Cake Pops mit LIEBLINGSGLAS* + Rabattcode

[*Werbung]

Meine Lieben,
ich hoffe, ihr habt alle das verlängerte Wochenende in vollen Zügen genießen können! Ich für meinen Teil nahm mir natürlich viiieles vor, aber nicht mal die Hälfte davon ist erledigt – leider ist das nicht das erste Mal, dass es so endet 😀 Immerhin hab ich es vollbracht, diesen Blogpost zu vollenden!

Cake Pops Basisrezept

Und wisst ihr, was noch viel erstaunlicher ist? Dass dieser Blogpost nicht von einem DIY-Projekt handelt, sondern es ein .R.e.z.e.p.t. ist 😀 Habt ihr eigentlich noch aufm Schirm, dass es auf diesem Blog auch Rezepte geben kann? Dass diese Kategorie existiert, in der es um Leckereien geht?! ;D Die letzten Male habe ich mich damit durch gemogelt, in dem ich mir Bloggerkolleginnen ins Boot holte. Aber nicht so heute: Heute bin ich mal wieder selbst an der Reihe – wer hätte das gedacht, dass es noch dazukommt, höhö 😀

Cake Pops Basisrezept

Obwooohl, wenn man es genau nimmt, gibt es auch noch ein Mini-Deko-Tipp – aber er ist so einfach und geht so fix, dass sich eine Anleitung nicht gelohnt hätte 😉
Also, zurück zum Rezept: Wir backen heute gemeinsam Cake Pops *-* Seit einigen Jahren total im Trend, ob auf Hochzeiten, Geburtstagen oder zu anderen Anlässen! Die gehören einfach zu jeder Candy Bar dazu. Denn allein sie anzusehen, macht schon Laune und schwups – mit einem Haps sind sie auch schon im Mund – man braucht keine Teller oder gar Servietten 😉

Cake Pops Basisrezept

Durch ihr Aussehen wecken sie bei vielen Gästen Neugier… „…Huch, die sehen ja aus, wie Lollipops. Aber irgendwie auch nicht. Sie sind an einem Stiel, dennoch das da oben ist doch kein Lolli zum Lutschen…?! Was ist das dann?…“
Ladies and Gentlemen, darf ich vorstellen: Kleine Küchlein am Stiel 🙂
Was es nicht alles inzwischen gibt, nicht wahr!? 😀 Ich selbst habe sie seit einigen Jahren schon im Netz gesehen, aaaber meine ersten Cake Pops gegessen und gemacht, habe ich erst letztes Jahr im November. Als ich zu Besuch auf der Kreativ Messe Stuttgart war und beim Cake Pop Workshop von meiner lieben Lea teilgenommen habe.

Cake Pops Basisrezept

Inzwischen bin ich selbst Besitzerin einer Cake Pop Backform und backe sie immer wieder gerne! Der Teig ist schnell zusammengerührt und das Dekorieren macht einfach riesig Spaß 🙂 Und, ob sonst mit viel oder wenig Talent – ob Groß oder Klein, jeder kann Cake Pops dekorieren 😉 Es bisschen Schweinerei ist so oder so garantiert, hihi 😀
Wie ihr seht, habe ich für die Deko, schwarze und weiße Schoki benutzt. Beim rosafarbenen Überzug habe ich zu Cake Melts gegriffen – kleine, süße Schmelzdrops, die es in allen möglichen Farben gibt. Man kann sie einfach in einer Tasse in der Mikrowelle schmelzen und die Masse ist im Vergleich zur (dunklen) Schokolade flüssiger (im geschmolzenen Zustand).

Cake Pops Basisrezept

Außerdem trocknen die Cake Pops mit Cake Melts Überzügen schneller als mit Schoki. Aber da ich Schoki liebe, musste ich auch einfach welche mit Schoki machen – man braucht nur ein bisschen mehr Geduld 😉 Genauso ist es euch überlassen, ob ihr den ganzen Cake Pop überzieht oder nur bis zur Hälfte.
Neben den Überzügen könnt ihr Zuckerstreusel, Giltzerpulver, Nüsse, Marshmallows und und und benutzen. Alles, was euer Herz begehrt und worauf ihr Lust habt – es gibt einfach kein falsch oder richtig! Klingt großartig, nicht wahr!? 😀

Cake Pops Basisrezept

Und soll ich euch mal was verraten, während ich hier sitze und tippe, esse ich gerade einige dieser Cake Pops, hihi *-*
Bevor wir aber starten können, müssen wir noch ein kleines Problemchen klären und zwar geht es darum, wo packt man die Cake Pops hin, damit sie kühlen und trocknen können, ohne dass sie Dellen oder so hässliche Abdrücke bekommen?
Eine Möglichkeit wäre, man kauft sich einen Cake Pop Ständer – wie hier [*].

Cake Pops Basisrezept

Oder man spart sich Geld und macht es wie ich 😀 Man nehme sich ein Glas und fülle es mit Reis (alternativ auch mit Salz möglich oder Dekosand). Steckt die Cake Pops, nachdem ihr sie überzogen und dekoriert habt, dort hinein. Wer Steckmoos daheim hat, kann auch Steckmoos benutzen, sollte genauso funktionieren.
Passt nur auf, dass die einzelnen Cake Pops sich nicht berühren, sonst habt ihr trotzdem Abdrücke drinne 😉

Cake Pops Basisrezept

So langsam hab ich genug gelabert 😀 Kommen wir zum Rezept. Ach, halt wartet – noch eins: Ich habe das Rezept in 2 Teile aufgeteilt. Wir beginnen erst mit dem Teig und im 2. Teil geht´s um den Überzug + das Dekorieren des Ganzen – nur damit ihr Bescheid wisst 😉

