DIY Kleeblatt Untersetzer aus Filz und unser vietnamesisches Silvester

Hallöchen meine Hübschen 🙂
Kaum haben wir das eine Fest hinter uns gebracht, schon steht das andere vor der Tür! Kaum auf- und umgeräumt, schon kramt man andere Dinge aus und es wird umdekoriert!
Man hat keinen Plan mehr davon, welcher Wochentag heute eigentlich ist… Und obwohl man ständig am Machen und Tun ist… Das Ganze wird von einem komischen Gefühl begleitet… Man kommt irgendwie nicht in den Alltagsrhythmus… Ich würde sagen: Herzlich willkommen zwischen den Jahren 😀
Na, wem ergeht es ähnlich? 😉

DIY Kleeblatt Untersetzer aus Filz | DIY Shamrock Coaster

Ich habe ja bereits am Dienstag einen kleinen Beitrag zum Thema Silvester veröffentlicht. Aber seien wir ehrlich: Frisuren sind ja schön anzuschauen – und auch wichtig für eine Silvesterparty! Dennoch wären wir hier nicht hier auf Rosys Blog, wenn es nicht wenigstens eine DIY-Idee zum Thema 31. Dezember geben würde, gell!? 😉
Da es am Samstagabend schon soweit ist, sprich in 2 Tagen, musste ich mir etwas überlegen, was relativ schnell und einfach nachzumachen ist. Und ich glaube, dass habe ich! Es ist jetzt nichts obermega Tolles oder Außergewöhnliches, aber ich selbst finde sie ganz putzig 🙂

DIY Kleeblatt Untersetzer aus Filz | DIY Shamrock Coaster

Nun bleibt aber die eine oder andere Frage im Raum: Wie verbringt Rosy wohl Silvester? Feiert die das überhaupt? Sie hat im Februar mal über das vietnamesische Neujahrsfest geschrieben, wie das bei denen Zuhause so funktioniert und abläuft. Die Vietnamesen feiern ja wann anders Neujahr –  begrüßt sie jetzt immer 2x das neue Jahr?
Berechtigte Fragen. Fangen wir doch gleich mit der letzten Frage an: Ja, wir feiern 2x im Jahr Silvester. Wir nehmen sowohl das ’normale‘ Silvester mit – sprich am 31. Dezember – als auch das vietnamesische Neujahrsfest Tết mit, welches kein festes Datum hat, sondern jedes Jahr aufs Neue immer an einem anderen Tag stattfindet 🙂 Wer meinen Artikel über das Neujahrsfest nicht kennt, kann den hier nachlesen 😉

DIY Kleeblatt Untersetzer aus Filz | DIY Shamrock Coaster

Da meine Eltern am vietnamesischen Neujahr nicht frei haben (da es kein offizieller, europäischer Feiertag ist), wird am 31. Dezember größer gefeiert als an Tết.
Nun mal ein kleiner Einblick, wie bei uns der 31.12. so verläuft: Meistens wird etwas länger geschlafen als sonst. Irgendwann sind die ersten Familienmitglieder wach und es wird Frühstück. Falls noch Sachen für den Abend benötigt werden, bricht die Hälfte der Familie auf und geht einkaufen.
Danach werden die ersten Sachen für den Abend vorbereitet – wie Lebensmittel zurechtschneiden usw. Nebenbei wird alles schön aufgeräumt und geputzt.

DIY Kleeblatt Untersetzer aus Filz | DIY Shamrock Coaster

An dieser Stelle fließt die vietnamesische Kultur ein – man soll gereinigt und sauber in das neue Jahr starten. An Neujahr sollte man möglichst vermeiden zu putzen – das bringt Unglück! Un-glück? Häh?  Wieso soll das Unglück bringen? Macht das Sinn, was die Rosy da schreibt? Ja, macht es. Hier die Erklärung: Bevor man den Silvesterabend einläutet und feiert, soll alles vom ‚alten Schmutz‘ gereinigt werden – auch der Haushalt.
Der Staub, der ab diesem gereinigten Zeitpunkt bis ins neue Jahr hinzukommt – ist guter Staub – man könnte auch vom Glücksstaub sprechen. Deswegen darf man zwar fegen, aber nicht kehren. Man lässt es einfach mal für 1 (in Vietnam dann für 3 Tage) in der Ecke liegen.
Aber wie gesagt: Hätte man den alten Staub nicht weggemacht, sondern den auch noch mit ins neue Jahr geschleppt, bringt er Unglück – deswegen muss/soll aufgeräumt und geputzt werden 😉

