10 herbstliche DIYs

Huhu meine Hübschen,
auch, wenn der metereologische Herbst bereits am 01. September begann – fängt der kalendarische Herbst dieses Jahr am 22. September an!
Herbstzeit bedeutet für mich neben einer bunten Laublandschaft, Regen, Kuschelpulli und Tee, auch Bastelzeit *-* Ich hoffe, ihr seid da ganz meiner Meinung?

Nach über 2 Jahren haben sich selbstverständlich einige Beiträge aufm Blog gesammelt. Nun dachte ich mir, ich suche alle zusammen und gebe euch einen Überblick über meine Herbst DIYs 🍁
Vielleicht ist die eine oder andere Inspiration dabei, die euch zum Umsetzen bewegt 😉
Ich würde mich auf jeden Fall riesig freuen 🙂

10 DIY Fall Ideas | 10 herbstliche DIYs

1. Einer meiner liebsten DIYs auf Love Decorations 😍 Ich bin immer noch jedes Mal aufs Neue begeistert! Es besteht im Wesentlichen aus Tonpapier, aber wirkt trotzdem elegant und macht sich als Deko so so so toll *-* Wer ebenfalls Lust bekommen hat, sich welche zu machen: Hier geht´s zu den DIY 3D Papier Kürbissen inkl. Vorlage 🙂

10 DIY Fall Ideas | 10 herbstliche DIYs

2. Na, verbindet ihr die Herbstzeit auch mit Nüssen? In diesem Blogpost zeige ich euch, wie ich diese knuffigen Mini-Jutesäcke gemacht habe – ohne zu nähen!!
Ja ja, ich weiß – diejenigen unter euch, die das Nähen beherrschen, würden mich am liebsten in die Tonne kloppen für diese Technik. Aber hey, das ist der Unterschied – ich kann nicht nähen und musste mir anders helfen: Ich bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis 😉

10 DIY Fall Ideas | 10 herbstliche DIYs

3. Mit diesen Pilzklammern aus Kork verpasst ihr nicht nur Geschenken einen herbstlichen Look, sondern ihr könnt sie auch ganz gut an eurem Arbeitsplatz einsetzen, um eure Dokumente zusammenzuhalten 😉 Die Schritt-für-Schritt-Anleitung + Vorlage findet ihr hier 🍄

10 DIY Fall Ideas | 10 herbstliche DIYs

4. Untersetzer gibt es inzwischen in allen möglichen Formen, Materialien und Farben! Habt ihr sie auch schon einmal aus Fimo gemacht? Und dann noch in Blattform? Wenn das nicht mal geradezu nach Herbst schreit 🍁 Wie diese Blatt Untersetzer aus Fimo (+Vorlage) gehen, könnt ihr hier nachlesen und -schauen 😉

10 DIY Fall Ideas | 10 herbstliche DIYs

5. Dieser Beitrag ist nicht im Herbst entstanden. Aber seien wir ehrlich, wer von uns trinkt keinen heißen Tee in der Herbstzeit, um sich aufzuwärmen!? ☕️ Das ist auch mit ein Grund, warum man gerade in den kalten Jahreszeiten gerne Tee verschenkt! Wieso nicht Tee mit kleinen Botschaften verschenken, um dem Ganzen eine persönliche Note zu geben!? 😉 Für den Beitrag bitte einmal hier draufklicken.

10 DIY Fall Ideas | 10 herbstliche DIYs

6. Gehört ihr da draußen auch zu denjenigen, die immer (egal, zu welcher Jahreszeit) mit mindestens 1er Packung Kerzen ausm IKEA gehen? ;D Der Mann würde mich am liebsten jedes Mal, wie ein kleines Kind in der Süßigkeiten-Abteilung, an die Hand nehmen und dadurch zerren, hahaha 😂
Auf jeden Fall präsentiere ich in diesem Beitrag, wie ihr euch selbst solche DIY Skyline Teelichtgläser basteln könnt. Selbstverständlich ist es auch mit eurer Lieblingsstadt möglich (solange man eine Skyline von ihr hat) 😉

10 DIY Fall Ideas | 10 herbstliche DIYs

7. Wer lieber eine Ruckzuck-Kerzenstimmung bevorzugt, ist hier genau richtig. Denn mit Zucker + Haarspray zaubert ihr im Nu diese herbstlichen Teelichtgläser!

