DIY Stift Namensschild und das Treppenproblem

Es wird mal wieder Zeit! Oder was denkt ihr? Immerhin ist es nun über 2 Wochen her, als hier ein DIY-Beitrag erschien… Seid ihr bestimmt gar nicht gewohnt von mir – ja, ich auch nicht ;D
Zudem bin ich eh schon viel zu spät dran. Warum? Na, weil in den ersten Bundesländern die Sommerferien schon wieder vorüber sind. Sprich: Das neue Schuljahr hat längst angefangen und ich komm mit einem Projekt um die Ecke, das sich für die Einschulung eignet… Hast du mal wieder ganz toll hinbekommen, Rosy! *räusper* *hust*

DIY Stift Namensschild: Schule

Aber für einige unter euch ist es vielleicht noch nicht zu spät und wenn man möchte, kann man das bestimmt auch für andere Anlässe nachbasteln. Spontan fällt mir Geburtstag ein!
Und damit wäre das Geheimnis des heutigen Projektes gelüftet: Wir basteln uns solche DIY Stift Namensschilder 🙂 Die Inspiration kommt von einem anderen DIY, das letztes Jahr Ende Juli hier auf dem Blog erschien: Die Verpackung in Stiftform! Der eine oder andere kennt den Blogpost bestimmt noch bzw. schon 😉
Diese Namensschilder sind eine abgewandelte Form – eine einfachere, leichtere Version der Verpackung!

DIY Stift Namensschild: Schule

Bevor wir zu den Namensschilder kommen, möchte ich euch ein kurzes Update über den Umzug geben 😉 Wie ihr mitbekommen habt, sind meine Eltern umgezogen. Wir haben´s endlich geschafft – die alte Wohnung ist leer geräumt. Die neue ist zwar noch nicht 100 % eingerichtet, aber aufm guten Weg dahin 🙂
Erwähnte ich bereits, dass das neue Kinderzimmer einer Abstellkammer gleicht, höhö 😀 Also, es ist keine Abstellkammer – es ist nur sehr klein, vor allem, wenn man vorher ein halbwegs normalgroßes Zimmer hatte 😀 Abgesehen von einem Bett und dem IKEA Regal Kallax mit 8 Fächern, passt gar nichts in dieses Zimmer…

DIY Stift Namensschild: Schule

Ein gaaanz großes Problem für mich – denn wo sollen denn jetzt meine ganzen Bastelsachen für all die Projekte hin?!? Da muss ich mir noch was einfallen lassen, damit ich in Zukunft jederzeit in der Heimat schöne Dinge kreieren kann 😉
Es gibt aber noch einen weiteren Punkt, an den ich mich gewöhnen muss – also, ich hoffe, dass ich mich irgendwann daran gewöhnen werde: Die Treppe! 😀

DIY Stift Namensschild: Schule

Dazu muss ich erwähnen, auch wenn wir schon 5x umgezogen sind: Es waren immer Wohnungen in einer Etage. Um von einer Räumlichkeit in die andere zu gelangen, musste man nur ein Fuß vor den anderen setzen. Nicht ein Fuß nach dem anderen hochheben. Keine Steigung. Einfach nur eine Ebene. Eine gerade flache Ebene.
Und jetzt ist da auf einmal so ein Ding mit Stufen. Immer, wenn ich etwas brauche oder will, befindet es sich natürlich im jeweils anderen Stockwerk, so dass ich entweder Treppe hoch- oder runterlatschen muss…

DIY Stift Namensschild: Schule

Und ich fluche dabei – gerne mal etwas lauter und da hilft der Gedanke vom knackigen Arsch auch nicht, haha 😀 Kennt ihr das Problem oder ist das einfach nur so ein persönliches klein-Rosy-Problem?! ;D
Kommen wir nun zu den DIY Namensschilder zurück, bevor wir zur Schritt-für-Schritt-Anleitung springen 😉

DIY Stift Namensschild: Schule

Ich habe es dieses Mal sehr schlicht gehalten, indem ich nur die Namen draufschrieb. Aber lasst euch davon nicht einschränken 😉 Wenn ihr es mit Sticker, Stempeln, Steinchen oder Zeichnungen noch aufpeppen wollt, macht das 🙂 Auch die andere Seite des Namensschild bietet sich an, verziert zu werden!