DIY Kleeblatt Untersetzer aus Filz | DIY Shamrock Coaster

Dann kommen Gäste! Es wird gemeinsam stundenlang gespeist, geredet und getrunken 😀 Bei uns gab es früher unter anderem Frühlingsrollen… Apropros, das gab es schon lange nicht mehr. Muss ich mal mit Mama sprechen – so geht das ja nicht, höhöh ;D
Ansonsten wird gerne Hot Pot oder gegrillter Karpfen mit einer Hackfleisch-Glasnudel-Füllung gemacht *-* Boah, mir läuft schon wieder das Wasser im Mund zusammen, wenn ich nur daran denke *sabber* ;D
Um kurz nach halb 12 ist mein kleiner Bruder (klein, im Sinne von jünger – er ist über die Jahre körperlich inzwischen natürlich größer ;D ) so aufgeregt, wie ein kleines Kind 😀 Der Herr ist zwar inzwischen über 20 – erfreut sich aber an Böllern und Feuerwerk immer noch, als wäre er 8 *-*

DIY Kleeblatt Untersetzer aus Filz | DIY Shamrock Coaster

Er fängt an durchs ganze Heim zu laufen, nach allmöglichen Feuerzeugen zu suchen – das ja nichts schief laufen kann, wenn´s in einer halben Stunde rausgeht ;D
Vielleicht denkt die eine oder andere hinterm Bildschirm gerade ‚Na, dann rennt man schnell wieder rein, wenn das Feuerzeug leer ist.‘ Halt! Nicht nach unserer Tradition bzw. Kultur! Das geht nicht einfach so…
Wenn wir gegen Mitternacht das Haus verlassen, um es auf der Straße krachen zu lassen, dürfen wir das Haus nicht einfach so wieder betreten. Mein Papa ist der Herr in unserer Familie. D.h. wenn wir nachher wieder reingehen, betritt mein Vater als Erster das Haus. Geht auf das Altar zu und zündet 1 oder 3 (ich weiß es gerade nicht so genau – ich bin auch nie so wirklich dabei) Räucherstäbchen an. Begrüßt das neue Jahr und all unsere Urahnen!

DIY Kleeblatt Untersetzer aus Filz | DIY Shamrock Coaster

Dann darf mein Bruder (weil ältester Sohn – ich bin nur die Tochter, also unwichtig, hahah ;D ), dann meine Mama und zum Schluss ich. Es existiert also eine Art Hierarchie. Zumindest bei diesem Traditions- und Kulturzeug – denn wenn wir ehrlich sind, hat meine Mama hier in dieser Familie das Sagen und die Kontrolle, hahaha 😀
Danach wird wieder weiter gefeiert bis in den frühen Morgen oder halt auch nicht. Jeder solange, wie er/sie kann und will 😉
So, jetzt wisst ihr Bescheid. Noch zu erwähnen ist, dass das meine Familie so Hand habt. D.h. nicht, dass andere vietnamesische Familien in Deutschland es auch so machen! Es ist also nicht zu pauschalisieren.

Kommen wir nun zum DIY. Ich habe mir gedacht, es wäre mal ganz nett – kleine, süße DIY Kleeblatt Untersetzer aus Filz zu basteln *-* Ihr braucht dafür nicht viel und ist im Nu gemacht. Ich habe sogar für euch eine kleine Vorlage vorbereitet, damit ihr gleich loslegen könnt 😉

DIY Kleeblatt Untersetzer aus Filz | DIY Shamrock Coaster

Du brauchst:
Vorlage [hier]
Filzmatte
Stift
Schere
(Kreide-) Stift (weiß)

DIY Kleeblatt Untersetzer aus Filz | DIY Shamrock Coaster DIY Kleeblatt Untersetzer aus Filz | DIY Shamrock Coaster

    • Kleeblatt-Vorlage auf die Filzmatte in Wunschfarbe übertragen – am besten einen weißen Stift (ich hatte nur einen weißen Buntstift) benutzen, damit man die Konturen auf der dunklen Matte sehen kann
    • danach schneidest du das Kleeblatt aus
    • nun kannst du die Kleeblätter gestalten und beschriften
    • bei dem einen oder anderen Stift könnte es sein, dass du mehrmals drüber fahren muss

DIY Kleeblatt Untersetzer aus Filz | DIY Shamrock Coaster

Fertig sind eure Silvester-Untersetzer 🙂 Bemalt und gestaltet sie wirklich nach Herzenlust – ob ein kleiner Spruch, die Namen der Gäste oder einfach nur Verzierungen – macht das, was euch gefällt! Wie ihr seht, hab ich mich für die Lettering-Variante entschieden 😉 Und für die schwarz-gold Version, weil das für mich einfach die ideale Silvester-Kombi ist 🙂 Die edle, schwarze Farbe mit dem Bling-Bling-Gold!
Ich hoffe, euch gefällt meine DIY Kleeblatt-Untersetzer aus Filz genauso gut wie mir 😉

