Wölkchen-Ballon-Karte

Good morning my beautiful friends!

Wie war euer Wochenende bis jetzt? Ich hoffe, ihr hattet nicht so ekelhaftes schwüles Großstadt-Wetter wie wir. In einem Moment ist einem kalt und man zieht sich seinen Pulli über. Im nächsten Moment, babbt schon alles am eigenen Körper und man kann nicht schnell genug seinen eben angezogenen Pulli wieder ausziehen.

Wölkchen-Ballon-Karte 15

Mein Freund und ich haben uns gestern Vormittag trotzdem auf den Weg zum Kölner Stadt Flohmarkt gemacht. Er findet jeden Samstag statt, bei Wind und Wetter – sprich 52x im Jahr. Ich mag diesen Flohmarkt unheimlich gerne – er ist einfach riesig und es wird einem wirklich alles geboten. Sei es Kleidung, antike Sachen, Sammlerstücke, Elektrozeug oder Schmuck. Und falls man zwischendurch Hunger bekommt, steht meistens eine Waffel-, China- oder Currywurst-Bude bereit.
Wir haben eine Karaffe und 3 Porzellan-Behälter für Tee/Kaffee gefunden. Ich steh ja unheimlich auf diese Oma-Sachen – die haben irgendwie Charme, hihi.

Wölkchen-Ballon-Karte 19
Um kurz vor 14 Uhr liefen wir zum Melatenfriedhof. Mein Freund ist vor 3 Jahren mal dort rumgelaufen und fand es so beeindruckend, dass er unbedingt eine Führung mitmachen wollte. Der eine oder andere wird sich jetzt denken – eine Führung auf dem Friedhof?! Die sind ja total gaga im Kopf! Ich gebe zu, im ersten Moment fand ich den Gedanken auch etwas sonderbar. Aber ich bin echt froh, dass wir es gemacht haben!
Der Friedhof ist riesig – 40 Hektar groß und gleicht damit mehr einem Park mit beeindruckenden Gräbern. Gräber kann man es gar nicht nennen. Bessere Beschreibung: Kleine Kappellen, Tempel, Obelisken und nicht nur 1 oder 2 Meter groß. Nein. Es waren teilweise 4-5 Meter hohe Gräber Statuen und Bauwerke. Sehr faszinierend!
Die Führung hat der Leiter des Friedhofs durchgeführt. Ein richtiger Kölner war das und ein Opi zum Knuddeln, hihi. Er hat die Führung richtig gut gemacht und uns mit viel Humor unterhalten, so dass man nach der Führung gar nicht traurig oder niedergeschlagen war, wie es sonst der Fall ist, wenn man einen Friedhofsplatz verlässt. Also, falls jemand mal hier in die Umgebung kommt und noch was anderes sehen will, außer die typischen touristischen Plätze – Melaten-Friedhof! Diese 2-stündige Friedhofs-Führung war auch komplett kostenlos. Allerdings scheint sie nicht regelmäßig statt zu finden. Der nächste Termin ist am 20. September – am Tag des Friedhofs.

Wölkchen-Ballon-Karte 14

So jetzt bin ich schon wieder leicht vom heutigen Thema abgekommen. Demnächst hat jemand in meinem Bekanntenkreis Geburtstag und inzwischen ist es kein Geheimnis mehr, dass ich die Glückwunsch-Karten gerne selber bastle. Deshalb zeige ich euch heute ein Tutorial, wie ihr diesen Himmel-Wolken-Hintergrund kreieren könnt.
Ich bin von dem Ergebnis mehr als begeistert. Es ist viel besser als ich es mir vorgestellt habe. Wenn man die Karte ein bisschen weiter weg hält, könnte man sogar schon denken – man hätte sie gekauft oder ausgedruckt. Nicht nur als Dankeschön- oder Glückwunsch-Karte eignet sie sich, sondern auch als Gutschein. Falls man mal eine Heißluftballon-Fahrt oder Ähnliches verschenken möchte. Let´s get it started!

