DIY Snack Bags, Fußball und Läuse-Alarm

Friyaaay!!! *-* Und schwups haben wir schon wieder Freitag – diese Woche ging unheimlich schnell für mich vorbei – gefühlt bin ich noch bei Mittwoch…
Nun gestern fand ich wieder ein bisschen Zeit und hab meiner Kreativität Ausgang gestattet, höhö ;D Wie kann es auch anders sein: Es hat ein bisschen mit der momentanen EM zu tun!

DIY Snack Bag

Inzwischen hat es wahrscheinlich jeder verstanden und mitbekommen: Klein Rosy ist Fußball-Fan, sogar ein großer 😀 Früher – so Grundschul- und Mittelstufenalter – habe ich die Fußball Zeitschriften meines Bruders förmlich inhaliert 🙂 Auch all seine anderen Bücher, die mit Fußball zu tun hatten, waren vor mir nicht sicher! Nur Fan von einem bestimmten Verein war ich nicht – bis heute nicht.
Aaaaber bei EMs oder WMs unterstütze ich natürlich Deutschland – versteht sich von selbst *-*
Ich persönlich würde mich eher als ruhigen, introvertierten Fan bezeichnen 🙂 Dennoch, mein Umfeld ist der Meinung, wenn ich mir ein Fußballspiel anschaue, dann wäre ich genau das Gegenteil von dem, wie ich mich sehe! Ich halte das ja für eine böse Verschwörung und eine ganz große Lüge, höhö ;D

DIY Snack Bag

Auf jeden Fall bevorzuge ich Zuhause mehr als irgendwo in der Öffentlichkeit Fußball zu schauen. Jedes Mal, wenn ich irgendwo außerhalb geschaut habe, war das sau der Stress… Erst einmal die Leute finden, dann hat man einen schlechten Platz und wenn man ganz doll Pech hat, sieht man nichts – sei es wegen der Sonne, Perspektive oder weil immer wieder Leute reinlaufen/-stehen…
Da bevorzuge ich die Variante daheim, gemütlich auf der Couch mit Knabberzeugs und Trinken 😉

DIY Snack Bag

Aber seien wir ehrlich, ihr kennt mich, ich muss noch einmal was von meinem Alltag erzählen 🙂 Irgendwem muss ich es schließlich erzählen und da mein Herzensmann die Story schon kennt, müsst ihr jetzt herhalten, höhö ;D
Heute machen wir eine kleine, kurze Zeitreise und hüpfen eine Woche zurück. Um genau zu sein, schreiben wir das Datum 08. Juni 2016.
Ich komme nichtsahnend zur Schule. In den ersten beiden Stunden habe ich in der Parallelklasse Vertretungsunterricht in Englisch. Wir beschäftigten uns mit den Uhrzeiten und dem Tagesablauf. Wahnsinn, was die heutzutage im Grundschulalter schon alles können in Englisch: Ganze Aufsätze bzw. Tagebucheinträge 🙂

DIY Snack Bag

Meine Grundschul-Englisch-Kenntnisse hingegen, umfassten damals Bauernhoftiere, Farben und Zahlen und da auch nur die Nomen – nichts mit ganzen Sätzen! Und schreiben, pah, überbewertet 😀
Nach den 2 Stunden ging ich dann in meine Klasse und meine Kollegin überliefert mir die frohe Botschaft, dass heute 2 Jungs aus meiner Klasse vor der 1. Stunde nach Hause geschickt wurden, weil… Jetzt kommt´s: Läuse bei denen entdeckt wurde!
Uaaahh, ging mir erst einmal ein Schauer über den Rücken und kennt ihr das? Just in diesem Moment juckte es bei mir überall, vor allem aufm Kopf, hahaha 😀

DIY Snack Bag
Ich selbst habe nie die Erfahrung gemacht, welche zu haben – glücklicherweise! Jedoch ist mir natürlich klar, dass es eigentlich nichts Schlimmes ist und gerade bei Kindern häufig vorkommt. Trotzdem, den restlichen Tag konnte ich nicht mehr ruhig stehen… Immer wieder kribbelte es mich – so viel zu: Klein Rosy ist der Meinung, sie steigert sich in nichts hinein, haha 😀
Das Beste kommt aber noch: Selbstverständlich waren die Kinder erst einmal aufgeregt und aufgedreht, als sie diese Neuigkeiten hörten. Aber ehrlich, dass war nichts im Vergleich zudem, was im Lehrerzimmer abging! Alle die zur Schulleitung gehörten, hetzten von hier nach da, um alle Maßnahmen zu ergreifen, die ergriffen werden mussten in so einer Situation!

