DIY Kaktus aus Draht und das Ullambanafest

Na, wie habt ihr diese Hochsommerwoche so verlebt? Ich hoffe, ihr seid alle noch am Leben und nicht einfach nur dahingeschmolzen!? Wart nicht nur mit Arbeit beschäftigt, sondern konntet auch die Sonne genießen ;D
Und was hat klein Rosy bei diesen hohen Temperaturen gemacht? Ja genau, sich in die Küche gestellt und gebacken… Häh? Was stimmt denn mit der nicht?

DIY Kaktus aus Draht

Aber ich hatte einen ganz besonderen Grund. Seit knapp 2 Monaten hab ich Brüderchen nicht gesehen, da er in seinen Staatsexamensvorbereitungen steckte. Und ja, für uns ist das schon ungewöhnlich… Ich glaube, so lange haben wir uns noch nie nicht gesehen… (Ich liebe doppelte Verneinungen, hihi 😀 ) Außerdem war sein Geburtstag an diesem Wochenende und sein Wunsch war unter anderem einen selbstgebackenen Kuchen.
Da er eher der Sauer-Typ ist – kann man mit Zitrone & Co. bei ihm nie was falsch machen. Also entschied ich mich mal für Limette und backte (oder war das doch buk?! 😀 ) Limetten Cupcakes 🙂

DIY Kaktus aus Draht

Klingt nicht nur gut, schmeckt auch lecker und passt zum Sommer 🙂 Da ich nur komplizierte Rezepte im Netz fand, schickte mir die liebe Mareen schnell ihres rüber – wie gut, dass es die Bloggerwelt gibt, hihi 😉 Auch hier noch einmal vielen Dank dafür, meine Liebe :*
Neben backen, haben wir gestern Mittag mit meiner Familie einen kleinen Ausflug nach Frankfurt gemacht. Aber nicht wie die Mehrheit der Leute zum Museumsuferfest. Dieses Jahr sind wir zur buddhistischen Pagode aufgebrochen 🙂

DIY Kaktus aus Draht

Denn dort fand das Ullambanafest statt. Ulla-… Was?!? Das ist eine Andachtsfeier für die Verstorbenen. Klingt jetzt nach Trauer. Aber wenn man das Fest besucht, dann herrscht da alles andere als Traurigkeit. Dieser Tag lässt einen großen Teil der vietnamesischen Community zusammen kommen. Man redet, isst, genießt das Zusammensein und lässt sich vom Bühnenprogramm unterhalten 🙂 Ok, das Bühnenprogramm oder die Musik ist nicht immer jedermanns Geschmack – aber so ist das ja meistens auf solchen Veranstaltungen 😉

DIY Kaktus aus Draht

Es gibt ganz viele vietnamesische Köstlichkeiten – alles selbstverständlich vegetarisch, gehört schließlich zum Glauben. Vieles von dem, was dort angeboten wird, kenn ich gar nicht… Aber ich merke immer wieder aufs Neue, dass ich nicht die einzige Vietnamesin bin, die da so ahnungslos ist, höhö 😀
Das eine oder andere wird dann probiert und für gut oder auch nicht gut befunden, haha ;D
Von Jahr zu Jahr kommen auch immer mehr Nicht-Vietnamesen zu dieser Feier. Manchmal, weil die sich für die Kultur interessieren, andere schauen aus Neugier vorbei – aber was ich toll daran finde: Alle sind offen für was Neues 🙂 So sollte es sein!

DIY Kaktus aus Draht

Neben Essen und Bühnenprogramm – führen die Mönche ihre Rituale durch. Ach ja, hab ich eigentlich gesagt, wofür dieser ganze Aufwand? Wie bereits oben erwähnt, soll der Tag an unsere Verstorbenen erinnern. Menschen, die bereits aus unserem Leben gegangen sind. Sie sollen nicht in Vergessenheit geraten. Viele Vietnamesen, die mehr davon verstehen, gehen von einem Altar zum nächsten. Zünden Holzstäbchen an, stecken sie in so einem dafür vorgesehenen Behälter und stellen sich davor. Dann wird gebetet. Hierbei gibt es zwei verschiedene Sorten von Gläubigen. Aber ich glaube, darüber werde ich ein anderes Mal berichten, denn mit den Bildern von den Örtlichkeiten und Gegenständen, kann man das Ganze viel besser verstehen 😉

