DIY Adventskranz to Go mit Pilot Pen* + Give Away

[*Werbung]

Nachdem ich letztens so einen nachdenklichen Post rausgehauen habe, schenken wir unsere Aufmerksamkeit heute dem Kreativen. Sprich, dem neuen DIY-Tutorial. Ihr habt´s schon gesehen, dass es weihnachtlich wird. Jaaa, endlich: Mein erster weihnachtlicher Beitrag auf dem Blog für dieses Jahr!

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

Und was gehört zu so einer Adventszeit dazu? Na, ein Adventskranz. In 2 Wochen wird an jedem kommenden Sonntag eine zusätzliche Kerze angezündet bis wir Heilig Abend alle beisammen sitzen und die Zeit gemeinsam genießen können 🌟
Was meinen eigenen Adventskranz betrifft, habe ich mir zugegebenermaßen wenig Gedanken gemacht.
Aber wie man anderen eine kleine Aufmerksamkeit in diesen Tagen machen kann, schon.

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

Denn wir basteln (obwohl basteln hier schon fast übertrieben ist ;D ) einen DIY Adventskranz to Go 🙂 Im Prinzip packt man 4 Kerzen + 1 Streichholzschachtel in eine Brottüte, die man vorher schon beschriftet bzw. belettered hat. Klingt einfach? Es ist einfach! Denn es wird wieder eine Vorlage geben und damit schafft ihr es auch ein Lettering auf die Tüte zu zaubern 😉

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

Achtung: Ich habe auf dem ‚Du brauchst’-Bild die Streihholzschachtel vergessen…
Um diese weißen Brottüten zu beschriften, habe ich zu den Pilot Pen Stiften* gegriffen. Ihr erinnert euch, dass ich vor einigen Monaten schon einmal die Stifte von denen benutzt habe, um ein Muttertags DIY umzusetzen. Damals schwärmte ich von den FriXions*.

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

Dieses Mal werde ich von den Lackmalern in Gold [*], Silber [*] und Weiß [*] schwärmen *-* Warum? Na, weil diese Farben zum ganzen Festlichen, was jetzt ansteht, einfach passt. Wer benutzt nicht eine dieser 3 Farben, um Karten, Etiketten oder Geschenke zu beschriften oder zu bemalen? 😉
Wenn ihr euch meine Brottüten anschaut – die Farben sind so toll deckend. Sie haben keine Ölflecken hinterlassen oder liefen aus. Was doch gerne bei solchen Lackmalern passiert…
Eine Info, die vielleicht nicht unwichtig ist: Egal, welcher Hersteller, solche Lackmaler sollte man immer waagerecht lagern.

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

Denn lagert man sie vertikal, kommt meist entweder gleich von Anfang an zu viel raus und man hat eine fette Pfütze oder da kommt eine Zeit lang nichts raus und bääm, plötzlich kommt ein Schwall unangekündigt heraus.
Wer kennt die Situation nicht und war deswegen abgefuckt 😫

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

Und die Brottüten benutzen wir zum einen, weil ich sie generell gerne zum Verpacken benutze – man kann so viel daraus machen uuuund weil sie ein bisschen transparent sind. Denn durch diese Eigenschaft ist es für jeden machbar ein Lettering drauf zu zaubern, ohne die große Lettering-Queen zu sein 😉

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

Du brauchst:
Vorlage [hier]
Brottüte
Streichholzschachtel
Washi Tape
Teelichter
Schere
Lackmalstifte gold [*], silber [*] , weiß [*]
Locher
Paper String / Garn

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

    • Vorlage zurecht schneiden und in die Brottüte schieben
    • wenn du zufrieden bist mit der Position, kannst du die Buchstaben und Wörter von der Vorlage nachspuren

 

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

    • wenn du möchtest, kannst du die Schrift noch etwas verfeinern
      • z.B. alle Abstriche (alle Linien, die beim Schreiben nach unten gehen, werden verdickt)
      • Schatteneffekte usw.
    • wenn du möchtest, kannst du das Ganze noch verschönern, in dem du weihnachtliche Motive dazu malst, mit Stickern verschönerst, stempelst und, und, und

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

    • Teelichter mit Washi Tape bekleben
    • Streichholzschachtel mit Washi Tape bekleben

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

    • Streichholzschachtel und Teelichter in die bereits beschriftete Brottüte packen
    • die Tüte oben 2x runterfalten

