DIY Adventskranz to Go mit Pilot Pen* + Give Away

[*Werbung]

Nachdem ich letztens so einen nachdenklichen Post rausgehauen habe, schenken wir unsere Aufmerksamkeit heute dem Kreativen. Sprich, dem neuen DIY-Tutorial. Ihr habt´s schon gesehen, dass es weihnachtlich wird. Jaaa, endlich: Mein erster weihnachtlicher Beitrag auf dem Blog für dieses Jahr!

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

Und was gehört zu so einer Adventszeit dazu? Na, ein Adventskranz. In 2 Wochen wird an jedem kommenden Sonntag eine zusätzliche Kerze angezündet bis wir Heilig Abend alle beisammen sitzen und die Zeit gemeinsam genießen können 🌟
Was meinen eigenen Adventskranz betrifft, habe ich mir zugegebenermaßen wenig Gedanken gemacht.
Aber wie man anderen eine kleine Aufmerksamkeit in diesen Tagen machen kann, schon.

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

Denn wir basteln (obwohl basteln hier schon fast übertrieben ist ;D ) einen DIY Adventskranz to Go 🙂 Im Prinzip packt man 4 Kerzen + 1 Streichholzschachtel in eine Brottüte, die man vorher schon beschriftet bzw. belettered hat. Klingt einfach? Es ist einfach! Denn es wird wieder eine Vorlage geben und damit schafft ihr es auch ein Lettering auf die Tüte zu zaubern 😉

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

Achtung: Ich habe auf dem ‚Du brauchst’-Bild die Streihholzschachtel vergessen…
Um diese weißen Brottüten zu beschriften, habe ich zu den Pilot Pen Stiften* gegriffen. Ihr erinnert euch, dass ich vor einigen Monaten schon einmal die Stifte von denen benutzt habe, um ein Muttertags DIY umzusetzen. Damals schwärmte ich von den FriXions*.

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

Dieses Mal werde ich von den Lackmalern in Gold [*], Silber [*] und Weiß [*] schwärmen *-* Warum? Na, weil diese Farben zum ganzen Festlichen, was jetzt ansteht, einfach passt. Wer benutzt nicht eine dieser 3 Farben, um Karten, Etiketten oder Geschenke zu beschriften oder zu bemalen? 😉
Wenn ihr euch meine Brottüten anschaut – die Farben sind so toll deckend. Sie haben keine Ölflecken hinterlassen oder liefen aus. Was doch gerne bei solchen Lackmalern passiert…
Eine Info, die vielleicht nicht unwichtig ist: Egal, welcher Hersteller, solche Lackmaler sollte man immer waagerecht lagern.

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

Denn lagert man sie vertikal, kommt meist entweder gleich von Anfang an zu viel raus und man hat eine fette Pfütze oder da kommt eine Zeit lang nichts raus und bääm, plötzlich kommt ein Schwall unangekündigt heraus.
Wer kennt die Situation nicht und war deswegen abgefuckt 😫

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

Und die Brottüten benutzen wir zum einen, weil ich sie generell gerne zum Verpacken benutze – man kann so viel daraus machen uuuund weil sie ein bisschen transparent sind. Denn durch diese Eigenschaft ist es für jeden machbar ein Lettering drauf zu zaubern, ohne die große Lettering-Queen zu sein 😉

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

Du brauchst:
Vorlage [hier]
Brottüte
Streichholzschachtel
Washi Tape
Teelichter
Schere
Lackmalstifte gold [*], silber [*] , weiß [*]
Locher
Paper String / Garn

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

    • Vorlage zurecht schneiden und in die Brottüte schieben
    • wenn du zufrieden bist mit der Position, kannst du die Buchstaben und Wörter von der Vorlage nachspuren

 

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

    • wenn du möchtest, kannst du die Schrift noch etwas verfeinern
      • z.B. alle Abstriche (alle Linien, die beim Schreiben nach unten gehen, werden verdickt)
      • Schatteneffekte usw.
    • wenn du möchtest, kannst du das Ganze noch verschönern, in dem du weihnachtliche Motive dazu malst, mit Stickern verschönerst, stempelst und, und, und

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

    • Teelichter mit Washi Tape bekleben
    • Streichholzschachtel mit Washi Tape bekleben

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

    • Streichholzschachtel und Teelichter in die bereits beschriftete Brottüte packen
    • die Tüte oben 2x runterfalten

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

    • mit dem Locher in den oberen Rand lochen
    • das Garn durch die beiden Löcher von hinten nach vorne ziehen
      • vorne die beiden Enden zu einer Schleife verknoten

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

Und schon sind deine DIY Adventskranz to Go Tüten bereit verschenkt zu werden. Bereit jemanden ein kleines Lächeln ins Gesicht zu zaubern! War doch echt nicht schwer, oder!?
Wie ihr gemerkt habt, war ich sehr zurückhaltend, was die Farben betrifft. Selbstverständlich kann es jeder so bunt oder farbig gestalten, wie sie möchte.
Und denkt dran, ihr habt auch noch die Rückseite, die ihr gestalten könnt. Ob ein kleiner Spruch, der Name, kleine Bilderchen oder was Draufgestempeltes oder doch vielleicht ein Sticker?
Im Prinzip alles machbar und auch so easy peasy umzusetzen, dass Kinder mit kreativ werden können 😉

DIY Adventskranz to Go | DIY Advent Wreath to Go

Sooo, Trommelwirbel bitte! Auch dieses Mal waren die Mädels von Pilot Pen* so großzügig – danke Kim und Alex 🙂 Denn ich darf wieder 3 Mäppchen voller Stifte von Pilot Pen* verlosen, yeay *-*

Um an der Verlosung teilzunehmen, müsst ihr folgende Frage beantworten:

> An wen würdest du ein DIY Adventskranz to Go verschenken? 🙂

  • Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Blogpost.
    • es spielt keine Rolle, ob ihr Blogger oder nur Leser seid – alle sind herzlich eingeladen mitzumachen 😉
  • Lasst mir eine Kontaktmöglichkeit da.
  • Das Gewinnspiel ist für Teilnehmer ab 18 Jahren.
  • Teilnahmeschluss: Donnerstag, 30. November 2017, 23:59 Uhr.

