DIY Geschenkanhänger mit Weihnachtskugel und Dymo

Guten Abend meine Lieben,
yeay, ich freue mich und ihr dürft euch auch freuen *-* Warum?? Ich weiß nicht, wie – aber letztes Wochenende habe ich es trotz Weihnachtsstress geschafft innerhalb von 3 Tagen 4 DIY Projekte umzusetzen. Die jetzt darauf warten, verbloggt zu werden. Alle 4 DIYs haben mit Weihnachten zu tun, d.h. in den nächsten 11 Tagen werdet ihr auf jeden Fall noch das eine oder andere Mal von mir hören ;D

DIY Christmas Tree Ornament as Gift Wrapping Topper | DIY Geschenkanhänger mit Weihnachtskugel und Dymo

Das ist also der erste Beitrag aus dieser Reihe und ich muss sagen – ich bin mal wieder selbst begeistert 🙂 Denn dieses DIY gehört wieder mal in die Kategorie: Einfach, aber trotzdem so wirkungsvoll elegant!! Denn es ist echt für j.e.d.e.n. umsetzbar.
Für all diejenigen, deren Weihnachtskugeln schon in Wunschfarbe sind, können sogar die ersten 3 Schritte überspringen und setzen nur noch Schritt Nr. 4, 5 und 6 um 😉

DIY Christmas Tree Ornament as Gift Wrapping Topper | DIY Geschenkanhänger mit Weihnachtskugel und Dymo

Im Päckchen von der lieben Hanna von edding, welches vor ca. einem Monat kam, waren u.a. die neuen Sprayfarben von edding drinne. Kupfer [*] und Roségold [*] 😍 Beides Farben, auf die ich einfach stehe!!
Die Frage war jetzt nur: Was sprühe ich bloß an? Da kamen mir diese alten Weihnachtskugeln gerade recht, hihi 😀 Meine Mama hat etliche davon im Keller, die farblich auch schon einmal besser aussahen. Also perfekt für einen neuen Anstrich bzw. Anspray, hahaha 😀 Das Wort gibbet auf Deutsch net, aber ihr wisst, was ich meine, gell 😉

DIY Christmas Tree Ornament as Gift Wrapping Topper | DIY Geschenkanhänger mit Weihnachtskugel und Dymo

Noch vor einigen Jahren war ich riesiger Fan von kitschigem Geschenkpapier – es war egal, ob zum Geburtstag, Weihnachten oder andere Anlässe – Hauptsache, kitschig…
Inzwischen hat sich, was das betrifft, mein Geschmack um 180° gedreht. Lieber schlicht, aber mit einem Eyecatcher drauf.
So, also auch dieses Mal. Einfarbiges Geschenkpapier und die Kugel ist der Star oben drauf 🙂

DIY Christmas Tree Ornament as Gift Wrapping Topper | DIY Geschenkanhänger mit Weihnachtskugel und Dymo

Falls ihr aber auf buntes Geschenkpapier oder mit Muster steht, dann dürft ihr es natürlich trotzdem benutzen – da gibt es kein richtig oder falsch 😉
Und damit ihr nicht weiterhin ungeduldig vor euren Monitoren sitzen müsst, hier die leichte Schritt-für-Schritt-Anleitung!

DIY Christmas Tree Ornament as Gift Wrapping Topper | DIY Geschenkanhänger mit Weihnachtskugel und Dymo

Du brauchst:
Weihnachtskugel [*]
Dymo Gerät [*]
Farbspray Kupfer [*]
Schere
Schnur
Malerkrepp

DIY Christmas Tree Ornament as Gift Wrapping Topper | DIY Geschenkanhänger mit Weihnachtskugel und Dymo DIY Christmas Tree Ornament as Gift Wrapping Topper | DIY Geschenkanhänger mit Weihnachtskugel und Dymo

    • zuerst die Aufhängung der Weihnachtskugel mit Malerkrepp abdecken
    • mit Farbspray von allen Seiten gleichmäßig ansprühen (mit etwa 30 cm Abstand für ein optimales Ergebnis)
      • zum Trocknen habe ich die Kugel an eine Wäscheleine gehängt

DIY Christmas Tree Ornament as Gift Wrapping Topper | DIY Geschenkanhänger mit Weihnachtskugel und Dymo DIY Christmas Tree Ornament as Gift Wrapping Topper | DIY Geschenkanhänger mit Weihnachtskugel und Dymo

    • mache den Malerkrepp wieder ab
    • mit dem Dymo-Gerät das gewünschte Wort prägen

DIY Christmas Tree Ornament as Gift Wrapping Topper | DIY Geschenkanhänger mit Weihnachtskugel und Dymo DIY Christmas Tree Ornament as Gift Wrapping Topper | DIY Geschenkanhänger mit Weihnachtskugel und Dymo