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

    • mit dem Locher in den oberen Rand lochen
    • das Garn durch die beiden Löcher von hinten nach vorne ziehen
      • vorne die beiden Enden zu einer Schleife verknoten

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

Und schon sind deine DIY Adventskranz to Go Tüten bereit verschenkt zu werden. Bereit jemanden ein kleines Lächeln ins Gesicht zu zaubern! War doch echt nicht schwer, oder!?
Wie ihr gemerkt habt, war ich sehr zurückhaltend, was die Farben betrifft. Selbstverständlich kann es jeder so bunt oder farbig gestalten, wie sie möchte.
Und denkt dran, ihr habt auch noch die Rückseite, die ihr gestalten könnt. Ob ein kleiner Spruch, der Name, kleine Bilderchen oder was Draufgestempeltes oder doch vielleicht ein Sticker?
Im Prinzip alles machbar und auch so easy peasy umzusetzen, dass Kinder mit kreativ werden können 😉

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

Sooo, Trommelwirbel bitte! Auch dieses Mal waren die Mädels von Pilot Pen* so großzügig – danke Kim und Alex 🙂 Denn ich darf wieder 3 Mäppchen voller Stifte von Pilot Pen* verlosen, yeay *-*

Um an der Verlosung teilzunehmen, müsst ihr folgende Frage beantworten:

> An wen würdest du ein DIY Adventskranz to Go verschenken? 🙂

  • Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Blogpost.
    • es spielt keine Rolle, ob ihr Blogger oder nur Leser seid – alle sind herzlich eingeladen mitzumachen 😉
  • Lasst mir eine Kontaktmöglichkeit da.
  • Das Gewinnspiel ist für Teilnehmer ab 18 Jahren.
  • Teilnahmeschluss: Donnerstag, 30. November 2017, 23:59 Uhr.

Damit verabschiede ich mich für heute und macht euch eine kreative Woche 🍃 🍄 🍁

PS: Die 3 Gewinnerinnen wurden inzwischen per Mail benachrichtigt. Herzlichen Glückwunsch, Maren, Nina und Mindy 🙂

Verlinkt bei:
creadienstag – creadienstag
Crealopee November 2017 – Pampelopee
DienstagsDinge – DienstagsDinge
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Handmade on Tuesday – Handmade on Tuesday
Link you stuff – Meertje
Mach‘ was draus – Kerstin&ich

*Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für diesen Post von Pilot Pen* zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst nicht meine eigene Meinung.
**Vielen lieben Dank an Alexandra und Kim für die schöne Zusammenarbeit!!! 🙂

Die Links mit [*] sind Affiliate-Links. Ich bekomme ein paar Cent Provision, wenn du etwas kaufst. Für dich entstehen keine Zusatzkosten.

DIY Briefumschlag am Teebeutel zum Muttertag + doofes Ladekabel

Huhu meine Lieben 🙂
Jaaaa, endlich kann ich wieder was bloggen – ohh, wie ich mich drüber freue, diese Worte tippen zu können!!! Ich musste über eine Woche lang auf die Bloggerwelt verzichten… Und die Betonung liegt hier auf musste – nichts mit Absicht oder freiwillig…! *Kopf schüttel*
Und als wäre das nicht schon genug: Nein, ich hatte keinen Zugriff auf meinen Mac. Dementsprechend war ich sozusagen auf Laptop-Entzug und alles, was dazugehört *schnief*

DIY Briefumschlag am Teebeutel | DIY Tea Bag Envelope

Ich habe in dieser Woche gemerkt, wie wichtig so ein Laptop doch für meinen Alltag inzwischen ist. Selbst, wenn ich keinen Blog hätte – ohne bin ich ziemlich eingeschränkt in Vielerlei Hinsicht…! Und nein, nicht weil mein treuer Mac seinen Geist aufgegeben hat. Wer mir auf Insta folgt, hat seit diesem DIY Tulpenstrauß zum Muttertag-Bild mitbekommen, was passiert ist.
Mein Ladekabel hat über Nacht beschlossen, meinen Laptop nicht mehr aufladen zu wollen *grmpf*