DIY Snack Bag
Der Hausmeister, und wir haben so ein unfassbar lieben, tat mir etwas Leid! Er hat alle Kopfhörer und Spielsachen eingesammelt – musste sie desinfizieren! Auch alle Sportgeräte etc. in der Turnhalle mussten rausgeholt und eingesprüht werden… Am Ende räumte er sie wieder ein. Es war einiges, was er zu tun hatte.
Also an dem Tag bzw. die restliche Woche hat man uns Lehrern, glaub ich, richtig angemerkt, wie wir versucht haben, die physische Distanz zu den Kindern einzuhalten *räusper* ;D
Jetzt ist wieder alles in Ordnung und wir sind alle läusefrei, zum Glück! Nun switchen wir uns wieder zurück zum heutigen Tag: Freitag, den 17. Juni 2016 ;D

DIY Snack Bag

Lasst uns über das DIY sprechen. Es ist ein leichtes und schnelles DIY 🙂 J.e.d.e.r. ist in der Lage, das nachzumachen, auch Menschen, die zwei linke Hände besitzen! Ich denke, es ist eine tolle Alternative zu Schüsseln und verleiht der Knabberbar eine persönliche Note. Wir basteln DIY Snack Bags 🙂
Ob Geburtstag, Motto-Party oooder halt ein Fußball-Spiel – mit ein paar Verzierungen werden sie spielend leicht angepasst. Die Etiketten habe ich alle selbst gemalt bzw. gelettered. Ihr könnt euch selbstverständlich auch welche ausdrucken 😉

DIY Snack Bag

Du brauchst:
Geschenkpapier/Zeitung/Papier
Etikett/Schildchen
Bleistift
Klebestift
Schere
Lineal

DIY Snack Bag  DIY Snack Bag

    • Papier zu einem Quadrat zurecht schneiden
      • groß:  30 cm x 30 cm
      • klein:   20 cm x 20 cm
    • falte die gegenüberliegenden Ecken aufeinander, so dass ein Dreieck entsteht
      • das Dreieck so vor sich legen, so dass die Spitze nach oben schaut

DIY Snack Bag DIY Snack Bag

    • nehme die Ecke unten rechts und falte sie nach links
      • die obere Kante sollte hierbei parallel zur unteren Kante sein
    • nimm dir die Ecke unten links und falte sie zur anderen Seite

DIY Snack Bag DIY Snack Bag

    • oben hast du 2 Blätter übereinander
    • falte nun ein Blatt davon nach vorne

DIY Snack Bag DIY Snack Bag

    • zum Schluss dein Etikett auf die Mitte kleben
    • wenn du nun von oben reingreifst, sollte es so aussehen, wie bei Bild Nr. 8 😉

DIY Snack Bag

In nicht mal einer Minute habt ihr eure erste DIY Snack Bag fertig gefaltet und sie kann sofort eingesetzt werden 😉 Sehen die nicht toll aus? Nachdem ich gestern diese Tüten fertig gestellt habe, gefielen die mir so gut, dass ich heute in der Schule sogar mit den Kleinen das nachgemacht habe und sie waren alle hellauf begeistert *-* Und wenn sogar die Kids es auf Anhieb hinbekommen haben, dann ihr doch erst recht 🙂
Und ihr seid nicht gezwungen Geschenkpapier zu nehmen, jedes andere Papier – auch Zeitungspapier  – eignet sich perfekt dafür! Wenn man so fettiges Zeug wie Chips reinpackt, dann fetten die Tüten natürlich nach gewisser Zeit und man sollte sich vielleicht für das nächste Mal neue falten.