Cake Pops Basisrezept

Du brauchst:
(Teig für ca. 60 Cake Pop Herzchen)
75 g Zucker
75 g Butter (Raumtemperatur)
150 g Mehl
125 ml Milch
1 Prise Salz
1 Ei
Cake Pop Backformen Herz [*] , Kugel [*] / Cake Pop Maker Kugel [*]
1/2 Pck. Vanillezucker
1 TL Backpulver
evt. Vanille

Cake Pops Basisrezept Cake Pops Basisrezept

    • Backofen vorheizen: ca. 180° Umluft
    • Zucker,  Butter, Ei und Vanillezucker miteinander vermixen
    • Mehl, Backpulver und Prise Salz gelichmäßig vermengen

Cake Pops Basisrezept Cake Pops Basisrezept

    • Mehl-Gemisch und Milch zum Ei-Zucker-Butter-Gemisch zugeben und mit dem Mixer nach und nach verrühren
    • fertigen Teig in die Förmchen füllen
      • ich benutze hierfür gerne Dekorierflaschen, aber alternativ einfach einen Löffeln benutzen 😉
    • nur bis zur Kante füllen (sonst quillt es nachher nur unnötig über)

Cake Pops Basisrezept Cake Pops Basisrezept

    • verschließen und ab in den Backofen bei ca. 180° Umluft für 15 Minuten (je nach Backofen kann es etwas abweichen)
    • wie du siehst, ist unser Backofen nicht gleichmäßig – aber sobald sie aufgegangen sind und so goldbraun werden, kannst du sie rausholen und abkühlen lassen

Cake Pops Basisrezept

Du brauchst:
(Überzug + Topping)
Cake Pop Stiele [*]
Cake Melts weiß [*], rot [*], blau [*] (+ Tasse)
Schokolade (+ Wasserbad)
Zuckerstreusel bunt [*]

Cake Pops Basisrezept Cake Pops Basisrezept

    • zuerst schmilzt du entweder Cake Melts in der Tasse nach Packungsanleitung oder Schokolade im Wasserbad
    • währrenddessen stellst du dir ein Gefäß mit Reis, deine fertigen Cake Pops und die Cake Pop Stiele bereit
    • tauche den Stiel an der Spitze in deine geschmolzene Cake Melts/Schokolade und steche damit von unten in dein Cake Pop
    • pass auf, dass du den Stiel nicht komplett durch deinen Cake Pop stichst (der Stiel sollte oben nicht herauskommen)
    • stelle deinen Cake Pop + Stiel in dein Glas mit Reis

Cake Pops Basisrezept Cake Pops Basisrezept

    • wenn du das mit all deinen Cake Pops gemacht hast, stelle das Gefäß zum Kühlen in den Kühlschrank
      • Cake Melt erhärtet schneller als Schokolade
    • wenn alles fest geworden ist, können wir mit dem Überzug beginnen
    • geschmolzene Cake Melt/Schokolade bereitstellen sowie die Zuckerstreusel und Ähnliches
    • tunke deinen Cake Pop in die geschmolzene Masse, klopfe vorsichtig die Überschüsse ab (währenddessen vielleicht auch etwas drehen)
      • es ist dir überlassen, ob du alles hineintauchst oder nur bis zur Hälfte
      • pass aber auf, dass du nicht zu lange eintauchst, da sonst die Verbindung zwischen Stiel und Herz schmelzen kann

Cake Pops Basisrezept

    • solange der Überzug noch nicht getrocknet ist, kannst du ihn mit Zuckerstreuseln dekorieren oder was dir sonst noch so einfällt 😉
    • wieder ins Glas stellen – aufpassen, dass sie nicht an den Nachbarn kommen und am Ende wieder in den Kühlschrank zum Kühlen stellen
      • Cake Melt nach ca. 2 Stunden kühlen fertig
      • Schokolade nach ca. 4 Stunden kühlen fertig

Cake Pops Basisrezept

Jetzt nur noch ausm Kühlschrank rausholen, und whoop whoop, könnt ihr sie genießen 😀 Yummy!
Sind euch eigentlich die tollen Gläser schon aufgefallen, die man auf all den Bildern sieht? Bestimmt kennt ihr sie: Ball Mason Jar – diese schönen Gläser von Übersee *-* Hach, wie hab ich sie seit Jahren auf Pinterest bewundert!!
Und jetzt bin ich selbst stolze Besitzerin solcher Gläser, dank der lieben Mädels von LIEBLINGSGLAS* 🙂 Durch sie ist es inzwischen möglich, auch in Deutschland an solch stylischen Gläsern ranzukommen, hihi *-* Von verschiedenen Glasgrößen über unterschiedliche Deckel mit unterschiedlichen Funktionen und Einsätzen – sind diese Gläser vielseitig einsetzbar! Für jeden definitiv etwas dabei 😉 Es lohnt sich auf jeden Fall mal in ihrem Online Shop* vorbeizuschauen!

Cake Pops Basisrezept

Ich selbst habe sie, wie ihr seht, als Cake Pop Halter benutzt. Mit Reis gefüllt und einer Schleife am Rand, ob Garn, Paper Strings oder Geschenkband. Fertig sind diese hübschen Cake Pop Halter! Man muss gar keine Candy Bar machen – man könnte auch einfach diese Gläser voller Cake Pops auf jeden Tisch stellen!
Nun aber noch eine kleine Überraschung für euch: Falls euch die Gläser auch so gut gefallen, wie mir und ihr unbedingt euch welche holen wollt – benutzt beim Kauf den Rabattcode:   rosyslieblingsglas
Damit bekommt ihr nämlich 10 % auf euren Einkauf (2 Wochen gültig)! Darüber kann man nicht meckern, oder? 😉

Und damit verabschiede ich mich für heute und wünsche allen eine wunderschöne Woche :*

*Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für diesen Beitrag von LIEBLINGSGLAS* zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst nicht meine eigene Meinung.
**Vielen lieben Dank an Julia für die liebevolle Zusammenarbeit!!! ♥

Die Links mit [*] sind Affiliate-Links. Ich bekomme ein paar Cent Provision, wenn du etwas kaufst. Für dich entstehen keine Zusatzkosten.

DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel mit Pilot Pen* + Give Away

[*Werbung]

Hallöle meine kreativen Freunde,
nachdem wir alle den Muttertag erfolgreich hinter uns gebracht haben, wäre es natürlich logisch, wenn ich heute mit einer Vatertags-Idee um die Ecke komme, nicht wahr!? ;D Immerhin ist der schon am Donnerstag. Mhmm ja… Wenn ich mir die Bilder anschaue, so gaaanz typisch Vatertagsgeschenk-Like sieht es dieses Mal nicht aus – man könnte es dem lieben Papa schenken, aaaber auch vielen anderen Personen zu ganz verschiedenen Situationen.

DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox

Wir basteln aus kleinen Streichholzschachteln süße Botschaften-Überbringer 🙂 Ob für einen bestimmten Tag oder einfach mal für zwischendurch im Alltag – die kleinen Boxen bringen garantiert die beschenkten Menschen zum Schmunzeln oder gar zum Lächeln *-*
Die Grundidee ist einfach umzusetzen! Und durch die Möglichkeit sie auf unendlich viele Wege zu gestalten, kann die Box individuell angepasst werden 😉

DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox

Apropos gestalten – wenn es um gestalten und verzieren von Dingen geht, greife ich gerne zu Stiften. Denn man kann sie ja zum Schreiben, Lettern oder auch malen benutzen! Schwups, hat man in ein paar Minuten aus etwas Unpersönlichem – etwas Individuelles mit einer persönlichen Note gezaubert *-*
Aber nicht nur deswegen habe ich eine Vorliebe für diese Schreibgeräte, auch beruflich spielen Stifte bei mir eine wichtige Rolle! Denn ein Schulalltag ohne Stifte funktioniert einfach nicht – sei es zum Schreiben, Markieren, Unterstreichen, Skizzieren, usw.

DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox

Als dann vor einiger Zeit eine Mail von Pilot Pen* reinflatterte, dachte ich mir: „Pilot Pen? Die kennst du doch – mit den Stiften schreibst du täglich! Was die jetzt wohl von dir wollen?? Mhmm… Einfach mal Mail öffnen… […Klein Rosy liest sich die Mail durch…] Whohoo, wie geil ist das denn bitte!?!? 😀 Megaaaa!!! Erst einmal Freund davon erzählen.“
Das Problem in solchen Momenten ist, dass ich nur in halben Sätzen spreche *räusper* Ist natürlich logisch, dass mein Freund erst einmal gar nicht versteht, was ich ihm da mitteilen möchte…

DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox

Er schaut mich dann meistens an, ganz nach dem Motto: „Erzählt sie mir irgendetwas und ich muss jetzt brav nicken und ‚ja‘ sagen…? Oder will sie, dass ich sie tröste…? Oder sie wieder runterbringen, weil sie sich über irgendetwas aufregt…? Oooder will sie mir eine Frage stellen…?“ Hahaha 😀
Na ja, wie dem auch sei – er muss mit mir leben und wenn man bedenkt, wie lange wir schon zusammen sind, kann ich ja doch nicht soohooo schlimmm sein, höhö 😀
Zurück zum Thema bzw. der Mail: Ich war so aufgeregt, weil ich von deren FriXion*-Stiften so begeistert bin – sonst würde ich sie wahrscheinlich nicht jeden Tag benutzen.

DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox

Wer sie noch nicht kennt: Es sind Tintenroller, ABER man kann sie wieder wegradieren und neu drüber schreiben. Und wieder an derselben Stelle radieren und drüber schreiben. Da kann der herkömmliche Füller + Partner namens Tintenkiller seine Koffer packen, pah! Obwohl ich zugeben muss, dass ich immer noch gerne mit Füller schreibe – vor allem Karten, hihi 😀
Aber so ein radierbarer Stift ist schon praktischer. Und die Sache mit dem ich-bohre-mit-dem-Killer-meterweise-durchs-Heft-weil-ich-zu-blöd-bin-einen-Killer-richtig-zu-benutzen, hat endlich auch ein Ende. Zu meinen Schulzeiten haben die Dinger dazu auch noch so ekelhaft gestunken… Bäh, braucht keiner…! Ätsch bätsch 😀

DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox

Nun habe ich aber von der lieben Alexandra von Pilot Pen* ein ganzes Mäppchen voll toller Stifte geschickt bekommen – selbstverständlich wurde erst einmal ein weißes Blatt geholt, damit ich volle Kanne loskritzeln konnte, hihi ;D Bei solchen Sachen werde ich wieder voll zum Kind 😀
Pilot Pen* hat aber nicht nur FriXion* im Sortiment (ich muss es einfach noch einmal erwähnen, dass ich sie absolut feiere, höhö 😀 ), sondern auch Gelschreiber*, Fineliner*, Lettering Pens & Kalligrafie-Füller*, Feinminenstifte und Drehbleistifte*! Viele tolle Stifte, mit denen man so viel anstellen kann 😉

DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox

Wie bereits zuvor angedeutet, habe ich sie zum Gestalten der Streichholzschachteln und der Girlande benutzt! Was ihr auf die Schachtel malen oder schreiben wollt, ist letztendlich euch überlassen. Ich selbst entschied mich für den typischen Luftpost-Style 😉 Deswegen auch der rot-blaue Rand.
Und die Girlande, allein bei der Form könnt ihr noch viel rumspielen – viereckig, quadratisch, rund, Herzform usw.

DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox

Ach, übrigens hab ich die Anleitung dieses Mal in 2 Teile aufgeteilt. Im ersten Teil geht es um die Streichholzschachtel und im zweiten Teil zeige ich euch, wie ihr die Girlande bastelt. Dachte, das wäre so vielleicht etwas übersichtlicher 😉

DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox

Du brauchst:
Streichholzschachtel [*]
Tonpapier [*]
Schere
Klebestift [*]
Lineal
Radiergummi
Brotmesser / Falzbein
Bleistift
Stifte

DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox

    • zeichne dir den Mantel (also alle 4 Seiten) deiner Streichholzschachtel auf das Tonpapier
    • rechne 1 cm drauf, damit du für später eine Klebelasche hast
    • ausschneiden und mit Hilfe des Lineals und Brotmessers an den Querlinien falzen, damit sich das Ganze leichter falten lässt

DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox

    • zeichne auf die Vorderseite das P.S. in Wunschgröße und Wunschschrift mit Bleistift vor
    • dann das alles mit Fineliner oder anderem Stift nachzeichnen und die Bleistiftlinien wegradieren

DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox

    • an der Faltkante zeichnest du nun abwechselnd in rot und blau kleine Parallelogramme
    • auch auf die untere Kante rot-blaue Parallelogramme malen
      • vergiss die Rückseite nicht

DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox

    • das Ganze mit Kleber um die Streichholzschachtel kleben
    • so sollte die Schachtel am Ende aussehen

DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox

Du brauchst:
Kreis Schablone
Tonpapier [*]
Garn [*]
Nadel
Bleistift
Stifte
Schere
Radiergummi
Washi Tape

DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox

    • übertrage die Kreise auf das Tonpapier und schneide sie aus
      • ich habe für jeden Buchstaben einen Kreis benutzt
    • mit Bleistift die Buchstaben vorzeichnen

DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox

    • mit Fineliner (oder anderem Stift) nachzeichnen
    • damit das Ganze noch einen schönen Effekt bekommt, alle Abstriche (die Linien, die von oben nach untern geschrieben werden) verdicken, in dem man eine parallele Linie dazu zeichnet

DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox

    • radiere die Bleistiftlinien weg
    • die Buchstaben in die richtige Reihenfolge bringen und mit Nadel und Garn auffädeln

DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox

    • damit die Buchstaben nicht verrutschen, habe ich sie auf der Rückseite mit Washi Tape befestigt

DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox

Tadaaaa – schon ist die Box fertig verschenkt zu werden 🙂 Gar nicht so schwer, oder? Und die meisten Sachen hat man eh daheim irgendwo rumfliegen! Man könnte auch auf die Girlande etwas malen oder vielleicht auch Fotos kleben!? Lasst eurer Phantasie freien Lauf 😉
Kurz vorm Schluss darf ich euch nun noch etwas ganz Tolles verkünden!! Scrollt mal weiter!

DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox

Ich hab die Ehre an 3 Leute unter euch ebenfalls ein solches Mäppchen voller verschiedener Stifte von Pilot Pen* zu verlosen *-* Ist das nicht mal ein oberhammermegageiles Give Away!! Ich freue mich ja so – vielen Dank an Alexandra, dass sie das ermöglicht :*

DIY kleine Aufmerksamkeit in einer Streichholzschachtel | DIY Gift Matchbox

Um an der Verlosung teilzunehmen, müsst ihr folgende Frage beantworten:

> Für wen würdest du eine solch kleine Aufmerksamkeits-Box basteln und verschenken? 🙂

  • Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Blogpost.
    • es spielt keine Rolle, ob ihr Blogger oder nur Leser seid – alle sind herzlich eingeladen mitzumachen 😉
  • Lasst mir eine Kontaktmöglichkeit da.
  • Das Gewinnspiel ist für Teilnehmer ab 18 Jahren.
  • Teilnahmeschluss: Sonntag, 04. Juni 2017, 23:59 Uhr.

Ich wünsche euch allen viel Erfolg und verlebt alle noch eine wunderbare Woche voller Liebe und Sonnenschein ♥

PS: Die Gewinnerin von der RVB Birkmann Verlosung steht fest. Die liebe Wiebke ist die glückliche Gewinnerin und wurde bereits per Mail informiert 😉

Verlinkt bei:
creadienstag – creadienstag
Crealopee Mai 2017 – Pampelopee
DienstagsDinge – DienstagsDinge
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Handmade on Tuesday – Handmade on Tuesday
Link you stuff – Meertje

*Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für diesen Post von Pilot Pen* zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst nicht meine eigene Meinung.
**Ganz lieben Dank an Alexandra für die nette und tolle Zusammenarbeit!!! 🙂

Die Links mit [*] sind Affiliate-Links. Ich bekomme ein paar Cent Provision, wenn du etwas kaufst. Für dich entstehen keine Zusatzkosten.

DIY Seife zum Muttertag mit RVB Birkmann* | Muttertags backen Blogparade + Give Away

[Werbung*]

Wow, kaum war sie nur paar Tage weg aus der Bloggerwelt und schon haut sie einen Beitrag nach dem anderen raus – sind wir ja gar nicht mehr gewohnt von ihr – so viele in so kurzer Zeit..!
Ja, das stimmt. Dass innerhalb von 2 1/2 Tagen 2 Blogpost veröffentlicht werden… Puh, gab es das überhaupt jemals hier auf Love Decorations 😀
Ihr kennt mich: Ich gehöre zu den Spontanbloggern. D.h. ich führe weder digital noch analog einen Blogplaner, in dem bestimmte Termine stehen – wann was online geht.