DIY Stift Namensschild: Schule

Du brauchst:
Schere
Malerkrepp
Lineal
Klebestift
Bleistift
Tonpapier
Brotmesser
evt. Stifte, Stempeln etc.

DIY Stift Namensschild: Schule DIY Stift Namensschild: Schule

    • schneide dir zunächst einmal ein Rechteck aus dem Tonpapier deiner Wunschfarbe  (hier: 16 x 17 cm)
      • die Maße kannst du auch vergrößern oder verkleinern
    • zeichne in gleichem Abstand parallele Linien zur langen Kante (hier:  4 cm breit)
    • zeichne zur kurzen Seite eine parallele Linie ein (hier:  5 cm)

DIY Stift Namensschild: Schule DIY Stift Namensschild: Schule

    • in den Rechtecken links markierst du jeweils die Mitte
    • verbinde diese Markierungen mit den jeweiligen Eckpunkten, sodass Dreiecke bzw. ein Ziackzack-Muster entsteht  (hier:  rot)
    • falze anschließend die parallelen Linien der langen Kante mithilfe eines Lineals und eines Brotmesser  (hier: blau)

DIY Stift Namensschild: Schule DIY Stift Namensschild: Schule

    • drehe das Rechteck auf die Rückseite und markiere hier wieder eine parallele Linie zu kurzen Seite mit dem gleichen Abstand, wie bei 2  (hier:  5 cm)
    • klebe mit dem Malerkrepp an dieser Linie entlang

DIY Stift Namensschild: Schule DIY Stift Namensschild: Schule

    • drehe das Ganze wieder um und schneide die Dreiecke (an der roten Linie) aus und drehe es anschließend wieder um
    • in das 2 Kästchen von unten kannst du nun den Namen der jeweiligen Person schreiben/malen/stempeln
      • ob die Stiftspitze nach rechts oder links schaut, entscheidest du

DIY Stift Namensschild: Schule DIY Stift Namensschild: Schule

    • den obersten Teil mit Kleber einschmieren (hier:  schraffierte Fläche)
    • zum Schluss zusammen rollen und festkleben

DIY Stift Namensschild: Schule

War gar nicht so schwer, wenn man weiß, wie das geht, oder!? 🙂 Was bei den Kleinen bestimmt noch gut ankommen würde, wäre eine kleine Mini-Überraschung im Inneren des Stiftes: Sei es etwas Süßes oder so Schulkram, wie Radiergummi 😉
Ach, übrigens: Wer sich nicht so viel Arbeit machen möchte, kann statt 4 parallele Abschnitte, auch nur mit 2 arbeiten. Dann habt ihr zwar keine Klebelasche, aber da wir mit Tonpapier arbeiten, ist der Stift stabil genug 😉

DIY Stift Namensschild: Schule

Nun verabschiede ich mich ins Wochenende und wir hören uns Anfang der Woche wieder 😉 Habt es fein, meine Lieben und fühlt euch alle lieb gedrückt :* ♥

Rosy klein

Verlinkt bei:
(Back to) SCHOOL! – Pampelopee
Crealopee August 2016 – Pampelopee
Freutag – Freutag
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Herzlich eingeladen – Engel + Banditen

Kommentare16 Kommentare

  1. Hallo liebe Rosy!
    Keine Sorge, das diy kommt nicht zu spät (jedenfalls für mich), da bei uns der Schulanfang erst Anfang September ist…da kann man 2.,3.oder 4.Klässlern noch etwas Kleines schenken. Eine sehr coole Geschenkverpackungsidee!
    Hihihi, wenn ich eine Treppe hochlaufe falle ich sofort hin, das kenne ich nur zu gut 😀
    Tschüss!:*

    1. Huhu Liebes 🙂

      Hihi, sehr gut, dass bei euch der Schulanfang erst Anfang September ist und ich somit noch nicht zu spät bin 😉
      Das freut mich, dass dir die Idee so gefällt!