DIY Snack Bag

Ach, und für alle Skeptiker unter euch (einige Schüler waren es auch 😉 ): Es kann nichts durchfallen, da ist kein Loch oder Ähnliches! Wollten einfach einige von denen es mir nicht glauben, bis sie sich selbst davon überzeugt haben, hihi 😀
Während ich hier sitze und tippe, läuft selbstverständlich das Spiel CZE – CRO 🙂 Wie kann es auch anders sein 😀

DIY Snack Bag

So. Ihr habt es geschafft. Ich lasse euch jetzt entspannt ins Wochenende reinstarten 😉 Verlebt ein tolles Wochenende und dicker Knuddler an alle ♥Rosy kleinVerlinkt bei:
DO4YOU – Krümelmonster AG
Freutag – Freutag
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Herzlich eingeladen – Engel + Banditen
Link you stuff – Meertje

Kommentare29 Kommentare

  1. Liebe Rosy
    Eine tolle Idee – so einfach und doch so wirkungsvoll… Und deine Letterings sind wunderschön – wie häufig bist du da heimlich am üben ohne irgend etwas zu zeigen? 😉
    Das mit dem Fussball kann ich ja so was von gar nicht nach vollziehen… Aber ich wünsche dir trotzdem viel Spass beim gucken und nicht zu viel Stress mit diesen vielen Spielen die noch anstehen bis im Juli 😉
    Hab ein tolles Wochenende meine Liebe! <3
    Debby

    1. Haha, Debby, da kannst du dich mit meinem Freund zusammen tun ;D Der versteht auch nicht, was ich am Fußball schauen gut finden kann 😀

      Danke dir herzlich für dein Kompliment :* Ehrlich gesagt – ich übe nicht. Dafür bin ich zu faul *räusper* 🙁 Wenn ich was brauche, dann zeichne ich einfach mit Bleistift vor und solange rumgemacht bis es mir gefällt. Am Ende halt noch nachziehen und wegradieren.
      Deswegen kann ich auch nicht frei Hand drauf losschreiben/-lettern wie andere… Aber ich nehme es mir immer vor, dass ich mich irgendwann mal hinsetze und übe 😉

      Liebes, ich umarm dich ganz lieb und wünsche ebenfalls ein großartiges Wochenende ♥

    2. Liebe Rosy,
      deine Fußballleidenschaft kann ich leider nicht mit dir teilen. Ich habe auch absolut keine Ahnung von Fußball. Mit deinen hübschen Snackbags allerdings, könnte mir sogar das Fußball-Schauen Spaß machen.
      Liebe Grüße und einen schönen Abend,
      Christine

      1. Hihi, mir ist schon bewusst, dass nicht alle Fußball-Fans sind – finde ich absolut in Ordnung 😉
        Mich freut es sehr, dass dir meine Snackbags so gut gefallen – danke dir dafür :*

        Auf diesem Wege sende ich die ganz liebe Grüße zu und lass es dir gut gehen, liebste Christine ♥

  2. Schööön sind die, muss ich beim nächsten Fussballspiel, das am Wochenende stattfindet mal mit den Mädesl machen. Danke für die schöne Idee!!!
    Mit Läusen kenn ich mich auch aus :-((( Sei froh, daß sie nicht zu Dir rüber gesprungen sind!! Mich juckt’s tatsächlich bei dem Gedanke schon wieder…..iiiiiiiiiiiiiiiiih!
    Schönnes Wochenende, Du kreative!
    LG, Yvette

    1. Yvette, damit machst du mir eine ganz große Freude – schön, dass du sie nachmachen möchtest, vielen Dank 🙂 Die sind wirklich im Nu fertig gemacht!