Wölkchen-Ballon-Karte

Du brauchst:
Schablone [hier]
Tonpapier
Bleistift
Lineal
Wasserfarbe
Schwamm
Schere
Klebestift
Stifte
Zeitungspapier

Wölkchen-Ballon-Karte 1 Wölkchen-Ballon-Karte 2

    • helles Tonpapier zurecht schneiden (hier:  10 x 13 cm)
      • legt euch Zeitungspapier unter, damit ihr die Arbeitsfläche nicht einfärbt
    • Schwammecke kurz in Wasser tunken (nur ganz wenig Wasser aufnehmen, nur ein paar Tröpfchen)
      • Schwamm in gewünschte Farbe tunken (hier: Cyanblau + Ultramarinblau)
    • legt euch die Wolkenschablone zurecht und fangt an zu tupfen

Wölkchen-Ballon-Karte 3 Wölkchen-Ballon-Karte 4

    • legt immer wieder die Schablone um, damit ihr verschiedene Wolkenformen tupfen könnt
    • im 2. Bild seht ihr unten rechts ein Blatt – falls der Schwamm zu nass ist, tupfe ich den hier etwas trocken

Wölkchen-Ballon-Karte 5 Wölkchen-Ballon-Karte 6

    • wenn ihr fertig seid, lasst es kurz trocknen
    • in der Zwischenzeit übertragt ihr die Ballons auf buntes Tonpapier und schneidet euch ein Rechteck aus, das jeweils 5 mm länger ist als das Wolken-Rechteck (hier:  10,5 x 13,5 cm)

Wölkchen-Ballon-Karte 7 Wölkchen-Ballon-Karte 8

    • wenn der Wolkenhintergrund getrocknet ist, könnt ihr ihn auf das größere Rechteck kleben
    • platziert den Ballon/die Ballons und klebt sie ebenfalls fest
    • Karte gestalten: Vielen Dank, Herzlichen Glückwunsch, Alles Gute, Gutschein usw.

Wölkchen-Ballon-Karte 16

Und schon haltet ihr eure eigene Karte mit einem tollen Wolken-Himmel-Hintergrund in der Hand. Es hat unheimlich viel Spaß gemacht, den Himmel zu tupfen. Da werde ich total zum Kindergarten-Kind. Ich schaffe es auch jedes Mal mich von oben bis unten vollzuklecksen. Manchmal bin ich selbst verwundert, wie ein Mädchen in meinem Alter es hinbekommt, am Ende des Tages so auszusehen.
Aber wie sagte eine Freundin letztens so schön: „Wenn man nicht eingesaut ist, dann hat man auch nicht das Gefühl, man hat etwas geschafft.“ Und da hat sie sowas von recht!
Leider bin ich nicht die einzige, die nach so einer Aktion vollgschmiert ist. Je nachdem, wo ich mich zum Basteln hinpflanze – Esstisch, Couchtisch, Schreibtisch, Boden, Balkon…
Irgendwann höre ich dann die Stimme meines Freundes: „Schahaatz!?“ Und ich zucke kurz zusammen und denke mir: „Au backe, du hast mal wieder deine Spuren nicht ordentlich beseitigt.“
Jaja, so ist das wohl, wenn man mit mir unter einem Dach lebt. Aber solange alles wieder sauber aussieht, kann er damit leben, hihi 😀

Habt einen schönes Restwochenende und fühlt euch alle ganz lieb aus Köln gegrüßt ♥

Rosy klein

Kommentare21 Kommentare

  1. Ich liebe deine Art zum Schreiben so sehr, total erfrischend und ich muss echt an einigen Stellen lachen! Ich bin momentan auch total im Kartenfieber, da die Kinder auf die ich aufpasse es so lieben. Abgesehen von der Tatsache, dass am Ende überall Glitter ist (selbst in meinem Gesicht!), macht es unheimlich Spaß etwas mit den Händen zu machen und nicht nur am Computer/an der Kamera kreativ zu sein. 🙂
    Übrigens, was ich dir noch sagen wollte: ich hab damals gar nicht so weit weg von Köln gewohnt. Meine Eltern wohnen immer noch in der Nähe von Düsseldorf und die besuche ich ab und zu. Köln ist so schön und ich habe mich immer gefreut dort zu sein!
    Hab noch einen schönen Sonntag und ich hoffe es ist nicht zu heiß bei euch.
    Liebste Grüße aus dem sonnigen London (der Sommer ist da!)
    Lynn x

    1. Aww, jetzt werde ich aber rot – vielen lieben Dank für deine süßen Worte! ♥
      Hehe ja, das stimmt. Es tut auch mal gut einfach abzuschalten und die Zeit zu genießen – vor allem mit Kindern, die noch so sorglos durchs Leben spazieren (auch wenn sie manchmal anstrengend sein können) 😉

      Cool, da bietet sich doch mal vielleicht ein kleines Kaffeetrinken-Treffen an, wenn du hier in der Nähe bist!? 🙂