Damit verabschiede ich mich für heute und macht euch eine kreative Woche 🍃 🍄 🍁

PS: Die 3 Gewinnerinnen wurden inzwischen per Mail benachrichtigt. Herzlichen Glückwunsch, Maren, Nina und Mindy 🙂

Verlinkt bei:
creadienstag – creadienstag
Crealopee November 2017 – Pampelopee
DienstagsDinge – DienstagsDinge
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Handmade on Tuesday – Handmade on Tuesday
Link you stuff – Meertje
Mach‘ was draus – Kerstin&ich

*Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für diesen Post von Pilot Pen* zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst nicht meine eigene Meinung.
**Vielen lieben Dank an Alexandra und Kim für die schöne Zusammenarbeit!!! 🙂

Die Links mit [*] sind Affiliate-Links. Ich bekomme ein paar Cent Provision, wenn du etwas kaufst. Für dich entstehen keine Zusatzkosten.

DIY Luftballon Geschenkverpackung | Classic Birthday mit Fiskars*

[*Werbung]

Hallöchen meine kreativen Freunde,
ich hoffe, es geht allen soweit gut und ihr lasst euch nicht von dem heranstürmenden Herbst die Laune verderben. In jeglicher Hinsicht – weder vom Wetter noch von weniger Tageslicht.
Denn inzwischen ist es noch halb dunkel, wenn ich morgens um kurz vor 7 das Haus verlasse und schon ziemlich früh dunkel…

DIY Balloon Gift Wrapping | DIY Luftballon Geschenkverpackung

Da ist nichts mehr mit 19 Uhr Fotos draußen aufm Balkon machen für den Blog 😱 🙊Ich besitze zwar eine Tageslichtlampe, aber die Betonung liegt auf .e.i.n.e. D.h. Schlagschatten hab ich trotzdem noch und jeder weiß doch, dass die nicht schön sind aufm Foto… Ihh, bääh, pfuiii, das will doch keiner sehen 🙈 😂 Aber wenn ich so an den Winter denke, ist es echt eine Überlegung wert, sich eine 2. zuzulegen 😉
Dann kann ich trotz einbrechender Dunkelheit oder bereits anhaltender Dunkelheit noch halbwegs akzeptable Fotos machen 🙂

DIY Balloon Gift Wrapping | DIY Luftballon Geschenkverpackung

Madame hat ja nicht umsonst bald Burzeltag, höhö ;D Das Witzige ist, seit ich blogge, fällt es vielen in meinem Umfeld leichter, mich zu beschenken. Denn so als Kreativ-Blogger kann man nicht genug Krimskrams für die verschiedene Bastelprojekte besitzen. Man kann nicht viel falsch machen. Selbst mit Sachen, mit denen ich noch nie gearbeitet habe. Sie liegen vielleicht die erste Zeit etwas rum, aber eines Tages macht es ‚pling‘ und ich bin so dankbar, dass sie sich in meinem Besitz befinden 😀
Wenn ich gedanklich meine Sachen durchgehe, besitze ich inzwischen echt einiges 😀 Haaach, so ein Arbeitszimmer nur für den Blog – das wäre wirklich was Feines! Alle Sachen, an einem Ort. Geordnet in Schränke und Regale, die nur dafür vorgesehen sind *-*

DIY Balloon Gift Wrapping | DIY Luftballon Geschenkverpackung

Solange wir uns kein Haus leisten können, muss halt das Wohnzimmer herhalten, höhö 😏 Wer braucht schon Wohnzimmer – sind völlig überbewertet ;D
Und soll ich euch mal was verraten? Das ist bei uns wirklich so. Wohnzimmer existiert zwar mit Couch, Couchtisch, TV-Bank und TV drauf… Aaaber es wird bei uns nicht als solches genutzt. Weil wir beide unsere Arbeiten dort ausbreiten, hehe✌️

DIY Balloon Gift Wrapping | DIY Luftballon Geschenkverpackung

Und noch was: TV-Bank und TV kann man inzwischen als Deko betrachten, denn durch die Umstellung  von analog auf digital… Mhmm, wie formuliere ich das denn jetzt, ohne seine Gefühle zu verletzen? Er ist in seinen wohlverdienten Ruhestand gegangen, hahah 😂
Jetzt stehen sie halt da im Raum, ohne jegliche Funktion. Wenn ich so überlege, sieht das noch nicht mal hübsch aus – aber die Zeit + Faulheit… Ihr kennt das ja 😉

DIY Balloon Gift Wrapping | DIY Luftballon Geschenkverpackung

Wie dem auch sei. Ihr wisst ja, dass ich euch gerne mit meinen Blogbeiträgen für paar Minuten ausm Alltag abzuholen versuche. Dass ihr für diese paar Minuten euren Kummer, Sorgen und euren Alltagstrott vergesst. Stattdessen Lust bekommt, mal wieder die Seele beim Kreativ sein baumeln zu lassen. Den Teil im Gehirn zu aktivieren, der sonst zu spät kommt 🙂
Deswegen dachte ich mir: Bevor der Herbst aufm Blog einzieht, wird es noch einmal schön bunt und farbenfroh aufm Blog!