DIY Kaktus aus Draht

Lasst uns übers heutige Projekt sprechen. Ich habe ja viele Lieben 🙂 Hahaha, klingt das bekloppt, aber was ich damit meine: Pastell-Liebe, Wolken-Liebe, Kupfer-Liebe etc. *-* Ihr wisst, was ich meine. Heute erfahrt ihr noch eine weitere Liebe, die ich habe: Kaktus-Liebe!
Jawoll, das grüne Gestrüpp, das selbst mit wenig Beachtung überleben kann 😀 Nun wollte ich was mit Draht machen, den ich letztens beim Umzug wieder gefunden habe. Ich hab ihn mir mal in der 11. Klasse für ein Kunstprojekt gekauft – aber nie benutzt, weil es nichts wurde, wie ich es mir vorgestellt habe. Aber was kann man mit Draht Tolles anstellen?!? Da fiel der Gedanke irgendwie auf Kaktus. Und so entstand ein 3D DIY Kaktus aus Draht 🙂

DIY Kaktus aus Draht

Ich bin entzückt, wie gut das geklappt hat 🙂 Denn es ist von der Erscheinung schlicht, aber doch auffällig, weil es eben anders ist! Und dafür, dass ich das erste Mal mit Draht gearbeitet habe, kann es sich doch sehen lassen, oder? 😉
Ich habe euch sogar eine kleine Vorlage erstellt, falls ihr euch genau so einen kleinen DIY Kaktus aus Draht basteln wollt 🙂 Wer ihn größer haben möchte, muss es halt größer ausdrucken 😉
Wisst ihr, was mir während des Bastelns auffiel – der kleine Kaktus von beiden gleicht mehr einem Boxhandschuh als einem Kaktus, düdüüüm 😀

DIY Kaktus aus Draht

Du brauchst:
Vorlage [hier]
Draht
Washi Tape
Seitenschneider (linke Zange)
Spitzzange (rechte Zange)

DIY Kaktus aus Draht DIY Kaktus aus Draht

    • zuerst den Draht  – an der Vorlage orientiert – biegen
      • fange am besten unten rechts in der Ecke an
      • damit der Draht auch an Ort und Stelle bleibt, kannst du ihn abschnittsweise mit Washi Tape an der Vorlage festkleben
    • an ‚kleinen‘ Kurven benutzt du am besten  die Spitzzange zum Biegen

DIY Kaktus aus Draht DIY Kaktus aus Draht

    • wenn du einmal rumgekommen bist, dann schneidest du unten rechts den Draht ab
    • nimm dir Die Spitzzange zur Hand und biege die beiden Enden wie in Abb. 4

DIY Kaktus aus Draht DIY Kaktus aus Draht

    • so sollte es aussehen
    • hake die beiden Enden ineinander

DIY Kaktus aus Draht DIY Kaktus aus Draht

    • drücke die beiden Enden mit der Spitzzange zusammen, so dass sie nicht mehr verrutschen können
    • nun erstellst du noch einen 2. Kaktus – sprich wiederhole Schritt 1 – 7 noch einmal

DIY Kaktus aus Draht DIY Kaktus aus Draht

    • schneide dir jetzt mind. 4 gleich lange Drahtstücke ab
      • mindestens 4 cm lang sollten sie sein
    • biege die Enden jeweils um

DIY Kaktus aus Draht DIY Kaktus aus Draht

    • befestige dieses Stück Draht nun verteilt am Kaktus
      • dranhängen und einfach fest mit der Spitzzange zudrücken, so dass er nicht mehr verrutschen kann
    • verteile die restlichen Drahtstücke um den Kaktus herum und befestige sie, wie in Schritt 11

DIY Kaktus aus Draht

    • nun musst du nur noch den 2. Kaktus daran befestigen
      • benutze auch hier die Technik von Schritt Nr. 11

DIY Kaktus aus Draht

Das Ganze Drahtgestrüpp aufstellen und schon habt ihr euren eigenen DIY Kaktus aus Draht 🙂 Es kann bei den letzten Schritten ein bisschen fummelig werden, aber vielleicht lag es bei mir auch daran, weil ich noch nie mit Draht und Zangen gearbeitet habe 😉
Übrigens: Da ich noch nie mit Zangen zu tun hatte und mich noch nie damit beschäftigt habe, musste ich die richtigen Begriffe für diese Zangen googlen. Ich hoffe, ich habe richtig gegooglet, haha 😀 Falls nicht, sagt ruhig Bescheid!