    • das geprägte Wort auf der Kugel platzieren
    • zum Schluss noch an das Geschenk hängen

DIY Christmas Tree Ornament as Gift Wrapping Topper | DIY Geschenkanhänger mit Weihnachtskugel und Dymo

Zack, zack, zack – fertig ist euer DIY Geschenkanhänger mit Weihnachtskugel und Dymo 🙂
Das Tolle an diesen Kugeln: Wenn das Geschenk ausgepackt wurde, kann man die Kugel gleich an den Weihnachtsbaum hängen 🙂 2 Fliegen mit einer Klatsche!
Ihr dürft auch gerne größere Kugeln nehmen oder 2 Kugeln. Auf der einen steht dann sowas wie „merry“ und auf der zweiten „xmas“. Da gibt es so viele Möglichkeiten – schöpft sie ruhig aus 😉

DIY Christmas Tree Ornament as Gift Wrapping Topper | DIY Geschenkanhänger mit Weihnachtskugel und Dymo

Damit mache ich fürs Erste winke winke und melde mich am Samstag wieder bei euch mit dem nächsten Weihnachts-DIY 🎄 🌟

Habt noch einen fabelhafte Adventswoche und seid lieb umarmt :*

Verlinkt bei:
Crealopee Dezember 2017 – Pampelopee
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Link you stuff – Meertje

Die Links mit [*] sind Affiliate-Links. Ich bekomme ein paar Cent Provision, wenn du etwas kaufst. Für dich entstehen keine Zusatzkosten.

DIY Tannenbaum aus Korken und La Petite Épicerie Gewinner

Es schneit, es schneit, kommt alle aus dem Haus 😀 Huch, wo ist die denn gerade unterwegs? Bei der schneit es? Nicht ganz, nur so ein bisschen – denn für dieses DIY-Projekt habe ich den Beutel voller Kunstschnee ausgepackt, um ein kleines Winterwonder-Forest-Land aufm Bett zu erschaffen, höhö ;D

DIY Tannenbaum aus Korken | DIY Christmas Tree made of Cork

Wie ihr bereits mehrmals auf diesem Blog schon mitbekommen habt, arbeite ich gerne mit Kork – egal, ob mit Korkplatten oder Weinkorken. Nur mit Korkstoff habe ich bis dato noch nichts erstellt, weil ich nicht nähen kann, hahah 😀 Macht Sinn, nicht wahr!? 😉
Wie dem auch sei: Heute kommen die Weinkorken wieder zum Einsatz, denn wir basteln uns diese kleinen Tannenbäumchen aus Korken 🙂

DIY Tannenbaum aus Korken | DIY Christmas Tree made of Cork

Sehen die nicht putzig aus? Und machen sich bestimmt ganz toll auf einem winterlichen Sideboard, Regal oder einer Fensterbank *-* Denkt ihr nicht auch?
Je nachdem, wie viele Korken ihr zur Verfügung habt und es euch gefällt, dementsprechend groß können eure selbstgemachten Deko-Tannenbäumchen werden 🙂

DIY Tannenbaum aus Korken | DIY Christmas Tree made of Cork

Ihr könnt auch ein Bändchen an die Spitze des Bäumchens ranmachen und sie als Geschenkeanhänger benutzen – für einen richtigen Weihnachtsbaum selbst, könnte der Anhänger leider etwas zu schwer sein. Aber probiert es am besten einfach aus – vielleicht hat euer Weihnachtsbaum stabilere Äste 😉

DIY Tannenbaum aus Korken | DIY Christmas Tree made of Cork

Übrigens: Da ich schon mehrmals drauf angesprochen wurde. Die Washi Tapes, mit denen ich die Teelichter aufgehübscht habe, gibt es momentan bei IKEA im 3er Pack für 2,99 Euro 😉
Als ich sie vor 2 Wochen beim Schweden gesehen habe, landeten sie mit einem leichten Handgriff im Einkaufswagen, hihi 😀

DIY Tannenbaum aus Korken | DIY Christmas Tree made of Cork

Wie ihr gleich sehen werdet, braucht ihr nicht viel, um dieses Projekt umzusetzen. Und schnell geht das Ganze auch. Das Einzige, worauf ihr achten sollt, sind eure Finger, denn die Heißklebepistole ist immer Freund und Feind zugleich, höhö ;D Es ist ein unheimlich praktisches Werkzeug für DIYler, aber ich hab so gut wie immer verbrannte Fingerkuppen, wenn ich damit arbeite… Vielleicht bin ich auch einfach zu doof oder tollpatschig, um richtig damit umzugehen 😀

 

DIY Tannenbaum aus Korken | DIY Christmas Tree made of Cork

Du brauchst:
Korken (am besten in gleicher Größe)
Heißklebepistole
evt. Cutter

DIY Tannenbaum aus Korken | DIY Christmas Tree made of Cork DIY Tannenbaum aus Korken | DIY Christmas Tree made of Cork