DIY Balloon Gift Wrapping | DIY Luftballon Geschenkverpackung

Und was ist meistens auch noch schön bunt und farbenfroh? Genau: Geburtstage 🎉 😀
Damit passt mein Vorhaben auch perfekt zur DIY-Challenge von Fiskars*.  Ja, genau. Die mit der orangenen Schere*. Die wird dieses Jahr 50 und das Ganze wird gefeiert unter dem Motto „Classic Birthday“ 🎀
Neben der Schere mit meinem Blognamen drauf, bekam ich noch sämtliche andere Dinge, wie Stanzer, Papier, Stifte… Alles, was ein Kreativblogger-Herz höher schlagen lässt!
Daraus habe ich diese hübschen Geschenkverpackungen gezaubert 🙂 Ihr wollt selber Hand anlegen und sie machen. Na, dann kommt mal mit!

DIY Balloon Gift Wrapping | DIY Luftballon Geschenkverpackung

Du brauchst:
Vorlage [hier]
Tonpapier [*]
Etiketten Stanzer [*]
Schere [*]
Schmetterlings Stanzer [*]
Klebestift [*]
Kordel / Garn
verpacktes Geschenk
Stifte [*]

DIY Balloon Gift Wrapping | DIY Luftballon Geschenkverpackung DIY Balloon Gift Wrapping | DIY Luftballon Geschenkverpackung

    • Schablone auf Tonpapier übertragen und ausschneiden
      • du brauchst den Luftballon mind. 4 x
    • falte die Luftballons einmal senkrecht in der Mitte
    • trage den Kleber auf eine Hälfte auf

DIY Balloon Gift Wrapping | DIY Luftballon Geschenkverpackung DIY Balloon Gift Wrapping | DIY Luftballon Geschenkverpackung

    • nimm dir einen 2. Ballon und klebe die Hälften aufeinander
      • ein Flügel steht ab
    • falte diesen Flügel nach rechts runter
    • trage nun auf diese Hälfte Kleber auf

DIY Balloon Gift Wrapping | DIY Luftballon Geschenkverpackung DIY Balloon Gift Wrapping | DIY Luftballon Geschenkverpackung

    • nimm dir den nächsten Ballon und wiederhole 2 – 4 solange bis du keine Ballons mehr hast
    • zum Schluss werden die beiden übrigen Hälften miteinander verklebt
    • drehe die Rückseite nach oben und trage die komplette Ballon-Fläche Kleber auf

DIY Balloon Gift Wrapping | DIY Luftballon Geschenkverpackung DIY Balloon Gift Wrapping | DIY Luftballon Geschenkverpackung

    • platziere deinen Ballon auf das fertig verpackten Geschenk
    • zeichne dir eine Linie leicht vor, wie die Schnur verlaufen soll
    • male mit dem Klebestift diese Linie nach und folge mit der Schnur dem Pfad des Klebers
      • warte bis der Kleber gut angetrocknet ist, sonst fällt die Schnur gleich wieder ab
    • mit dem Etikett-Stanzer stanzt du dir dein gewünschtes Etikett aus
    • dafür in das untere Fach einfach Papier reinlegen und oben drauf drücken

DIY Balloon Gift Wrapping | DIY Luftballon Geschenkverpackung DIY Balloon Gift Wrapping | DIY Luftballon Geschenkverpackung

    • in dem oberen Schlitz kannst du die Löcher einstanzen
    • schreibe den Namen der beschenkten Person auf das Etikett

DIY Balloon Gift Wrapping | DIY Luftballon Geschenkverpackung

    • klebe das fertige Namens-Etikett am Schnurende auf das Geschenk
    • evt. noch mit Schmetterlings [*]- oder Herz Stanzer [*] weitere Motive ausstanzen und damit freie Flächen verschönern

DIY Balloon Gift Wrapping | DIY Luftballon Geschenkverpackung

Haaach, fast zu schade, um ausgepackt zu werden, oder?! *-* Im Prinzip auch mit Kindern ganz einfach nachzubasteln!
Wer sich jetzt sagt, diese Technik hab ich doch schon ein paar Mal gesehen. Mensch, hab ich aufmerksame Leser 😉 Die kamen bei diesen Projekten ebenfalls zum Zuge: DIY 3D Eis Anhänger,  DIY 3D Wolken, DIY 3D Heißluftballon und was sich jetzt zur Herbstzeit total gut macht diese DIY 3D Papier Kürbisse – die nach wie vor, einer meiner liebsten DIY-Projekte hier sind 😉
Ach, kleiner Tipp meinerseits: Falls euer Papier zu dünn für die Stanzer sind, faltet das Blatt 2-3 Mal oder nimmt mehrere Blätter auf einmal – dann stanzt er einwandfrei 😀

DIY Balloon Gift Wrapping | DIY Luftballon Geschenkverpackung

Und das war´s dann für heute von mir. Ich werde jetzt noch ein Schleichdiktat für die Kleinen morgen entwerfen und mich dann ins Bett schmeißen 😀 Komm gut durch die restliche Woche und seid lieb geherzt ♥

Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
happy Hochzeit – Love Decorations
Link you stuff – Meertje

*Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für diesen Post von Fiskars* zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst nicht meine eigene Meinung.
**Ganz lieben Dank an Alona und Anja für die schöne Zusammenarbeit!!! 🙂

Die Links mit [*] sind Affiliate-Links. Ich bekomme ein paar Cent Provision, wenn du etwas kaufst. Für dich entstehen keine Zusatzkosten.

DIY Mini-Jutesack (ohne Nähen) | Nuts for Gifts*

[*Werbung]

Hallo meine Süßen,
haaach, wenn ich mir so die Bilder anschaue, könnte man fast meinen: Klein Rosy stimmt sich schon auf den Herbst ein ;D Das ist aber mehr Zufall, als gewollt. Ändert trotzdem nichts daran, dass ich der Meinung bin: Dass ich ein für mich geniales DIY kreiert habe!

