DIY Origami Vase #4 und meine besondere Beziehung zu meiner Babyborn (nicht)

Huhu meine Süßen,
das verlängerte Wochenende ist vorüber. Ich hoffe, ihr habt eine schöne Zeit gehabt und konntet euch etwas entspannen und erholen. Leider kränkel ich seit einigen Tagen etwas – ich kann noch nicht mal genau sagen, ob ich nur krank bin oder krank + Allergie *grmpf* Aber so langsam geht es mir wieder besser – zumindest fühlt es sich so an ;D

DIY Origami Vase #4

Wie dem auch sei, ich habe die Zeit genutzt und konnte ein bisschen Probebasteln. Das eine wollte so gar nicht klappen, wie ich es mir vorgestellt habe – aber dafür ein anderes. Bevor dieses aufm Blog landet, zeige ich euch heute das versprochene DIY, das ihr als Sneak Peek schon im 12 von 12 – Mai 2016 #2 Beitrag sehen konntet 🙂
Da meine selbstgefalteten Origami Vasen bis jetzt immer ganz toll bei euch ankamen – alle 3 gehören zu den beliebtesten Posts auf diesem Blog – siehe Sidebar unter ‚Beliebt‘ 😉
Dachte ich mir, führen wir eine neue DIY Origami Vase ein – voll die geniale Idee, nicht wahr!? So richtig originiell und einfallsreich, hahaha 😀

DIY Origami Vase #4

Nein, jetzt mal im Ernst: Ich liebe solche Origami Vasen *-* Und bisschen Abwechslung und Auswahl schaden ja nicht 😉
Eins kann ich euch bei dieser DIY Origami Vase versprechen: Das kann wirklich jeder nachmachen – es ist wirklich pups einfach und sieht dabei so elegant aus!
„Momente mal!“, werden sich die aufmerksamen Leser fragen, „Hat sie nicht im letzten Beitrag etwas in kupfer angesprüht? Wo ist diese Vase?“ Mhmm… Ja, ich hab´s ausversehen zerstört – deswegen habe ich innerhalb von 5 Minuten die graue gefaltet 😉 Aber ihr merkt, es ist wirklich ruckzuck hergestellt!

DIY Origami Vase #4

Es ist verrückt – manchmal bin selbst von mir überrascht, wie oft ich zu rosa/pink greife, wenn ich bastel. Ihr müsst wissen: Ich war nicht dieses typische Mädchen-Mädchen!
Im Gegenteil: Die geschenkten Barbiepuppen sammelten sich unverpackt in einem alten Kinderwagen an. Später bekam ich von meiner Ersatzoma eine Babyborn. Das war damals der heißeste Shit, den man als Grundschulschülerin bekommen konnte. Überall konnte man sie entdecken: Im Schaufenster, bei Freunden und im TV.

DIY Origami Vase #4

Ihr hättet meinen Gesichtsausdruck, pardon, ich meine meine Begeisterung im Gesicht sehen sollen – nooot! Die lief nämlich gegen Null, hahaha 😀 Man hätte mir alles, wirklich alles, andere schenken können, aber keine Babyborn. Sie meinte es ja nur gut. Vor allem steckte noch mehr dahinter. Es ging ihr darum, dass ich lerne, wie ich evt. eines Tages Babys im Arm halte, anziehe oder auch Windeln wechsel…
An sich kein schlechter Gedanke und bei einer anderen Ersatz-Enkelin hätte das auch alles gefruchtet – nur bei mir nicht… Woran es lag, dass ich nicht gerne mit Puppen spielte, das weiß ich bis heute nicht…

DIY Origami Vase #4

Dementsprechend oft wurde sie zum Spielen rausgeholt. Nämlich genau kein einziges Mal! Nur, wenn meine Ersatzoma kam und mir zeigen wollte, wie man Windeln wechselt oder Ähnliches, dann habe ich sie brav geholt. Immerhin hat sie einen schönen Platz zwischen all meinen zigtausenden Kuscheltieren bekommen 🙂 Kuscheltiere mochte ich sehr als Kind *-* Das eine oder andere besitzen wir auch noch!
All meine Kuscheltiere fanden damals Platz am Ende des Bettes. Ich könnte heute immer noch Kuscheltiere am Bettende platzieren und sie würden mich wahrscheinlich genauso wenig stören wie damals – so klein wie ich geblieben bin, höhö ;D Mein Lieblingsmensch hingegen wäre darüber not amused at all – uns trennen knapp 30 cm Höhenunterschied, haha 😀