DIY Briefumschlag am Teebeutel | DIY Tea Bag Envelope

Selbstverständlich probierte ich alles Mögliche aus, woran es liegen könnte – bis ich beschloss: Nicht sichtbarer Kabelbruch! Wäre nicht das erste Ladekabel in den letzten 7 Jahren, bei dem das passiert ist *hust*
Dementsprechend bin ich schnell auf amazon und zügig eins nach bestellt… Aber damit war die Geschichte für mich nicht erledigt – ich googlete wie eine Blöde im Netz rum, ob es andere Möglichkeiten gäbe, so ein Laptop aufzuladen 😀 Aber die meisten verliefen eher ins Leere, leider 🙁

DIY Briefumschlag am Teebeutel | DIY Tea Bag Envelope

Also, blieb mir nichts anderes übrig als zu warten. Eigentlich hätte ich seit gestern das neue Ladekabel in den Händen halten können, aber statt dass der Postmann klingelt, hat er diesen gelben Wisch im Briefkasten hinterlassen mit dem netten Hinweis, dass man ab dem nächsten Werktag sein Päckchen in der Filiale abholen könnte… Als ich das sah, dachte ich mir: „Will der mich eigentlich verarschen? Ich habe extra darauf gewartet und dann sowas???“ Und dass wäre nicht das erste Mal, dass ich das erlebe…
Aber aufregen bringt jetzt auch nichts mehr – immerhin habe ich endlich das Teil und mein Mac hat wieder Saft und funktioniert einwandfrei 😀

DIY Briefumschlag am Teebeutel | DIY Tea Bag Envelope

Genug von dem Gemotze – wenden wir uns schöneren und erfreulicheren Dingen zu. Wie beispielsweise, Sonntag, dem 14. Mai 2017. Na, wer hat´s erraten, wovon ich spreche? Jaa, genau – es geht um den Tag, der allen Müttern der Welt gewidmet ist 🙂 Eigentlich doof, dass er nur 1x im Jahr stattfindet – wir müssten denen viel öfter zeigen, dass sie wundervoll sind *-*
Trotzdem gehört meine Mami zu der Sorte Frau, die sich über einen schönen, großen Blumenstrauß zum Muttertag freut 😉 Aber irgendwann fühlt man sich auch blöd als Kind immer nur Blumenstrauß hier, Blumenstrauß da…

DIY Briefumschlag am Teebeutel | DIY Tea Bag Envelope

Also, machte ich mir einige Gedanken. Ich wollte etwas, was ihr mitten im Alltag ein kleines Schmunzeln entlockt, wenn sie es sieht 🙂 Meine Mama ist riesiger Schwarz-Tee-Fan! Erst habe ich überlegt, so Teebeutel selbst zu nähen… Aber da waren ja immer noch die ungelösten Beziehungsprobleme zwischen klein Rosy + der Nähmaschine *räusper* ;D
Dann bleibt noch Tee schön verpacken oooder aber etwas mit dieser Lasche… Moment, ich google mal schnell, das Ding heißt bestimmt nicht Lasche… Etikett, ich mein natürlich das Etikett! Wusste ich vorher schon, das es so heißt – nicht, hahah 😀

DIY Briefumschlag am Teebeutel | DIY Tea Bag Envelope

Nach ein paar Inspirationsausflügen fand ich die Idee, die Etiketten in einen kleinen Briefumschlag zu stecken ganz süß 🙂 Wer möchte, kann sogar eine kleine Mini-Botschaft mit in den Umschlag stecken oder den Briefumschlag selbst mit Worten verschönern! Ihr seht, da gibt es ganz viel Spielraum.
Es gibt aber noch 2 weitere Aspekte, die für dieses Tutorial sprechen:
1. Ihr braucht keinen Kleber.
2. Ihr könnt den Briefumschlag in jeder beliebigen Größe herstellen.

DIY Briefumschlag am Teebeutel | DIY Tea Bag Envelope

Also, falls ihr nicht diese Mini-Briefumschläge machen wollt, aber trotzdem welche braucht – einfach größere Quadrate nehmen 😉
Außerdem sind die wirklich innerhalb von 1 Minute gefaltet, wenn ma erste den Dreh raus hat 🙂
Ich merke schon, ihr werdet ungeduldig vor den Monitoren. Na, dann holt euch mal Papier in Wunschfarbe oder mit Wunschmuster drauf und lasst uns gemeinsam los falten 😉