DIY Mini Jute Bag | DIY Mini-Jutesack (ohne Nähen)

Wieso? Weil man im ersten Moment denkt, dass ich diese Mini-Jutesäcke genäht habe. Aber hey, wer mir schon länger folgt, weiß: Klein Rosy kann doch gar nicht nähen! Oder hat sie inzwischen heimlich einen Kurs besucht, von dem wir alle nichts mitbekommen haben?
Nein, das habe ich nicht. Dafür fehlt mir im Moment die Zeit. Wenn es soweit ist, werde ich euch auf jeden Fall Bescheid geben und berichten, wie ich mich dabei mache 😉

DIY Mini Jute Bag | DIY Mini-Jutesack (ohne Nähen)

Schön und gut. Aber wenn sie sie nicht genäht hat, wie hat sie es trotzdem geschafft, solche Beutel herzustellen? Das Geheimnis ist ganz einfach. Denn so ein Ding besitzt so gut wie jeder, der eine Schreibtisch-/Arbeitsplatzecke hat: T.a.c.k.e.r. 😀
Ja, ihr lest genau richtig: Wir tackern uns diese DIY Mini-Jutesäcke zusammen!

DIY Mini Jute Bag | DIY Mini-Jutesack (ohne Nähen)

Die Dinger, die in keinem Büro fehlen dürfen. Die Dinger, die 2 oder mehrere Blätter Papier zusammenhalten. Heute hab ich also seine Fähigkeit ausgenutzt und statt Blatt Papier, Jutestoff miteinander vertackert 😀
Dazu inspiriert hat mich die liebe Yuliana von Some Joys 🙂 Als ich mal bei ihr entdeckt habe, dass sie sich selbst eine kleine Kosmetiktasche zusammengetackert hat, dachte ich mir – warum nicht auch ein Jutesack!?

DIY Mini Jute Bag | DIY Mini-Jutesack (ohne Nähen)

Gesagt. Getan. Ausprobiert und Test bestanden 😀
Die kleinen Jutesäcke eignen sich super gut, um Sachen darin zu verstauen oder auch als kleine Geschenkebeutel. Mit einem persönlichen Schriftzug oder Muster verschönert, wird das Ganze zu einem besonderen Unikat 🙂

DIY Mini Jute Bag | DIY Mini-Jutesack (ohne Nähen)

Und damit passt es auch perfekt zu der Nuts for Gifts* Aktion! Neben vielen Nüssen und Trockenfrüchten, bekam ich noch diese bunten Jutestoffe. Currygelb und dunkelblau – ich liebe die Farbkombi!
Wie ihr seht, habe ich neben den verschlossenen Beuteln, auch eine Variante hergestellt, bei der ich einfach den Rand umgestülpt habe und voilà, könnt ihr sie so auf den Tisch stellen. Ist doch mal was anderes als ein Schälchen voller Nüsse 😉

DIY Mini Jute Bag | DIY Mini-Jutesack (ohne Nähen)

Ihr könnt selbstverständlich auch andere Maße nehmen. Ob groß oder klein – die Technik bleibt die gleiche 😉 Genauso frei seid ihr in der Gestaltung. Ob mit Etikett oder ohne – mit Symbolen oder schlicht. Macht euren Mini-Jutesack zu etwas Einzigartigem 🙂

DIY Mini Jute Bag | DIY Mini-Jutesack (ohne Nähen)

Übrigens: Auf dem Materialbild ist kein Bügeleisen zu sehen, aber ich benutze es zwischendurch gerne, um die Kanten glatt zu bügeln. Falls jemand das auch machen möchte, haltet euer Bügeleisen ebenfalls bereit ;D

DIY Mini Jute Bag | DIY Mini-Jutesack (ohne Nähen)

Du brauchst:
Jutestoff [*]
Lineal
Schere
Permanent Marker schwarz u. weiß [*]
Kreide [*]
Tacker
Kordel  [*] / Geschenkband
evt. Bügeleisen

DIY Mini Jute Bag | DIY Mini-Jutesack (ohne Nähen) DIY Mini Jute Bag | DIY Mini-Jutesack (ohne Nähen)

    • zuerst schneidest du dir ein Rechteck aus dem Jutestoff zurecht // hier ca. 20 cm x 50 cm
    • dann faltest du es einmal in der Hälfte und zeichnest den oberen und unteren Rand mit Hilfe von Kreide + Lineal ein

DIY Mini Jute Bag | DIY Mini-Jutesack (ohne Nähen) DIY Mini Jute Bag | DIY Mini-Jutesack (ohne Nähen)

    • mit einem guten Tacker, tackerst du in regelmäßigen Abständen auf der weißen Linie entlang (ca. 0,5 cm – 1 cm hab ich zwischen den Heftklammern frei gelassen)
    • achtet darauf, dass die Heftklammern auf der anderen Seite auch rauskommen bzw. zu sehen sind – sonst geht das nachher wieder viel zu schnell auseinander

DIY Mini Jute Bag | DIY Mini-Jutesack (ohne Nähen) DIY Mini Jute Bag | DIY Mini-Jutesack (ohne Nähen)

    • hier habe ich noch kurz überschüssigen Rand weggeschnitten
    • und dann alles umstülpen auf rechts
      • wie du siehst, sieht man nichts von der Heftklammer 😉
      • evt. bügeln, damit die Kanten schön zur Geltung kommen

DIY Mini Jute Bag | DIY Mini-Jutesack (ohne Nähen)

    • zum Schluss kannst du den Mini-Jutesack noch bemalen oder beschriften
      • achte drauf, dass du ein Stück Pappe oder Ähnliches vorher reinsteckst, damit nichts durch drückt

DIY Mini Jute Bag | DIY Mini-Jutesack (ohne Nähen)