      Oh, das glaube ich dir sofort – es war wirklich kein angenehmer Tag für mich… Zum Glück haben wir alle gut überstanden 🙂

      Mach du dir auch ein tolles Wochenende und fühl dich gedrückt ♥

  3. Liebste Rosy,
    was für eine wunderbare Idee wieder von dir!
    Ich bin begeistert. Am Dienstag kommen ein paar Freunde zum Fußball schauen vorbei, da werde ich diese Snackbags mal ausprobieren 😀
    Liebste Grüße und einen dicken Knuddeler :* <3
    Lea

    1. Merci merci merci Chérie :* Deine Worte lösen bei mir eine Riesenfreude aus *-*
      Dann wünsche ich viel Spaß beim Nachmachen und beim Fußball schauen! Ich gehe von aus, ihr drückt am Dienstag alle die Daumen für Deutschland! ;D

      Ich knuddel dich ganz lieb zurück und genieß noch deinen schönen Sonntag ♥

  4. Liebe Rosy,
    wow, das ist ja wieder ein toller Post mit vielen schönen persönlichen Angaben und auch interessanten Bastelideen 🙂
    Ich schaue lustigerweise Fußball am liebsten public im Beach Club oder auch Zuhause. In den Kneipen mag ich es nicht immer, weil mir die Leute teilweise zu viel reden und ich dann nichts verstehe. Aber ich war auch schon in Kneipen, wo es mir richtig Spaß gemacht hat. Also ganz so pauschal kann ich es dann doch nicht sagen 😀
    Oh je, das kenne ich nur zu gut! Ich bin eh so ein kleiner Hyperchonder und mich würde es da auch sofort überall jucken 😀
    Deine Idee mit den Tüten gefällt mir sehr gut 🙂 Die Erdnussflips wären bei mir schon lange weggefuttert, ich liebe ja Chips über alles (auch wenn ich meine Ernährung jetzt umgestellt habe :-D).
    Und nein, ich glaube dir das sofort, dass da nichts durchrutschen kann 🙂 Mich hast du schon jetzt davon überzeugt :-*
    Ich wünsche dir noch einen wundervollen Sonntag, meine liebe Rosy :-*
    Bei uns war es heute endlich wieder einmal so wunderschön, dass ich mir den ganzen Tag Zeit für mich genommen habe und das tat wirklich sehr gut! Morgen früh ist dann Yoga angesagt… freue mich wahnsinnig darauf.
    Viele Bussis :-*
    Jasmin

    1. Ja, da hast du recht – manchmal kommt es auch weniger auf die Location, sondern mehr auf die Leute an, die dabei sind, nicht wahr!? 😉
      Aber ich bin ja so mega klein, da habe ich immer verloren, wenn´s um öffentliche Plätze geht, hahaha ;D

      Hihi gut, dass nicht nur ich die Einzige bin, die da ohne Grund anfängt sich überall kratzen zu wollen 😀 Aber allein der Gedanke daran, löst bei mir schon wieder so Gefühle aus, uah *räusper* Dabei weiß bzw. kenne ich noch nicht mal das Gefühl Läuse zu haben – aber die Vorstellung reicht ^^

      Ich hoffe, du hattest viel Spaß und Freude bei deiner Yoga Session gehabt und machst dir jetzt noch einen schönen Sonntag, mein Schatz ♥

    1. Hallo liebe Sanny,

      schön, dass du hier her gefunden hast und noch mehr freut es mich, dass ich jetzt eine neue Facebook-Followerin habe – vielen Dank dafür :* 🙂

      Ja, da kann ich dir nur zustimmen – vor allem, so schnell gemacht. Super gut geeignet für Last-Minute Aktionen, hihi 😀

      Auf diesem Wege dir noch einen fantastischen Sonntag und alles Liebe,
      deine Rosy ♥

  5. Liebe Rosy,
    da bin ich mal wieder einer Meinung mit dir: Zu Hause ist es doch am schönsten. Wir (mein Mann, meiner Tochter und ich) machen es uns immer mega-gemütlich vor dem TV; meist mit ganz besonderen Snacks; aber auf die Idee, diese dann noch so hübsch zu präsentieren bin ich leider noch nicht gekommen. Deshalb, wie immer, vielen Dank für die tolle Idee.
    Zu den Läusen: da meine Tochter auf der Waldorfschule war, bin ich „Vollprofi“ im Läuse bekämpfen. (lach) Falls du also noch Tipps brauchst, du weisst, wo du mich findest!! 😉
    Bei dem handlettering dachte ich, du hast ein spezielles Buch als Vorlage. Aber so wie es aussieht, machst du das alles wirklich „frei Hand“?? CHAPEAU !! Grosse klasse.
    Wünsch dir noch einen schönen Fußball-Sonntag und eine läusefreie Woche….
    Lass dich ganz fest drücken.
    Alles Liebe
    Jeanne

