Lachs-Spinat-Lasagne

Wer mir bei Instagram aufmerksam folgt, hat mitbekommen, dass es letzte Woche bei uns Lachs-Spinat-Lasagne zum Abendessen gab. Es ist eine gute Alternative zu der klassischen mit Hackfleisch und ich persönlich finde, dass sie nicht so schwer im Magen liegt und trotzdem gut sättigt.

Lachs-Spinat-Lasagne 13 
Das Rezept habe ich bis jetzt immer mit TK Wildlachs gemacht, da normalem TK Lachs nachgesagt wird, dass er mit vielen Schadstoffen belastet ist. Teilweise durch die Gewässer, in denen die Lachse gehalten werden, aber auch durch die Nahrung nehmen sie angeblich was auf. Aus diesem Grund greifen wir zu Wildlachs, da die Werte dort um einiges niedriger sein sollen. Obwohl ich schon sagen muss, dass die rötliche Farbe beim normalen Lachs toller und frischer wirkt. Ob man das ganze mit frischem Lachs machen kann, weiß ich nicht. Hab ich bis jetzt noch nicht ausprobiert.
Beim Spinat hingegen schon. Also wenn es im Supermarkt in der Obst- und Gemüseabteilung frischen Spinat gibt, dann greift ruhig zu.
So, jetzt genug davon. Ihr wollt bestimmt wissen, wie man diese leckere Lasagne zubereitet. Wollen wir loslegen?

Lachs-Spinat-Lasagne

Du brauchst:
Lasagneblätter
400g Lachs/Wildlachs
Spinat/Rahmspinat
100 ml Schlagsahne
Geriebener Käse

Sauce: 
1 EL Butter
2 EL Mehl
250 ml Milch
150 ml Schlagsahne
150 ml Wasser
1 EL Tomatenmark
Knoblauch
Pfeffer
Salz

Lachs-Spinat-Lasagne 1

    • Rahmspinat in einem Topf mit 100 ml Sahne bei schwacher Hitze zum Auftauen bringen
      • mit Salz und Pfeffer würzen
      • bei frischem Spinat: waschen und kleinschneiden, danach mit Sahne aufkochen und würzen
    • Sauce:
      • 1 EL Butter in einem Topf schmelzen, 2 EL Mehl hinzugeben und umrühren
      • sobald es anfängt leicht zu köcheln, löscht ihr mit Milch ab
      • 150 ml Sahne und 150 ml Wasser dazu und alles kurz aufkochen lassen
      • 1 EL Tomatenmark und Knoblauch (gepresst) hinzufügen
      • mit Salz und Pfeffer alles abschmecken
    • Wildlachs in Würfel schneiden
      • solange er noch halbgefroren ist, kann man ihn viel leichter schneiden
    • und schon können wir anfangen zu schichten

Lachs-Spinat-Lasagne 2 Lachs-Spinat-Lasagne 4

    • erst Sauce und großzügig Spinat darauf (ist die einzige Schicht Spinat im Auflauf)

Lachs-Spinat-Lasagne 5 Lachs-Spinat-Lasagne 6

    • Lasagneblätter darüber und wieder eine Schicht Sauce

Lachs-Spinat-Lasagne 7 Lachs-Spinat-Lasagne 8

    • Lachswürfel verteilen und eine Schicht Lasagneblätter

Lachs-Spinat-Lasagne 9

    • zum Schluss noch die restliche Sauce und den Reibekäse darauf verteilen
    • bei 180 – 200° C in den Ofen für ca. 30 Minuten

Lachs-Spinat-Lasagne 12

Mhmm yummy, fertig ist euer Lachs-Spinat-Auflauf! Ich bekomme schon wieder Hunger, wenn ich mir die Bilder nur anschaue.

Habt ihr einen Lieblings-Auflauf? Was kommt bei euch abends eigentlich auf dem Tisch – etwas Warmes oder eher Kaltes?

So, und ich mache mich jetzt aufm Weg. Einmal im Jahr gibt es in der Heimat einen Flohmarkt im Kurpark. Da muss ich unbedingt hin: Ein bisschen rumtrödeln und rumstöbern – hoffentlich komme ich nachher mit vielen kleinen Schätzen wieder!

Dann bleibt mir nur noch zu sagen: Einen schönen Sonntag und lasst es euch gut gehen!
Eure Rosy

Kommentare12 Kommentare

    1. Haha, ich mochte als Kind auch keinen Spinat – inzwischen finde ich es gar nicht mehr schlimm 😀
      Wünsche dir noch einen schönen Abend 🙂

      Liebste Grüße,
      Rosy

  1. Hey, danke für die Rezeptidee, die werde ich doch gleich mal nachkochen. Sieht sehr lecker aus. Wobei ich vermutlich statt Rahmspinat den normal TK-Spinat benutzen tue und eine Schicht mehr Spinat versuchen würde. Ansonsten finde ich sieht sie sehr gelungen aus und freue mich schon darauf.

    lg Pascal

    1. Hey Pascal,

      erst einmal: Herzlich willkommen! Schön, dass du hierher gefunden hast 🙂
      Gerne, kannst ja dann mal berichten, wie es geworden ist und geschmeckt hat 😉

      Liebste Grüße,
      Rosy

  2. Aaaaah damit hast du jetzt aber GENAU meinen Geschmack getroffen, liebe Rosy! Lecker!! Ich liebe Spinat, Lachs ebenso und steh ohne Ende auf Lasagne. Oh Mann, jetzt so ein Stück… oder auch 2 oder 3 😉 Werde ich schon bald mal ausprobieren. Danke für die tolle Idee! 🙂
    Liebste Rosy, hab noch einen schönen Abend!
    Katja

    1. Das freut mich sehr zu lesen, dass ich da den Nagel auf dem Kopf getroffen habe, liebe Katja! 🙂 Ich kann es wirklich nur empfehlen und ist nicht schwer zu machen, hihi 😉 Und da man so gut, wie nichts schnibbeln muss, außer den Lachs und frischen Spinat, ist es es schnell gemacht 😀
      Ich sende dir die ♥ -lichsten Grüße,
      Rosy

    1. Merci beaucoup, ma chérie ♥ Schön, dass es dir gefällt 🙂 Es hat sehr köstlich geschmeckt! 😉

      Genieß den Dienstag und liebste Grüße,
      Rosy

    1. Hallo Nina,

      schön, dass du auf meinem Blog gefunden hast – ♥ -lich willkommen!
      Kannst gerne mal das Rezept ausprobieren – sieht vielleicht im ersten Moment aufwändig und kompliziert aus, ist es aber überhaupt nicht 😉

      Liebste Grüße und einen schönen sonnigen Mittwoch dir noch,
      Rosy

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.