10 DIY Fall Ideas | 10 herbstliche DIYs

8. Vielleicht brauchst du noch kleine Deko-Objekte? Wie wäre es mit diesen knuffigen Pilzen aus Weinkorken 🙂 Auch ideal, um mit Kindern einen kleinen Bastelnachmittag zu verleben 🍄

10 DIY Fall Ideas | 10 herbstliche DIYs

9. Wer behauptet, dass Salzteig nur etwas für Kinder im Grundschulalter ist? Für alle, die ebenfalls solche DIY Salzteig Kürbisse machen wollen, hier geht´s zur Step-by-Step-Anleitung 🎃

10 DIY Fall Ideas | 10 herbstliche DIYs

10. Vielleicht gibt es bei euch in der Herbstzeit auch einen Anlass zum Feiern? Wie ihr ganz einfach, so ein Ahornblatt aus Servietten falten könnt, zeige ich euch hier 🍃

Das waren also meine 10 DIY Ideen zum Herbst – viel Spaß beim Stöbern und Durchklicken!!
Und mit was verbindet ihr so den Herbst? 😉

Macht euch noch eine schöne Restwoche und seid lieb gedrückt 💕

DIY 3D Heißluftballon | #12giftswithlove 2017

Hallihallo meine Süßen,
wie im letzten Beitrag versprochen, kommt heute der 2. Teil des Projekts. Am Sonntag zeigte ich euch bereits, wie ihr die 3D Wolken machen könnt und heute? Ja, heute wird das ganze Bild mit diesen farbenfrohen Heißluftballons vervollständigt *-*

DIY 3D Heißluftballon | DIY 3D Hot Air Balloon

Sehen sie nicht herzallerliebst aus? 🙂 Ich bin ganz verliebt! Heißluftballons hatten/haben doch irgend etwas Romantisches, nicht wahr!? *-* Als Kind war ich immer ganz neidisch, wenn Freunde erzählten, dass sie mal in einem Heißluftballon mitfliegen durften. Was soll ich sagen: Bis heute habe ich es noch nicht geschafft, aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben, gell 😀

DIY 3D Heißluftballon | DIY 3D Hot Air Balloon

Mit diesem Beitrag mache ich übrigens heute bei der #12giftswithlove 2017 Aktion von meiner lieben Ioana von Miss Red Fox mit 🙂 Moment einmal! Werden sich einige denken. Irgendwie kommt mir das bekannt vor. Mensch, hast du ein gutes Gedächtnis! Ich habe am Anfang des Jahres, um genau zu sein, im Januar schon einmal bei ihrer Aktion mitgemacht.

DIY 3D Heißluftballon | DIY 3D Hot Air Balloon

Damals war das Thema Black & White und ich entschied mich für diese DIY Typo Geschenkverpackung – auf die ich immer noch stehe 😀
Dieses Mal geht es um Kinder. Na, wenn das nicht zu mir passt. Immerhin arbeite ich mit denen von Morgens bis Spätnachmittag mehrmals in der Woche 😀
Deswegen dachte ich mir: Ich zeige euch das Projekt, an welchem ich momentan auch mit den Kindern im Kunstunterricht bastel 🙂

DIY 3D Heißluftballon | DIY 3D Hot Air Balloon

Die werden wir wahrscheinlich verteilt von der Decke hängen lassen! Und mit den Wolken wirkt das Ganze gleich noch himmlischer *-* Na, habt ihr das Wortspiel verstanden ;D
Ich gebe zu, dass die Kinder beim Auffädeln wahrscheinlich Hilfe benötigen werden, damit das alles halbwegs gleichlang vom Heißluftballon hängt. Ansonsten können sich die Kleinen wirklich austoben.

DIY 3D Heißluftballon | DIY 3D Hot Air Balloon

Man könnte mit Stiften Muster auf dem Heißluftballon selbst drauf malen oder mit Sticker verschönern. Oder wie wäre es mit kleinen Pompoms am Korb? Es ist wirklich noch so viel Luft nach oben, um aus diesem Projekt ein wirklich einzigartiges Objekt zu zaubern 🙂
Ich könnte den Heißluftballon auch gut als Geschenkeüberbringer vorstellen. Wie wäre es mit einem kleinen Umschlag im Korb?

DIY 3D Heißluftballon | DIY 3D Hot Air Balloon

Wenn man so einen Heißluftballon überreicht – kommt das doch gleich anders rüber, als wenn man einfach einen Umschlag dem Beschenkten in die Hand drücken muss, oder? 😀
Ach, und beim Ballon seid ihr nicht nur auf 4 Teile angewiesen. Ihr seid da völlig frei. Ihr könnt auch gerne 6, 8 oder 10 Teile nehmen – je nachdem wie „voll“ euer Ballon wirken soll 😉

DIY 3D Heißluftballon | DIY 3D Hot Air Balloon

Du brauchst:
Vorlage [hier]
Tonpapier [*]
Klebestift [*]
Faden
Schere
Bleistift
Prickel [*] / Nadel
Korkplatte
evt. Radiergummi

DIY 3D Heißluftballon | DIY 3D Hot Air Balloon DIY 3D Heißluftballon | DIY 3D Hot Air Balloon

    • zuerst alle Schablonen auf Tonpapier übertragen und ausschneiden
      • mind. 4x Heißluftballon, 1x Korb und 2x Kreis/Herz
      • ich habe die Kreise beschriftet – du darfst hier auch gerne deiner Phantasie freien Lauf lassen 😉
    • die Heißluftballons faltest du einmal in der Mitte

DIY 3D Heißluftballon | DIY 3D Hot Air Balloon DIY 3D Heißluftballon | DIY 3D Hot Air Balloon