DIY Origami Vase #4

Oh wow, mir fällt gerade auf: Origami Vasen und Babyborn + Kuscheltiere in einem Text!? So eine Kombination schaffe wahrscheinlich auch nur ich, hahaha 😀 Ob das alles Sinn macht, müsst ihr selbst entscheiden – ich gebe zu, ich habe etwas den Faden verloren *räusper* Weswegen wir einfach zur DIY-Anleitung überleiten, bevor es hier noch verwirrender wird 😉

DIY Origami Vase #4

Du brauchst:
Tonpapier in Wunschfarbe [*]
Butterbrotmesser / Falzbein [*]
Bleistift
Schere
Lineal
Klebestift [*]

DIY Origami Vase #4 DIY Origami Vase #4

    • schneide dir zuerst ein Rechteck aus Tonpapier zurecht
      • klein:   10 cm  x  26  cm
      • mittel:   14 cm  x  26 cm
      • groß:   20 cm  x  26 cm
    • teile das Rechteck in 6 cm breite Streifen auf
      • beim letzten Streifen bleiben 2 cm übrig: das wird später die Klebelasche
    • verbinde die obere linke Ecke mit der 2. Markierung unten
    • wiederhole das mit den restlichen Markierungen

DIY Origami Vase #4 DIY Origami Vase #4

    • nun verbindest du die Ecke unten links mit der 2. Markierung oben (blaue Linie)
    • wiederhole das mit den restlichen Markierungen (blaue Linien)
    • fahre mit dem Messer und dem Lineal an allen Linien entlang

DIY Origami Vase #4 DIY Origami Vase #4

    • falte danach an alle Linien entlang
    • um schärfere Kanten zu bekommen, streiche mit dem Lineal nach
    • so sollte das Ganze nach dem Falten aussehen

DIY Origami Vase #4 DIY Origami Vase #4

    • zum Schluss nur noch die Klebelasche mit dem Kleber einschmieren und die beiden Enden miteinander befestigen
    • von oben sollte ein Quadrat zu sehen sein

DIY Origami Vase #4

Gläschen reinstellen und schwups: Steht DIY Origami Vase #4 vor euer Nase ;D
Übrigens die Vase kann etwas anders aussehen, je nachdem aus welcher Perspektive man drauf schaut. Zum einen hätten wir die Ansicht, bei denen man 2 Dreiecke sieht, die aufeinander stehen. Zum anderen eine Raute. Je nachdem, was ihr lieber mögt, dreht ihr die Vasenhülle entsprechend nach vorne 😉
Eigentlich wollte ich die Kombination aus weiß, rosa und Kupfer haben. Aber da Kupfer nicht mehr existiert, wurde daraus grau und es gefällt mir inzwischen sogar noch besser, oder was denkt ihr?! 😀

DIY Origami Vase #4

Selbstverständlich gilt auch dieses Mal wieder: Ob für Blumen, Stifte oder was euch sonst so einfällt, ihr könnt es beliebig einsetzen 😉 Wenn ihr das Ganze aus dünnerem Papier faltet, kann ich mir sie auch für Teelichter gut vorstellen. Hier müsst ihr natürlich auch wieder darauf achten, dass das Papier nicht angefackelt wird!

Nun wünsche ich euch eine zauberhafte Woche und fühlt euch umarmt :*

Rosy klein

Auf Universal* findest du noch weitere tolle Ideen zum Thema Origami – die Kunst des Papierfaltens*.

