DIY Karte mit Schnurmotiv zum Muttertag

Huhu ihr Lieben,
zuallererst möchte ich mich heute für all eure Links zu der ‚Happy Ostern‘-Linkparty bedanken ♥ Mit über 90 Verlinkungen ist es eine richtig tolle Sammlung geworden *-* Ich hoffe, die eine oder andere unter euch konnte ebenfalls hier und da Oster-Inspiration für sich finden! Es hat mich wirklich riesig gefreut, dass so viele mitgemacht haben – war immerhin meine erste Linkparty, wer weiß, wie sowas immer anläuft…
Da die Linkparty aber so toll geklappt hat, bin ich gerade dabei, die nächste vorzubereiten. Worum es sich handelt, werdet ihr in einem der nächsten Posts erfahren – so stay tuned ;D

DIY Karte mit Schnurmotiven Muttertag 7
Ja, und schwups – sind die Ostertage vorbei! Aber was nu? Lasst uns einen kurzen Blick auf den Kalender werfen: Das nächste Event, das bei den meisten ansteht – neben Jahres-/Geburtstagen oder Ähnlichem – Vater- und Muttertag 🙂
Klar, die beiden Tage werden von Jahr zu Jahr immer kommerzieller und die Industrie nutzt die Gelegenheit, um den Verkauf etwas in die Höhe zu treiben und produziert und bietet uns Unmengen an Produkten an! Aber es heißt für uns ja trotzdem nicht, dass wir ihn ignorieren müssen, oder? Der Gedanke, mit einer kleinen Aufmerksamkeit Danke zu sagen ist wohl alles andere als verwerflich 🙂 

DIY Karte mit Schnurmotiven Muttertag 8

Wir, also mein Bruder und ich, handhaben es wie folgt: Frühstückstisch wird schön gedeckt, ein netter Blumenstrauß und ein bisschen Zeit mit der Familie! Mehr wünscht sich meine Mama gar nicht 🙂
Leider gehören wir Dullis auch zu denjenigen, die viel zu selten ‚Danke‘ sagen für all die alltäglichen Dinge, die sie so für uns macht ;D Wir nehmen es einfach für selbstverständlich hin, weil man es nicht anders kennt bzw. gewohnt ist… Shame on us!

DIY Karte mit Schnurmotiven Muttertag 9

Ich hoffe jetzt, dass keiner denkt, dass wir voll die Rabenkinder sind – ich schwör, sind wir nicht, höhö ;D Klar, haben wir es ihr in der Vergangenheit nicht immer leicht gemacht und sind manchmal immer noch anstrengend, aber das gehört irgendwie dazu, nicht wahr!? 😉 
Auf jeden Fall haben wir dann immer eine Karte. Auf dieser Karte steht dann alles drauf: Wofür wir sie lieb haben und dass wir dankbar sind etc. 🙂
Und inzwischen kennt ihr mich schon so gut: Na klar, auch für diesen Anlass hat klein Rosy passende Karten selbst gebastelt! Und wie recht ihr habt 😀

DIY Karte mit Schnurmotiven Muttertag 10

Es werden schlichte Karten mit einem ganz besonderem Element – und zwar werden Motive und Schriftzüge mit Garn nachgelegt und festgeklebt 🙂 Je weniger Chichi, desto mehr kommen die Schnurmotive zur Geltung 😉 Wie diese DIY Karte mit Schnurmotiv zum Muttertag gemacht wird, zeige ich euch hier:

DIY Karte mit Schnurmotiven Muttertag

Du brauchst:
Schnur (Paper Strings, Backgarn…)
Klebestift
Schere
Bleistift
Lineal
Brotmesser/Falzstift
Fotokarton

DIY Karte mit Schnurmotiven Muttertag 1 DIY Karte mit Schnurmotiven Muttertag 2

    • für die Klappkarte Rechtecke ausschneiden:
      • normal: 17 x 23 cm
      • länglich: 21 x 21 cm
    • Mittelinie mit Hilfe eines Brotmessers/Falzstift falzen und Karte zusammen klappen
    • schneide dir ein Rechteck aus weißem Tonpapier aus
      • normal: 9,5 x 15 cm
      • länglich: 8,5 x 19 cm
    • klebe das weiße Rechteck anschließend auf die Vorderseite deiner Klappkarte

 DIY Karte mit Schnurmotiven Muttertag 3 DIY Karte mit Schnurmotiven Muttertag 4

    • zeichne nun dein gewünschtes Motiv/Schriftzug mit Bleistift leicht vor
    • halte deine Schnur bereit und fahre mit dem Klebestift an diesen Bleistiftlinien entlang

