiges Wochenende und fühl dich geknuddelt ♥

    1. Hallo liebe Alex,

      schön, dass du hierher gefunden hast und herzlich willkommen!
      Ich danke dir für deinen lieben Worte – habe mich sehr darüber gefreut 🙂

      Jaa, so eine Bloggeraktion ist nicht nur eine tolle Möglichkeit, um Ideen auszutauschen. Sondern auch, um neue und andere Blogs kennen zu lernen, die man vorher noch nicht kannte 😉

      Hab einen guten Start ins Wochenende und liebste Grüße,
      Rosy ♥

  3. Also auch wenn ich von Valentinstag nicht so viel halte (ich finde kleine Aufmerksamkeiten zu anderen Zeitpunkten und als wirkliche Überraschung doch wesentlich schöner), finde ich diese Idee mit dem Freirubbeln super. Ich hab noch nie gesehen, dass man das auch selbst machen kann. Muss ich mir echt merken, dass kann man sicherlich super zu zig Anlässen verwenden.

  4. Ach Mist, ganz vergessen auf deinen letzten Kommentar einzugehen. 😉 Ich bin leider noch nicht wieder so ganz im Bloggen drin. ^^

    Aber darauf muss ich einfach noch mal eingehen, weil ich mich wirklich sehr darüber gefreut habe!
    Es ist schön zu lesen, dass Leute auch meine längeren Texte wirklich mögen und gerne lesen. Das ist ein riesiges Kompliment! Da ich wirklich versuche meinen Blog nicht danach auszurichten, was augenscheinlich besser ankommt etc pp und auch mal länger schreibe, wenn mir einfach danach ist.
    Vielen Dank dafür!

    1. Wie man aus dem Text oben entnehmen kann, bin ich auch nicht der größte Fan von dem Tag selbst – aber der Gedanke dahinter: Dass man den Menschen, den man liebt, mit einer Kleinigkeit diese Liebe zeigt – find ich toll! Also bin ganz bei dir, Liebes 😉

      Ich finde, du kannst unheimlich gut solche langen Storys schreiben – ohne den roten Faden zu verlieren. Dass können nicht viele… Da hat man nach dem fünftem Satz keine Lust mehr weiterzulesen, weil das so wirr ist…

      Auf diesem Wege wünsche ich dir ein tolles Wochenende und allerliebste Grüße ♥

  5. Super Idee, meine liebe Rosy ♥ Ich war ja als Kind immer ganz scharf drauf diese Feldchen frei zu rubbeln… wobei als Kind? Irgendwie mach ich es immer noch gerne. Hihihi!

    Ich teile die Meinung mit dir, dass es viel schöner ist, wenn man sich die Zeit nimmt für einen lieben Menschen was selbst zu machen, als einfach nur was kaufen. Da hatten wir, soweit ich mich erinnern kann, schon mal drüber gesprochen, gell? Auch das mit dem Valentinstag… man sollte viel öfter einfach so an die Lieblingsmenschen denken und es ihnen auch zeigen, nicht „ach ja, Valentinstag, da war ja noch jemand, dem ich mal wieder was schenken könnte und ihm/ihr sagen könnte, dass ich ihn/sie gern hab!“ Wobei es sich bei uns ja mit dem Valentinstag noch einigermaßen in Grenzen hält, in den USA sieht man um diese Zeit nur noch rot und pink 😉

    Ich wünsch dir ein wunderbares Wochenenden.
    Fühl dich gedrückt ♥
    xo.mareen

    1. Haha jaaaa, genau 😀 Vor allem fand ich als Kind das Rubbeln viiiel toller als das, was dahinter steckte, höhö 😀

      Ohh, das glaube ich dir sofort, dass die Amis da noch einmal extremer in der Hinsicht sind als wir hier in Deutschland…
      Jap, wir haben schon einmal drüber gesprochen – wir sind uns in solchen Dingen generell einig! Ich sag nur Snail-Mail 😉

      Meine liebe Mareen, fühl dich ganz arg von mir gedrückt :* Ich hoffe, du verbringst deinen Sonntag glücklich und macht es dir kuschelig ♥

    1. Hallo Julia,

      schön, dass du hierher gefunden hast 🙂 Ich war auch begeistert und fasziniert, als ich diese Idee das erste Mal entdeckt habe! Noch begeisterter wurde ich, als ich dieses DIY ausprobiert habe und es tatsächlich funktioniert 😀

      Ja genau, das denke ich auch. Es ist nicht nur etwas für den Valentinstag, sondern auch für die ganzen anderen Anlässe 😉

      Ich wünsche dir noch eine schöne Woche und liebe Grüße,
      Rosy ♥

  6. Liebe Rosy,
    deine DIY Rubelkarten sind wirklich eine süsse Idee! Stelle ich mir perfekt auch für die beste Freundin vor! Vielleicht als Einladung zum gemeinsamen Brunch oder Kino! Auch wir sind bei der bonprix-Blogger-Aktion dabei gewesen und haben uns sehr gefreut! Es ist immer wieder toll, auch mal bei neuen Blogs vorbeizuschauen 🙂
    Liebe Grüße,
    Melanie

    1. Liebe Melanie,

      ohh, das freut mich, dass du vorbeischaust – herzlich willkommen!
      Du sagst es – es ist ein DIY, das sich ebenfalls für jeden anderen Anlass super anbietet 😉

      Ich hab euch ebenfalls schon entdeckt und fand eure Ideen für den Valentinstag ganz entzückend *-*
      Vor allem sehr schöne Fotos!

      Hab noch eine wundervolle Woche und liebste Grüße,
      Rosy ♥

  7. Die Rubbelkarten sind so schön! Da hast du dir wirklich Mühe gegeben. Ich mag solche Karten ja sehr, nur der ganze Dreck der dabei entsteht, ist ein wenig nervig… Aber man kann es ja schenken, wenn man gerade draußen ist, da muss man es dann wenigsten nicht weg machen 😀

    1. Liebe Julia,

      schön, dass du vorbeischaust und willkommen auf meinem Blog!

      Danke dir vielmals für deine lieben Worte ♥

      Haha ja, da hast du recht – nach dem Fotoshooting hatt ich überall goldenes Flitter von der einen Karte hier rumfliegen 😀

      Meine Liebe, ich wünsche dir noch eine schöne Woche und liebste Grüße,
      Rosy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.