DIY Seife zum Muttertag | DIY Soap for Mother´s Day

Auch habe ich keine festen Tage in der Woche, an dem Beiträge veröffentlicht werden. Bei mir wird dann ein Blogpost das Licht der Welt erblicken, wenn er fertig ist… Da achte ich nicht auf Wochentag oder Tageszeit.
Aber eine Ausnahme gibt es doch: Wenn es um Blogparaden geht. Denn da werden vorher feste Termine an die Teilnehmer verteilt und jeder sollte sich nach Möglichkeit daran halten, ansonsten würde das Ganze nicht funktionieren. Klingt logisch, nech 😉

DIY Seife zum Muttertag | DIY Soap for Mother´s Day

Ihr ahnt es schon, worum es geht: Klein Rosy macht bei einer Blogparade mit. Die liebe Pamela von Pamelopee hat 9 liebe Bloggermenschen zusammen getrommelt, um mit ihr gemeinsam die Muttertags backen Aktion zu starten. Wie der Name es schon verrät, geht es um den Muttertag, der in 8 Tagen stattfindet. Hierzu hatten wir alle das große Glück, sogar Produkte von RVB Birkmann* zur Verfügung gestellt zu bekommen, damit wir was Feines für diesen Tag vorbereiten können.

DIY Seife zum Muttertag | DIY Soap for Mother´s Day

Auch, wenn das Motto Muttertags backen heißt, ihr wisst – Rosys kleines Herz schlägt für DIYs *-* Und so Backformen, wie die Herzchen*, Pilz + Glücksklee* oder Buchstaben + Zahlen* kann man auch gut zweckentfremden, hihi 😀 Und da ich schon immer Seife selbst machen wollte – hah, 2 Fliegen mit einer Klappe, bääääm! ;D D.h. wir machen heute also DIY Seife zum Muttertag 🙂
Da meine Mama bei so Shampoos und so voll auf Apfelduft steht, hab ich Seife mit Apfelduft hergestellt – passend dazu natürlich grüne Seifenfarbe zum ‚Einfärben‘ benutzt.

DIY Seife zum Muttertag | DIY Soap for Mother´s Day

Beides bekommt man in Fläschen für wenige Euros. In der ‚Du brauchst‘-Liste findet ihr auch die zugehörigen Links. Es gibt aber noch ganz viele andere tolle Düfte und Farben, stöbert einfach etwas und sucht euch das raus, was euch gefällt 😉
Bei der Rohseife hab ich jetzt einfach mal zu der transparenten gegriffen, aber selbstverständlich könnt ihr auch weiße nehmen. Dann ist eure Seife am Ende nicht so durchsichtig wie meine.

DIY Seife zum Muttertag | DIY Soap for Mother´s Day

Da ich noch nie mit Seife gearbeitet habe, wusste ich auch nicht, was mich da erwartet. Als ich anfing, die Seife zu zerkleinern, damit sie schneller geschmolzen werden kann, war ich überrascht, wie butterweich man da mit dem Messer durchkommt 🙂
Ach, und bevor wir mit der Anleitung anfangen – noch ein kleiner Hinweis. Ich habe mich für den Weg mit Wasserbad entschieden, um die Seife zu schmelzen. Auf der Verpackung steht, mit der Mikrowelle soll es auch möglich sein, d.h. für alle, die sich für die Mikrowellen-Variante entscheiden, folgen bei Schritt 2 einfach der Verpackungsbeschreibung 😉

DIY Seife zum Muttertag | DIY Soap for Mother´s Day

Du brauchst:
Rohseife transparent [*] oder weiß [*]
Schablone
Behälter
Topf
Löffel
Brett
Messer
Seifenduft Apfel [*] oder Pfirsich [*]
Seifenfarbe grün [*] oder rot [*]

DIY Seife zum Muttertag | DIY Soap for Mother´s Day DIY Seife zum Muttertag | DIY Soap for Mother´s Day

    • zuerst schneidest du die Rohseife in gleich große Stücke
      • je kleiner, desto schneller schmelzen sie
    • nun brauchst du ein Wasserbad
      • am besten Wasser im Topf zum Kochen bringen und Topf vom Herd nehmen
      • den Behälter mit den Seifen-Stücken in das Wasserbad stellen und schmelzen (die Seife darf nicht zu heiß werden, sonst wird sie gelblich, deswegen Topf vom Herd nehmen)

DIY Seife zum Muttertag | DIY Soap for Mother´s Day DIY Seife zum Muttertag | DIY Soap for Mother´s Day

    • die Seife sollte nun flüssig sein
    • füge deinen Seifenduft hinzu und rühre um
      • je mehr Tropfen, desto intensiver wird der Duft

DIY Seife zum Muttertag | DIY Soap for Mother´s Day DIY Seife zum Muttertag | DIY Soap for Mother´s Day

    • anschließend mischst du deine Seifenfarbe dazu
      • auch hier gilt: je mehr, desto intensiver wird die Farbe
    • zum Schluss nur noch in deine Schablone abfüllen
    • warte ein paar Minuten bis sich oben eine Haut gebildet hat
      • dann kannst du das Ganze vorsichtig in den Kühlschrank packen
      • je größer deine Form, desto länger müssen sie im Kühlschrank bleiben
        • meine haben ca. 20 Minuten gebraucht bis sie durchgehärtet waren

DIY Seife zum Muttertag | DIY Soap for Mother´s Day

Holt eure Seife aus der Form und schon sind sie bereit verpackt zu werden 🙂 Ob einfach in durchsichtigen Verpackungstüten oder in einem Glas oder oder oder – macht es so, wie es euch am besten gefällt!
Ich bin begeistert, wie einfach es war, Seife selbst herzustellen. Alle Leute in meinem Umkreis dürfen sich demnächst darauf freuen, dass ich sie mit selbstgemachter Seife beschenke, höhö ;D
Übrigens: Ich war die 8. in dieser Blogparade und wer rechnen kann, weiß, dass noch 2 weitere folgen. Morgen wird Marc euch zeigen, wie man Cake Pops backt und Silvia wird die Aktion mit einer Erdbeertorte abschließen *-* Hier gibt es noch einen kleinen Überblick der anderen Teilnehmer, die bereits ihren Beitrag veröffentlicht haben 😉