*Vielen lieben Dank für die nette Zusammenarbeit, liebe Vanessa 🙂 

Verlinkt bei:
creadienstag – creadienstag
Crealopee Mai 2016 – Pampelopee
Deko Donnerstag – Lady Stil
DienstagsDinge – DienstagsDinge
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Handmade on Tuesday – Handmade on Tuesday
happy Hochzeit – Love Decorations
Link you stuff – Meertje

Kommentare41 Kommentare

    1. Hallo liebe Marie,

      schön, dass du hierher gefunden hast und danke für deinen netten Kommentar!
      Freut mich sehr, dass dir die Vasen gefallen 🙂

      Wünsche dir auf diesem Wege noch eine tolle Woche und liebe Grüße,
      Rosy ♥

  1. Ich muss sagen, dieses Vasen-DIY gefällt mir von den bisherigen am besten. Und in weiß würde es sich auch ganz fabelhaft in meiner Wohnung machen. Wenn ich nur nicht immer so ungeschickt im Basteln wäre… Aber du sagst ja, es kriegt jeder hin. Also werde ich es mal probieren 🙂
    Liebe Grüße
    Julia

    1. Definitiv, dafür lege ich sogar meine Hand ins Feuer ;D Ob ungeschickt oder nicht, diese Vasen kann wirklich jeder nachfalten 😉 Bin schon gespannt auf deine Rückmeldung, hihi 😀

      Übrigens: Es sind auch inzwischen meine Lieblings-Origami-Vasen *-* Und ich danke dir für deine tollen Worte, Liebes!
      Hab noch eine feine Woche und drück dich ♥

    1. Liebe Sandra,

      ich danke dir vielmals für deinen Kommentar!
      Hab mich sehr gefreut, vor allem auch, dass dir die Farbzusammenstellung ebenso gut gefällt, hihi 🙂

      Ich sende dir auf diesem Wege viel Liebe rüber und fühl dich umarmt :*

  2. Liebe Rosy,
    zuerst einmal ein großes Dankeschön, dass du das Kommentarfeld überarbeitet hast :-* Wahrscheinlich fragst du dich jetzt gerade warum? 😀 Haha, also ich finde es sieht total schick aus und jetzt der eigentliche Grund: ich habe mich immer geärgert, dass ich jedesmal meine ganzen Angaben neu eintippen musste… und schwups… ich lande auf deinem Post und erblicke mit großer Freude, dass schon alles vorhanden ist 🙂 Juhui 😉
    So, nun aber zum Post!
    Ich habe früher auch immer sooo gerne mit Stofftieren gespielt und jetzt wurden sie gegen einen Mann und zwei Hunde ausgetauscht 😀 Haha 🙂
    Aber meine Lieblingsstofftiere leben noch immer und wenn ich sie aus der Kiste hole und anfasse, dann werde ich ganz sentimental. Ich finde es ganz schrecklich, dass es Kinder auf dieser Welt gibt, die kein Spielzeug haben, nicht einmal ein Tuch, das als Ersatzspielzeug dient.
    Deine Fotos sind wieder so unglaublich schön und ich mag die Kombination aus Rosa und Grau sehr! Auch ich war nicht dieses typische Mädchen und mochte viel lieber Abenteuer, Latzhosen und Haare wie Ronja Räubertochter 🙂
    Aber auch ich finde, dass die Farbe Pink gezielt eingesetzt einfach wundervoll und belebend ist. Deshalb gibt es sie auch auf meinem Blog 😉
    Ich muss jetzt dann mal nach Ingolstadt in den Bastelladen gehen und tolles Papier für Origamivasen kaufen. Wir haben nämlich so einen großes weißen tristen Esszimmertisch und auf dem würden sich ein paar deiner Exemplare ganz gut machen.
    Danke, dass du meine Wohnungseinrichtung gerettet hast :-*
    Viele liebe Grüße und Bussis und natürlich auch ganz gute Besserung :-*
    Jasmin

    1. Jasmin, soll ich dir mal ein kleines Geheimnis verraten? 😉 Mein Freund hat das komplette Design von Null auf neu geschrieben!
      Davor habe ich ein schon vorhandenes Theme benutzt und angepasst – aber es hatte oft Sachen, die ich nicht so ändern konnte, wie ich wollte – Fehlermeldung oder man musste voll rum tricksen…
      Deswegen hat sich mein Freund hingesetzt (ITler) und hat von Grund auf alles neu programmiert 🙂 Voll lieb *-*
      Nebenbei haben wir gleich paar weitere Dinge geändert, die ich schon länger anders haben wollte, aber nicht klappten, weil dieses vorprogrammierte Theme es nicht zuließ…
      Und unbewusst muss er wohl auch das mit den Kommentaren hier geändert haben – euer Glück, hihi ;D

