DIY Geburtstagspaket und vietnamesische Geburtstage

Einmal im Jahr kommt der Tag. Der ganz besondere Tag. Der Tag, an dem all deine liebsten Menschen an dich denken. Ja ok, es gibt auch diejenigen, die es immer aufs Neue vergessen – aber die vergessen nicht nur deinen, sondern genauso die anderen ;D Mhmm… Obwohl seit es Facebook gibt und wenn man dort angemeldet ist, ist die Quote bestimmt gesunken, höhö ;D
Also, ihr wisst, was ich meine und ihr wisst auch, von welchem Tag ich spreche: Geburtstag!

DIY Geburtstagspaket

Der Tag, an dem man das Licht der Welt erblickt hat. An dem man seinen ersten Atemzug gemacht hat. Der Tag, an dem man zermatscht und blu… Hach, lassen wir es lieber – das wird unappetitlich *räusper* 😀
Auf jeden Fall wird dieser Tag jedes Jahr aufs Neue gefeiert, daran erinnert – wann der Tag der Geburt war.
Und hey, wisst ihr was mir aufgefallen ist? Ihr erinnert euch noch sicherlich daran, dass ich ein Mädchen bin, die in Deutschland lebt und geboren wurde, aber vietnamesische Wurzeln hat 🙂
Ich wollte ab und zu mal erzählen, wie es so ist, mit einem etwas anderen Hintergrund hier in Deutschland aufzuwachsen. Da eignet sich das Thema Geburtstag ganz prima 😀

DIY Geburtstagspaket

Fangen wir doch bei der Geburt an. Hier in Deutschland kommt das Baby raus, fängt an zu kreischen und der nächste große Tag, an dem es von allen gefeiert wird, wäre entweder der 1. Geburtstag oder die Taufe, für all die Kinder, die christlich erzogen werden sollen.
Ja, aber wie ist das wohl bei uns Vietnamesen? Zunächst einmal zählen wir ganz anders. Also, nein. Das ist jetzt falsch formuliert bzw. falsch zu verstehen. Wir benutzen auch in Vietnam ganz normal das Dezimalsystem: 1, 2, 3, 4, 5,… In diesem Zehnersystem halt.
Was ich meine, ist: Wir zählen die Lebensjahre anders. Man lebt praktisch ab dem Tag der Erzeugung. Sprich, am Tag der Geburt ist man nicht 0 Jahre alt, sondern schon 1 Jahr alt. Kommt ihr noch mit? 😀
D.h. nach vietnamesischer Zählung ist man immer ein Jahr älter 😀

DIY Geburtstagspaket

Ich muss zugeben, dass man in Vietnam das Alter auf diese Art und Weise zählt, habe ich erst mit 8 Jahren erfahren/mitbekommen. Denn im zarten Alter von 8, war ich das erste Mal in Vietnam.
Bei all meinen Verwandten: Ururomi (die lebte damals tatsächlich noch), meine Uromas und Uropas, Großeltern, 30 Großtanten und -onkeln, 50 Tanten und Onkeln, 100 Cousinen und Cousins 😀 Sind grob geschätzte Zahlen, die aber ganz gut hinkommen, ohne dass ich es übertreibe… Inzwischen sind es ja noch mehr, weil viele meiner Cousinen und Cousins schon geheiratet haben und die nächste Generationen auch schon überall rumsprießt und rumhüpft, hihi 😀
Ob ich den Überblick schon verloren habe, fragt ihr euch?!? Ich noch nicht – aber mein Bruder schon, hahaha 😀

DIY Geburtstagspaket

Auf jeden Fall fragte mich eine meiner Großtanten nach meinem Alter und mein Papa sagte ihr: „9.“ Und ich war, wie man halt als 8-jährige ist, wütend. Mein Papa wusste mein Alter nicht! Also widersprach ich: „Ich bin 8!“ Da fragte meine Großtante nett: „In welchem Jahr bist du denn geboren, Liebes?“
Nach kurzem Nachdenken, sagte sie ebenfalls: „Dann bist du 9.“ Ich so: „Häh? Warum?“ Und rechnete sogar vor.  Da erklärte sie es mir. Also, in Vietnam bin ich immer ein Jahr älter als hier 😀 Damit kann ich inzwischen leben.
Das änderte trotzdem nichts daran, dass ich diesbezüglich anfangs noch überfordert war. Wie antwortet man in den vietnamesischen Kreisen in Deutschland, wenn man nach seinem Alter gefragt wird? Man weiß halt nie, wie die denken. Ob sie da inzwischen das deutsche System verinnerlicht haben oder immer noch dem vietnamesischen System folgen 😀 Am besten antwortet man immer mit dem Geburtsjahr, hahaha 😀

