DIY Servietten Häschen #2 + der Heizungsausfall

Huhu meine kreativen Mäuse 🙂
Joa, was soll ich sagen – nein, der Blog ist nicht still gelegt und ich will mich auch nicht zur Ruhe setzen. Ich brauche meine kreative Zeit! Diesbezüglich kann ich euch beruhigen 😉 Trotzdem war es still in den letzten Tagen und Wochen. Auch mein Newsletter leidet momentan darunter…

DIY Napkin Folding Bunny #2 | DIY Servietten Häschen #2

Aber wie ihr schon im letzten Blogpost mitbekommen habt: War ich für eine längere Zeit krank und es zieht sich leider Gottes immer noch etwas hin. Ich bin noch nicht komplett genesen, wie ich es gerne hätte… Zwischenzeitlich dachte ich, es wird wieder besser – aber wenn immer wieder Krankheitswellen in der Schule rumlaufen, kann man sich kaum davor drücken. Gerade Grundschulkinder brauchen und kommen einfach mit ihrer körperlichen Nähe zu einem – was auch super schön ist 🙂 Nur in der Grippewellen-Phase für mich nicht so toll… Aber es gehört zum Beruf dazu.
Ich hab jetzt auch nichts Schlimmes. Aber der Hals kratzt und hab immer noch Husten. Zudem ist die Nase des Öfteren noch zu…

DIY Napkin Folding Bunny #2 | DIY Servietten Häschen #2

Und die Unterkühlung am Donnerstag hat wahrscheinlich auch nicht zu meiner vollständigen Genesung beigetragen. „Unterkühlung? Häh? Seit Wochen ist das Wetter doch schon so kalt. Wovon die schon wieder reden mag…“
Kennt ihr das? Man hört Radio und der Radio-Moderator verkündet: „…An alle Eltern und Schüler der Schule XY. Aufgrund von Heizungsausfall fällt heute der Schulunterricht aus…“ Ja, was soll ich sagen: Genau das passierte bei uns am Donnerstag. Als ich am Mittwochabend den Anruf von der Schulleitung bekam, war das Erste, was ich sagte: „Huuuch? Ehrlich jetzt?!?“ Weil ich es nicht glauben konnte…

DIY Napkin Folding Bunny #2 | DIY Servietten Häschen #2

Die Lehrkräfte mussten trotzdem am Donnerstag in die Schule, um alle Kinder abzufangen, bei denen die Info nicht ankam oder die Eltern nicht wussten, wohin mit ihrem Kind, weil sie berufstätig sind.
Als ich die Schule betrat, dachte ich im ersten Moment: „Gar nicht so kalt.“ Aber das änderte sich schnell. Nach 15 Minuten zogen wir alle wieder die Jacke an und nutzten die Zeit, um die Klassenräume auf- und umräumen. Evt. auch was vorzubereiten. Halt Dinge, die sonst eher zu kurz kommen 😉
Im Laufe des Tages schaffte es der Techniker die Heizung wieder zum Laufen zu bringen, so dass am Freitag die Schule wieder stattfinden konnte.
Die Kinder aus meiner Klasse fanden es nicht schlimm, dass am DO die Schule ausfiel. Denn wir hätten an dem Tag nämlich eine Mathearbeit geschrieben ;D

DIY Napkin Folding Bunny #2 | DIY Servietten Häschen #2

So, jetzt seid ihr auch wieder auf dem aktuellen Stand. Kommen wir zum heutigen DIY. Ich habe mal wieder ein bisschen auf meinem eigenen Blog gestöbert und mir ist aufgefallen, dass ich letztes Jahr zu diesem Zeitpunkt schon längst im Oster-Fieber war und mehrere Oster-Beiträge veröffentlicht hatte. Unter anderem diese niedlichen, aber einfachen DIY Osterhasen-Tüten und diese DIY Oster Knopfbilder 🙂

DIY Napkin Folding Bunny #2 | DIY Servietten Häschen #2

Außerdem präsentierte ich euch diese DIY Servietten Häschen. Nun, jedes Jahr die gleichen Servietten Häschen ist auch irgendwie langweilig, nicht wahr!?
Also, komme ich heute mit den DIY Servietten Häschen #2 um die Ecke, hihi 🙂 Auch für Menschen, die sonst weniger mit Origami zu tun haben – easy peasy und schnell nachgemacht!
Ich hab´s jetzt mit Papier-Servietten gemacht. Das Ganze geht selbstverständlich auch mit Stoff-Servietten 😉

DIY Napkin Folding Bunny #2 | DIY Servietten Häschen #2

Du brauchst:
Serviette (Stoff oder Papier)
Schere
Paper Strings / Backgarn / Kordel
Gummiband

DIY Napkin Folding Bunny #2 | DIY Servietten Häschen #2 DIY Napkin Folding Bunny #2 | DIY Servietten Häschen #2

    • Serviette komplett aufgefaltet vor dir hinlegen
    • die gegenüberliegenden Spitzen aufeinander falten