DIY Kleeblatt Untersetzer aus Filz | DIY Shamrock Coaster

Zum Schluss noch ein paar Worte: 2016 war ein Jahr voller Hochs und wenigen Tiefs! Und an vielen Hochs seid ihr beteiligt 🙂 Mein Blog ist in diesem Jahr so unfassbar gewachsen – davon hätte ich niemals zu träumen gewagt!
Es ist der Wahnsinn – ich kann´ s manchmal immer noch nicht richtig begreifen, was hier abgeht *-* Ihr seid es, warum ich das Ganze mit großer Freude, Liebe und viel Spaß betreibe! Ihr seid der Grund, warum ich zu Höchstform auflaufe 🙂 Und dafür möchte ich mich aus tiefstem Herzen bedanken!!! Es bedeutet mir wirklich sehr viiiel 🙂
All eure Kommentare unter den Blogbeiträgen, der Inspirationsaustausch, die Tipps, die Social Media Kanäle, eure privaten Mails und Fotos (auf einige werde ich heute noch antworten 😉 ) – ihr seid einfach zauberhaft!!!

Ich hoffe, wir werden weiterhin – auch im neuen Jahr – gegenseitig inspirieren und einen so wundervollen Austausch pflegen! Denn das ist es, was diese Bloggerwelt so großartig macht 🙂
Jede, die gerade vor diesem Bildschirm sitzt und diese Zeilen liest – bitte fühl dich ganz dolle von mir gedrückt :*

Jetzt komme ich aber wirklich zum Schluss: Rutscht famos ins neue Jahr mit viel Glück, Spaß, Freude und Liebe!!! Lasst es krachen und wir hören uns wieder im neuen Jahr ♥

Rosy klein

Up Do #2 – geeignet für Silvester

Hallihallo meine Süßen 🙂
Ich hoffe, ihr hattet alle wundervolle Weihnachtstage mit leckerem Gaumenschmaus, schönen Geschenken und habt unvergessliche Momente mit euren liebsten Menschen verbracht *-*
Wie ihr vielleicht gemerkt habt, habe ich mir eine kleine Bloggerpause gegönnt. Nicht nur aufm Blog hörte man nichts mehr von mir – auch in den Social Media Kanälen zog ich mich zurück. So konnte ich mich komplett auf mein Leben 1.0 konzentrieren 🙂 Ich hoffe, ihr versteht das alle und seid mir nicht böse!
Jetzt bin ich wieder da und komme sogar mal wieder mit etwas um die Ecke, was für viele von euch wahrscheinlich gar nicht so bewusst war, dass auch dieses Thema hier auf Love Decorations existiert. Ich liebe es nicht nur, meine Umgebung umzugestalten und schön zu machen – nein, auch aufm Kopf habe ich es gerne hübsch 🙂

Up Do #2 / Silvester Frisur | New Year´s Eve Up Do

Das letzte Tutorial wurde im Frühjahr veröffentlicht. Ich habe immer noch keinen Selbstauslöser und das erschwert vieles. Nun werden viele denken ‚Du hast doch einen Freund. Der kann dich doch knipsen.‘ Mein Freund ist kein Fotograf und ich habe immer so meine eigenen Vorstellungen. Und bevor wir uns im wahrsten Sinne des Wortes in die Haare bekommen – Wortspiel und so, höhö ;D Mache ich das lieber alleine. Auch, wenn ich danach unter Muskelkater leide und mich durch gefühlte 5000 Bilder klicken muss 😀
Aber jetzt, kurz vor Silvester, dachte ich mir, wird es wieder Zeit etwas Passendes zu zeigen. Eine Frisur, die wieder einfach nachzumachen ist, wenn man weiß, wie sie geht. Aufm Kopf wiederum aber aufwändig aussieht und ganz fantastisch ankommt 😉

Up Do #2 / Silvester Frisur | New Year´s Eve Up Do

Ich wusste nicht genau, wie ich diese Frisur nennen sollte – deswegen Up Do #2. Vor über einem Jahr präsentierte ich bereits eine andere, leichte Hochsteckfrisur – diese soll die #1 sein. Sehr unkreativ und einfallslos – aber das sollte auch auf meinem Blog erlaubt sein. Außerdem ist ja die Schritt-für-Schritt-Anleitung wohl viel wichtiger als so eine Überschrift 😉
Wie ihr auf dem ersten Bild seht, habt ihr am Ende sowas Ähnliches wie eine Halbkugel aufm Kopf – ohne, dass man jegliche Haargummis oder -klammern sieht.
Ob die Halbkugel ganz oben mitten aufm Kopf liegen soll oder eher am Hinterkopf – das macht jeder so, wie es seinem Gusto entspricht. Ihr müsst dafür einfach nur den Pferdeschwanz entsprechend ansetzen.