Eine Katzenmutti backt – Fanny´s liebste
Schoko-Erdbeer-Kuchen – facile et beau
Zitroniger Guglhupf – olles Himmelsglitzerdings
Muttertagsüberraschung – Lavendelblog
Mit Kind und Kegel an der Küste – Frau Käferin näht
Muttertagsfrühstück – Pamelopee
Backen für die beste Freundin – niwibo

DIY Seife zum Muttertag | DIY Soap for Mother´s Day

Und nun einmal: Drums please! Hier, genau jetzt, kommt die Stelle, warum die meisten wahrscheinlich sich überhaupt hergeklickt haben, weil sie das Wort Give Away in der Überschrift gelesen haben, höhö ;D
RVB Birkmann* war sogar so nett, dass sie an einen von euch ein Produkt aus ihrem Sortiment verschenken! Na, klingt das nicht großartig!? 😀 Find ich auch! Und zwar könnt ihr diese Back und Servierform mit Tasse und Untertasse für Cup Cakes und Muffins gewinnen, yeay! Sehen die nicht herzallerliebst aus 😉

Um an der Verlosung teilzunehmen, müsst ihr folgende Frage beantworten:

> Mit was wirst du dieses Jahr deine Mama beglücken? 🙂

  • Hinterlasst einen Kommentar unter diesem Blogpost.
    • es spielt keine Rolle, ob ihr Blogger oder nur Leser seid – alle sind herzlich eingeladen mitzumachen 😉
  • Lasst mir eine Kontaktmöglichkeit da.
  • Das Gewinnspiel ist für Teilnehmer ab 18 Jahren.
  • Teilnahmeschluss: Sonntag, 14. Mai 2017, 23:59 Uhr.

Damit verabschiede ich mich für heute und wünsche euch ein famoses Wochenende :*

Verlinkt bei:
Crealopee Mai 2017
 – Pampelopee
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Link you stuff – Meertje
Muttertag + Vatertag – Decorize

*Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für diesen Post von RVB Birkmann* zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst nicht meine eigene Meinung.
**Vielen Dank, liebe Pamela, dass ich dabei sein durfte!!! 🙂

Die Links mit [*] sind Affiliate-Links. Ich bekomme ein paar Cent Provision, wenn du etwas kaufst. Für dich entstehen keine Zusatzkosten.

DIY Osterkarte sticken | Nach Stich & Faden – Dekorative Stich-Ideen*

[*Werbung]

Hallöchen meine Süßen 🙂
Ja ja, ich weiß, ich weiß… Ganz schön still wurde es hier auf Love Decorations – aber das musste einfach sein. Ich musste mal kurz inne halten und tief durchatmen…! Am Freitag sind auch erst einmal Osterferien, so dass ich es schaffen sollte, wieder aktiver zu werden, was den Blog betrifft 🙂

DIY Osterkarte sticken | DIY embroided Easter Card

Ihr wisst ja: Auch ich, als Blogbesitzerin, stöbere und verweile gerne auf anderen Blogs und lasse mich dabei inspirieren *-* Nun kann es in der Bloggerwelt hin und wieder mal vorkommen, dass der eine oder andere es schafft, ein eigenes Buch zu veröffentlichen.
Genau das ist unserer lieben Liska von dekotopia geglückt. Sie hat ihr erstes Buch auf den Markt gebracht! Höre ich ein Hipphipp Hurra!? 😀 Es trägt den Namen Nach Stich & Faden: Dekorative Stick-Ideen [*]  🙂 Der Titel deckt ziemlich gut ab, worum es in diesem Buch geht.

DIY Osterkarte sticken | DIY embroided Easter Card

Jetzt denken einige von euch vielleicht. Na ja, ist ja eigentlich nichts Neues. Lohnt sich ja gar nicht… Hah, falsch gedacht. Gleich nach dem ersten Mal durchblättern, war ich begeistert! Es sind Ideen dabei, die selbst ich bis dato noch nicht kannte oder irgendwo jemals gesehen habe! Ein Beispiel gefällig? Wer kommt schon auf die Idee einen Stuhl mit Nadel und Faden zu verschönern, naaa?!? 😉

DIY Osterkarte sticken | DIY embroided Easter Card

Und ich war erstaunt, wie man mit diesen einfachen Werkzeugen (die schon seit so vielen Jahren der Menschheit zur Verfügung stehen) langweiligen Sachen, neues Leben einhauchen kann! Sei es Alltagsgegenstände, Dekoartikel oder Geschenke 🙂
Am Anfang des Buches gibt es eine tolle Beschreibung und Erklärung für Anfänger wie mich. Und glaubt mir, wenn ich es verstanden habe, dann ihr erst recht! Im Rest des Buches kann man verschiedenste DIYs, jeweils auf einer Doppelseite mit einem Foto vom Endergebnis + Anleitung mit Bild, entdecken. 🙂 Es kann beim Nachmachen bzw. Durchführen also nichts schief gehen 😉

DIY Osterkarte sticken | DIY embroided Easter Card
Beim Durchblättern bin ich bei der Grußkarten-Idee hängen geblieben!
Karten selbst machen, find ich ja immer toll und wenn man 2 Dinge miteinander kombinieren kann, die im ersten Moment nicht zusammen passen – noch besser, hihi ;D
Und dann dachte ich mir, fügst du dazu noch deine Vorliebe für Buchstaben hinzu. Gesagt, getan. Vorlage erstellt. Dann mit der Rückstich-Technik, wie im Buch beschrieben, durchgeführt. Und et voilà, das Ergebnis kann sich doch sehen lassen, gell 😀