    • zuerst bildest du ein Dreieck aus 3 Korken und klebst sie mit der Heißklebepistole fest
    • nun kommt pro Reihe immer ein Korken dazu

DIY Tannenbaum aus Korken | DIY Christmas Tree made of Cork DIY Tannenbaum aus Korken | DIY Christmas Tree made of Cork

    • in der letzten Reihe wird es wieder ein Korken weniger
    • lege dir nun in die Mitte deines Tannenbaums ein Korken – dieser soll den Baumstamm bilden
      • evt. auch 2 Korken nebeneinander oder hintereinander legen

DIY Tannenbaum aus Korken | DIY Christmas Tree made of Cork DIY Tannenbaum aus Korken | DIY Christmas Tree made of Cork

    • wenn du willst, kannst du dir den Stamm von der Länge her auch kürzen
    • befestige den Stamm mit dem restlichen Tannenbaum

DIY Tannenbaum aus Korken | DIY Christmas Tree made of Cork

Und schon ist euer DIY Tannenbaum aus Korken fertig 🙂 Wer mag, kann die Bäumchen nach Lust und Laune anmalen/-sprayen oder was euch sonst so einfällt 😉
Übrgens: Seid vorgewarnt, es wird nicht die letzte weihnachtliche DIY-Idee hier aufm Blog sein, die mit Tannenbäumen zu tun hat! Tannebaum-Liebe und so *-*
Wer ebenfalls Tannenbäume mag, sollte in den nächsten Wochen öfter hier vorbeischauen 🙂

DIY Tannenbaum aus Korken | DIY Christmas Tree made of Cork

Zum Schluss möchte ich noch die 3 Gewinner des Gewinnspiels mit La Petite Épicerie verkünden: Marileen, Lisa und Dani. Herzlichen Glückwunsch, ihr Lieben *-*
Für alle anderen: Nicht traurig sein, denn mit dem Code ROSY bekommt ihr im Shop 10 % Rabatt auf euren Einkauf 🙂 Ist doch auch was, nicht wahr!?

Oder ihr macht bei der aktuellen Verlosung mit – dort könnt ihr ebenfalls wieder etwas gewinnen 🙂 Schaut einfach mal rein.

Sorry, dass der Beitrag heute etwas kürzer als sonst ausfällt, aber mich hat´s leider erwischt und ich kränkel so vor mich hin…
Ich wünsche euch allen noch eine wundernbare Restwoche und bleibt gesund :*

Rosy klein

Verlinkt bei:
Crealopee November 2016 – Pampelopee
Deko-Donnerstag – Lady Stil
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Herzlich eingeladen – Engel + Banditen
RUMS – Rund ums Weib

DIY Skyline Teelichtglas + hallo Winterzeit

Naa, ist es euch schon aufgefallen? Nein…!? Dann schielt mal rüber aufs Datum – es ist schon der 24. Oktober… Rechnet 2 Monate drauf und wir sind wo gelandet?!? Jawoll, 24. Dezember, mit anderen Worten: Heilig Abend 😀
Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht, nicht wahr!? Oder kommt das nur mir so vor?

DIY Skyline Teelichtglas | DIY Skyline Jar

Früher als Kind hat man ja immer die ‚alten Leute‘ aka Erwachsenen nie verstanden, nahezu gehasst, wenn solche Aussagen kamen wie ‚Ach Kind, bist du groß geworden. Wahnsinn, wie schnell du wächst. Die Zeit vergeht doch viel zu schnell…‘ Und je älter man wird, desto öfter erwischt man sich selbst dabei, wie man solche Sätze sagt oder zumindest denkt ;D
Und nun ist es so, dass ich inzwischen ein bisschen verstanden habe, wie die Bloggerwelt funktioniert  – manchmal zumindest, haha 😀 Eine Regel davon: Sei immer der Zeit voraus. Sprich: Wir haben Sommer, noch nicht Herbst – aber wir steuern darauf zu. D.h. für einen Blogger: Jetzt solltest du dir langsam Gedanken machen und die herbstlichen Beiträge vorbereiten.

DIY Skyline Teelichtglas | DIY Skyline Jar

Denn, wenn die Menschen erst mitten im Herbst anfangen, Herbst-DIYs nachzuwerkeln – begrüßen wir alle schon die Adventszeit. Und das will ja keiner. Die DIY-Projekte, die wir erschaffen, sollten auch zu der richtigen Jahreszeit zu sehen sein und nicht im Making of. Wer will schon einen Socken-Schneemann im Sommer auf seinem Sideboard stehen haben, trotz seiner Niedlichkeit 😉
Obwohl 2 Monate nach viel klingt, wird auch diese Zeit ruckzuck vorbeigehen, vor allem wenn man in den typischen Weihnachtsstress-Vorbereitungen landet. Ehe wir uns versehen, sitzen wir alle mit unseren Familien + Freunden zusammen, um gemeinsam Weihnachten zu feiern *-*