      Hahaha ja, in Treppen hochfallen bin ich auch ein Experte 😀 Ich falle tatsächlich mehr beim Hochgehen als beim Runtergehen!

      Ich danke dir für deinen lieben Worte, meine Süße und hab noch eine fabelhafte Woche! Fühl dich ganz dolle gedrückt :*

  2. Eine süße Idee, Rosy.
    Bei uns ist der Schulanfang schon am 6.8. gewesen, da hab ich fleißig Torten gebacken^^
    Abe rich finde, dass man die Stifte wirklich auch zu anderen Anlässen schenken kann, vielleicht auch als kleine Belohnung mit was drin, wenn es die ersten zeugnisse gibt oder wenn die Herbstferien dann begonnen haben 😉
    Und das mit den Treppen kann ich nachvollziehen, bei meinen eltern gehts mir auch immer so. Zum Glück ist unsrer Wohnung auch „ebenerdig“ 😉

    Ganz lieeb Grüße und ein tolels Wochenende dir ♥
    Fühl dich gedrückt
    Elsa

    1. Die Torten sahen und schmeckten bestimmt total köstlich – so wie ich deine Kreationen kenne *-*

      Und ich dachte schon, ich bin einfach nur gut in Jammern, hahah 😀 Gut, das es da draußen noch andere gibt, denen es so geht!
      In Köln wohnen wir zwar auch im 4. Stock, aber es gibt dort einen Aufzug hoch – ein Hoch auf Fahrstühle ;D

      Fühl dich ganz mega dolle zurück gedrückt und genieß diese Sommerwoche in vollen Zügen, meine liebe Elsa :*

  3. Liebe Rosy,
    oh, ich kann dich so gut verstehen 🙂 Ich bin auch nicht unbedingt der Treppenfreund 😀
    Mein Mann hat damals in Freiburg im 4. OG gewohnt und es war ein sehr altes Haus und hatte keinen Lift. Es war ein Albtraum 😀
    Aber ich denke, dass es bei euch lange nicht so schlimm ist, wie es damals bei meinem Mann war 😉
    Wir sind auch schon so oft umgezogen… ich kann ein Lied davon singen und es ist eine leidige Angelegenheit. Ich hoffe, dass es bei mir und meinem Mann bald einmal ein Ende nimmt. Aber der nächste Umzug steht bei uns wahrscheinlich schon bald wieder vor der Tür… und das, obwohl wir unsere Traumwohnung gefunden haben. Aber was will man machen.
    Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Kraft für’s Treppensteigen 😉
    Küsschen :-*
    Jasmin

    1. Jasmin, ich find´s gut, dass du auch kein Treppenfreund bist 😉 Hab schon gedacht, ich wäre einfach nur zu viel am Meckern, hahah 😀
      Am schlimmsten ist es, wenn man nachts aufwacht und auf Toilette muss – nachts im Halbschlaf Treppen runter und hoch: Nicht gut!

      Ach herrje… Ich weiß ja, dass du dich in der neuen Gegend und Bleibe richtig gut eingelebt hast und dass es deine Traumwohnung ist!