DIY Osterkarte sticken | DIY embroided Easter Card

Also, ich bin mehr als zufrieden! Je kleiner die Abstände, desto besser kommen die Rundungen der Buchstaben zur Geltung. Mit der Zeit bekommt man ein besseres Gefühl, wo man ungefähr die Punkte setzen muss 😉
Und falls bei euch die Rückseite etwas wirr aussieht – hey, das tut sie bei mir auch. Aber wenn man das Wirrwarr später mit einem anderen Blatt überklebt – sieht man das kleine Chaos auch nicht mehr. Bzw. ich werde es einfach so lassen. Ich finde es nicht schlimm, wenn man Spuren von der Handarbeit sieht 😉

DIY Osterkarte sticken | DIY embroided Easter Card

Übrigens: In der Du brauchst-Liste gibt es wieder eine kleine Vorlage. Aber ihr könnt euch selbstverständlich in eurer Lieblingsschrift oder eigenen Handschrift Vorlagen erstellen 😉
Falls ihr sowas wie Prickelnadeln nicht habt – es gibt genug Alternativen im Haushalt. Schaut euch um, ihr werdet bestimmt spitze Gegenstände finden, um ein paar Löcher zu stechen 😀

DIY Osterkarte sticken | DIY embroided Easter Card

Du brauchst:
Vorlage [hier]
Tonkarton [*]
Garn
Nadel
Prickelnadel [*]
Washi Tape
Korkmatte/Filzmatte

DIY Osterkarte sticken | DIY embroided Easter Card DIY Osterkarte sticken | DIY embroided Easter Card

    • Vorlage zurechtschneiden und auf deine Karte mit Washi Tape fixieren
    • die Karte mit Vorlage auf die Korkmatte legen
      • damit lassen sich die Löcher leichter stechen
    • mit der Prickelnadel die Löcher prickeln

DIY Osterkarte sticken | DIY embroided Easter Card DIY Osterkarte sticken | DIY embroided Easter Card

    • Garn durch die Nadel ziehen und lossticken
      • für die Buchstaben habe ich die Rückstich-Technik benutzt
    • Garnanfang und -ende habe ich (wie im Buch empfohlen) in der Stickerei vernäht

DIY Osterkarte sticken | DIY embroided Easter Card

Und mit bisschen Zeit habt ihr eure eigene individuelle DIY Osterkarte gestickt 🙂 Es ist wirklich nicht schwer, wenn man erst einmal den Dreh raushat. Ich konnte nebenbei gut meine neu entdeckte Serie Greenleaf schauen, während ich diese Karten stickte!
Also, wie schon erwähnt, ich find das erste Buch Nach Stich & Faden: Dekorative Stick-Ideen [*] von unserer lieben Liska wirklich gelungen. Es ist übersichtlich gestaltet und verständlich geschrieben 🙂

DIY Osterkarte sticken | DIY embroided Easter Card

Selbst für Anfänger super geeignet – siehe meine Karten 😉
So, ich werde mich mal langsam Richtung Bett bewegen und wünsche euch allen noch eine fabelhafte Frühlingswoche mit super viel Sonnenschein und tollen Momenten *-*

Verlinkt bei:
Crealopee März 2017 – Pampelopee
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Link you stuff – Meertje

*Das Produkt wurde mir kosten- und bedingungslos für diesen Post von dekotopia* zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst nicht meine eigene Meinung.

Die Links mit [*] sind Affiliate-Links. Ich bekomme ein paar Cent Provision, wenn ihr etwas kauft. Für euch entstehen keine Zusatzkosten.

DIY Weihnachtskarten mit Stoff + Duni´s Studio*

[*Werbung]

Huhu ihr Süßen,
ich hoffe, ihr seid gut in die Woche gestartet!? Wie ihr bereits wisst, existiert dieser Blog seit Ende Mai 2015, sprich seit knap 1 1/2 Jahren ist Love Decorations online… Und ich fühle mich meist immer noch wie eine Anfängerin, vor allem wenn man sich mit den großen Etablierten vergleicht (ja, man soll sich nicht vergleichen – aber seien wir doch ehrlich: Wir tun es doch irgendwie auf die eine oder andere Art und Weise ;D) Wie dem auch sei: Ich habe unglaublich viel Respekt vor der Ausdauer, Energie und Motivation, die diese großen Blogger über die Jahre bewiesen haben!

Duni´s Studio Shop

Ihr wisst ja, ich erwähnte bereits in der Vergangenheit: Wie soll jemand, der 2-3 Minuten braucht, um diesen Blogpost zu lesen, denken ‚Hey, die arbeitete an diesem Beitrag jetzt 8 Stunden.‘ Auf den Gedanken kommt man einfach nicht als Leser – erst, wenn man selbst einen führt, wird einem bewusst, wie viel Energie, Zeit und Nerven so ein Blog kosten kann. Aus diesen Gründen hören viele nach kurzer Zeit schon wieder auf, da sie es vollkommen unterschätzt haben… Deswegen ist es umso beeindruckender, wenn jemand 5 Jahre oder mehr aufm Buckel hat…

Duni´s Studio Shop

Nun möchte ich so jemanden vorstellen. In meinen Augen eine sehr hübsche Frau, die mitten im Leben steht und – im wahrsten Sinne des Wortes – einen ganz bezaubernden Blog führt! Denn durch all den pastelligen Farbtönen, Rosen und Blumen – wirkt ihr Blog verträumt, verspielt, romantisch und das Ganze in Kombination mit Eleganz – ich bin großer Fan ihres Blogs und alles, was sie so macht. Die Rede ist von meiner lieben Duni. Sie mischt inzwischen seit über 8 Jahren mit ihrem Blog Duni´s Studio * (dunistudio.com) in der Bloggerszene mit 🙂 Krass, oder?! Vor 8 Jahren war ich in der Oberstufe und drückte brav die Schulbank, höhö ;D

Duni´s Studio Shop

Nun war sie die letzten Wochen und Monate besonders fleißig – denn sie hat im Hintergrund an ihrem ganz eigenen Webshop gearbeitet und tadaaaaa: Er ist online 😀 Wer den Stil auf ihrem Blog mag, der wird sich auch in den Shop verlieben *-*
Bestimmt fragt ihr euch: Ja, und was kann man da nun so kaufen in diesem Shop? Berechtigte Frage, die ich euch gerne beantworte.