DIY Napkin Folding Bunny #2 | DIY Servietten Häschen #2 DIY Napkin Folding Bunny #2 | DIY Servietten Häschen #2

    • von der Spitze locker nach oben rollen, so dass eine ‚Wurst‘ entsteht
    • knicke sie in der Hälfte

DIY Napkin Folding Bunny #2 | DIY Servietten Häschen #2 DIY Napkin Folding Bunny #2 | DIY Servietten Häschen #2

    • das Ganze noch einmal in der Hälfte falten
    • mit Hilfe des Gummibandes das erste Drittel abbinden
      • damit wir es im nächsten Schritt leichter haben

DIY Napkin Folding Bunny #2 | DIY Servietten Häschen #2 DIY Napkin Folding Bunny #2 | DIY Servietten Häschen #2

    • nun bindest du hinter dem Gummiband eine Schleife mit Hilfe des Garns
    • entferne danach vorsichtig dein Gummiband
    • knicke die Ohren nach oben und zupfe sie soweit nach rechts und links, wie du sie gerne hättest
    • vor und nach der Schleife kannst du das Ganze auflockern

DIY Napkin Folding Bunny #2 | DIY Servietten Häschen #2

Ruckzuck habt ihr eure ersten DIY Servietten Häschen #2 fertig gefaltet 🙂 Wer möchte, kann in den Körper (hinterer Teil) so etwas wie Rocher, Ü-Ei oder andere Süßigkeiten reinklemmen. Macht sich bestimmt auch ganz gut 😉 Ich hatte nur gerade keine zur Hand… Na, haben euch die kleinen, putzigen Servietten Häschen #2 überzeugt?
Und mit diesem DIY eröffne ich nun auf Love Decorations die Oster-Saison. Wer nach weiteren Ideen sucht, schaut doch mal bei meiner ‚Happy Ostern‘-Linkparty vom letzten Jahr vorbei! Da sind gaaanz tolle Beiträge von vielen Kreativ-Bloggern  zusammengekommen 🙂

DIY Napkin Folding Bunny #2 | DIY Servietten Häschen #2

Damit verabschiede ich mich für heute. Seid gespannt, ich werde ab jetzt wieder regelmäßiger hier sein 😉
Macht es euch schön gemütlich und kommt gut morgen in die neue Woche :*
Verlinkt bei:
Crealopee Februar 2017 – Pampelopee
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog

DIY Tischkartenhalter aus Grillspießen

Hallöchen meine Süßen,
ich lebe noch ;D In den letzten Tagen war im Leben 1.0 einiges los, sodass ich die Bloggerwelt einfach mal Bloggerwelt hab sein lassen und wenn ich mir meinen Bloglovin‘ Feed so anschaue, muss ich auch noch einiges nachholen. Wieder viele tolle Beiträge, die gelesen, gesehen und kommentiert werden wollen! 

Tischkartenhalter aus Grillspießen

Es ist eh ein grandioses Wunder für mich, dass mein Blog inzwischen so oft besucht und viel gelesen wird! 🙂 Denn immerhin gibt es sooo viele großartige Blogs in dieser riesigen Internetwelt – zu jedem nur erdenklichen Thema… Da ist meins nur eines von vielen – ein kleines Staubkorn in der Wüste! 😉 Dass es trotzdem so viel Aufmerksamkeit bekommt und so gerne gelesen wird – das macht mich richtig glücklich *-*
Vor allem, wenn man einen schlechten Tag hat oder das reale Leben gerade nicht so pralle läuft – sobald ein Kommentar eintrudelt und ich ihn lese… Hach, wenn ihr mich dabei sehen könnt – ein dickes, fettes Grinsen macht sich auf meinem Gesicht breit 🙂 So von einem auf den anderen Moment!

Tischkartenhalter aus Grillspießen

Besonders bin ich entzückt, wenn jemand schreibt, dass ich die Person mit dem Blogpost abgeholt habe – kurz entführen und ablenken vom Alltag – oder ein Schmunzeln oder Lachen hervorrufen konnte 😀 Seien wir ehrlich, es gibt keine schönere Schuld, als jemanden zum Lächeln zu bringen 😉
Ich bin einfach mega froh drüber, dass es sich so entwickelt hat! 
Nebenbei entstehen noch wunderbare Freundschaften, die es ohne den Blog nie gegeben hätte. Wenn mir jemand soetwas davor erzählt hätte: Ich hätte nett mit dem Kopf genickt und mit einem ‚Ja ja, alles klar‘ lieb abgewunken… Wie soll das gehen? Noch nie im Leben gesehen und kreuz und quer durch Deutschland verstreut… Aber hey, es funktioniert – sogar richtig gut! 😀