Innerhalb von 5-10 Minuten waren die Mini-Jutesäcke fertig. Es ist echt easy peasy und geht super schnell 🙂 Und trotzdem gut verarbeitet! Ihr könnt selbstverständlich auch die kleinen Säcke für andere Sachen nutzen.
Falls jemand noch auf der Suche ist, wie man Nüsse verschenken kann, sollte sich mal bei Nuts for Gifts* rüberklicken 😉

DIY Mini Jute Bag | DIY Mini-Jutesack (ohne Nähen)

So, jetzt werde ich mich meinem Tee wieder zuwenden. Bei den Kleinen läuft wieder eine kleine Erkältungswelle rum und wie kann´s auch anders sein. Habe ich seit gestern eine verstopfte Nase. Sie läuft nicht. Sie ist einfach zu. Husten oder Halsschmerzen hab ich auch nicht. Ich hoffe, dass es nicht schlimmer wird.
Meine Lieben bleibt gesund und habe noch eine wunderbare Restwoche 🌸

Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Herrlicher Herbst – Decorize
Link you stuff – Meertje

*Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für diesen Post von Nuts for Gifts* zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst nicht meine eigene Meinung.
**Ganz lieben Dank an José für die tolle Zusammenarbeit!!! 🙂

DIY Fachtrenner | Ordnung am Arbeitsplatz mit keeeper* + Give Away

[*Werbung]

Hallöchen meine Süßen,
heute möchte ich mal Klartext sprechen. Uhhh, das klingt nach einer Ansage, nicht wahr!? ;D
Vielleicht ist euch schon aufgefallen, dass ich (untypisch für eine DIY-Bloggerin) bisher ganz selten was von unserem Zuhause gezeigt habe. Also, was ich damit meine ist, Fotos auf dem man einen Teil unserer Wohnung sieht. Heute möchte ich euch beichten, warum…

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Bevor wir aber zu der Erklärung kommen, möchte ich euch meinen aktuellen Schreibtisch aka Arbeitsplatz präsentieren.
Ladies and Gentlemen! May I introduce you to my Arbeitsplatz! Arbeitsplatz – Love Decorations Leser. Love Decorations Leser – Arbeitsplatz! 🙂 I hope you freut euch über your Kennenlernen, haha ;D
Sieht gaaar nicht so schlecht aus? Zeigbar, oder? Sogar instagramable irgendwie! Klar, gibt es hier und da noch Nachholbedarf. Perfekt ist es noch nicht, aber für den Anfang – da kann ich nicht klagen. Vor allem, wenn man weiß, wie der Platz vorher aussah *räusper*

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Im Fußraum steht ein Filzkorb, in dem ich mein Geschenkpapier aufbewahre. Außerdem 2 Stehsammler, die ich mit Lettering-Schriftzügen belettered habe. Auf dem Schreibtisch seht ihr links einen alten Briefhalter aus meiner Schulzeit. An dem sich zum einen mein DIY Blog-Notizbuch mit Fimo-Buchstaben und  zum anderen die DIY Klammern mit Kork-Motiven befinden – die ich in der Vergangenheit gebastelt habe.
Dann steht rechts noch mein selbst geletteres inspire-Bild. Außerdem finden sich meine meist benutzten Stifte in den Kupfer-Bechern wieder. Zudem eine Lampe mit ausreichend viel Licht – ich mag es nicht im Dunkeln zu arbeiten…

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Und jetzt das genaue Gegenteil: Tadaaaa – mein Arbeitsplatz vor der Aufräum-Aktion!! Nicht mehr so zeigbar und instagramable, oder?! ;D
Wenn ich ehrlich sein soll, arbeite ich immer an unserem Esstisch im Wohnzimmer. Der ist nämlich im Vergleich zu meinem Schreibtisch nicht voll gestellt. Irgendwie hat sich im Lauf der Jahre mein Schreibtisch wirklich mehr als ich-leg-das-mal-kurz-hier-drauf-ab-und-räum-es-nachher-ordentlich-weg-Ort gemausert als ein Platz zum Arbeiten. Ihr könnt euch bestimmt vorstellen, dass aus dem kurz eher ein sehr sehr lang wurde, hahaha 😀

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Dann kam die Mail von der lieben Elena von keeeper* genau richtig. Denn mit den keeeper* Produkten kann man wunderbar mal so eine unaufgeräumte und inzwischen außer struktur-geratene Ecke super auf Vordermann bringen! Ich sah die Chance und griff zu, höhö ;D Also, wurde aus alle Schubladen die Sachen rausgekramt, sortiert, geordnet und mit den neuen Produkten von keeeper* wieder schön eingeräumt. Ich muss mich mal selbst loben, denn ich bin richtig zufrieden mit dem Ergebnis! Vor allem, wenn ich mir das direkte Vorher-Nachher-Bild hier oben drüber so anschaue 😉

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Hier mal ein Beispiel: Als eine Person, die an einer Schule beschäftigt und als DIY-Bloggerin unterwegs ist, besitze ich natürlich gaaanz viel Papier in verschiedenen Größen, Stärken, Farben und evt. sogar Mustern. Mit diesen jonas* Körben, die es in verschiedenen Größen gibt, konnte ich sie endlich mal vernünftig sortieren. Die Körbe habe ich danach aufeinander gestapelt und in die Schublade gepackt. Falls ich eine bestimmte Art von Papier brauche, hebe ich den ganzen Korb raus und kann ihn später wieder ganz einfach reinstapeln. Durch die Anti-Slip-Funktion am Boden rutschen die Körbe auch in der Schublade nicht hin und her. Vor allem, wenn man mit etwas mehr Kraft ausversehen die Schublade schließt 😉

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Hier sogar mal ein Blick in eine Schublade. In der obersten habe ich Zeug verstaut, die ich oft benutze. Paper Strick – große Liebe *-* Ich besitze inzwischen alle Farben. Hier nur die Rollen, die ich am meisten verwende. Hach, und Stempel-Liebe! Die sind aber auch praktisch – damit lässt sich alles aufhübschen und personalisieren! Sogar für Unbegabte leicht handlebar 😉
Und rechts habe ich einen kleinen Fachtrenner gebastelt. Mega praktisch, wenn man noch einmal das Ganze unterteilen möchte, für mehrere kleine Sachen – wie die Backfolder Klammern!