Ich merke gerade, dass das ‚Du brauchst‘-Bild fehlt *räusper* Das werde ich nachher noch schnell nachholen.

Du brauchst:
2 Haargummis (am Besten der eigenen Haarfarbe ähnlich)
Bürste/Kamm
Haarklammern
Haarspray

Up Do #2 / Silvester Frisur | New Year´s Eve Up Do Up Do #2 / Silvester Frisur | New Year´s Eve Up Do

    • zuerst kämst du dir deine Haare gut durch und bindest dir einen Pferdeschwanz
    • der Pferdeschwanz muss nicht so ganz weit oben ansetzen
    • käme dir den Pferdeschwanz noch einmal gut durch
    • nimm dir dein 2. Haarband
    • knote den Pferdeschwanz im unteren Drittel fest

Up Do #2 / Silvester Frisur | New Year´s Eve Up Do Up Do #2 / Silvester Frisur | New Year´s Eve Up Do

    • gehe nun mit deinen Händen an den Ansatz deines Zopfes und ziehe die Haare auseinander, so dass ein richtiges Loch entsteht
    • dieses Loch sollte so groß sein, dass man gleich den restlichen Pferdeschwanz einmal komplett durchziehen kann
    • stecke nun von unten nach oben den Zopf durch das Loch durch

Up Do #2 / Silvester Frisur | New Year´s Eve Up Do Up Do #2 / Silvester Frisur | New Year´s Eve Up Do

    • entferne das untere Haarband und ziehe den Zopf noch einmal fest
    • nimm dir wieder das 2. Haarband zur Hand und binde dir das untere Drittel wieder zu
    • so sieht das Ganze jetzt ungefähr aus

Up Do #2 / Silvester Frisur | New Year´s Eve Up Do Up Do #2 / Silvester Frisur | New Year´s Eve Up Do

    • nimm den Pferdeschwanz mit einer Hand
    • am besten auf der Höhe des Haargummis und schiebe den Zopf etwas nach vorne
    • die Haar sollten jetzt automatisch nach vorne rutschen und man hat das Gefühl es stülpt sich etwas über – genau so sollte es sein
    • es bildet sich zwischen dem 1. und 2. Haargummi eine Wölbung

Up Do #2 / Silvester Frisur | New Year´s Eve Up Do Up Do #2 / Silvester Frisur | New Year´s Eve Up Do

    • knicke das untere Drittel (vom 2. Haargummi bis Ende) unter diese Wölbung und lege es anschließend auf deinem Kopf ab
    • jetzt solltest du diese „Halbkugel“ aufm Kopf haben
    • das Ganze fixierst du noch mit Haarklammern – denk dran immer in Zickzack Bewegungen einführen

Up Do #2 / Silvester Frisur | New Year´s Eve Up Do

    • zum Schluss noch alles mit Haarspray fixieren

Up Do #2 / Silvester Frisur | New Year´s Eve Up Do

Voilà! 🙂 Fertig ist eure neue Hochsteckfrisur! War wirklich nicht schwer, oder? Ideal für Silvester oder andere besondere Anlässe. Für den Alltag mache ich die auch gerne, wenn ich mal wieder Abwechslung brauche 😀
Es kann sein, dass die eine oder andere unter euch vorher noch die Haare mit Wachs bzw. Öl einschmieren muss, damit die Haare zusammen halten. Ich selbst habe sehr dickes, schweres und viel Haar.
Und da wir heute Dienstag haben, habt ihr noch ein paar Tage Zeit, um zu üben – falls ihr sie überhaupt braucht. Denn wie am Anfang erwähnt, sie ist wirklich leicht, wenn man weiß, wie sie geht 😉

Up Do #2 / Silvester Frisur | New Year´s Eve Up Do

Wer noch auf der Suche nach einem kleinen Mitbringsel für Samstag ist: Wie wäre es mit diesen Ferrero-Kleeblättern vom letzten Jahr? Ich hab sie inzwischen schon mehrmals verschenkt und sie kamen jedes Mal super gut an 🙂 Wer auf Mon Chéri steht – man kann sie auch mit Mon Chéris stopfen 😉
Nun genießt alle noch die letzte Woche des Jahres 2016!!!