DIY Kaktus aus Draht

Ob aufm Sideboard oder für eine Garten-Motto-Party – diese kleinen DIY Kakteen aus Draht machen auf jeden Fall eine gute Figur *-* Oder was denkt ihr? 🙂
Jetzt wisst ihr nicht nur, wie man so einen 3D DIY Kaktus aus Draht erstellt, sondern auch was hinter dem Ullambanafest steckt – zumindest, dass es existiert, höhö ;D
Damit verabschiede ich mich für heute und wünsche euch allen noch einen entspannten Sonntag mit ganz viel Freude ♥

Rosy klein

Verlinkt bei:
Crealopee August 2016 – Pampelopee
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Herzlich eingeladen – Engel + Banditen
Link you stuff – Meertje

Kommentare18 Kommentare

  1. Liebe Rosy,
    was für eine coole Idee 🙂
    Ich mag abstrakte Kunst, obwohl ich sie manchmal nicht ganz verstehe 😀 Aber deine Kaktus-Geschichte verstehe ich sehr wohl und ich finde, dass sie auf jeden Fall in jede moderne und minimalistisch eingerichtete Wohnung perfekt passt – also in meine 😉
    Solche Veranstaltungen finde ich auch immer sehr schön. Kulturelle Fest sind toll und mein Mann und ich gehen gerne an sowas. Und sobald ich Essen lese oder höre, bin ich schon halb vor Ort 😀
    Oh, ich hoffe, dass du deinen lieben Bruder bald wieder öfter sehen kannst. Das ist sicher ein sehr komisches Gefühl, wenn man jemanden auf einmal nicht mehr sieht, obwohl man ihn sonst sehr regelmäßig und oft sieht.
    Was für einen Kuchen hast du denn genau gebacken? Her mit dem Rezept 😛
    Viele Küsschen und einen wundervollen Sonntagabend meine liebe Rosy :-*
    Jasmin

    1. Liebe Jasmin 🙂

      Hahaha, da sprichst du was aus – ich habe so gar keine Ahnung von abstrakter Kunst ;D
      Aber finde ich toll, dass dir meine kleinen Draht-Kakteen gefallen und du sie dir auch bei dir aufstellen würdest 🙂

      Ja, find ich auch! Wir sollten alle öfter mal solche Veranstaltungen besuchen – dann gibt es vielleicht auch nicht mehr so viele Missverständnisse bzw. man kann den anderen besser verstehen 🙂

      Ich habe das Magarita Guglhupf Rezept für meine Limetten Cupcakes benutzt! Kann ich nur empfehlen 😉

      Meine Liebe, mach du dir eine großartige Woche und eine große Umarmung nur für dich :* ♥

  2. Hihi. Ich backe bei den Temperaturen auch 🙂 Einzige Voraussetzung: Es muss schnell gehen! Und natürlich ohne Sahne und Creme etc. Das hält bei der Hitze dann eh nicht.

    Ein Foto hätte ich da aber jetzt schon erwartet! 😉

    1. Yeay, High 5! Noch eine, die mitten im Hochsommer backt ;D Und ich dachte schon, ich wäre die Einzige…

      Auch, wenn die Cupcakes gut geschmeckt haben, die waren leider nicht so fotogen, wie ich es gern gehabt hätte :/ Beim nächsten Mal dann 😉

      Meine liebe Yvonne, ich wünsche dir noch eine wunderbare Woche und alles Liebe ♥

    1. Hihi, merciii, du Liebe :* Toll, dass diese Kakteen so gut ankommen 🙂

      Mein Bruder kann mit Deko nicht so viel anfangen – bei mir machen sich die Draht Kakteen eh besser, höhö ;D