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Das Tolle daran: Es ist einfach, wenn man weiß, wie es geht und individuell anpassbar. Ob 4 gleich große oder verschieden große Fächer oder doch lieber 6 Fächer. Das ist jedem selbst überlassen!
Und ihr könnt es euch bestimmt schon denken! Selbstverständlich verrate ich heute, wie ihr euch ebenfalls solche Fachtrenner basteln könnt. Ob Schreibtisch-Schubladen, Kleiderschrank, Rümpelkammer – ich denke, sie können an vielen Plätzen viel Ordnung schaffen 😉

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Haaach, dieser Anblick macht mich ganz glücklich – es fühlt sich so viel besser an und es macht gleich viel mehr Spaß, an so einem aufgeräumten Schreibtisch zu arbeiten *-*
Gehört ihr auch zu der Sorte Mensch, die viel besser arbeiten können, wenn um einen nicht Chaos herrscht? Ich neige dann dazu, mich nicht 100 % konzentrieren zu können, weil im Hinterkopf der du-musst-dich-endlich-mal-aufraffen-und-hier-Ordnung-schaffen-Gedanke herumschwirrt… Schlechtes Gewissen lässt grüßen…! So viel also zu meinem aktuellen Wohlbefinden am Arbeitsplatz 😀

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Und wie ihr am rechten Körbchen seht, habe ich auch hier zu der Idee mit dem Fachtrenner gegriffen. Dieses Mal 6 gleich große Fächer für meine Washi Tapes (hier nur ein Bruchteil von denen, die ich besitze, hihi). Und woher mein Farbtick, alles nach einer bestimmten Reihenfolge zu ordnen kommt, konntet ihr ja hier schon einmal lesen 😉
Bevor ich mich weiter verquatsche, lasst uns doch loslegen mit der Anleitung für den DIY Fachtrenner ;D

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Du brauchst:
Korb
Tonpapier / Pappe
Schere
Lineal
Brotmesser / Falzbein
Bleistift

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

    • Tonpapier zurecht schneiden
    • Länge = Länge des Korbbodens + 10 cm
    • Breite = Breite des Korbbodens
      • eine längliche Mittellinie einzeichnen
      • die Länge der einzelnen Fächer ist dir selbst überlassen, so wie du es brauchst
      • nach jedem Fach kommen 2x 5 cm Abschnitte (wird später die Trennwand)

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

    • mit Lineal + Brotmesser entlang der blauen Linien falzen
    • eine Bergfalte hineinknicken (siehe Bild 4)

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

    • schneide an der roten Linie ein
    • schiebe die blauen Linien zusammen, so dass eine Wand mit Schlitz entsteht
    • die längliche Trennwand hat die Länge vom Korbboden
    • die Breite ist die Höhe der Wand, sprich hier sind es 5 cm

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

    • Trennwand durch den Schlitz schieben, evt. alles noch ein bisschen zurecht rücken

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Und zack, habt ihr damit eure neue DIY Ordnungs-Idee umgesetzt! Und das Ganze hat noch nicht mal viel Geld und Materialien gekostet, nicht wahr 😉
Durch diese Aktion habe ich richtig Lust bekommen noch weitere Arbeitsplatz-Projekte zu basteln 😀 Hättet ihr auch Interesse und Lust daran?

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Und zum Ende hin habe ich noch eine tolle Neuigkeit für euch. Die liebe Elena ermöglicht es mir 3 Give Aways an euch zu verteilen.
Die 3 Gewinner bekommen jeweils ein kleines Produktpaket mit 5 jonas* Körben. Größe und Farbe dürft ihr euch selbst aussuchen 😉 Klingt das nicht großartig!?

Um an der Verlosung teilzunehmen, müsst ihr folgende Frage beantworten:

> Welche Ecke müsstet ihr mal wieder richtig ausmisten und aufräumen? 🙂

  • Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Blogpost.
    • es spielt keine Rolle, ob ihr Blogger oder nur Leser seid – alle sind herzlich eingeladen mitzumachen 😉
  • Lasst mir eine Kontaktmöglichkeit da.
  • Das Gewinnspiel ist für Teilnehmer ab 18 Jahren.
  • Teilnahmeschluss: Sonntag, 06. August 2017, 23:59 Uhr

DIY Fachtrenner | DIY Divider Storage

Ich drücke euch allen die Daumen und verlebt alle noch ein wunderbares Rest-Wochenende voller Liebe und Sonnenschein ♥

PS: Die 3 Gewinnerinnen von der 2. Blogger-Geburtstag Verlosung stehen fest. Jessica, Maike und Elke sind die glücklichen Gewinnerinnen und werden per Mail informiert 😉

Verlinkt bei:
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog

*Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für diesen Post von keeeper* zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst nicht meine eigene Meinung.
**Ganz lieben Dank an Elena für die tolle Zusammenarbeit!!! 🙂

Cake Pops mit LIEBLINGSGLAS* + Rabattcode

[*Werbung]

Meine Lieben,
ich hoffe, ihr habt alle das verlängerte Wochenende in vollen Zügen genießen können! Ich für meinen Teil nahm mir natürlich viiieles vor, aber nicht mal die Hälfte davon ist erledigt – leider ist das nicht das erste Mal, dass es so endet 😀 Immerhin hab ich es vollbracht, diesen Blogpost zu vollenden!