    • klappe einen Heißluftballon auf und trage auf die rechte Hälfte Kleber auf
    • nimm dir eine weitere Heißluftballon-Hälfte und klebe es auf die erste Hälfte

DIY 3D Heißluftballon | DIY 3D Hot Air Balloon DIY 3D Heißluftballon | DIY 3D Hot Air Balloon

    • klappe die 2. Hälte nach rechts runter und trage wieder auf die rechte Hälfte Kleber auf
    • dann kommt die 3. Heißluftballon-Hälfte dort drauf
    • klappe das Ganze wieder runter und trage auf die rechte Hälfte Kleber auf
      • diese Schritte wiederholst du solange bist du bei der letzten angekommen bist

DIY 3D Heißluftballon | DIY 3D Hot Air Balloon DIY 3D Heißluftballon | DIY 3D Hot Air Balloon

    • trage nun auf einer der Hälften Kleber auf und klebe sie zusammen
    • so sollte es nun aussehen

DIY 3D Heißluftballon | DIY 3D Hot Air Balloon DIY 3D Heißluftballon | DIY 3D Hot Air Balloon

    • lege deinen Heißluftballon auf eine Korkplatte und steche unten Löcher hinein
      • so groß, dass der Faden später durch passt
    • nimm dir den Korb und falte nun an allen gestrichelten Linien entlang

DIY 3D Heißluftballon | DIY 3D Hot Air Balloon DIY 3D Heißluftballon | DIY 3D Hot Air Balloon

    • bringe die Kreise bzw. Herzen an
    • trage auf den schraffierten Flächen Kleber auf (du musst den Kleber nicht bis ganz oben auftragen, da beim Verkleben etwas übersteht
    • alles verklebt, sollte der Korb so aussehen

DIY 3D Heißluftballon | DIY 3D Hot Air Balloon DIY 3D Heißluftballon | DIY 3D Hot Air Balloon

    • neben den Kreisen werden ebenfalls Löcher reingestochen
      • insgesamt also 4 Löcher im Korb
    • schneide dir 4x gleichlange Faden zurecht
    • den Faden mit dem Heißluftballon verbinden und zuknoten
      • man braucht etwas Geduld, damit alle Fäden gleichlang sind

DIY 3D Heißluftballon | DIY 3D Hot Air Balloon

Bereit angebracht zu werden, um zu schweben *-* Also, bei den Kindern kam die Idee mega gut an und es waren alle sofort fleißig dabei 🙂 Gefühlt habe ich jetzt den halben Tonpapier-Vorrat der Schule aufgebraucht, hahaha ;D
Und bevor ich dazu komme, mich von euch zu verabschieden – möchte ich euch noch dringend darauf hinweisen bei der lieben Lou von Happy Serendipity vorbeizuschauen. Sie hat sich auch ein ganz tolles Projekt zum Thema Kinder ausgedacht 🙂

DIY 3D Heißluftballon | DIY 3D Hot Air Balloon

Und nicht zu vergessen bei der Ioana. Sie hat nicht nur die #12giftswithlove 2017 organisiert, sondern ist selbstverständlich mit einem wunderbaren DIY am Start 🙂
Damit wünsche ich euch noch einen wunderbaren Abend und seid lieb geherzt :*

#12giftswithlove 2017 – Miss Red Fox
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Link you stuff – Meertje
Summertime – Decorize

Die Links mit [*] sind Affiliate-Links. Ich bekomme ein paar Cent Provision, wenn du etwas kaufst. Für dich entstehen keine Zusatzkosten.

DIY 3D Wolken + die Mogelei

Guten Morgen meine Lieben,
wie ihr vielleicht mitbekommen habt, fing für mich am Montag der Schulalltag an. Das ist auch der Grund, warum ihr so lange nichts von mir gehört habt. Bestimmt könnt ihr euch vorstellen, dass in der 1. Schulwoche viele Termine anstehen und Organisatorisches zu erledigen ist. Ständig habe ich den Gedanken: „…Rosy, hoffentlich hast du nichts vergessen. Denk noch einmal nach…“ ;D
Aber es wird von Tag zu Tag besser und die Kleinen und ich können so langsam richtig durchstarten!

DIY 3D Wolken aus Tonpapier | DIY 3D Clouds

Apropros Schule + die Kleinen… Ich darf auch dieses Mal wieder Kunstunterricht geben. Und jetzt denken sich viele wahrscheinlich: „…Oh, wie toll! Rosy ist so kreativ. Bei ihr macht Kunst bestimmt ganz viel Spaß!!…“ Manchmal ist es eine ganz schöne Bürde, wenn jemand aus dem Umkreis weiß, dass du Kreativ-Bloggerin bist. Die Erwartungen sind meist hoch und du versuchst dem gerecht zu werden. Zum Glück konnte ich bis jetzt sowohl Kollegen als auch Kinder immer von meinen Ideen begeistern 🙂 So auch von diesem Projekt!