      Jaaa, ein High Five auf unsere Kindheit! Find ich gut, dass ich nicht die Einzige bin, die nicht das typische Mädchen-Klischee ausgefüllt hat 😀
      Da kann ich dir nur zustimmen zum Thema Rosa – genau aus dem gleichen Grund, taucht es ab und zu auch hier aufm Blog auf, höhö ;D

      Das macht mich ganz glücklich, dass sie dir gefallen und du sie nachfalten willst – würde mich über Fotos mega freuen, hihi 😉

      Fühl dich ganz dolle gedrückt und herzlichste Grüße nach Ingolstadt :* ♥ :*

  3. Oh Wow, liebste Rosy, die Vasen sind der absolute Hammer…sooo schön, solche Schätzchen muss ich auch haben <3 ich fange gleich an zu falten 😉 Vielen lieben Dank, für diese fabelhafte Anleitung. Und übrigens habe ich auch lieber mit Kuscheltieren gespielt..und mit Lego 😉
    Ganz ganz liebe Grüße,
    Kama

    1. Yeay, ein Hoch auf Kuscheltiere und mit Lego habe ich auch super gerne gespielt 😀 Es gab sogar eine Zeit, da habe ich mehr mit dem Lego-Zeugs von meinem Bruder gespielt als er selbst, haha 😀

      Ohh, da würde ich mich ja riesig über Fotos von deinen gefalteten Exemplaren freuen, hihi 🙂

      Meine liebste Kama, ich sende dir ganz viel Liebe zu und wünsche eine bezaubernde Restwoche! Drück dich :*

    1. Liebste Sabrina,

      was Schöneres hättest du gar nicht schreiben können – ich danke dir für deine lieben Worte *-* Es ehrt mich sehr, dass du direkt Lust bekommen hast, die nachzubasteln, hihi 🙂

      Allerliebste Grüße an dich und verleb noch eine tolle Woche ♥

    1. Yeah, find ich super, dass dir so geometrisches Design auch gut gefällt und ich somit deinen Geschmack getroffen habe *-* 😀

      Genieß noch die restliche Woche mit viel Freude und fühl dich gegrüßt, Süße ♥

  4. Hey meine Liebe!
    Also erstmal gute Besserung, ich drück dir die Daumen, dass es nicht noch ne Allergie wird 😉
    Und deine Vasen finde ich wieder total süß, das sind Dinge, die auch ich hinbekommen müsste 😉 Ich werd mich mal dran setzen. Und das mit den Stofftieren war bei uns auch so. Teilweiße haben wir die heute noch – Omi hat die fein säuberlich auf dem Boden gehortet^^
    Hihi, irgendwann müssen wir sie davon wohl auch mal erlösen.

    Ich wünsche dir noch eine fabelhafte Restwoche ♥
    Fühl dich gedrückt
    Elsa

    1. Meine liebste Elsalein,

      merciii beaucoup pour tes mots :* Haha, schon ein bisschen peinlich – mit Ach und Krach bekomme ich gerade so diesen Satz auf Französisch hin, dabei hatte ich es ganze 5 Jahre und gehörte zu den Besten in der Klasse, hahaha 😀 Uups…

      Freut mich voll, dass du gefallen findest an den Vasen und sie sogar ausprobieren möchtest *-* Fotos von deinen Vasen würde mir ein Lächeln ins Gesicht zaubern, hihi 😉

      Find ich schön, dass deine Omi sie noch aufgehoben hat – da stecken so viele Erinnerungen drinne 🙂

      Liebes, fühl dich ganz lieb zurück gedrückt und genieß du ebenfalls noch eine großartige Woche ♥