Rosy klein

Ein kleiner Einblick in unser vietnamesisches Neujahrsfest: Tết

A-lô các bạn! (= Hallo Freunde!)
Heute geht es auf meinem Blog weder um ein DIY-Projekt noch um Rezepte oder Frisuren. Heute dreht sich alles um das vietnamesische NeujahrTết! Und somit gesellt sich ein weiterer Bericht zur Kategorie Kultur/Reise.

Tết Vietnam 2016 1

Eins muss ich noch loswerden, bevor ich beginne zu schreiben: Alles, was ich jetzt tippe, sind meine eigenen Erfahrungen! Meine Wahrnehmungen als ein vietnamesisches Kind (in Deutschland geboren) und wie wir versuchen ein bisschen unsere Kultur in den deutschen Alltag einzugliedern, ohne jemanden auf die Füße zu treten, versteht sich 😉 Es kann sein, dass das andere vietnamesischen Familien hier in Deutschland ganz anders machen.

Tết Vietnam 2016 7

Wie bereits vor einigen Wochen in diesem Beitrag kurz angeschnitten, ist Tết das wichtigste vietnamesische Fest des Jahres 🙂 Wann das Fest stattfindet, sagt uns der Mondkalender. Ihr könnt es euch schon denken, dieser Kalender orientiert sich am Lauf des Mondes. 12 Mondmonate ergeben ein Mondjahr. D.h. im Prinzip ist er wie der gewöhnliche Kalender, nur etwas nach hinten verschoben. Denn auch wir haben das Jahr 2016 mit diesem Fest eingeläutet 🙂

Im Vergleich zu der westlichen Kultur dauert Neujahr nicht nur 1, sondern gleich 3 Tage. In diesen 3 Tagen gehört es zum Pflichtprogramm, dass die komplette Verwandtschaft sich gegenseitig besucht, um Glückwünsche auszutauschen und gemeinsam zu essen und zu feiern 🙂
Für uns gehören alle Großtanten und -onkeln, Großcousins und – cousinen, ihre Kinder und Kindeskinder und noch viele viele weitere zur „engen“ Familie! D.h. es ist nicht ungewöhnlich, wenn man innerhalb der Festtage um die 300 Leute aus der eigenen Verwandtschaft sieht und trifft 😀

Tết Vietnam 2016 13

Einige besuchen bzw. „pilgern“ (für die lauffaulen Vietnamesen ist das eine Wanderung. Für Europäer wohl eher ein Spaziergang, haha 😀 ) an diesen Tagen zu der einen oder anderen Pagode, um zu beten. Für alle, die nicht wissen, was Pagoden sind: Buddhistische Tempel, in denen unter anderem die Mönche leben und ihren Glauben praktizieren. Man könnte grob sagen, das Pendant zur Kirche für die Christen.
Für die Kleinen und Ältesten der Familie gibt es noch tiền mừng tuổi (= Glücksgeld). Es ist nicht viel – es geht hier mehr um die Symbolik 🙂

Tết Vietnam 2016 6

Bevor das neue Jahr begrüßt werden kann, sollte man versuchen alle Verpflichtungen zu erledigen. Man soll nichts „Negatives“ aus dem alten Jahr mitschleppen. Das bringt Unglück! Darunter fallen bspw. Schulden oder ein Streit. Man sollte diese ausgleichen oder versuchen sich wieder zu vertragen.

Als meine Eltern noch in Vietnam lebten (ist inzwischen auch ca. 30 Jahre her), mussten sie jedes Jahr vor Tết die Häuser weiß anstreichen. Meine Mutter hat eher die Wände beschmiert als ordentlich bestrichen. Aber hey, wer von uns kennt nicht das Gefühl und den Reiz der Wände, den sie auf Kinder haben, wenn es ums Ankritzeln geht 😀 Diese Streich-Tradition verlor sich ein bisschen über die Jahre. Die einzigen, die das wirklich noch durchziehen, sind die Ureinwohner auf den Bergen oder in den kleinen Mini-Dörfern.

Tết Vietnam 2016 14

Alles ordentlich aufräumen und putzen, einkaufen, kochen, schmücken, frisch geduscht sein und saubere Klamotten anziehen, sind immer noch typische Vorbereitungspunkte, die jeder befolgt. Man sollte gereinigt in das neue Jahr starten, sonst bringt das Unglück! Ihr merkt vielleicht – es hat viel mit Glück und Unglück in unserer Kultur zu tun 😀 

Das war´s erst einmal so allgemein zu dem Fest und den Vorbereitungen. Ich habe versucht, mich so kurz wie möglich zu fassen. Seid ihr überhaupt noch dabei? 😀 Oder habt ihr schon längst aufgegeben und habt weggeklickt?