    1. Yeay, ein Hoch auf die Couch daheim, hihi 😀 Find ich super, dass es noch andere da draußen gibt, die nicht die Masse aufsuchen müssen, um Fußballspiele genießen zu können 😉

      Ahhh, das ist gut zu wissen – muss dann vielleicht eines Tages auf dich zurückkommen wegen der Läusegeschichte. Wird bestimmt nicht das letzte Mal gewesen sein, dass so etwas vorkommt…

      Ach so 🙂 Also, ich habe schon immer gerne mit Schriften ‚rumgespielt‘. Kam durch meinen Papa, der mir in der 1. Klasse schon 3D Buchstaben beigebracht hat und so entwickelte es sich langsam über die Jahre 😉 Plastisch, Graffiti, Schönschreiben – vieles war dabei.
      Zwischenzeitlich habe ich mich auch gar nicht mehr damit beschäftigt – außer halt für Glückwunschkarten oder so…
      Bei den jetzigen Sachen ist es so – ich habe mir einige Schriftarten im Internet angeschaut und zeichne dann mit Bleistift drauf los 😀 Ich bin leider sehr ungeduldig, was das Üben angeht *räusper* Meist sieht es auch nicht wie das Original aus. Nachgezeichnet wird bei mir alles mit Finelinern. Ich habe noch keine speziellen Stifte für solche Lettering-Sachen.
      Ich hoffe, ich konnte dich ein bisschen aufklären ;D

      Meine Liebe, ich drück dich ganz lieb zurück und wünsche dir eine zauberhafte Woche mit ganz viel Spaß und Freude ♥ :*

    1. Danke dir vielmals für deinen Kommentar! Bald sind ja die Gruppenspiele vorbei – dann wünsche ich dir schon einmal viel Spaß beim Nachfalten und beim Fußballschauen 🙂

      Ganz liebe Grüße und eine tolle Woche noch :*

  6. Liebe Rosy,
    ich freue mich jedes Mal total, deine tollen Posts durchzulesen und muss dabei immer grinsen- ich liebe deine Geschichten! 🙂
    Erstmal zum DIY: Ich finde, das ist dir super gelungen! Bin zwar überhaupt kein Fußball Fan (hab wirklich null Ahnung davon 😀 ) aber die Tütchen stell ich mir auch für einen Motto-Geburtstag toll vor! <3
    Zu deiner Story: Als ich zur Grundschule gegangen bin, hatten da jeden Winter richtig viele Schüler Läuse! Meine Mama hatte jedes Mal so Angst, dass es mich auch trifft aber ich blieb immer verschont 😀
    Ich wünsch dir einen guten Start in die Woche! :*
    Caro
    Madmoisell

    1. Hach Caro, du bist so eine süße Maus :* Ich danke dir für deinen wundervollen Worte – die zaubern mir jedes Mal ein Riesen Lächeln ins Gesicht!

      Ja klar, die Tüten machen auch auf jeder anderen Party eine gute Figur – da momentan Fußball EM ist, hat es halt ganz gut gepasst, hihi 😀

      Oh ja, das kann ich mir vorstellen! Ich bin auch mega glücklich, dass ich bis jetzt die Erfahrung mit den Läusen noch nicht machen musste 🙂 Ich hoffe stark, dass es auch so bleibt^^

      Meine Liebe, ich drücke dich ganz lieb und wünsche noch eine fabelhafte Sommerwoche ♥

  7. Oh, was für eine tolle Idee! Auch gut fürs Popcorn Befüllen beim Kinoabend;)…total cool!
    Viel Spaß beim Fußball schauen, Küsschen!
    Hannah

    1. Dankeschön, meine liebe Hannah 🙂 Ja, solche Tüten mit Popcorn befüllt – machen sich bestimmt ganz gut für so einen Kinoabend 😉

      Ich wünsche dir noch eine tolle, restliche Woche und alles Liebe :*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.