DIY Briefumschlag am Teebeutel | DIY Tea Bag Envelope

Du brauchst:
buntes Kopierpapier [*]
Schere
Bleistift
Lineal
evt. weitere Stifte

DIY Briefumschlag am Teebeutel | DIY Tea Bag Envelope DIY Briefumschlag am Teebeutel | DIY Tea Bag Envelope

    • zuerst schneidest du dir dein Papier zurecht, falls es noch nicht quadratisch ist
    • in diesem Fall habe ich 8,5 cm x 8,5 cm große Quadrate benutzt
      • so hat die Lasche vom Teebeutel genug Platz, um nachher drin zu verschwinden 😉
    • falte die gegenüberliegenden Ecken aufeinander, so dass ein Dreieck entsteht

DIY Briefumschlag am Teebeutel | DIY Tea Bag Envelope DIY Briefumschlag am Teebeutel | DIY Tea Bag Envelope

    • klappe dein Dreieck anschließend wieder auf und markiere dir die Mitte des Blattes
    • falte die untere Spitze zur Mitte

DIY Briefumschlag am Teebeutel | DIY Tea Bag Envelope DIY Briefumschlag am Teebeutel | DIY Tea Bag Envelope

    • falte das Ganze an der Mittellinie hoch
    • nun knickst du leicht die untere Kante bis zur mittleren Kante
      • wichtig: hier nichts glatt streichen, wir brauchen nur einen Orientierungspunkt – am besten genauso machen, wie auf dem Bild

DIY Briefumschlag am Teebeutel | DIY Tea Bag Envelope DIY Briefumschlag am Teebeutel | DIY Tea Bag Envelope

    • lasse das Ganze wieder los und orientiere dich an dem leichten Knick, der zurückgeblieben ist
    • jetzt faltest du die obere Spitze genau zu diesem Punkt
      • auch hier brauchst du nichts glatt streichen

DIY Briefumschlag am Teebeutel | DIY Tea Bag Envelope DIY Briefumschlag am Teebeutel | DIY Tea Bag Envelope

    • wieder auffalten und du hast 2 leichte Einkerbungen links und rechts im Dreieck
    • jetzt musst du die rechte Spitze des Dreiecks in die Mitte falten
      • orientiere dich hierbei an der rechten Einkerbung, dann weißt du, wie weit

DIY Briefumschlag am Teebeutel | DIY Tea Bag Envelope DIY Briefumschlag am Teebeutel | DIY Tea Bag Envelope

    • das Gleiche wiederholst du mit der linken Spitze des Dreiecks
    • stecke nun die linke Spitze in die rechte hinein

DIY Briefumschlag am Teebeutel | DIY Tea Bag Envelope

    • jetzt musst du nur noch die obere Spitze runterklappen und schon hast du deinen Mini-Briefumschlag

DIY Briefumschlag am Teebeutel | DIY Tea Bag Envelope

Teebeutel nehmen, Etikett reinstecken und Briefumschlag wieder zuklappen. Fertig sind die kleinen Aufmerksamkeiten für eure geliebten Mütter 🙂 Oder für eure Omis, Tanten, Freundinnen oder wen ihr sonst so im Alltag mal für einen kurzen Moment glücklich machen wollt!
Ihr dürft die Umschläge selbstverständlich noch mit Stickern, Washi Tape, Stempel und und und verzieren und aufhübschen 😉

DIY Briefumschlag am Teebeutel | DIY Tea Bag Envelope

Ach, und wer wissen möchte, wie so ein Blogpost entsteht – der schaue einfach mal bei meinen Insta-Stories vorbei 😉 Denn dort habe ich euch vor einigen Stunden mit hinter die Kulissen mitgenommen… Zumindest Teil 1, denn mein Akku vom Handy hat irgendwann seinen Geist aufgegeben *hust* 😀 Demnächst wird es dann auch Teil 2, also die Fortsetzung, geben 😉

Jetzt wird es Zeit für mich zu schlafen… Ihr Süßen, ich wünsche euch einen wundervollen Start ins Wochenende und wir hören uns schon bald wieder 🙂
Dicke Umarmung an alle :*

Verlinkt bei:
Crealopee Mai 2017 – Pampelopee
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Link you stuff – Meertje
Muttertag + Vatertag – Decorize

Die Links mit [*] sind Affiliate-Links. Ich bekomme ein paar Cent Provision, wenn du etwas kaufst. Für dich entstehen keine Zusatzkosten.