 DIY Karte mit Schnurmotiven Muttertag 5 DIY Karte mit Schnurmotiven Muttertag 6

    • suche dir einen Anfangspunkt und lege einfach die Schnur nach
      • evt. alles bisschen festdrücken
    • falls du Schriftzüge nachlegen willst, bietet sich Schreibschrift mehr an als Druckschrift
    • falls du nur ein Motiv machst, dann kannst du es noch mit zusätzlichem Handlettering oder Ähnlichem gestalten

DIY Karte mit Schnurmotiven Muttertag 11

Sind die nicht einzigartig? *-* Und die Schnur hält selbst zu meinem Erstaunen richtig gut. Flüssigkleber oder Ähnliches ist wirklich nicht nötig!
Da ich zu denjenigen gehöre, die nie genug von Paper Strings oder Backgarn bekommen können – ist es genau meins, höhö ;D Aber ich hoffe, dass sie euch ebenso gut gefallen 😉

DIY Karte mit Schnurmotiven Muttertag 12

Selbstverständlich könnt ihr sie nach Belieben abändern. Ob zum Vater-, Geburtstags oder Hochzeitstag – es lässt sich leicht variieren 🙂
Jetzt interessiert es mich: Wie steht ihr zu solchen Tagen, also Mutter- und/oder Vatertag? Wird der ignoriert oder gibt es eine Kleinigkeit für die Eltern? 🙂

DIY Karte mit Schnurmotiven Muttertag 13

Und da es diese Woche noch über 20°C werden soll, wünsche ich allen viel Sonnenschein mit viel Liebe ♥ Fühlt euch alle super dolle gedrückt 🙂

Rosy klein

Verlinkt bei:
Mittwochs Mag Ich – Frollein Pfau
Herzlich eingeladen – Engel + Banditen

Kommentare26 Kommentare

  1. Uh, an Muttertag hatte ich noch gar nicht gedacht. Danke für die Erinnerung! Und deine Karten sind so ein hübsches DIY. Ich glaube, ich bastel auch mal so eine. Ich hätte sogar noch so einen Garn in rot/weiß und in einen schwarz/weiß daheim. Und die Love-Schrift finde ich wirklich gelungen!
    Liebe Grüße
    Julia
    Dandelion Dream

    1. Haha ja, ich bin mal wieder sehr früh dran mit Muttertag. Immerhin kommt der erst Anfang Mai – aber lieber ein bisschen zu früh mit den Inspirationen als zu spät 😀

      Oh ja, ich liebe dieses Garn und rot/weiß und schwarz/weiß hab ich auch – ich kann nie an denen vorbeilaufen, ohne dass sie nicht in meinen Einkaufswagen landen, höhö ;D

      Dankeschön, hab mich sehr über deinen lieben Kommentar gefreut ♥

      Meine liebe Julia, ich wünsche dir noch eine wunderbare Woche und lass es dir gut gehen!
      Fühl dich ganz lieb gegrüßt und gedrückt :*

  2. Liebe Rosy,
    danke Dir für die wirklich tolle Linkparty – sehr inspirierend, genau wie Dein Blog! Die Karten für den Muttertag sind sehr schön, ich mag Backgarn sehr gerne und alles, was daraus gebastelt wird. In meiner Familie sind diese Tage auch besonders. Keine richtige Festtage (wie z.B. Ostern, das wir gerade hatten), aber der Tisch wird ebenfalls schön gedeckt und es gibt frische Blumen und eine Kleinigkeit für die Eltern, meistens ein Buch oder eine CD. Und natürlich eine schöne, selbstgebastelte Karte! 🙂 Dir auch sonnige Tage und viele liebe Grüße!
    Annie

    1. Ohh Annie, du kannst dir nicht vorstellen, was für eine riesengroße Freude du mir mit deinen wundervollen Worte gemacht hast *-* Ich danke dir von Herzen dafür!!! ♥

      Die nächste Linkparty steht auch schon in den Startlöchern, ich hoffe, sie wird ebenfalls so gut aufgenommen wie die letzte 😉

      Jaa, ich bin auch großer Fan von Backgarn – die sehen einfach toll aus und sind vielseitig einsetzbar 🙂

      So ähnlich wird es bei uns auch – das hört sich einfach nach Harmonie und Entspannung an 🙂