  5. Liebe Rosy,
    die Vasen sind sehr schick geworden und die Weiss-Rosa-Kombi mag ich wirklich sehr – aber das weißt Du bereits! 🙂 Was Du vielleicht noch nicht weißt: Als ich klein war, mochte ich Rosa überhaupt nicht. Schwarz, Weiß, Blau, sogar Gelb ging, aber kein Rosa. Die Farbe habe ich erst vor Kurzem für mich entdeckt. Barbie-Puppen hatte ich zwar und habe sogar mit ihnen gespielt, aber am meisten habe ich eigentlich genossen, ihnen Kleider zu nähen oder sie sogar zu frisieren. Meine schönste Barbie hatte ich sogar dabei ruiniert – ich wollte ihre Haare nur ein bisschen kürzen, aber der Schnitt war nicht gerade, also habe ich noch ein bisschen gekürzt und noch ein bisschen ….. das Ergebnis kannst Du Dir vorstellen :-)))) Schon damals habe ich gelernt, dass Perfektionismus keine gute Sache ist 🙂 (Habe ich das gelernt?) Ich hatte auch viele Kuscheltiere, spielte aber auch gerne Fußball und Lego… Da ich tausend Mal umgezogen bin, konnte ich nicht das ganze Spielzeug aufbewahren, aber einiges hat mich auch bis heute begleitet. So habe ich im offenen Regal im Schlafzimmer einen kleinen Clown aus Stoff, den ich schon immer sehr geliebt habe 🙂 Er macht sich heute noch gut zwischen alten Fotos und Kerzen. Ich wünsche Dir gute Besserung und drück Dich ganz fest,
    Annie

    1. Oh wow, zuallererst: Ich bin überwältigt von deinem Kommentar, meine liebste Annie :* Hab vielen ♥ -lichen Dank dafür!!!
      Es bedeutet mir unheimlich viel, wenn jemand sich meine Texte so gründlich durch liest und es bedeutet mir noch viel mehr, wenn jemand sich die Zeit nimmt, Worte zu hinterlassen! Und dass hast du ja mehr als übertroffen 🙂

      Das ist witzig, dass es doch so viele da draußen gibt, die früher ebenfalls noch kein großer Rosa-Fan waren und es sich im Laufe der Zeit geändert hat 😉 Aber daran sieht man auch, dass man sich weiter entwickelt, nicht wahr!? ;D

      Du konntest damals schon nähen?!? Das kann ich jetzt mit Mitte 20 immer noch nicht, hahaha 😀 Ich beneide immer alle, die das können!
      Oh jaaa, und wie ich mir die Haar-Schneide-Aktion an der Barbie vorstellen kann, zu guuuut 😀 Aber solche Erfahrungen gehören wohl bei uns allen zum Leben, gell ;D

      Es ist klar, dass man nicht alle Dinge aus der Kindheit bzw. früheren Zeit behalten kann, aber das eine oder andere noch zu haben, ist trotzdem ein wundervolles Gefühl 🙂 Find ich klasse, dass du da noch so eine Erinnerung hast!

      Nun wünsche ich dir noch eine grandiose Woche mit viel Liebe und ich drück dich ganz dolle zurück :* Ganz viele ♥ -chen für dich, meine Süße!

    1. Vielen ♥ -lichen Dank, liebste Jimena! Glaub mir, es ist wirklich einfach und auch für Menschen, die sonst eher weniger basteln, leicht hinzubekommen 😉

      Wünsche dir noch einen sonnigen Sonntag und alles Liebe :*

  6. Wie cool ist das denn!? Eine Origami Vase! Tolle Idee und dazu noch so dekorativ.
    Danke für die Anleitung. Ich wünsche Dir gute Besserung und einen tollen Start ins kommende Wochenende.
    Liebste Grüße
    Kerstin B.