DIY Geburtstagspaket

Dann gibt es noch etwas Besonderes im Zusammenhang zu Geburtstagen in unserer Kultur. Vielleicht kann man es ein bisschen mit der Taufe vergleichen, aber es hat nichts mit Religion oder Glauben zu tun. Das praktiziert eigentlich jede vietnamesische Familie bis heute noch. Auch hier in Deutschland. Man feiert den 1. Monat nach der Geburt. Warum? So, wie meine Verwandten mir es erzählt und erklärt haben, wird der zelebriert, weil früher viele Kinder kurz nach der Geburt starben. Wenn man 1 Monat überlebt hat, dann ist das ein gutes Zeichen – man ist aus dem Gröbsten raus. So, jetzt wisst ihr Bescheid, ne 😉

DIY Geburtstagspaket

Switchen wir uns wieder zurück in die deutsche Welt. Ein üblicher Brauch ist: Familie und Freunde kommen zusammen und es gibt lecker Kaffee und Kuchen zum Geburtstag 🙂
Ja, und ganz wichtig und nicht zu vergessen: Die Geschenke! 😀 Damit tun wir uns Gäste ja meistens etwas schwer… Es sollte was Persönliches sein, etwas mit Bedeutung! Aber nur was – ist die Frage…? Ab einem bestimmten Alter heißt es eh: „Brauchst nichts schenken, komm einfach – das ist das Beste, was du mir schenken kannst!“ Kommt euch bestimmt bekannt vor 😉
Eine Kleinigkeit möchte man doch in den meisten Fällen schenken. So Richtung Aufmerksamkeit halt. Und tadaaa, da war die Idee geboren: Eine kleine Geburtstagsbox! 😀

DIY Geburtstagspaket

Hier kommen einfach nur Kleinigkeiten rein. Eine kleine Sammlung, mit Dingen, die an Geburtstag erinnern sollen 🙂 Ich also los und Läden abgeklappert – das eine oder andere besorgt.
Für meine Geburtstagsbox habe ich nun folgende Sachen zusammengesucht:

Cocktail Mix (alternativ: Sekt, Wein, Limo etc.)
Kerzen (alternativ: Geburtstags-/Wunderkerzen)
mit Bonbons gefüllter Muffin (alternativ: echtes Küchlein)
Konfetti-Tüte
Luftballons
Geburtstagskarte

DIY Geburtstagspaket

Ihr könnt natürlich andere oder noch weitere Sachen hineinpacken. Alles, was euch so einfällt: CD, Fotos, kleines persönliches Geschenk, Süßigkeiten, Wellness-Zeug, Pflanze etc. Lauft durch die Stadt und stöbert etwas – ihr werdet einiges finden 😉
Das Ganze hab ich dann in eine Kiste gelegt. Alles im Karton und mit Zeitung ausgestopft, damit der Postbote nicht alles durcheinander wirbelt und ab zur Post! 😀
Nun habe ich 2 DIYs für euch, falls ihr ebenfalls so eine kleine DIY Konfetti-Tüte basteln wollt und ich zeige, wie ihr ein Luftballon selbst beschriften könnt mit einer ganz persönlichen Message 😉

DIY Konfetti Tüte

DIY Konfetti Tüte

Du brauchst:
Konfetti
Schere
Washi Tape
Stifte
Lineal
Brottüte (alternativ: Kopierpapier)

DIY Konfetti Tüte DIY Konfetti Tüte

    • zuerst zeichnest du dir unten in die Ecke der Brottüte ein Quadrat //   hier: 8 x 8 cm (kannst natürlich deine Tüte auch größer oder kleiner zeichnen
      • wenn du etwas draufmalen oder die Tüte beschriften möchtest, dann kannst du das jetzt machen
    • schneide das Quadrat aus

DIY Konfetti Tüte DIY Konfetti Tüte

    • mit dem Washi Tape verklebst du zuerst die beiden Seiten rechts und links
      • danach auch die untere Seite
    • oben füllst du nun dein Konfetti rein

DIY Konfetti Tüte

    • zum Schluss verklebst du noch die Öffnung mit Washi Tape

DIY Luftballon beschriften

DIY Luftballon beschriften

Du brauchst:
Luftballon
wasserfesten Stift

DIY Luftballon beschriften DIY Luftballon beschriften

    • puste den Luftballon auf (evt. Pumpe benutzen wegen der Hygiene)
      • beschrifte ihn und halte einige Minuten den Luftballon zu, damit die Schrift richtig trocknen kann (sonst verschmiert alles)
    • ist alles getrocknet, kannst du die Luft rauslassen
      • sollte nun etwas verschmiert sein, kannst du es mit einem Taschentuch oder Ähnlichen sauber wischen