DIY Skyline Teelichtglas | DIY Skyline Jar

Deswegen dachte ich – es ist total legitim: Heute die Wintersaison auf Love Decorations zu begrüßen 🙂 So langsam damit zu beginnen, die ersten winterlichen DIY-Ideen auf dem Blog zu präsentieren. Damit der Übergang nicht zu hart wird – hab ich was mitgebracht, was noch super zum Herbst passt und auch jetzt schon verschenkt werden kann. Oder halt als Deko für einen selbst 😉
So gerne ich verschenke und andere Leute glücklich mache – ab und zu tut es doch der eigenen Seele gut, sich selbst was Schönes zu machen, nicht wahr!? 🙂

DIY Skyline Teelichtglas | DIY Skyline Jar

Ich hab doch mal in den Anfängen meiner Bloggerzeit erzählt, dass wir Gläser horten 😀 Also, die Dinger finden bei uns den Weg in die Abstellkammer, statt in den Glascontainer… Aber irgendwann platzt halt auch mal so eine Abstellkammer und sagt ‚Bei aller Liebe Rosy, mir ist das auch ganz unangenehm, dass dir das jetzt so sagen zu müssen… Ich will ja unserer guten Beziehung auch nicht schaden. Aber hey, so geht das nicht mehr weiter… Nein, ich kann nicht mehr! Genug Gläser‘ Höhö ;D
Das war eine Ansage, da weiß klein Rosy Bescheid und da kommt doch die Idee mit dem DIY Skyline Teelichtglas gerade recht!

DIY Skyline Teelichtglas | DIY Skyline Jar

Es ist ein perfektes, kleines Mitbringsel! Denkt ihr nicht auch? Und ob jetzt zur Herbstzeit oder doch erst im Advent oder Weihnachten – Kerzen und Teelichter passen so oder so einfach zu dieser Periode des Jahres 😉
Und ihr braucht noch nicht mal viel – nur bisschen Zeit zum Ausschneiden. Das Geheimnis hierbei: Mini–mini-Details einfach wegschneiden. Wenn ihr euch das ‚Du brauchst‘-Bild anschaut und das Teelichtglas – dann gibt es hier und da Stellen, die ich weggeschnitten habe. Das geht bei mir eh schief und auch, wenn man diese Stellen weglässt, wird die beschenkte Person erkennen, welche Stadt es darstellen soll 😉

DIY Skyline Teelichtglas | DIY Skyline Jar

Dieses Mal habe ich keine Vorlage erstellt. 1. Jeder soll sich die Stadt raussuchen, die er/sie braucht. 2. Es gibt genug Vorlagen, wenn man googlet 😉
Klar, bei kleineren Städten wird es schwierig, aber man könnte doch auch die Lieblingsstadt nehmen. Oder den Urlaubsort oder ein Reisegutschein lässt sich so bestimmt ebenfalls wunderbar verpacken! Ihr seht, es gibt genug Möglichkeiten 🙂

DIY Skyline Teelichtglas | DIY Skyline Jar

Und ob ihr ein Etikett mit dem Namen der Stadt ranmacht oder nicht, ist euch überlassen. Wappen wäre eine weitere Idee oder vielleicht etwas, was mit der Stadt zu tun hat. Oder einfach ein Zimtstern zur Dekoration. Der macht sich auch gut 🙂
Und bevor ich hier weiter Aufzählungen mache, die A.n.l.e.i.t.u.n.g. 😉

DIY Skyline Teelichtglas | DIY Skyline Jar

Du brauchst:
Skyline deiner Wunschstadt (am besten in schwarz)
Nagelschere und evt. Bastelcutter [*]
Klebestift [*]
Kordel
Einmachglas

DIY Skyline Teelichtglas | DIY Skyline Jar DIY Skyline Teelichtglas | DIY Skyline Jar

    • zuerst schneidest du dir deine Skyline vorsichtig aus
    • bestreiche die Rückseite deiner Skyline vorsichtig mit dem Kleber und klebe sie einmal um dein Einmachglas

DIY Skyline Teelichtglas | DIY Skyline Jar

    • zum Schluss kannst du den oberen Rand mit ein paar Runden Kordel abbinden

DIY Skyline Teelichtglas | DIY Skyline Jar

Tadaaa! Euer DIY Skyline Teelichtglas steht vor euch 🙂 Falls ihr denkt: Boah, voll filigran – kann ich gar nicht! Glaubt mir: Es sieht nur so aus 😉 Ach, und bevor ich es vergesse: Bei dem Köln-Glas habe ich ja noch einen Schnee-Effekt eingebaut! Den könnt ihr mit Haarspray + Zucker kreieren. Hier noch einmal das ausführliche Tutorial: Klick! 😉
[Nachtrag: Die liebe Kaja hat noch vorgeschlagen den Deckel anzumalen/anzusprühen, damit man es staubfrei verstauen kann 😉
Und die liebe Judith hatte die tolle Idee, so ein Gläschen als Einladung zu benutzen 🙂 ]
Das war´s dann auch von mir. Hoffe, der Übergang zum Winterlichen ist mir gelungen und für euch noch nicht zu früh? Schließlich sollt ihr auch genug Zeit haben, alles stressfrei umzusetzen 😉