Tischkartenhalter aus Grillspießen

Zu Weihnachten letzten Jahres trudelte so einiges an liebevoller Überraschungs-Post bei mir ein *-* Hach, wie bin ich durch die Wohnung gesprungen, konnte es kaum glauben – aber ich hielt sie in meinen eigenen Händen 😀 Es war haptisch – nichts virtuelles oder eine Einbildung meiner Phantasie! 🙂
Und letzte Woche wurde ich wieder aus dem Nichts überrascht: Meine liebste Mareen von chocolate & clouds (einer meiner Lieblingsblogs, deswegen auch in der Sidebar zu finden, hihi 😉 ) hat mich mit dieser Post so überwältigt ♥ Ihr müsst da wirklich mal kurz draufklicken, wie herzallerliebst und zauberhaft das aussah 😉 Es ist wirklich ein unbeschreiblich tolles Gefühl!!! Auch auf diesem Wege noch einmal 1000 Dank, mein Süße :*

Tischkartenhalter aus GrillspießenSo, kommen wir nun an die Stelle, für all diejenigen, die immer meine Einleitungen überspringen, weil sie sich nur für das DIY und die Anleitung interessieren, höhö 😀 Ihr erinnert euch vielleicht noch an den DIY Tulpenstrauß zum Muttertag? Dafür musste ich extra Grillspieße besorgen, da bei uns die Grillsaison bis dato noch nicht stattfand und dementsprechend solche Stäbe nicht im Haushalt vorhanden waren.

Tischkartenhalter aus Grillspießen

Klar, inzwischen ist die Grillsaison sowas von eingeläutet worden, aber da ich mich immer beim Abfriemeln solcher Spieße dumm anstelle – Essen aufm Boden oder Nachbarsteller oder klirrendes, kaputtes Geschirr lässt grüßen 😀
Verbastel ich die doch lieber und zwar zur netten Tischdeko. Immerhin kommen die wieder aufn Tisch 😉 

Tischkartenhalter aus Grillspießen

Du brauchst:
Grillspieße
Lineal
Heißklebepistole
Bleistift
Schere
Pinsel
Acrylfarbe/-spray
Namenskarte/Leinwand

Tischkartenhalter aus Grillspießen Tischkartenhalter aus Grillspießen 

    • für 1 Tischkartenhalter benötigen wir 3 Grillspieße
      • klein:   10 cm  lang
      • mittel:   12 cm  lang
      • groß:   14 cm  lang
    • markiere dir die Stellen
    • nun schneidest du einmal an den markierten Stellen durch

Tischkartenhalter aus Grillspießen Tischkartenhalter aus Grillspießen

    • klebe mit der Heißklebepistole 2 der Stäbe zu einem V zusammen   //  am besten die ohne Spitze. Kleber gut trocknen lassen für die Stabilität
    • markiere dir unten nun im gleichen Abstand 2 Punkte   //   hier kommt der Querbalken drauf, wo die Tischkarte nachher draufgelegt wird

Tischkartenhalter aus Grillspießen Tischkartenhalter aus Grillspießen

    • nimm dir einen der spitzen Grillspieße und befestige ihn auf den eben markierten Stellen mit der Heißklebepistole  // Kleber gut trocknen lassen, damit es stabil wird
    • nehme dir den 3. Stab ohne Spitze und klebe ihn hinten an das eben erstandene Konstrukt  // das wird das 3. Standbein für die ‚Staffelei‘  (Kleber gut trocknen lassen für die Stabilität)

Tischkartenhalter aus Grillspießen Tischkartenhalter aus Grillspießen

    • die Staffelei in Wunschfarbe anpinseln oder ansprühen
    • alles gut trocknen lassen

Tischkartenhalter aus Grillspießen

Und so werden die Grillspieße umfunktioniert zu kleinen, süßen Tischkartenhalter, die ein bisschen an eine Maler-Staffelei erinnern 😉 Größe, Farbe etc. ist beliebig an das Motto und den Anlass anpassbar – ob für Namensschild, Deko oder Menükarte 🙂
Vielleicht werdet ihr denken, die sind so dünn: Voll instabil und so?! Wie ihr auf dem Bildern seht: Bei mir hält es sogar die kleinen Leinwände aus. Das Wichtigste ist einfach nur, wenn ihr klebt: Kleber gut antrocknen lassen, bevor ihr zum nächsten Schritt geht 😉

Tischkartenhalter aus Grillspießen

Wenn man sich die Fotos genauer anschaut, kann man sich schon fast denken, wo meine morgen landen werden: Auf dem Muttertagstisch! 🙂 Ich bin gerade noch leicht unschlüssig, ob es Waffeln geben sollte oder ich doch kleine Törtchen backe… So oder so, ich muss mich aufn Weg machen, um Sachen zu besorgen 😀

Tischkartenhalter aus Grillspießen

Also, genießt dieses wir-überspringen-mal-Frühling-und-kommen-gleich-zum-Sommer-Wetter und verlebt einen fantatstischen Muttertag mit der ganzen Familie ♥Rosy kleinVerlinkt bei:
Deko Donnerstag – Lady Stil
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
happy Hochzeit – Love Decorations
Herzlich eingeladen – Engel + Banditen
Link you stuff – Meertje