Tết Vietnam 2016 2

Nicht? Dann kommt jetzt noch ein kleiner Einblick in unser Leben. Da ich alles so realitätsgetreu lassen wollte, wie es wirklich ist, sind es jetzt keine Hochglanz-Blogger-Fotos. Ich hoffe, ihr versteht das 😉
Wenn ihr mit Vietnamesen befreundet seid, habt ihr vielleicht schon einmal so kleine Altare gesehen. Wir haben davon zwei bei uns. Einmal einen allgemeinen (für die Götter) und einen, auf dem alle Verstorbenen aus der Familie gedacht wird. 
Auf diesem Bild seht ihr den Allgemeinen. Das erkennt ihr nämlich daran, dass keine Fotos der verstorbenen Angehörigen drauf gestellt wurden. Stattdessen die weibliche Skulptur. Puuuh, fragt mich bitte nicht genau, wie sie heißt und wofür sie steht. In unserem Glauben, gibt es soooo viele davon, dass ich den Überblick schon längst verloren und aufgegeben habe… Aber eins ist sicher: Sie sind alle lieb, nett und wollen nur unser Bestes! 😉 

Tết Vietnam 2016 4

Mein Papa ist der älteste Sohn der Familie und mein Bruder wiederum der älteste Sohn von ihm. Deswegen bin ich von allen Verpflichtungen, was bestimmte Rituale angeht, befreit – auch, wenn ich älter bin.
Da meine Eltern am Sonntag um 18 Uhr arbeiten waren, musste mein Bruder kurz vor 18 Uhr die Altare vorbereiten. D.h. Opfergaben drauf stellen. Da wäre zum einen ein Obstteller, auf dem auch Süßigkeiten platziert werden. Dann noch etwas zu trinken, in dem Fall das Wassergläschen (Alkohol oder Tee gehen ebenfalls) und wenn man noch lieb und nett ist, kann man die eine oder andere Köstlichkeit kochen und dazustellen. Bei uns wären das  hier Bánh bao (= vietnamesische Weizenmehlköße).

Tết Vietnam 2016 3

Den gelben, geformten Reis hat meine Mama gekocht und man nennt ihn Xôi. Entweder isst man ihn pur oder mischt Erdnüsse darunter. Gerne wird auch so ein Teil in die Hand genommen, zu einer kleinen, dicken Wurst geformt und in Zucker getaucht.
Das grüne Tapioka-Küchlein rechts ist gefüllt mit Bohnenpüree und Kokosstreifen und heißt Bánh Xu Xê. Als Kind mochte ich es überhaupt nicht, wollte es aber immer haben – weil man als Kind von so farbenfrohem Essen automatisch angezogen wird 😀 Es war jedes Mal das Gleiche, wenn wir in einem asiatischen Lebensmittelladen einkaufen waren. Dabei wusste ich schon im Voraus: Ich ess das Zeug gar nicht, weil es mir absolut nicht schmeckt, hahaha 😀

Tết Vietnam 2016 5

Hier seht ihr noch die Räucherstäbchen. Der Geruch kann penetrant sein für Menschen, die es nicht gewohnt sind. Nachdem mein Bruder die Altare hergerichtet hatte, musste er sie, die Räucherstäbchen (nicht die Altare 😀 ) um 18 Uhr anzünden und beten. Die Götter und Urahnen rufen, sie in unsere Wohnung einladen, um mit uns zu essen und zu feiern. Und ich gehe von aus, man muss sie noch zu vielen anderen Dingen einladen – aber wir machen das immer wie folgt: Wir sagen das, was von Herzen und ausm Bauch heraus kommt. Dadurch ist es wenigstens ehrlich 🙂

Tết Vietnam 2016 9

Nach der Arbeit sind dann meine Eltern, mein Bruder und ich nach Frankfurt aufgebrochen. Denn dort steht eine der wenigen Pagoden, nämlich die Pagode Phat Hue, in Deutschland. Dort konnte man nach der Begrüßungszeremonie, sich bei den Mönchen einige… Mhmm… Wie nennt man das denn jetzt – Give Aways abholen 😀 
In dieser Pagode bekommt jeder, der möchte: Einen Kalender, einen roten Umschlag, einen Anhänger und ein Armband. Ach, und die Mandarine nicht zu vergessen. Die habe ich in der Pagode schon verputzt 🙂 

Tết Vietnam 2016 8

Wie ihr hier sehen könnt: In dem roten Umschlag befindet sich ein Zettel mit einer Nummer und einer kleinen Vorhersage, was das neue Jahr einem bringen wird. Zudem die 5 Cent als tiền mừng tuổi (= Glücksgeld) wie bereits oben erwähnt.
Auf dem Bild unten drunter, seht ihr zu dem normalen Kalenderdaten noch weitere Zahlen. Das sind die Daten des Mondkalenders. Am 8. Februar steht da 1/1 – was nichts anderes bedeutet als der 1.1.