DIY Skyline Teelichtglas | DIY Skyline Jar

Ach, übrigens: Bis Freitag könnt ihr hier noch bei der Verlosung mitmachen! Schaut einfach vorbei 🙂
Nun wünsche ich euch allen noch einen wunderbaren Wochenstart und mummelt euch dick ein, nicht dass ihr mir krank werdet 😉 Fühlt euch gedrückt ♥

Rosy klein

Verlinkt bei:
Crealopee Oktober 2016 – Pampelopee
Deko-Donnerstag – Lady Stil
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Hallo Herbst – ars textura
Herzlich eingeladen – Engel + Banditen
Kreativas – Decorize

Die Links mit [*] sind Affiliate-Links. Ich bekomme ein paar Cent Provision, wenn ihr etwas kauft. Für euch entstehen keine Zusatzkosten.

DIY Hänge-Pflanzenhalter, das zickige Model und Push-Benachrichtigungen

Huhu meine Süßen,
ihr könnt euch nicht vorstellen, wie erleichtert ich bin – hier sitzen zu können und diese Worte zu tippen… Ihr fragt euch sicherlich, was passiert ist. Berechtigte Frage, die ich euch gerne beantworte.
Aaaber dafür muss ich ein bisschen ausholen, damit es auch für euch alles Sinn macht 😉DIY Hänge-Pflanzenhalter | DIY Hanging Planter

Alsooo, es geht um diese DIY Sqaure Hanging Planter von Francesca von Fall For DIY! Ich sah sie vor einiger Zeit auf Pinterest und war sofort hin und weg! *-* Dachte mir auf der Stelle: Sowas brauchen WIR auch (ja ja, ich bin mir sicher, mein Freund wäre auch hin und weg gewesen, hätte er es damals auf Pinterest gesehen, höhö ;D ) So ein Hänge-Ding für Pflanzen wäre mal was anderes als Grünzeug auf dem Boden, Fensterbank oder Regalen abzustellen.
Zudem haben wir an der Decke in der Küche so einen Haken, der sich wunderbar dafür eignen würde. Keine Ahnung, ob die Vormieterin oder wer auch immer das mal da angebracht hat – aber er existiert und wird nicht genutzt. Bis heute nicht…!

DIY Hänge-Pflanzenhalter | DIY Hanging Planter

Wir haben eine offene Küche zum Wohnzimmer und so ein bisschen Grün auf bzw. über dem Tresen macht den Bereich bestimmt ein wenig freundlicher – nicht das unsere Küche unfreundlich aussieht. Sie ist aber auch kein Hingucker oder stylisch… Sie ist halt neutral weiß und schlicht gehalten. Ach, und man kann dort Essen zubereiten und Geschirr abwaschen – wofür eine Küche halt so da ist 😀
Also wurde vor einigen Wochen, als wir im IKEA waren nach einer kleinen Pflanze Ausschau gehalten und nach einem Bilderrahmen. Ihr erinnert euch noch vielleicht an meinen DIY Pflanzenständer aus Fotorahmen? Ja, auch dieses Mal benutze ich wieder die Kombination Pflanzen und Fotorahmen. Nur kleistern wir bei diesem DIY nichts mit Leim zusammen, sondern wir binden und knoten ein bisschen rum 😀

DIY Hänge-Pflanzenhalter | DIY Hanging Planter
Wie die Leute beim Schweden uns angeschaut haben, als wir mit Bilderrahmen in der Pflanzenabteilung rumliefen, ob die Pflanzen in den Rahmen passen oder nicht, hahah 😀
Dann lag es eine ganze Weile hier rum und gestern Abend/Nacht machte ich mich also ans Werk und fing an das Projekt umzusetzen. Dabei, wie sonst auch, brav Schritt-für-Schritt-Fotos gemacht und bin dann um 03:22 Uhr ins Bett… Kennt ihr das? Wenn man in seinem kreativen Tunnel ist – dann kennt man das Wort ‚Müdigkeit‘ nicht? 😀 So geht es mir immer…