DIY 3D Wolken aus Tonpapier | DIY 3D Clouds

Und damit sind wir schon beim heutigen DIY-Thema! Wie ihr auf den Bildern unschwer erkennen könnt, habe ich 3D Wolken aus Tonpapier gebastelt. Wolken-Liebe und so ☁️ *-*
Eigentlich sind die Wolken nur ein Teil eines gesamten Kunstwerkes. Sie ergänzen das Ganze. Aber weil es sonst zu viel Anleitung wäre – hab ich 2 Beiträge  daraus gemacht. Denn immerhin bekommt ihr in diesem Blogpost schon 2 Anleitungen. Ich zeige euch nämlich 2 verschiedene Arten von Wolken, die ihr nachbasteln könnt. Einmal die symmetrische und einmal die unsymmetrische.

DIY 3D Wolken aus Tonpapier | DIY 3D Clouds

Bevor wir uns den Step-by-Step-Schritten widmen, muss ich euch noch auf etwas hinweisen. Ihr wisst ja, dass aufm Blog meist alles schön und hübsch aussieht! Alles ist so toll drapiert und hach und ohh – aber dass es in der Realität hinter den Kulissen weniger der Fall ist 😀
Meine 12 von 12 Beiträge sind der beste Beweis dafür, dass wir nicht in einem Heim wohnen, das einer dieser Kataloge gleicht. Oder die ganze Zeit mit einen weißem Zahnpasta-Grinsen durch die Gegend laufen, wie die perfekte Familie aus dem Fernseher ;D
Was ich dieses Mal für das Shooting gemacht habe, findet ihr weiter unten in einem Behind the Scene Bild 😉

DIY 3D Wolken aus Tonpapier | DIY 3D Clouds

Ich habe nämlich 2 hellblaue Tonkartons aneinander gereiht. Das Ganze hinten mit Paketklebeband an die Mauer unseres Balkons befestigt. Mit der Hoffnung: Solange ich shoote, bleibt ihr bitte an der Wand. Danach könnt ihr gerne abfallen. Aber nicht in der nächsten halben Stunde, höhö ;D
Jetzt hatte ich das Problem mit dem Übergang. Man sieht, dass das Konstrukt in der Mitte unterbrochen wird. Dass es aus 2 Blättern Tonkarton besteht. Jetzt kommt meine Beichte: Ich habe das erste Mal für den Blog retuschiert 😱 Ja, ist das zu fassen! Mensch Rosy…

DIY 3D Wolken aus Tonpapier | DIY 3D Clouds

Wenn man genau hinschaut, sieht man die Stellen auch. Aber im ersten Moment fällt das gar nicht so schnell auf, oder? 😀 Dennoch wird es etwas sein, was ich in Zukunft nur in Notfällen einsetze… Kostet mich einfach zu viel Zeit da rumzuwischen und -stempeln.
Übrigens: Die Technik für diese Wolken kennt ihr bereits von mir. Denn im letzten Jahr habe ich sie schon 2x benutzt. Die Eistüten habe ich sogar mit Jahrgang 4 damals gebastelt und das klappte außerordentlich gut! Sie brachten sogar eigene Ideen mit ein und haben wirklich tolle Eistütchen gebastelt und gestaltet *-*

DIY 3D Wolken aus Tonpapier | DIY 3D Clouds

Das andere DIY waren die Papier Kürbisse 🙂 Da gab es sogar einen extra Auftrag von einer Instagram-Bekannten, weil sie ihr sooo gut gefallen haben, hihi! Hach, wie hab ich mich gefreut 🙂 Die sehen auch einfach stylisch aus! Ja, ich weiß, ich weiß. Eigenlob stinkt. Aber hey, die sind wirklich toll, oder? ;D
Heute also wieder diese Technik – nur mit Wolken 😉 Seid ihr bereit? Dann lasst uns loslegen!

DIY 3D Wolken aus Tonpapier | DIY 3D Clouds

Du brauchst:
Tonpapier [*]
Vorlage [hier]
Bleistift
Klebestift [*]
Schere
Korkunterlage
Garn / Strick
Nadel / Prickel [*]

Symmetrische Wolke

DIY 3D Wolken aus Tonpapier | DIY 3D Clouds DIY 3D Wolken aus Tonpapier | DIY 3D Clouds

    • Schablone auf Tonpapier übertragen und ausschneiden
      • evt. Bleistiftlinien am Rand vorsichtig wegradieren
    • einmal in der Mitte falten
    • wiederhole diesen Schritt mit allen Wolken
      • Kanten ordentlich glatt streichen

DIY 3D Wolken aus Tonpapier | DIY 3D Clouds DIY 3D Wolken aus Tonpapier | DIY 3D Clouds

    • klappe die Wolke wieder auf und trage auf die rechte Hälfte (hier schraffiert) Kleber auf
    • nimm dir eine andere Wolke und setze sie auf diese Hälfte

DIY 3D Wolken aus Tonpapier | DIY 3D Clouds DIY 3D Wolken aus Tonpapier | DIY 3D Clouds