      Hab noch eine großartige Woche und fühl dich umarmt, meine liebe Annie ♥

  3. liebe Rosy
    wieder Mal eine tolle, einfache aber wunderschön wirkende Idee von dir.. *gefälltmir* Dass das Garn auf der Karte nur mit einem Klebestift hält, hätte ich nicht gedacht… Aber ist natürlich toll =) Werde ich gerne mal ausprobieren, so eine Karte ist nichts kompliziertes und wirkt super…
    Phuu – Muttertag… Da hab ich mir ehrlich gesagt noch überhaupt gar keine Gedanken gemacht… Danke für den Denkanstoss 😉 Der Muttertag wird sicher nicht ignoriert, für das liebe ich meine Mama zu sehr *grins* Aber was konkret die Pläne sind für dieses Jahr? Noch keine Ahnung… =)
    Übrigens tolle neue Bilder von dir =)
    Hab einen wunderschönen Tag mit möglichst viiiiel Sonne…
    Liebe Grüsse
    Debby

    1. Meine liebe Debby,

      du hast mir mit deinen liebevollen Kommentar ein riesengroßes Lächeln ins Gesicht gezaubert – vielen herzlichen Dank dafür :*

      Schön, dass ich dich mit dieser ‚einfachen‘ Idee inspirieren konnte! Ich war auch überrascht, wie gut es hält – als ich es vorher Probe gebastelt habe ;D
      Ist ja noch ein bisschen Zeit, um sich Gedanken drüber zu machen – obwohl man meist schon mit ein bisschen Zeit den Müttern eine Riesenfreude bereitet 😉
      Haha, hab ich mir schon fast gedacht, dass ich viel zu früh dran bin – aber lieber zu früh als zu spät ;D

      Hihi, jetzt werd ich rot – Dankeschön 🙂 Ich dachte, es wurde mal Zeit für ordentliche Bilder von mir für den Blog, höhö 😀

      Dir auch noch eine fantastische Woche und fühl dich geknuddelt, Liebes ♥

  4. O je, ist es schon so weit? Aber erst im Mai, oder? Aber du hast recht- ich könnte auch mal versuchen, dieses Jahr etwas früher darüber nachzudenken 😉

    Die Karten sind super schön! Danke für die Idee!

    Magst Du den Beitrag bei meiner Link-Party „Herzlich eingeladen“ zum Thema Feiern verlinken? Gibt’s jeden 2. Freitag und gerade morgen geht wieder eine neue Runde los. Das Link-up-Tool findest Du dann morgen früh unter meinem aktuellen Beitrag. Ich würde mich freuen!
    LG, Yvette

    1. Liebe Yvette,

      bloß kein Stress – ich bin nur mal wieder etwas früh dran 😉 Aber man kann ja schon mal langsam Ideen präsentieren und teilen, um andere zu inspirieren zu geben 😀

      Oh, das klingt toll – da werde ich doch gleich mal vorbeischauen – danke für die liebe Einladung 😉

      Liebes, ich wünsche dir ein schönes, sonniges Wochenende und liebste Grüße,
      Rosy ♥

  5. Ich bin wohl immer weit hinterher mit allem :-). jetzt war doch erst Ostern, da geht es schon mit Muttertag weiter. Aber Dank deiner hübschen Karten habe ich ja auch schon eine schöne Idee für die liebe Mama. Dankeschön dafür! Die Karten sind echt toll!
    Liebste Grüße
    Nadja

    1. Huhuu Nadja,

      nein, überhaupt nicht. Muttertag ist ja erst Anfang Mai, also hetz dich nicht 😉 Ich wollte nur schon einmal alle langsam inspirieren und Denkanstöße geben 😀
      Vielen Dank, freut mich, dass sie dir so gut gefallen *-*

      Hab einen guten Start ins Wochenende und lass es dir gut gehen ♥

  6. Liebe liebe Rosy 🙂
    Ich bin aus unserem Kurzurlaub wieder da und kann endlich noch ein bissche stöbern—wo wir schon beim Thema Selbstverständlichkeiten sind…es ist echt anstrengend, mit soo ewig langsamen Internet irgendetwas anzufangen..aber wir hatten ja Urlaub, also hab ich das Handy einfach mal zur Seite gepackt und drei ganz entspannte Tage gehabt :)+Hat geklappt.
    Und nein, ihr seid keine Rabenkinder, nur weil ich ihr euch verhaltet wie so ziemlich jedes andere Kind auch..denke ich. Zumindest geht es uns Schwestern ähnlich. Man sagt es viel zu selten…man denkt es sich vielleicht öfters, aber sagt es nicht.
    Auf alle Fälle finde ich deine Karten ganz zuckersüß und weil ich auch noch solches Band da habe, werd ich das mal probieren 🙂

    Ich habe heute ganz doll die Sonne genossen, ich hoffe, du auch 🙂
    Hab ein ganz tolles Wochenende!
    Elsa♥

    1. Hehe, das kommt mir irgendwie bekannt vor 😀 Aber wenn man die erste Zeit geschafft hat, das Handy mal wegzulegen und nicht den Drang hat alle 2 Minuten drauf zu starren, dann klappt das wunderbar, nicht wahr!? Zumindest war das bei mir so, dass ich mich entspannter fühlte 😉
      Es freut mich sehr zu lesen, dass ihr die Tage entspannen und genießen konntet!