DIY Hänge-Pflanzenhalter | DIY Hanging Planter

Da klein Rosy dachte, sie wäre schlau – sie stellte sich einen Wecker, dass sie dann heute Vormittag in Ruhe Fotos knipsen könnte. Heut Morgen gegen 9 Uhr ging es also los. Ich kochte meinen Kaffee, baute mein Set auf und hing meinen DIY Hänge-Pflanzenhalter samt der Succulent Harworthia an den Haken über den Küchentresen auf.
Da das Wetter sehr grau ist und unsere Küche eher weiter weg vom Fenster als nah dran liegt, stellte ich mir sogar meine Tageslichtlampe auf, kletterte auf den Tresen und dachte mir: Jeeetzt geht´s los!
Ja, das wäre schön gewesen – leider wollte das Model nicht. Es zickte rum. Es schwang gemütlich hin und her und wieder hiiiin und wieder heeer! Ich habe nicht mit eingerechnet, das so ein Hänge-Dingsbums nicht still hält 😀

DIY Hänge-Pflanzenhalter | DIY Hanging Planter

Und je mehr ich versuchte es still zu halten, desto mehr zappelte das Ding rum, hahah ;D
Irgendwann beruhigte es sich von alleine und ich konnte endlich loslegen. War glücklich, als ich fertig war und zog die Fotos auf den Laptop… Schon im ersten Moment merkte ich: Uuhh, das könnte in die Hose gegangen sein – diese Lichtverhältnisse… Hab noch versucht ein bisschen mit der Fotobearbeitung was rauszuholen, gab aber relativ schnell auf.
Neuer Versuch – das Ganze wieder auf Anfang: Objekt der Begierde anders bzw. direkter angeleuchtet… Und knips, knips, knips…! Wieder aufs Laptop gezogen – besser… Aaaber nach einer Weile dachte ich mir: Nee nee nee. So geht das nicht.

DIY Hänge-Pflanzenhalter | DIY Hanging Planter

Ich brauch eine andere Lösung. Ich brauche einen besseren Ort. Näher am Fenster und natürlich etwas, woran ich die Pflanze aufhängen kann. Nach mehrmaligen Abscannen der Wohnung: Stativ! Jaaa, das Ding hat einen H.a.k.e.n. 🙂 Beine so hoch eingestellt, wie es geht. Das Ganze auf unsere Bank und Tischchen gestellt. Pflanze drangehängt und los ging es. Klappe, die Dritte!
Und siehe da: Noch immer nicht zufrieden, aber man erkennt, was es sein soll 😀 Also wundert euch nicht, wenn ihr hier und da so eine silberne Stange auf den Bildern entdeckt – sie gehört zum Stativ 😉

DIY Hänge-Pflanzenhalter | DIY Hanging Planter

Aber nun hängt der DIY Hänge-Pflanzenhalter wieder in der Küche und ich bin ganz glücklich mit ihm! Es ist ein kleiner Hingucker oder was meint ihr?! 🙂
Auf jeden Fall könnt ihr mich vielleicht verstehen, warum ich so erleichtert bin, dass ich jetzt hier sitzen darf, um den Beitrag zu verfassen 🙂
Und nun genug Einleitung! Kommen wir zur Anleitung: Es gehört wieder zu dieser Kategorie – einfach, schnell und trotzdem ein toller Eycatcher 🙂

DIY Hänge-Pflanzenhalter | DIY Hanging Planter

Du brauchst:
Bilderrahmen
Kordel
Pinsel
Acrylfarbe [*]
Zange
Schere
Washi Tape

DIY Hänge-Pflanzenhalter | DIY Hanging Planter DIY Hänge-Pflanzenhalter | DIY Hanging Planter

    • zuallererst entfernst du die Rückwand und die Scheibe aus dem Rahmen
    • mit Hilfe einer Zange kannst du die Halterungen entfernen
      • mit bisschen Kraft und Geschick sollte es nicht allzu schwer sein, sie herauszuziehen
    • mit Washi Tape kannst du dein gewünschtes Muster kleben

DIY Hänge-Pflanzenhalter | DIY Hanging Planter DIY Hänge-Pflanzenhalter | DIY Hanging Planter

    • jetzt kannst du den Rahmen mit Acrylfarbe bemalen
      • es kann sein, dass du diesen Vorgang mehrmals wiederholen musst, damit es richtig schön deckt
    • entferne das Washi Tape und lass alles gut durchtrocknen

DIY Hänge-Pflanzenhalter | DIY Hanging Planter DIY Hänge-Pflanzenhalter | DIY Hanging Planter

    • schneide dir nun 4 gleich lange Kordelstücke ab  (hier:  125 cm)
      • die Länge ist nach Wunsch anpassbar
    • nimm dir die erste Kordel und halbiere sie einmal in der Mitte, so dass an einem Ende eine Schlaufe entsteht

DIY Hänge-Pflanzenhalter | DIY Hanging Planter DIY Hänge-Pflanzenhalter | DIY Hanging Planter

    • lege die eine Ecke deines Bilderrahmens auf diese Schlaufe und ziehe das andere Ende durch den Rahmen durch
    • ziehe dieses Ende durch die Schlaufe