      Fühl dich gedrückt, liebe Lynn ♥

  2. Liebe Rosy,
    dein Post ist so herrlich 🙂 Du hast mir ein Lächeln auf die Lippen gezaubert 🙂
    Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die Führung auf dem Friedhof in Köln faszinierend war! Ich stelle mir das sehr schön vor mit den ganzen kleinen Kapellen, Tempeln und Obelisken! Und ich finde es wunderbar, dass man das Thema Tod nicht nur von einer düsteren Seite darstellt, sondern auch von einer wunderschönen. Schließlich verbinden wir mit unseren Liebsten wunderbare und liebevolle Gedanken und dafür wird auf einem positiven Platz viel mehr Raum gegeben.
    Danke, dass du uns diesen wertvollen Tipp gegeben hast!
    Deine Geburtstagskarten sind wunderschön! Ich finde es so toll, dass du so viel bastelst und selber machst. Du bist ein sehr kreativer Mensch! Das ist etwas sehr Wertvolles und das solltest du dein Leben lang pflegen.
    Deine Fotos sind auch wieder richtig schön geworden. Man kann sich gar nicht genug satt sehen an all diesen bunten Farben und schönen Darstellungen 🙂
    Hach, du hast mir richtig Kraft und Energie geschenkt mit deinem sehr schönen Beitrag 🙂
    Ich danke dir und wünsche dir einen wundervollen Sonntag!
    Viele liebe Grüße
    Jasmin

    1. Liebe Jasmin,

      mit deinem Kommentar und deinen lieben Worten hast du mir auch ein Lächeln ins Gesicht gezaubert, Dankeschön dafür! ♥ Es ist wunderschön zu lesen, dass ich dir mit meinem Post den Tag versüßen konnte – ich hüpfe hier wie ein überglückliches Kaninchen mit Schlappohren durch die Gegend 😀
      Vielleicht stelle ich demnächst auch paar Bilder rein, die ich während der Führung gemacht habe – dann habt ihr alle eine bessere Vorstellung 😉 Und du hast vollkommen recht, ich würde genauso alles unterschreiben! Es sind schöne Momente und Erinnerungen, die einen mit dieser Person verbinden.
      Hihi, lieben Dank! ♥ Ich bastle wirklich unheimlich gerne, es macht mir riesen Spaß 😀 Ich hoffe auch, dass ich diese Eigenschaft nie verlieren werde.

      Fühl dich ganz lieb gedrückt, meine Liebe :*

  3. Hallo!
    Die Wolkenkarten sind eine klasse Idee! 😀
    Sieht echt süß aus 🙂
    Ich schaffe es auch immer, mich selbst gleich „miteinzubasteln“… dafür sieht man auch später, wie viel Arbeit so eine Kate macht ;D

    Liebe Grüße

    1. Hallo und herzlich willkommen, liebe Zaxumo,

      schön, dass du hierher gefunden hast 🙂
      Ja eben. Genau nach diesem Motto lebe ich auch 😀

      Wünsche dir noch einen guten Start in die neue Woche und liebste Grüße,
      Rosy

    1. Dankeschön, liebe Jana 🙂 Ich bin auch entzückt vom Ergebnis, hätte nicht gedacht, dass es so gut wird 😀

      Einen schönen Abend dir noch und liebste Grüße,
      Rosy

  4. Die Karten sind so niedlich – da wünscht man sich doch glatt, bald Geburtstag zu haben. Bislang habe ich noch keine Geburtstkarten selbst gebastelt – dafür übe ich mich aber seit Jahre in möglichst kreativen Verpackungen. Schon allein, weil Geschenkpapier und ich auf Kriegsfuß miteinander stehen. 😀

    Danke auch für den Tipp mit der Friedhofstour. In Köln kenn ich ja quasi nur das Stücken um Köln Süd und MathNat vom Studium her. Und ein bisschen Innenstadt. Aber meist ist mir Köln zu laut und zu trubelig und es geht maximal in den Zoo. Da bin ich wirklich froh über jeden Tipp. Und – so makaber es klingen mag – ich bin wirklich gern auf Friedhöfen. Zum fotographieren lohnen die sich meist ungemein!

    Liebe Grüße und eine wunderschöne Woche, Du Liebe! <3
    Steffi

    1. Hihi, freut mich, dass dir die Karten so gefallen 🙂
      Bei mir ist es genau umgekehrt, ich versuche mich seit neustem auch an kreativen Geschenkverpackungen – leider mache ich mich nicht sooo gut drinne, so dass ich immer am Verzweifeln bin und in den „Alles-ist-scheiße“-Modus umschalte, haha 😀

      Ich war bis jetzt nie so gerne auf Friedhöfen, aber nach diesem Tag muss ich sagen, hat sich meine Einstellung dazu geändert. Solche Bauwerke und Gräber habe ich noch nie in meinem Leben gesehen.
      Und ich glaube, auf diesem Friedhof hättest du Spaß am Fotographieren (hah, noch eine, die das Wort mit „ph“ schreibt, yeay 😀 )
      Vielleicht stelle ich demnächst auch noch einmal paar Bilder von der Tour rein 😉