      Hihi, dann fühle ich mich nicht mehr ganz so schlecht, wenn es bei euch ähnlich aussieht ;D

      Dann wünsche ich dir noch viel Spaß beim Nachmachen und genieß weiterhin dieses tolle Wetter, meine liebe Maus :*
      Fühl dich megadolle gedrückt ♥

  7. hallo Rosy,

    ach, sind die aber schööööönn !
    Und Muttertagsideen im März sind ja mal der Oberhammer- wow, das du das schon so früh hinbekommst :-)- bei mir wird das wahrscheinlich wieder zwei Tage vorher gepostet werden *hüstel*..

    Mach weiter so mit deinen Superinspirationen !!
    love, Sophia

    1. Hallo liebe Sophia,

      willkommen auf meinem Blog 🙂

      Hehe, das war nicht immer so – bevor ich den Blog hatte (und der existiert noch nicht so lange), gehörte ich zu den Menschen, die alles auf den letzten Drücker gemacht hat. Aber inzwischen schaffe ich es tatsächlich ein besseres Timing zu haben – neige (wie auch jetzt) zu früh dran zu sein 😀

      Aber Last-Minute-Ideen finde ich nach wie vor toll 😉 Einfach, schnell und man steht nicht mit leeren Händen da!

      Ich danke dir vielmals für deinen netten Kommentar und wünsche ein schönes Wochenende und allerliebste Grüße zu dir,
      Rosy ♥

  8. Huhu, liebe Rosy 🙂
    ich bin jetzt in der neuen Wohnung angekommen und habe endlich wieder einmal mehr Zeit, um mich wieder in die Bloggerwelt zu stürzen 🙂
    Und jep, da schaue ich doch gleich einmal bei dir vorbei 😉
    So süß! Diese Karten sind wie immer wundervoll und du hast auch wieder so hübsche Fotos gemacht.
    Ich liebe es sehr, deinen Blog zu besuchen, er stellt mich immer so schön auf und macht gute Laune :-*
    Heute soll ja ein wundervoller Tag werden und deshalb werde ich jetzt dann bald einmal mit meinem Mann und den beiden kleinen Wauzis eine Runde um den See drehen 🙂
    Ich wünsche dir einen wundervollen Sonntag, meine Süße und sende dir viele liebe Bussis :-*
    Jasmin

    1. Meine süße Jasmin,

      hach, war das schön, deine Worte zu lesen – ich habe mich riesig für euch gefreut! Damit ist doch ein sehr sehr großer Schritt getan und ihr könnt euch jetzt in Ruhe auf das Einleben konzentrieren 🙂

      Ich muss ehrlich sagen: Mit den Fotos bin ich nicht ganz zufrieden – ich hatte Probleme mit den Lichtverhältnissen, aber man kann ja nicht immer alles haben… Perfekt ist das echte Leben nicht, also muss mein Blog auch nicht perfekt sein 😀

      Ich danke dir von Herzen für deine liebevollen und warmen Worte :* Es hat mich ein Stückchen glücklicher gemacht!

      Ich drück dich ganz arg und ♥ -lichste Grüße in deine neue Heimat 🙂

  9. Das sieht schön aus 🙂 Du bist so handwerklich begabt und kreativ, ich bin ein bisschen neidisch! Bei mir sieht sowas nie so schön aus und geduldig genug bin ich auch nicht 😀

  10. Meine allerliebste Lieblings-Rosy 😉

    Die Idee ist wirklich zauberhaft! Da würde sich auch meine Mama darüber freuen!

    Ich habe hier noch Bäckergarn rumliegen. Dass wäre also echt eine Idee das ganze für meine Mama auszuprobieren 😉

    GLG
    Limettchen

  11. Liebe rosy, jetzt ist Muttertag zwar schon vorbei, aber ist nicht jeder Tag Muttertag;) Deine Sachen sind echt toll, ich wäre froh, wenn ich ein wenig mehr Talent für sowas besitzen würde…aber meine Mama wird schon zufrieden und glücklich sein, wenn ich es nur halb so schön mache..Der Wille zählt…Freue mich auf weitere Inspirationen von Dir…
    Liebste Grüße
    tascha

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.