    • klappe die neue Wolke rechts runter und trage wieder auf die rechte Hälfte Kleber auf
    • nimm dir wieder eine neue Wolke und wiederhole Schritt 4

DIY 3D Wolken aus Tonpapier | DIY 3D Clouds DIY 3D Wolken aus Tonpapier | DIY 3D Clouds

    • nun trägst du auf die rechte und linke Hälfte Kleber auf und klebst die beiden Hälften zusammen
    • wenn du das Ganze auffächerst, sollte es von oben so aussehen

DIY 3D Wolken aus Tonpapier | DIY 3D Clouds DIY 3D Wolken aus Tonpapier | DIY 3D Clouds

    • falte die fertige Wolke flach vor dir auf und lege die Korkplatte drunter
    • mit deinem Prickel / deiner Nadel stichst du oben ca. 5 mm vom Rand in der Mitte ein Loch
    • stecke anschließend den Faden durch das Loch und knote es am Ende zu

Unsymmetrische Wolke

 

    • Schablone auf Tonpapier übertragen und ausschneiden
    • die beiden unsymmetrischen Wolken so knicken, dass der erste große Bogen symmetrisch in der Mitte gefaltet wird

 

    • der symmetrische Teil der Wolke einfach in der Mitte falten
    • nimm dir eine unsymmetrische Wolke und trage auf die rechte Hälfte Kleber auf

  

    • und bringe den symmetrischen Teil der Wolke hinten an
    • trage auf beide Hälften Kleber auf und klebe die andere unsymmetrische Wolke oben drauf
    • so sollte es von oben aussehen

 

    • lege dir die Korkplatte unter die Wolke und steche ca. 5 mm unter dem Rand ein Loch
    • zum Schluss Faden durch das Loch ziehen und zuknoten

DIY 3D Wolken aus Tonpapier | DIY 3D Clouds

Flieg Wölkchen, fliiiieg 😀 Sind die nicht niedlich? *-* Eignen sich bestimmt auch als Mobile oder so. Wie bereits weiter oben erwähnt, sind die bei mir nur ein Teil eines gesamten Werkes! Wofür ich sie verwende bzw. wozu sie gehören, erfahrt ihr im nächsten Blogbeitrag 😉
Mit den Kindern in der Schule bin ich ebenfalls dabei dieses Projekt umzusetzen. Die ersten Wolken sind bereits fertig. Bin gespannt, wenn alles geschafft ist, ob es so wird, wie ich es mir vorstelle 🙂

DIY 3D Wolken aus Tonpapier | DIY 3D Clouds

Und hier das versprochene Behind the Scene Bild, höhö 😀 Es hat wirklich erstaunlich gut an der Balkonmauer gehalten. Die eine Seite der Latte konnte ich auf das Geländer des Balkons absetzen und die andere aufm Wäscheständer. Das Schwierige beim Shooting war – im richtigen Moment abzudrücken bzw. ihn zu erwischen. Da es leicht windete und die Wolken sich permanent drehten 😀
Da seht ihr übrigens auch, dass der Hintergrund aus 2 Tonkartons bestehen und die doofe Mitte, die ich wegretuschiert habe!

DIY 3D Wolken aus Tonpapier | DIY 3D Clouds

Damit sind wir am Ende des heutigen Beitrags. Ich hoffe, ihr verlebt jetzt alle noch einen famosen Sonntag und fühlt euch alle lieb geherzt ❤️

Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Link you stuff – Meertje
Summertime – Decorize

Die Links mit [*] sind Affiliate-Links. Ich bekomme ein paar Cent Provision, wenn du etwas kaufst. Für dich entstehen keine Zusatzkosten.

DIY Notizbücher mit Lettering-Cover + mein Zeitmanagement

Huhu meine Hübschen,
es wird allerhöchste Zeit, dass ich wieder was verblogge. Im Hintergrund habe ich schon einige schöne DIY-Projekte kreiert, doch fehlten immer die letzten Schritte: Nämlich das Ganze hochzuladen, bearbeiten und zu veröffentlichen. Deswegen sitze ich heute seit 9 Uhr an meinem 7 Jahre alten Mac und habe mich darum gekümmert ;D

DIY Notizbücher mit Lettering-Cover | DIY handlettered Notebook Cover

Aus diesem Grund werden es mir meine Augen nachher danken, wenn ich im Geschäft meiner Eltern bin, um auszuhelfen. Da nehme ich Bestellungen auf und gebe Essen raus. Nichts mit stundenlang auf Bildschirm starren. Mhmm, ich überlege gerade, ob ich das hier schon einmal erwähnt habe… Nee, ich glaube nicht.
Also, meine Eltern sind seit über 10 Jahren in der Gastronomie selbständig (ich habe das Wort letztens gegooglet – im Duden ist sowohl selbständig als auch selbstständig erlaubt 😉 ) und immer, wenn ich da bin und es passt und sie Hilfe brauchen, bin ich auch in unserem Imbiss anzutreffen 😀