    1. Ja, die Origami Vase wäre bestimmt auch als Deko-Objekt ohne Blumen ein Hingucker – ich bin ein totaler Fan solcher geometrischen Formen, hihi 😀

      Danke dir für deine netten Worte und genieß diesen tollen Sonntag, liebe Kerstin ♥

  7. Roooosyyyy 🙂
    Hach, herrrlich is es wieder mal bei dir. Da hab ich mir deinen Blog zurecht bis zum Schluss aufbewahrt in meiner Bloggerbesuchsrunde heute 🙂
    Hahahaha… die Sache mit Klein-Rosy, die die Barbies verpackt lässt und lieber Kuscheltiere mag… herrlich! Aber kannste mal sehen… ich hab Barbies geliebt und meine Puppen… aber auch Autos! Deshalb ist das wohl heute auch noch so, dass ich zum Beispiel, genau wie du, unbewusst häufig zu Rosa und Pink greife – aber ich mag auch Bier und Fußball. hahaha, also mit Verlaub! 😀
    Bisschen was von allem ist doch super, oder?
    Und deine Vasen sind absolut bezaubernd. In Rosa gefallen sie mir natürlich ausgezeichnet. Sehr sehr schöne Fotos!!

    Meine liebste Rosy, ich drück dich und winke rüüüber nach Kölle! Hab ein schönes Wochenende! ♥
    Katja

    1. Hahaha, find ich gut, dass es da draußen noch genug Menschen gibt, die so vielseitige Interessen haben – auch wenn sie so gar nicht ins Klischee passen 😀 Das sind doch die interessantesten Personen – ist ja auch voll langweilig, so Schublade und Nische, gell!? 😉
      Und ja, Fußball: Du sagst es – in einigen Wochen ist auch schon die EM!!! Ich freue mich ja schon so drauf, höhö ;D

      Du, das bedeutet mir unheimlich viel, dass du gerne hier vorbeischaust und es dir auf meinem Blog immer so gefällt – das weiß ich sehr zu schätzen, vielen vielen lieben Dank :*

      Meine liebste Katja, lass es dir gut gehen bei diesem großartigem Wetter und ich drück dich mega dolle zurück :* ♥

  8. Wow wirklich eine super schöne Idee! Vor allem auch super zu verschenken.
    Am schönsten finde ich die weis und rosafarbenen, würden auch sehr gut in mein Zimmer passen. Vielleicht bekomme ich mich ja auch mal wieder dazu überredet zu basteln, habe ich schon lange nicht mehr gemacht 😀

    Liebe Grüße,
    Laura von lalecherie.blogspot.com

    1. Hallo liebe Laura,

      zuallererst: Herzlich willkommen auf meinem Blog 🙂 Und hab vielen Dank für deinen so liebevollen Kommentar – damit hast du mir wirklich ganz viel Freude bereitet :*

      Ich wünsche dir schon einmal viel Spaß beim Nachmachen und alles Liebe,
      deine Rosy ♥

  9. Liebe Rosy, ich bin neu hier und die Vasen sind sehr stylisch!!! Das muss ich unbedingt nachmachen! Und als ich deinen Post gelesen habe konnte ih ein Lachen kaum unterdrücken. Weiter so! Schöne Woche und liebe Grüße an dich!

    1. Huhu liebe Hannah,

      das freut mich sehr, dass du deinen Weg hier her gefunden hast: ♥ -lich willkommen auf meinen Blog 🙂

      Und dann möchte ich mich noch von Herzen für deinen so tollen und lieben Kommentar bedanken – ohh, du hättest mich sehen sollen, wie ich gestrahlt habe als ich sie las :*

      Oh ja, Vasen kann man nie genug haben, oder?! 😉 Und geometrische Formen sind in Moment total In!

      Hihi, das höre ich doch gerne, wenn ich anderen mit meinen Texten ein Lächeln entlocken kann! 😀

      Ich wünsche dir auf diesem Wege einen guten Wochenstart und alles Liebe,
      Rosy ♥

  10. Deine Vasen sind allerliebst. Ich mag diese Falttechnik, hab mich aber noch nicht wirklich da ran getraut. Dein Tutorial ist so gut erklärt, dass ich mich nun auch mal dran setzten kann.
    Liebe Grüße
    Gusta

    1. Gusta, deine Worte sind Balsam für meine Seele – Dankeschön *-* Bei dieser Vase braucht man noch nicht mal geschickt sein – das ist wirklich einfach und ist für jeden machbar 😉

      Wünsche dir schon einmal einen guten Start in den Mittwoch und allerliebste Grüße ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.