DIY Hänge-Pflanzenhalter | DIY Hanging Planter DIY Hänge-Pflanzenhalter | DIY Hanging Planter

    • jetzt musst du nur noch das Ganze festziehen
    • wiederhole Schritt 6 – Schritt 9 mit den restlichen 3 Kordeln

DIY Hänge-Pflanzenhalter | DIY Hanging Planter DIY Hänge-Pflanzenhalter | DIY Hanging Planter

    • nimm alle Kordelenden zusammen und wickel sie einmal um deine Finger
    • schiebe das offene Ende durch die Schlaufe und ziehe es fest

DIY Hänge-Pflanzenhalter | DIY Hanging Planter

Auf dem 4. Bild von oben, werdet ihr sehen, dass ich an das Ende noch an einen Schlüsselring gebunden habe, so dass das Ganze leichter zum Aufhängen ist 😉
Nur beim Gießen muss ich nun aufpassen, sonst habe ich am Ende eine Riesenschweinerei und Freund ist dann böse auf mich ;D Nein, im Gegenteil: Er würde mich volle Kanne auslachen! Aber soweit wollen wir es ja nicht kommen lassen 😉

DIY Hänge-Pflanzenhalter | DIY Hanging Planter

Ach, und jetzt hätte ich es vor lauter Laberei vergessen. Alsooo, der eine oder andere unter euch, der Chrome oder Firefox benutzt – dem ist vielleicht schon der kleine grüne Button mit der Glocke in der Ecke aufgefallen? Wenn ihr dort drauf klickt und akzeptiert, bekommt ihr in Zukunft immer eine kleine Benachrichtigung, wenn ein neuer Blogpost auf meinem Blog online gegangen ist. So seid ihr stets Up-To-Date, hihi 🙂 Ihr müsst dafür keine Namen angeben, euch irgendwo registrieren oder anmelden. Ich kann zwar sehen, wie viele dort draufgeklickt haben, aber weiß nicht, wer es war 😉
Übrigens arbeite ich momentan parallel fleißig an einem Newsletter für euch! Mal schauen, wann der dann ‚online‘ gehen kann. Ich halte euch aufm Laufenden 🙂

Nun wünsche ich euch noch eine wunderbare Restwoche – lasst euch vom Grau nicht die Stimmung vermiesen! Macht es euch kuschelig und habt eine schöne Zeit :*

Rosy kleinVerlinkt bei:
Crealopee Oktober 2016 – Pampelopee
Deko-Donnerstag – Lady Stil
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
RUMS – Rund ums Weib

Die Links mit [*] sind Affiliate-Links. Ich bekomme ein paar Cent Provision, wenn ihr etwas kauft. Für euch entstehen keine Zusatzkosten.

DIY Geschenkpapier Halter und meine Lieblingsfarbe(n)

Momentan fehlt mir die Zeit hinten und vorne, rechts und links, oben und unten – aber ich habe es irgendwie geschafft ein kleines DIY-Tutorial auf die Beine zu stellen ;D Wie der eine oder andere bei Insta schon mitbekommen hat, sind wir ganz fleißig dabei meinen Eltern beim Umzug zu helfen. Nachdem beide Kinder Studenten sind, wird so eine große Wohnung einfach nur noch zur Last…

DIY Geschenkpapier Aufbewahrung

D.h. für meinen Bruder und mich, wir werden uns in Zukunft wieder ein Zimmer teilen müssen in der neuen Bleibe… Der Gedanke ist etwas komisch – immerhin ist das schon 16 Jahre her, als wir gemeinsam ein Zimmer bewohnten ;D
Gedanklich versuche ich mit der Situation klar zu kommen – in Zukunft kein eigenes Reich mehr zu haben, wenn ich in die Heimat komme *schnief* *heul* Ich übertreibe natürlich maßlos – das Einzige, was ich brauche, ist ein Platz für mein kreatives Schaffen! Und den wird es dort drüben auch geben – ob mit oder ohne Bruder im Zimmer, höhö 😀

DIY Geschenkpapier Aufbewahrung

Zunächst möchte ich euch erzählen, wie es zu dem heutigen DIY-Projekt kam. Beim Aufräumen, Ausmisten und Kisten einräumen für den Umzug fielen mir ca. 15 Rollen Geschenkpapier entgegen, die meine Mama alle hinter ein Schränkchen gestopft hatte. Alle irgendwie so halb aufgerollt und durcheinander – kurz gesagt: Geschenkpapier-Chaos kam mir entgegen! ;D

DIY Geschenkpapier Aufbewahrung

Kennt ihr vielleicht auch von euren Geschenkpapierrollen? Egal, wie gut und ordentlich man alles zusammen packt und verstaut – sie drehen sich im Laufe der Zeit immer auf… Und wenn mir vor dem Geschenke verpacken so ein Haufen entgegen kommt, hab ich meist gar keine Lust mehr, was einzupacken – weil man noch kurz vorher mit dem Aufrollen des Geschenkpapiers beschäftigt ist, statt mit dem kreativen Verpacken!