DIY Notizbücher mit Lettering-Cover | DIY handlettered Notebook Cover

Jetzt wird sich die eine oder andere fragen: Die ist in der Schule beschäftigt, gibt Nachhilfe, führt einen Blog und ist ab und zu im Geschäft ihrer Eltern… Hat Freunde, Familie und Alltagspflichten…
Rosy, sag mal, hast du Freizeit? Überarbeitest du dich nicht? Wie geht das? Verrate mal, wie machst du das mit deinem Zeitmanagement?
Wenn ich das selbst so lese, was ich hier tippe – würde ich sagen: Entweder ist das Super-Rosy oder ein totales Arbeitstier, haha 😀
Aber nein, ich bin weder noch. Ich fühle mich auch nicht überarbeitet. Was ich erst recht nicht bin, ist ein Genie im Gebiet Zeitmanagement *hust* Da könnt ihr jeden in meinem Umfeld fragen: Ich führe weder digital noch manuell einen Übersichtsplan oder Kalender.

DIY Notizbücher mit Lettering-Cover | DIY handlettered Notebook Cover

Es gibt Pflichttermine, die speichere ich mir irgendwie im Kopf mit der Hoffnung, ich vergesse sie nicht. Funktioniert bis jetzt auch ziemlich gut und dann gibt es die anderen Dinge, die zu erledigen sind, die schiebe ich irgendwo dazwischen rein. Ich glaube, würde ich anfangen zu sagen: Von der Uhrzeit bis der Uhrzeit kümmerst du dich um die Wäsche oder um den Blog – schaffe es aber nicht in der vorgesehenen, geplanten Zeit die Beschäftigung zu erledigen, dann würde mich das irgendwie runterziehen, weil ich es nicht geschafft habe.
So fange ich einfach an und mach soweit, wie die Zeit es mir hergibt und beende die Aktivität später. Es ist ungebunden und ungezwungen – damit komme ich selbst einfach besser klar!

DIY Notizbücher mit Lettering-Cover | DIY handlettered Notebook Cover

Ich sehe schon viele genau in diesem Moment vor den Monitoren sitzen, die das gerade gar nicht nachvollziehen können, wovon ich hier spreche. Struktur + Ordnung steht bei vielen ganz weit oben. Bei mir auch – bei allem möglichen spielt es eine wichtige Rolle. Wie beim Aufräumen – da haben alle Dinge ihren Platz oder die Farbreihenfolge darf nicht durcheinander gebracht werden.
Aber irgendwie gilt diese Regel nicht bei meiner Zeit. Vielleicht kommt da meine vietnamesische Mentalität zum Tragen, irgendetwas muss ich ja geerbt haben, haha ;D Aber hey, es funktioniert und solange ich damit gut fahre, werde ich wahrscheinlich auch nicht viel dran ändern, höhö 😀

DIY Notizbücher mit Lettering-Cover | DIY handlettered Notebook Cover

Jetzt werden einige sagen: Ist ja schön und gut, dass du so einen strikten Plan nicht benötigst. Aber wie bekommst du dann dein Popöchen hoch?
Wir wissen, wir fühlen uns alle mehr dazu verpflichtet, wenn ein Termin irgendwo auf einem Zettel steht. Stimmt, das ist ja auch, warum To-Do-Listen + Abhaken so gut funktionieren, die ich ebenfalls nicht führen kann *räusper*
Ich glaube, dieses Arsch zusammen kneifen, haben mir meine Eltern irgendwie mitgegeben von klein auf. Es ist für mich selbstverständlich etwas zu erledigen, was erledigt werden muss 😀 Da gibt es keinen Trick. Zumindest ist der mir nicht bewusst…!

DIY Notizbücher mit Lettering-Cover | DIY handlettered Notebook Cover

Sicherlich gibt es auch Stunden oder Tage, an denen ich mich zu nichts aufraffen kann. Ist ja menschlich. Dann ist es halt so. Meist lege ich mich ins Bett und schaue eine Serie oder so. Das muss sein 😉 Habe aber auch kein schlechtes Gewissen, weil ich eh keinen Plan hatte, an den ich mich halten musste!
So viel Gelaber drum herum, um nur zum heutigen DIY überzuleiten, hahaha ;D Ist überhaupt noch jemand da, der diese Zeilen liest? 😀 Heute möchte ich mit euch Notizbücher verschönern und zwar mit Lettering-Schriftzügen *-* Und das großartige daran: .j.e.d.e.r. ist dazu in der Lage – ohne zu üben!! Klingt einfach nur geil, oder? Ihr habt bestimmt gerade die Augen weit geöffnet und ich habe eure ganze Aufmerksamkeit, nicht wahr!? 😉 Ich garantiere euch, es ist wirklich leicht leicht leicht!!!