      Wünsche dir ebenfalls eine fantastische Sommerwoche und gaaanz viel Liebe zu dir ♥

  3. Hihi, was für eine süße Dekoidee! Muss auf jeden Fall nachgemacht werden! Ich backe auch bei solchen Temperaturen;)
    Vorallem im Urlaub. Da ist mir gerade eine Idee durch den Kopf geflitzt: Draht mit Kupferfarbe ansprühen…
    Das vietnamische Fest klingt sehr interessant, ich liebe vietnamesische Küche!
    Liebe Grüße!

    1. Liebe Hannah,

      ich dachte, ich wäre die einzige Verrückte, die sich bei den Temperaturen in die Küche stellt und backt – aber es scheint gar nicht so ungewöhnlich zu sein ;D

      Das freut mich sehr, dass du diese Idee nachmachen möchtest – das bedeutet mir viel :*
      Jaaa, genau den Gedanken hat ich auch – aber leider besitze ich noch keine Kupfer-Spraydose *grmpf*

      Hihi ja, ich bin auch Riesenfan von der Küche *-* Die ist wirklich gut! 🙂 Obwohl es natürlich auch Ausnahmen gibt 😉

      Mach dir eine tolle Sommerwoche und fühl dich umarmt ♥

  4. Liebe Rosy,

    oooh die sind ja hübsch und es sieht echt mal so aus, als könnte das bei mir auch klappen! hihi
    Hat sich denn dein Bruder über den Kuchen gefreut?
    Auf jeden Fall vielen Dank, für die schöne Anleitung!

    Ganz, ganz liebe und herzliche Grüße,
    Susi 🙂

    1. Huhu Susi 🙂

      Danke dir vielmals für deine netten Worte :* Du, ich habe auch das erste Mal mit Draht gearbeitet und wie du siehst, hat es bei mir auf Anhieb funktioniert – also, wird es bei dir bestimmt auch klappen 😉

      Oh ja, er hat sich riesig drüber gefreut – hab seine Erwartungen übertroffen 😀

      Liebes, ich wünsche dir eine wunderbare Woche und alles Liebe ♥

  5. Siehst du, nun haben wir uns gegenseitig etwas weitergebildet. Ich habe nämlich noch nie zuvor Ullambanafest gehört. 😀
    Dein DIY Kaktus sieht aber niedlich aus, auch wenn der kleinere mich mehr an einen Topfhandschuh erinnert (ich hoffe du verzeihst mir den Vergleich). 😉
    Ich hoffe, du hast einen ganz tollen Tag mit viel Sonnenschein!
    Liebe Grüße
    Julia

    1. Hihi, ein Hoch auf die bildende Bloggerwelt, meine Süße *-* 😀 Aber weißt du was? Bis vor einem Jahr kannte ich auch nur den vietnamesischen Begriff – den deutschen Namen für dieses Fest war mir bis dato auch unbekannt ;D

      Haha, absolut nicht – genau dasselbe hab ich auch schon bei Instagram verkündet 😀

      Genieß du auch noch deine Woche trotz des ganzen Stresses, welches du gerade ausgesetzt bist :* ♥

  6. Liebe Rosy, schon wieder so eine tolle Idee aus Rosy’s Bastelstube! Mit Draht habe ich schon ewig nicht mehr gearbeitet – du hast mir wieder richtig Lust auf dieses Material gemacht!
    Schicke dir ganz liebe Grüße und wünsche dir noch einen tollen Abend!
    Liebe Grüße, Sabrina

    1. Haha, ich musste etwas über „Rosy’s Bastelstube“ schmunzeln ;D Wir gerne hätte ich eine eigene Ecke, wo ich all mein kreatives Chaos ausbreiten könnte – vielleicht irgendwann später, in Zukunft… 😉
      Das freut mich, dass ich dich da inspirieren konnte! Mich hat das richtig entspannt, damit zu arbeiten 🙂

      Verleb du auch noch eine fröhliche Woche und fühl dich gedrückt :*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.