DIY Geschenkpapier Aufbewahrung

Ich also bisschen gepinterested und nach kurzer Zeit die Lösung gefunden: WC-Rollen als Halter! Wie genial ist das denn!? 😀
Erinnert ihr euch noch an mein Oster-DIY mit WC-Rollen? Da sind noch ganz viele Klorollen übrig geblieben. Aber seien wir doch ehrlich: Nur so sind die Rollen schon hässlich. Also Acrylfarbe geholt und bemalt. Ich entschied mich dieses Mal für geometrische Muster 🙂 Und Pastellfarben mit kleinen Highlights wie Gold!

DIY Geschenkpapier Aufbewahrung

Es ist total interessant, wie sich im Laufe der Jahre mein Verhältnis zu Farben verändert hat. Als Kind war ich immer ein groooßer Fan von Blautönen – mehr Dunkelblau als Hellblau. Rosa hab ich aus Prinzip gemieden – weil ich das Klischee Mädchen und rosa nicht mochte ;D
Einige Jahre vergingen und Türkis kam dazu – was ja irgendwie immer noch zu den Blautönen gehört 🙂

DIY Geschenkpapier Aufbewahrung

In der Oberstufe dann, war ich Zwiegespalten. So dunkle Farben – wie Bordeauxrot, Nachtblau und Kiefergrün hatten auf mich eine große Anziehungskraft 🙂 Gleichzeitig weckten Farben wie Pfirsich und Minze mein Interesse. Nun in den letzten Jahren wuchs dieses Interesse immer mehr zu einer Vorliebe *-* Inzwischen: Pastellfarbe = große Liebe ♥
Gold und Kupfer akzentuiert eingesetzt, geben dem Ganzen noch einmal das gewisse Etwas!

DIY Geschenkpapier Aufbewahrung

Zurück zu den DIY Geschenkpapier Haltern. Das DIY ist dieses Mal also nicht nur da, um etwas ein bisschen aufzuhübschen, sondern es ist auch praktisch im Alltag nutzbar 🙂
Gestaltet euch die Halter wie ihr möchtet – hier könnt ihr wirklich komplett frei sein. Egal, ob Farbe, Muster, Schrift oder mit Washi Tape verziert 😉
Wie ihr ebenfalls auf den Fotos sehen könnt, habe ich das eine in der Mitte geteilt. Sprich: Ihr könnt selbst über die Länge bestimmen.

DIY Geschenkpapier Aufbewahrung

So, bevor ich wieder abdrifte mit irgendeiner Story aus meinem Leben, beginnen wir doch mit der Schritt-für-Schritt-Anleitung 😉

DIY Geschenkpapier Aufbewahrung

Du brauchst:
leere WC-Rollen oder Küchenrollen
Pinsel
Acrylfarbe
Washi Tape
Schere

DIY Geschenkpapier Aufbewahrung DIY Geschenkpapier Aufbewahrung

    • WC-Rolle in deiner Wunschgrundfarbe bemalen und alles gut durchtrocknen lassen
    • mit Washi Tape dein gewünschtes Muster aufkleben

DIY Geschenkpapier Aufbewahrung DIY Geschenkpapier Aufbewahrung

    • Muster in deiner Wunschfarbe anmalen und trocknen lassen
      • bei mir musste ich diesen Vorgang mehrmals wiederholen, damit die Farbe den Untergrund deckte
    • Washi Tape abziehen

DIY Geschenkpapier Aufbewahrung DIY Geschenkpapier Aufbewahrung

    • wenn alles gut durchgetrocknet ist, kannst du wieder mit Washi Tape dein Muster fortfahren oder ein anderes kleben
    • alles wieder mit Arcylfarbe bemalen

DIY Geschenkpapier Aufbewahrung

Tadaaa, und schon müsst ihr nie wieder mit halbaufgerolltem Geschenkpapier kämpfen. Also, ihr müsst noch die Geschenkpapier-Rolle durch eure WC-Rollen Halter stecken, damit das alles seinen Sinn hat, gell 😉
Ich gebe zu, man braucht ein bisschen Geduld, weil die Farbe zwischendurch immer wieder trocknen muss – aber es lohnt sich 🙂 Oder was haltet ihr von diesem DIY?

DIY Geschenkpapier Aufbewahrung

Was sind eigentlich eure Lieblingsfarben? Habt ihr überhaupt eine Farbe, zu der ihr euch mehr hingezogen fühlt als andere? Damit verabschiede ich mich für heute und wünsche allen eine wunderbare Woche :*
Rosy klein

Verlinkt bei:
Crealopee Juli 2016 – Pampelopee
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
RUMS – Rund ums Weib