Cake Pops Basisrezept

Und wisst ihr, was noch viel erstaunlicher ist? Dass dieser Blogpost nicht von einem DIY-Projekt handelt, sondern es ein .R.e.z.e.p.t. ist 😀 Habt ihr eigentlich noch aufm Schirm, dass es auf diesem Blog auch Rezepte geben kann? Dass diese Kategorie existiert, in der es um Leckereien geht?! ;D Die letzten Male habe ich mich damit durch gemogelt, in dem ich mir Bloggerkolleginnen ins Boot holte. Aber nicht so heute: Heute bin ich mal wieder selbst an der Reihe – wer hätte das gedacht, dass es noch dazukommt, höhö 😀

Cake Pops Basisrezept

Obwooohl, wenn man es genau nimmt, gibt es auch noch ein Mini-Deko-Tipp – aber er ist so einfach und geht so fix, dass sich eine Anleitung nicht gelohnt hätte 😉
Also, zurück zum Rezept: Wir backen heute gemeinsam Cake Pops *-* Seit einigen Jahren total im Trend, ob auf Hochzeiten, Geburtstagen oder zu anderen Anlässen! Die gehören einfach zu jeder Candy Bar dazu. Denn allein sie anzusehen, macht schon Laune und schwups – mit einem Haps sind sie auch schon im Mund – man braucht keine Teller oder gar Servietten 😉

Cake Pops Basisrezept

Durch ihr Aussehen wecken sie bei vielen Gästen Neugier… „…Huch, die sehen ja aus, wie Lollipops. Aber irgendwie auch nicht. Sie sind an einem Stiel, dennoch das da oben ist doch kein Lolli zum Lutschen…?! Was ist das dann?…“
Ladies and Gentlemen, darf ich vorstellen: Kleine Küchlein am Stiel 🙂
Was es nicht alles inzwischen gibt, nicht wahr!? 😀 Ich selbst habe sie seit einigen Jahren schon im Netz gesehen, aaaber meine ersten Cake Pops gegessen und gemacht, habe ich erst letztes Jahr im November. Als ich zu Besuch auf der Kreativ Messe Stuttgart war und beim Cake Pop Workshop von meiner lieben Lea teilgenommen habe.

Cake Pops Basisrezept

Inzwischen bin ich selbst Besitzerin einer Cake Pop Backform und backe sie immer wieder gerne! Der Teig ist schnell zusammengerührt und das Dekorieren macht einfach riesig Spaß 🙂 Und, ob sonst mit viel oder wenig Talent – ob Groß oder Klein, jeder kann Cake Pops dekorieren 😉 Es bisschen Schweinerei ist so oder so garantiert, hihi 😀
Wie ihr seht, habe ich für die Deko, schwarze und weiße Schoki benutzt. Beim rosafarbenen Überzug habe ich zu Cake Melts gegriffen – kleine, süße Schmelzdrops, die es in allen möglichen Farben gibt. Man kann sie einfach in einer Tasse in der Mikrowelle schmelzen und die Masse ist im Vergleich zur (dunklen) Schokolade flüssiger (im geschmolzenen Zustand).

Cake Pops Basisrezept

Außerdem trocknen die Cake Pops mit Cake Melts Überzügen schneller als mit Schoki. Aber da ich Schoki liebe, musste ich auch einfach welche mit Schoki machen – man braucht nur ein bisschen mehr Geduld 😉 Genauso ist es euch überlassen, ob ihr den ganzen Cake Pop überzieht oder nur bis zur Hälfte.
Neben den Überzügen könnt ihr Zuckerstreusel, Giltzerpulver, Nüsse, Marshmallows und und und benutzen. Alles, was euer Herz begehrt und worauf ihr Lust habt – es gibt einfach kein falsch oder richtig! Klingt großartig, nicht wahr!? 😀

Cake Pops Basisrezept

Und soll ich euch mal was verraten, während ich hier sitze und tippe, esse ich gerade einige dieser Cake Pops, hihi *-*
Bevor wir aber starten können, müssen wir noch ein kleines Problemchen klären und zwar geht es darum, wo packt man die Cake Pops hin, damit sie kühlen und trocknen können, ohne dass sie Dellen oder so hässliche Abdrücke bekommen?
Eine Möglichkeit wäre, man kauft sich einen Cake Pop Ständer – wie hier [*].

Cake Pops Basisrezept

Oder man spart sich Geld und macht es wie ich 😀 Man nehme sich ein Glas und fülle es mit Reis (alternativ auch mit Salz möglich oder Dekosand). Steckt die Cake Pops, nachdem ihr sie überzogen und dekoriert habt, dort hinein. Wer Steckmoos daheim hat, kann auch Steckmoos benutzen, sollte genauso funktionieren.
Passt nur auf, dass die einzelnen Cake Pops sich nicht berühren, sonst habt ihr trotzdem Abdrücke drinne 😉

Cake Pops Basisrezept

So langsam hab ich genug gelabert 😀 Kommen wir zum Rezept. Ach, halt wartet – noch eins: Ich habe das Rezept in 2 Teile aufgeteilt. Wir beginnen erst mit dem Teig und im 2. Teil geht´s um den Überzug + das Dekorieren des Ganzen – nur damit ihr Bescheid wisst 😉

Cake Pops Basisrezept

Du brauchst:
(Teig für ca. 60 Cake Pop Herzchen)
75 g Zucker
75 g Butter (Raumtemperatur)
150 g Mehl
125 ml Milch
1 Prise Salz
1 Ei
Cake Pop Backformen Herz [*] , Kugel [*] / Cake Pop Maker Kugel [*]
1/2 Pck. Vanillezucker
1 TL Backpulver
evt. Vanille