      Ich sende dir ganz viel Liebe und Energie rüber! Hab eine wunderbare Woche mit viel Sonnenschein und gute Laune :* Ich drück dich ♥

  4. Haha, das Treppenproblem kenne ich auch noch von früher, heute fluche ich nur noch, weil ich dauernd ins andere Zimmer und zurück laufen muss 😀 😀

    Die Namensschilder sind total süß geworden, finde ich richtig toll, ich werde die für unseren Kleinen mal etwas zweckentfremden und einen Giotto-Riegel o.ä. da rein packen. Zum Beginn des 2. Schuljahres ein schönes Mitgebsel (ist das ein komisches Wort, oder kommt es nur mir so vor?).

    Ganz liebe Grüße,
    Filiz

    1. Haha, ich glaube, dass ist einfach eine Sache der Gewohnheit 😀 Ich habe noch nie in einer Wohnung gelebt, in der selbst eine Treppe ist – aber meinen Freund stört sie z.B. auch nicht, weil er in einem Haus aufgewachsen ist…

      Ja, das klingt nach einer süßen Idee, Filiz 🙂 Und du hast recht – wenn man es sagt, ist es nicht ganz so komisch, wie wenn man das Wort ‚Mitgebsel‘ lesen oder schreiben muss ;D

      Wünsche dir eine fantastische Woche und lass es dir gut gehen ♥

    1. Dankeschön, liebe Sabrina 🙂 In erster Linie ist es ein DIY für Kinder und wenn Kinder nicht farbenfroh sind – wer sonst 😉

      Oh nein, 3. Stock ohne Aufzug – das ist echt eine Qual… Aber wenigstens hälst du dich so auf Trapp, hihi ;D

      Verleb noch eine fröhliche Woche und alles Liebe ♥

  5. Meine liebe Rosy, diese Namensschilder so unglaublich süß! Ich finde es total beeindruckend, wie kreativ du bist! Ich könnte so etwas nie von alleine kreieren! 🙂 Und zum Thema Umzug: ich kann es soooooo gut nachempfinden! Ich bin innerhalb von 4 Jahren circa 6 mal umgezogen und auch noch unter anderem ins Ausland. Ich habe im Moment erst mal genug vom umziehen, hehe! Und wir haben früher auch in einer Wohnung gewohnt, die auf der 4. Etage war. Vor allem wenn wir Lebensmittel eingekauft und mit mehreren Tüten nach Hause kam, war das meeega anstrengend! Meine Liebe, ich wünsche dir noch eine wundervolle Woche und sende dir ganz liebe Grüße!!

    http://www.confashiontime.com

    1. Hach, meine liebe Özgül, du bist so unfassbar süß – vielen Dank für deine wunderbaren Worte und Komplimente *-* Da werd ich ganz rot!

      4x in 6 Jahren und auch Ausland?!? :O Dass du da erst einmal die Nase voll hast, kann ich nur zu gut nachvollziehen 😉
      Aktuell leben mein Freund und ich selbst auch im 4. Stockwerk – aber zum Glück mit Aufzug. Als sie letztens erneuert wurde, war das ganz schön nervig… Von daher kann ich ganz gut verstehen, wovon du sprichst…!

      Meine Hübsche, mach dir auch eine wunderbare Woche mit vielen tollen Momenten :* ♥

  6. Hach wie süß liebe Rosy :* Ich schaue endlich mal wieder auf deinem Blog vorbei, schande über mein Haupt dass ich hier so lange nicht war 😉
    Dein DIY ist sooooooooo süß! Und ich liebe deine Schrift darauf 🙂
    Allerliebste Grüße
    Sandra

    1. Meine liebe Sandra :*

      Ich freue mich jedes Mal, wenn du hier landest und so nette Worte hinterlässt 🙂 Da spielt es keine Rolle, wie häufig du es tust. Außerdem kenn ich das ja selbst – ich würde gerne auch öfter von Blog zu Blog hüpfen… Aber zu viiiele Blogs, zu wenig Zeit, leider 🙁

      Danke dir vielmals – das ist schön, dass dir das gefällt :*

      Alles Liebe und genieß noch die restliche Sommerwoche, meine Süße ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.