      Dir auch noch eine wundervolle Woche, liebste Steffi ♥

  5. Hallo liebste Rosyyy 🙂
    Jetzt musste ich doch gleich erst mal googeln, wo der Melatenfriedhof ist. Glaubste, dass ich den in 7 Jahren Köln irgendwie echt verpasst hab? Gut, ist jetzt kein Ort, der einem immer dringend empfohlen wird, das liegt in der Natur der Sache. Aber den kannte ich echt nicht. Stell ich mir aber spannend vor so eine Führung da! Und der kölsche Opi, hihihi 😉
    Flohmarkt liebe ich ja auch über alles… seufz!
    Und deine Karten sind so schööön! Das mit den Wolken ist allerliebst! Und natürlich muss man sich dabei herrlich vollsauen (mit Verlaub! :-D).
    Sehr sehr hübsch!!
    Liebste Rosy, hab einen wunderbaren Start in eine super Woche!
    Liebste Grüße
    Katja

    1. Hach ja Katja, was soll ich denn dazu sagen – wäre mein Freund nicht, wäre ich nie auf die Idee gekommen eine Friedhofs-Führung mitzumachen 😀 Bin echt froh, dass mein Freund mich da mitgeschleppt hat 🙂
      Aber kann ich nur empfehlen, auch wenn´s nur ein Spaziergang ist 😉 Hihi ja, ich finde es immer so niedlich, wenn die alten Leute Kölsch labbern 😀

      Ohh, vielen lieben Dank – schön, dass sie dir gefallen ♥

      Hab du auch eine tolle Woche mit hoffentlich weniger Regen als wir hier in Köln!
      Fühl dich ganz lieb gedrückt ♥

    1. Hallo Laura,

      zuallererst: ♥ -lich willkommen – schön, dass du hier vorbeischaust 🙂
      Lieben Dank, dass freut mich sehr zu hören, dass sie dir gefallen!

      Wünsche dir noch einen fabelhaften Mittwoch und liebste Grüße,
      Rosy

  6. Huiii meine Süße ❤ Das ist ja krass, wie gut du die Wölkchen hinbekommen hast (das sieht echt easy aus, sodass selbst ich das hinkriegen würde :D) Die Kärtchen sehen wirklich süß aus! Und ich liiiiiiebe Flohmärkte auch! Meine Mama hat immer so das Non-Plus-Ultra Talent auf Flohmärkten die allerschönsten Sachen zu finden, während ich irgendwie immer nur an den Flohmarkten rumhänge wo die ganzen 0815 Klamotten verkauft werden, die ganz übel nach Ausbeutung riechen >.< Ich würde auch mal wieder gerne auf einen tollen Flohmarkt gehen! 🙂

    Ich drück dich ganz lieb meine Süße, hab noch eine schöne Woche :*
    deine Duni ❤

    1. Vielen lieben Dank, meine Liebe ♥ Es ist auch super easy, wenn man weiß, wie das geht 😉 Ich war selbst ganz überrascht, wie gut mir das mit den Wölkchen gelungen ist 😀

      Ich liebe es einfach – suchen, stöbern, handeln, kaufen! Man findet da echte Schätze für kleines Geld oder entdeckt Sachen, die es so gar nicht mehr zu kaufen gibt.
      Jaa, ich weiß genau, wovon du sprichst oder die riechen voll nach Oma, haha 😀
      Na, falls du mal hier in Köln bist, können wir gerne gemeinsam über den Flohmarkt schlendern und stöbern 😉

      Ich sende dir ganz ♥ -liche Grüße nach München und drück dich ganz fest,
      Rosy

    1. Hallo Elke,

      schön, dass du da bist – herzlich willkommen!
      Die Schrift kannst du notfalls drauf stempeln oder so. Da findet sich schon eine Lösung 😉
      Das hört sich spannend an, da werde ich gleich mal vorbeischauen – danke dafür 🙂

      Hab noch einen schönen Abend und liebste Grüße,
      Rosy

  7. Liebe Rosy, mit deiner Anleitung für die Wolkenschablone sind die Karten ja ratzfatz bemalt und sehen so klasse aus! Die Idee merke ich mir, wäre bestimmt auch super für beispielsweise Geschenkpapier! Coole Sache und lieben Dank fürs Teilen. Hab einen schönen Tag. Caro

    1. Ohh, das freut mich zu hören, dass sie dir gefallen! 🙂
      Jaa, bin seit neusten auch voll der Fan vom selbstgemachten Geschenkpapier – gute Idee, liebe Caro 😉

      Dir auch noch einen entspannten Abend und liebste Grüße,
      Rosy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.