Cake Pops Basisrezept Cake Pops Basisrezept

    • Backofen vorheizen: ca. 180° Umluft
    • Zucker,  Butter, Ei und Vanillezucker miteinander vermixen
    • Mehl, Backpulver und Prise Salz gelichmäßig vermengen

Cake Pops Basisrezept Cake Pops Basisrezept

    • Mehl-Gemisch und Milch zum Ei-Zucker-Butter-Gemisch zugeben und mit dem Mixer nach und nach verrühren
    • fertigen Teig in die Förmchen füllen
      • ich benutze hierfür gerne Dekorierflaschen, aber alternativ einfach einen Löffeln benutzen 😉
    • nur bis zur Kante füllen (sonst quillt es nachher nur unnötig über)

Cake Pops Basisrezept Cake Pops Basisrezept

    • verschließen und ab in den Backofen bei ca. 180° Umluft für 15 Minuten (je nach Backofen kann es etwas abweichen)
    • wie du siehst, ist unser Backofen nicht gleichmäßig – aber sobald sie aufgegangen sind und so goldbraun werden, kannst du sie rausholen und abkühlen lassen

Cake Pops Basisrezept

Du brauchst:
(Überzug + Topping)
Cake Pop Stiele [*]
Cake Melts weiß [*], rot [*], blau [*] (+ Tasse)
Schokolade (+ Wasserbad)
Zuckerstreusel bunt [*]

Cake Pops Basisrezept Cake Pops Basisrezept

    • zuerst schmilzt du entweder Cake Melts in der Tasse nach Packungsanleitung oder Schokolade im Wasserbad
    • währrenddessen stellst du dir ein Gefäß mit Reis, deine fertigen Cake Pops und die Cake Pop Stiele bereit
    • tauche den Stiel an der Spitze in deine geschmolzene Cake Melts/Schokolade und steche damit von unten in dein Cake Pop
    • pass auf, dass du den Stiel nicht komplett durch deinen Cake Pop stichst (der Stiel sollte oben nicht herauskommen)
    • stelle deinen Cake Pop + Stiel in dein Glas mit Reis

Cake Pops Basisrezept Cake Pops Basisrezept

    • wenn du das mit all deinen Cake Pops gemacht hast, stelle das Gefäß zum Kühlen in den Kühlschrank
      • Cake Melt erhärtet schneller als Schokolade
    • wenn alles fest geworden ist, können wir mit dem Überzug beginnen
    • geschmolzene Cake Melt/Schokolade bereitstellen sowie die Zuckerstreusel und Ähnliches
    • tunke deinen Cake Pop in die geschmolzene Masse, klopfe vorsichtig die Überschüsse ab (währenddessen vielleicht auch etwas drehen)
      • es ist dir überlassen, ob du alles hineintauchst oder nur bis zur Hälfte
      • pass aber auf, dass du nicht zu lange eintauchst, da sonst die Verbindung zwischen Stiel und Herz schmelzen kann

Cake Pops Basisrezept

    • solange der Überzug noch nicht getrocknet ist, kannst du ihn mit Zuckerstreuseln dekorieren oder was dir sonst noch so einfällt 😉
    • wieder ins Glas stellen – aufpassen, dass sie nicht an den Nachbarn kommen und am Ende wieder in den Kühlschrank zum Kühlen stellen
      • Cake Melt nach ca. 2 Stunden kühlen fertig
      • Schokolade nach ca. 4 Stunden kühlen fertig

Cake Pops Basisrezept

Jetzt nur noch ausm Kühlschrank rausholen, und whoop whoop, könnt ihr sie genießen 😀 Yummy!
Sind euch eigentlich die tollen Gläser schon aufgefallen, die man auf all den Bildern sieht? Bestimmt kennt ihr sie: Ball Mason Jar – diese schönen Gläser von Übersee *-* Hach, wie hab ich sie seit Jahren auf Pinterest bewundert!!
Und jetzt bin ich selbst stolze Besitzerin solcher Gläser, dank der lieben Mädels von LIEBLINGSGLAS* 🙂 Durch sie ist es inzwischen möglich, auch in Deutschland an solch stylischen Gläsern ranzukommen, hihi *-* Von verschiedenen Glasgrößen über unterschiedliche Deckel mit unterschiedlichen Funktionen und Einsätzen – sind diese Gläser vielseitig einsetzbar! Für jeden definitiv etwas dabei 😉 Es lohnt sich auf jeden Fall mal in ihrem Online Shop* vorbeizuschauen!

Cake Pops Basisrezept

Ich selbst habe sie, wie ihr seht, als Cake Pop Halter benutzt. Mit Reis gefüllt und einer Schleife am Rand, ob Garn, Paper Strings oder Geschenkband. Fertig sind diese hübschen Cake Pop Halter! Man muss gar keine Candy Bar machen – man könnte auch einfach diese Gläser voller Cake Pops auf jeden Tisch stellen!
Nun aber noch eine kleine Überraschung für euch: Falls euch die Gläser auch so gut gefallen, wie mir und ihr unbedingt euch welche holen wollt – benutzt beim Kauf den Rabattcode:   rosyslieblingsglas
Damit bekommt ihr nämlich 10 % auf euren Einkauf (2 Wochen gültig)! Darüber kann man nicht meckern, oder? 😉

Und damit verabschiede ich mich für heute und wünsche allen eine wunderschöne Woche :*

*Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für diesen Beitrag von LIEBLINGSGLAS* zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst nicht meine eigene Meinung.
**Vielen lieben Dank an Julia für die liebevolle Zusammenarbeit!!! ♥

Die Links mit [*] sind Affiliate-Links. Ich bekomme ein paar Cent Provision, wenn du etwas kaufst. Für dich entstehen keine Zusatzkosten.