Duni´s Studio Shop

Für alle, die ein gewisses Händchen für die Nähmaschine haben (zu denen ich leider nicht gehöre^^), gibt es die Designerstoffe, wie die Rosenstoffe Meterware* oder die Jersey-Bekleidungsstoffe*. Wenn ich sie mir anschaue, bereue ich es ja, dass ich nicht nähen kann…
Für alle die auf Papeterie* stehen, die werden hier ebenfalls große Augen machen. Denn hier gibt es süße, putzige Grußkarten, Dekoschilder und Notizbücher im Vintage-Style, um genau zu sein von April Rose England 🙂
Das ist aber noch nicht alles – denn jeder der mich kennt, weiß, dass Backgarn mein Herz höher schlagen lässt. Egal, in welcher Farbe und Größe. Am besten von jedem etwas und gleich noch einmal die doppelte Menge bitte, hihi 😀 Dieses und noch mehr findet ihr unter der Kategorie Krima & Isa Garnrollen* *-*

DIY Weihnachtskarte mit Stoff | DIY Christmas Card with Textile

Nun dachte ich mir, wenn ich schon ein liebevolles und goldiges Päckchen mit so hübschen Sachen zugeschickt bekomme, dann sollte ich auch was mit den Dingen anfangen – wäre ja viel zu schade, sie in der Kiste vor sich hinvegetieren zu lassen, gell 😉
Da wir bald Weihnachten haben, war klar – es sollte etwas Weihnachtliches werden. Nähen kann ich nicht, aber schneiden und kleben hingegen, beherrsche ich inzwischen ganz gut, höhö ;D So kam nach kurzer Überlegung die Idee: Kleine Stoff-Christkugeln auf die Karte zu kleben. Mit entsprechenden Verzierung hat man in wenigen Minuten individuelle Weihnachtspost geschaffen 😉

DIY Weihnachtskarte mit Stoff | DIY Christmas Card with Textile

Da die Stoffe selbst schon so farbenfroh sind, habe ich mich für die schlichte Kraftpapier-Variante entschieden. So kommen die Stoff-Christkugeln besser zu Geltung 😉
Das Gute an diesem Tutorial ist: Stoffreste eignen sich super für dieses Projekt. Also, falls ihr noch irgendwo Fetzen habt: Holt sie raus und bastelt aus ihnen Weihnachtskarten *-*

DIY Weihnachtskarte mit Stoff | DIY Christmas Card with Textile

Du brauchst:
Stoff
Klappkarte (alternativ: Tonpapier in Wunschfarbe)
einen runden Gegenstand
Stift
Klebestift
Schere
Bleistift

DIY Weihnachtskarte mit Stoff | DIY Christmas Card with Textile DIY Weihnachtskarte mit Stoff | DIY Christmas Card with Textile

    • zuerst zeichnest du dir einen Kreis (in Wunschgröße) auf die Rückseite des Stoffes und schneidest ihn aus
    • platziere den Kreis mit Hilfe des Klebestifts auf der Karte

diy-weihnachtskarte-mit-stoff-6

    • mit einem Stift musst du nur noch einen Faden und Schleife hinzufügen
    • mit weiteren Schriftzügen oder kleineren Symbolen kannst du die Karte aufhübschen

DIY Weihnachtskarte mit Stoff | DIY Christmas Card with Textile

Und schon liegt eure fertige Karte vor euch! War einfach und ging schnell, oder? 🙂 Das Lettering habe ich, wie sonst auch, selbst drauf geschrieben. Und da ich bis dato immer noch keine besonderen Kalligraphie-Stifte besaß, wurde alles brav mit einem Fineliner angefertigt 😉
Vielleicht könnte man auch kleinere Kreisumfänge nehmen und dann mehrere Stoffkugeln auf so eine Karte kleben, sähe bestimmt auch ganz toll aus *-*

DIY Weihnachtskarte mit Stoff | DIY Christmas Card with Textile

So, nun möchte ich mich ganz lieb bei meiner lieben Duni bedanken – für all die hübschen Sachen, die soooo liebevoll eingepackt wurden *-* Es hat Spaß gemacht, auch mal so mit dir zusammen zu arbeiten 🙂 Ich wünsche dir für die Zukunft gute Geschäfte und frohes Schaffen, meine Liebe! :*
Und wer sich jetzt während des Beitrags in ihre Produkte verliebt hat – ich kann´s gut nachvollziehen, wenn es so ist 😉 – der klicke sich bitte einmal, vielleicht auch zwei- oder dreimal zu Duni´s Studio* (dunistudio.de) rüber 😉 Stöbert bisschen rum, lasst euch inspirieren – vielleicht ist auch was für Weihnachten dabei? 😀 Und wer immer schön up-to-date bleiben möchte, folgt der lieben Duni über Instagram unter @duni_studio_stoffe 🙂

Duni´s Studio

So, und damit verabschiede ich mich für heute. Ihr Lieben, packt euch warm und kuschelig ein – das ihr mir ja nicht erfriert 😉 Und lasst es euch gut gehen ♥

Rosy kleinVerlinkt bei:
creadienstag – creadienstag
Crealopee November 2016 – Pampelopee
DienstagsDinge – DienstagsDinge
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Handmade on Tuesday – Handmade on Tuesday
Oh du schöne Weihnachtszeit – Decorize
Weihnachtszauber 2016 – Allie & Me

*Die Produkte wurden mir kosten- und bedingungslos für diesen Post von Duni´s Studio* zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst nicht meine eigene Meinung.