Tết Vietnam 2016 12

Sooo. Wir sind nun auch am Ende des Post angekommen. Ich habe versucht, mich so kurz wie möglich zu fassen. Traditionen und Kulturen entstehen über viele, viele Jahre und werden dadurch komplex – und das ist auch gut so! Denn die Vielfältigkeit und Unterschiede macht es doch erst interessant und spannend, nicht wahr!? 😉

Falls ihr gerne in Zukunft weitere solcher Einblicke wollt, hinterlasst mir dazu einen Satz in den Kommentaren oder schreibt mir eine Mail 🙂

Ihr Lieben, ich danke euch von Herzen fürs Lesen und euer Interesse! Habt noch einen wundervollen Tag und lasst euch trotz des doofen Wetters die Stimmung nicht vermiesen ♥

Rosy klein

PS: Meine liebe Steffi und meine liebe Jasmin, ich hoffe, ich konnte euren Erwartungen mit diesem Bericht ein bisschen gerecht werden 🙂 :* 

Verlinkt bei:
Mittwochs Mag Ich – Frollein Pfau

Kleines Silvester-Mitbringsel: Ferrero-Küsschen Kleeblatt

Ihr Lieben,
nun wird es aber höchste Eisenbahn, dass ich mich wieder melde! Ihr habt mich bestimmt schon schmerzlichst vermisst, höhö! Viele würden jetzt hier anfangen sich zu entschuldigen und zu begründen. Aber ich denke, dass erübrigt sich. Schließlich haben wir alle die Festtage erlebt und wissen, wie es ist.

Silvester-Mitbringsel Kleeblatt 16

Wie dem auch sei: Ich hoffe, ihr habt ein wundervolles Weihnachtsfest mit lieben Menschen um euch herum verlebt 🙂 Lecker gegessen, viel gelacht, tolle Geschenke auspacken dürfen und die freien Tage einfach mal genossen – so wie es sich gehört 😉

Silvester-Mitbringsel Kleeblatt 11

Diejenigen unter euch, die mir auf Instagram oder Facebook folgen, haben schon mitbekommen, dass ich am 2. Weihnachtstag meine Heimatstadt, in der ich den ersten Teil meiner Kindheit verbracht habe, besuchte.
Seit knapp über zwei Jahren gibt es dieses Museum, also noch sehr jung. Aber wie der Name paläon schon verrät, beschäftigt es sich mit einem Zeitalter, das weit zurück in der Vergangenheit liegt.

Silvester-Mitbringsel Kleeblatt 17

Wir wurden schon mehrmals gewarnt, dass wir nicht (!) wegen der Speere dahin gehen bzw. zu viel von ihnen erwarten sollen – weil es mehr oder minder einfache ‚Holzstäbe‘ sind.
Well, they were absolutely right! Aber dafür war alles andere toll! 😀 Mein Bruder, mein Freund und ich wurden wieder zu kleinen Kindern und kletterten, was das Zeug hielt. Am Bogenschießen haben wir uns auch versucht und was soll ich sagen: Ich habe sie gnadenlos abgezogen, muahaha 😀 Ich hab´s ja sooo drauf – Naturtalent und so, höhö ;D Wir hatten tatsächlich viel mehr Spaß als gedacht!

Silvester-Mitbringsel Kleeblatt 15

Nun aber genug geschwafelt. Mein Laptop zeigt mir schon den 30. Dezember an. Silvester steht so gut wie vor der Tür! Also sollten wir uns ranhalten und mal zum heutigen Thema kommen.
Heute zeige ich euch, wie ihr diese kleine Aufmerksamkeit ganz einfach selbst basteln könnt. Sie eignet sie nicht nur als Mitbringsel sondern auch als Tischdeko macht die was her 🙂 Und Kleeblätter passen ja mal wie die Faust aufs Auge, wenn es um Silvester geht, gell!? 😀

Silvester-Mitbringsel Kleeblatt

Du brauchst:
Tonkarton (nimmt ruhig etwas härteres)
Bleistift
Falzstift oder Butterbrotmesser und Lineal
Schere
Tacker
evt. Masking Tape
Wäscheklammer
Ferrero Küsschen

Silvester-Mitbringsel Kleeblatt 1 Silvester-Mitbringsel Kleeblatt 2

    • für ein Kleeblatt brauchen wir jeweils 2 Streifen Tonkarton:   2,5 cm x 25 cm
    • teilt diese bei 2 cm, 10 cm und 18 cm ein
    • falzt an den eben markierten Stellen, damit wir sie gleich leichter knicken können
    • wer kein Falzstift (wie ich) besitzt, macht das Ganze einfach mit Butterbrotmesser und Lineal – funktioniert prima
    • knickt es an den Stellen