DIY Notizbücher mit Lettering-Cover | DIY handlettered Notebook Cover

Denn wir verwenden einen kleinen Trick, den ich zum ersten Mal bei meiner lieben Bloggerfreundin Mareen von chocolate & clouds gesehen habe. Sie benutzte ihn, um eine Tafel mit Kreide zu belettern. Ich mopse mir den Trick, um Notizbücher aufzuhübschen, hihi 🙂 Die Anleitung ist easy peasy, man muss nur drauf kommen!
Jetzt stellt sich die Frage: Wenn das kleine Fräulein keine Notizbücher/-kalender braucht, um ihre Termine oder To-Dos festzuhalten. Ähm… Rosy, sag mal, wofür benutzt du deine dann?
Ja, ganz einfach – für meine Lettering-Sachen *-* Ihr wisst doch, ich bin großer Buchstaben- und Schriftzüge-Fan 🙂 Und bevor sie überall auf Blättern lose rumfliegen, müssen die Notizbücher herhalten, hihi!!!

DIY Notizbücher mit Lettering-Cover | DIY handlettered Notebook Cover

Du brauchst:
Vorlage [hier]
Notizbuch mit matter/rauer Oberfläche
Washi Tape
Kreide [*]
Gelschreiber silber, gold, kupfer [*], weiß [*], schwarz [*]
Bleistift

DIY Notizbücher mit Lettering-Cover | DIY handlettered Notebook Cover DIY Notizbücher mit Lettering-Cover | DIY handlettered Notebook Cover

    • zuerst Vorlage zurecht schneiden und diese auf die Rückseite drehen
    • male dein Wort von hinten mit Kreide voll (ruhig schön dick)
    • drehe das Blatt wieder so, dass die Vorderseite nach oben schaut
    • fixiere sie mit Washi Tape auf deinem Cover, damit es nicht verrutscht

DIY Notizbücher mit Lettering-Cover | DIY handlettered Notebook Cover DIY Notizbücher mit Lettering-Cover | DIY handlettered Notebook Cover

    • mit deinem Bleistift umrandest du nun all deine Wörter
    • entferne deine Vorlage
    • du solltest nun deinen Kreideabdruck auf dem Cover wiederfinden

DIY Notizbücher mit Lettering-Cover | DIY handlettered Notebook Cover

    • anschließend alles mit deinem Gelschreiber/Fineliner nachmalen und gut trocknen lassen (kann nach Stift bis zu 30 Minuten brauchen)
    • zum Schluss mit den Fingern oder Taschentuch überschüssige Kreide vorsichtig abreiben/wegwischen

DIY Notizbücher mit Lettering-Cover | DIY handlettered Notebook Cover

Mir fällt nur eins zu dieser Anleitung ein: Leider geil!!! Oder wie seht ihr das? Ich find den Trick von Mareen echt einfach nur mega und find das noch megaer (gibt es einen Komparativ von mega? 😀 ), dass es auch bei diesem DIY funktioniert hat *-*
Ach, übrigens: Die schwarzen Notizbücher DIN A5 habe ich von IKEA für 0,99 €. Auf der Vorderseite war so eine komische 9. Die habe ich übersprüht, höhö ;D Und die Rückseite zur Vorderseite gemacht – fällt ja eh keinem auf 😉

DIY Notizbücher mit Lettering-Cover | DIY handlettered Notebook Cover

So, ich hoffe, ihr seid alle genauso begeistert von dieser Idee, wie ich! Nun bleibt mir nur noch zu sagen: Let´s letter 🙂
Vergesst nicht, dass ihr bis heute Abend noch an der Verlosung teilnehmen könnt 😉
Lasst den Sonntag noch schön ausklingen und habt einen tollen Wochenbeginn morgen, meine Süßen :*

Verlinkt bei:
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Link you stuff – Meertje
Summertime – Decorize

Die Links mit [*] sind Affiliate-Links. Ich bekomme ein paar Cent Provision, wenn du etwas kaufst. Für dich entstehen keine Zusatzkosten.

DIY Luftballon Cupcakes | PaStell Dich auf den Sommer ein

Hallöchen meine Lieben,
erinnert ihr euch noch an unsere PaStell Dich auf den Sommer ein-Blogparade-Linkparty?! Die lief vor 3 Wochen an und es sind bisher einige richtig schöne, pastellige Beiträge zusammen gekommen *-* Ihr habt noch mehr als eine Woche Zeit, um mitzumachen. Und wisst ihr was? Das gilt auch für mich. Deswegen dachte ich mir, trage ich auch noch einen kleinen Blogpost bei, hihi ;D

DIY Luftballon Cupcakes | DIY Balloon Cupcakes

In meinem ersten Beitrag zur Linkparty ging es darum, wie ihr euren Blumentöpfen einen neuen, sommerlichen Pastell-Look verpassen könnt 🙂 Hach, ich erfreue mich immer noch täglich an ihnen!
Heute zeige ich, wie ihr in wenigen Schritten ganz einfach Hingucker-Deko für Parties machen könnt. Egal, ob Kindergeburtstag, Baby Shower Parties oder für eine Candy Bar – mit diesen Cupcakes werden eure Gäste ins Staunen kommen. Denn die Idee ist so einfach und anders zugleich. Zumindest hab ich sie in der Form noch nicht gesehen. Ihr etwa? 😀

DIY Luftballon Cupcakes | DIY Balloon Cupcakes

Aus Papier Cupcake Förmchen + Luftballons + Mini-Pompoms zaubern wir süße DIY Luftballons Cupcakes *-* Alternativ könnt ihr statt Mini-Pompoms auch kleine Filzkugeln benutzen. Leider habe nur noch eine übrig gehabt, wie man aufm Bild sieht, höhö ;D Generell könnt ihr euch beim Topping austoben. Ob längliche oder runde Konfettis, Sterne, Herzchen – so, wie bei echten Cupcakes gibt es auch hier keine Grenzen!