Silvester-Mitbringsel Kleeblatt 3 Silvester-Mitbringsel Kleeblatt 4

    • wer möchte, beklebt nun eine Seite mit Masking Tape – hier nur die mittleren Abschnitte bekleben, das reicht schon
      • damit es passt, müsst ihr das bei dem 2. Streifen auf die ‚Innenseite‘ kleben
    • nun legt ihr die Knickfalte bei 2 cm auf die Knickfalte von 10 cm
      • es entsteht ein kleiner Bogen

Silvester-Mitbringsel Kleeblatt 5 Silvester-Mitbringsel Kleeblatt 6

    • nun legt auf genau diese Stelle, die Knickfalte von 18 cm oben drauf
      • so habt ihr jetzt 2 kleine Bögen
    • auf dem zweiten Bild seht ihr, wie das Ganze aussieht, wenn ihr es umdreht

Silvester-Mitbringsel Kleeblatt 7 Silvester-Mitbringsel Kleeblatt 8

    • das gleiche Spiel mit dem 2. Streifen – achtet bitte darauf, damit alles passt, muss der spiegelverkehrt gefaltet werden
    • legt die beiden Streifen zusammen und befestigt ihn an der Knickfalte mit dem Tacker (ich bin mit dem Tacker abgerutscht, deswegen die beiden Löcher da – einfach ignorieren *hust*)

Silvester-Mitbringsel Kleeblatt 9

    • vorsichtig die Ferroro Küsschen in die 4 Bögen stopfen

Silvester-Mitbringsel Kleeblatt 12

Naa, sind die Kleeblätter-Verpackungen nicht goldig geworden? *-* Ich finde, es ist eine schöne Idee, um anderen eine kleine Freude zu bereiten! Was auch gut aussieht: Einfach in durchsichtige Folie oder Tütchen packen, eine schöne Schleife drum und ein Schildchen mit ‚Frohes Neues‘, ‚Viel Glück‘, ‚Glücksbringer‘ oder Ähnlichem daran 🙂

Silvester-Mitbringsel Kleeblatt 14

An Silvester erwarten wir keine Geschenke. Wir wurden schließlich schon über die Weihnachtstage reichlich beschenkt. Aber wenn man doch nicht ganz ohne irgendetwas auf die nächste Silvesterparty kommen möchte, denke ich, dass so ein Kleeblatt eine süße Alternative ist 🙂 Hihi, süße Alternative – Doppeldeutigkeit. Na, habt ihr das verstanden 😀

Silvester-Mitbringsel Kleeblatt 13

Ich weiß ja nicht, wie es den anderen Bloggern geht, die etwas zu Silvester gepostet haben, aber ich muss sagen: Ich fand es gar nicht so leicht, Silvesterstimmung herbeizuzaubern. Wir haben einfach so keine Silvester-Requisiten *hust* Und als ich im Depot stand und sah, dass sie knapp 7 Euro für Wunderkerzen haben wollten, na ja… Nur gut, dass ich weiß, wie man die Dinger ganz einfach selbst machen kann – sogar in verschiedenen Farben, dann funkeln und leuchten die in rot, blau, grün… 🙂
Da kommt die kleine Chemikerin aus mir raus, haha 😀

Silvester-Mitbringsel Kleeblatt 10

Da es mein letzter Blogpost für das Jahr 2015 sein wird, möchte ich noch einmal kurz allen LeserInnen und BloggerInnen für eure Unterstützung von ♥ danken!!!

Ich hätte nie gedacht, dass mein Blog jemals so viel Aufmerksamkeit bekommen würde und dass ich durch meine Seite so viele wundervolle Menschen kennen lernen durfte :*
Ich lerne täglich neue Dinge hinzu: Sei es über Fotografie, bisschen Programmieren *hust* oder Konzepte zu entwickeln, bevor ich etwas anpacke (das klappt inzwischen so halb – passiert immer noch alles im Kopf, haha 😀 )

Also, habt vielen vielen ♥ -lichen Dank, ihr Lieben! Kommt gut ins neue Jahr und feiert schön 🙂 Wir sehen uns dann 2016 wieder mit vielen neuen DIYs, Rezepten, Kultur/Reisen und hoffentlich auch mal wieder mit paar Frisuren :* Natürlich nur, wenn ihr Lust dazu habt 😉

Fühlt euch alle ganz dolle von mir gedrückt,

Rosy klein