DIY Luftballon Cupcakes | DIY Balloon Cupcakes

Wem das Aufkleben der einzelnen Konfettis zu aufwendig ist – man kann das Ganze natürlich auch bemalen 😉
Übrigens habe ich erst einmal ein Experiment durchgeführt. Denn ich war mir nicht sicher, ob die Heißklebepistole zu heiß für einen Luftballon ist und den zum Schmelzen oder gar zum Platzen bringen würde.
Ich also Luftballon aufgeblasen und zugeknotet. Heißklebepistole kurz heiß laufen lassen und Arme ausgestreckt – soweit wie möglich weg vom Körper. In der einen Hand den Luftballon. In der anderen die Heißklebepistole 😀

DIY Luftballon Cupcakes | DIY Balloon Cupcakes

Mit halb weggedrehten Kopf und zu gekniffenen Augen setzte ich die Heißklebepistole an und drückte. Ich wartete auf ein Boom! Was soll ich sagen: Es passierte nichts dergleichen. Meine Erwartung traf nicht ein – der Luftballon blieb heil. Das war gut. Denn so musste ich mir keine Gedanken über Alternativen machen, hihi 😀

DIY Luftballon Cupcakes | DIY Balloon Cupcakes

Durch den Job an der Schule, weiß ich, dass Heißklebepistolen unterschiedliche Wärmegrade haben. Die Dinger von der Schule kann man unbedenklich anfassen, ohne dass man sich annähernd verbrennt. Klebt trotzdem genauso gut wie meine daheim. Und mit der hatte ich schon einige lautstarke Beschimpfungs-Battles, hahah ;D

DIY Luftballon Cupcakes | DIY Balloon Cupcakes

Ich würde sagen: Ihr macht ebenfalls erst einmal einen Probelauf. Kann ja sein, dass die Luftballons, die ihr habt, eine dünnere oder dickere Haut haben und dementsprechend auch noch einmal anders reagieren. Kostet nur 2 Minuten 😉
Ach, und die Anleitung für die Pompoms findet ihr in diesem Beitrag. Ihr müsst die Bälle am Ende halt kleiner trimmen. So hab ich das auch gemacht 😀

DIY Luftballon Cupcakes | DIY Balloon Cupcakes

Du brauchst:
Papier Cupcake-Förmchen gepunktet [*]
Mini-Pompoms / Filzkugel [*]
Konfetti
Luftballons
Heißklebepistole [*]

DIY Luftballon Cupcakes | DIY Balloon Cupcakes DIY Luftballon Cupcakes | DIY Balloon Cupcakes

    • zuerst Luftballon aufblasen und zuknoten
      • Größe würde ich abhängig von der Papier-Cupcake-Form machen
    • am inneren Rand der Papier-Cake-Form Heißkleber auftragen
      • Luftballon bereit halten

DIY Luftballon Cupcakes | DIY Balloon Cupcakes DIY Luftballon Cupcakes | DIY Balloon Cupcakes

    • Luftballon auf die Cupcake-Form draufkleben
      • das Mundstück verschwindet am besten in der Cupcake-Form (also nach unten)
    • zum Schluss noch Konfetti und Mini-Pompoms als Topping ankleben

DIY Luftballon Cupcakes | DIY Balloon Cupcakes

And there it is – your Luftballon-Cupcake *-* Ob einfach irgendwo aufgestellt oder an einer Girlande befestigt – gestaltet es so, wie es euch gefällt und passt!
Und bevor ich mich gleich verabschiede, möchte ich euch daran erinnern, dass ihr bis Sonntag am Gewinnspiel teilnehmen könnt. Es gibt 1x ein gelettertes Kissen mit Wunschwort und 2x geletterte Einkaufsbeutel mit Wunschwort. Weitere Infos findet ihr hier 😉

DIY Luftballon Cupcakes | DIY Balloon Cupcakes

Damit schicke ich jetzt diesen Beitrag noch zur unser tollen PaStell Dich auf den Sommer ein Linkparty 😀

 Loading InLinkz ...

Meine Süßen, ich wünsche euch allen noch eine fabulöse Sommerwoche und seid alle herzlichst gedrückt :*Crealopee Juni 2017 – Pampelopee
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Link you stuff – Meertje
Summertime – Decorize

Die Links mit [*] sind Affiliate-Links. Ich bekomme ein paar Cent Provision, wenn du etwas kaufst. Für dich entstehen keine Zusatzkosten.