DIY Geburtstagspaket

Bei der Konfetti-Tüte: Da könnt ihr selbstverständlich zu Kopier-/Transparentpapier, oder was ihr sonst da habt, greifen. 2 Quadrate (oder ein Rechteck, dann in der Hälfte falten) ausschneiden und am Rand mit Washi-Tape festkleben 🙂
Na, was haltet ihr von der Geburtstagsbox? Ist doch mal was anderes als Gutschein im Umschlag, oder? Übrigens: Das Konfetti habe ich selbst gelocht. Ich hab ums Verrecken kein pastelliges Konfetti gefunden – dabei ist Pastell doch sooo toll *-*
Und wer so Stanzer hat mit Herzchen oder so, benutzt es ruhig – macht sich bestimmt ebenfalls ganz gut als Konfetti 😉

DIY Geburtstagspaket

2 kleine DIYs für ein Geburtstagspaket und bisschen aus dem Leben einer Vietnamesin in Deutschland – das reicht erst einmal für heute, gell ;D Wer noch ein bisschen mehr aus dieser Reihe lesen möchte und es noch nicht kennt, dann klick dich hier zum Neujahrsfest rüber 😉
Meine Lieben, genießt euer Wochenende in vollen Zügen mit viel Freude ♥

Rosy kleinVerlinkt bei: Crealopee Juli 2016 – Pampelopee
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Herzlich eingeladen – Engel + Banditen

Kommentare28 Kommentare

  1. Hallo liebe Rosy,
    das sind ja wirklich zwei ganz süße und einfache DiYs! Dein Konfetti gefällt mir richtig gut – nichts geht über pastellfarbenes Konfetti! 🙂
    Besonders toll finde ich aber deinen Einblick in die vietnamesischen Geburtstagsbräuche. Total spannend! Und irgendwie auch nachvollziehbar und schön, das Leben des Babys bereits mit einem Monat zu feiern. Ich war eher etwas traurig, als meine Kleine plötzlich schon 4 Wochen alt war und kein Neugeborenes mehr, die Zeit verging mir viel zu schnell… Dabei ist es doch viel schöner diesen ersten Lebens Abschnitt zu feiern, anstatt ihn stillschweigend an dir vorbeiziehen zu lassen!
    Rosy, danke für diesen wunderschönen Beitrag. Der passt einfach perfekt zu meinem heutigen Geburtstag (jetzt ist es raus… 😉 und ich konnte den Tag beim Lesen schön auf dem Sofa ausklingen lassen.

    Liebe Grüße!
    Isabel

    PS: Verbessere mal schnell das Dezimalsystem. Jaja, ich weiß… Klugscheißer-Mathelehrerin… Hast auch nen Rechtsschreibfehler gut bei mir! ;-D

    1. Meine liebste Isabel 🙂

      Yeay, du sagst es – Pastellfarbe + Konfetti, das kann ja einfach nur eine gute Laune Kombi sein, nicht wahr!? 🙂

      Uiii, das freut mich jetzt aber, dass dir der kurze Ausblick in meine Kultur gefallen hat!
      Da bin ich schon gespannt – das werde ich ja dann eines Tages auch noch erleben. Wie ich das alles wahr- und aufnehmen werde 😉

      Ahhh, dann sind ja Glückwünsche sowas von angesagt!!!
      Meine Liebe, ich sende dir die herzlichsten Glückwünsche zum Geburtstag nachträglich 🙂 Ich hoffe, du hast den Tag genossen und hast es dir gut gehen lassen :*

      Hab 1000 Dank für deine zauberhaften Worte und mach dir noch eine wundervolle Woche ♥ Dicker Drücker zu dir!

  2. Ach wie süß,ich liebe diese kleine Konfetti-Tüte ja ♥
    Und das mit der Zeitrechnung..also den Geburtstagen wusste ich noch gar nicht, voll der Bildungsblog, liebe Rosy 😉
    Aber ich glauebbe, gerade als Frau macht as nur bis zu einem bestimmten Alter SPaß und dann nicht mehr ^^

    Ganz ganz liebe Grüße und einen tollen Sonntag!
    Ich drück dich♥

    1. Elsalein 🙂

      Hihi, die Konfetti-Tüte verbreitet gleich ganz viel gute Laune, nicht wahr!? 😀 Sollte ich vielleicht öfter verschenken 😉

      Haha ja, da soll mal einer sagen: Bloggen bildet nicht ;D Aber da hast du recht, ich denke auch, dass das System ab einem bestimmten Alter nicht mehr so gut ankommt 😉

      Ich drück dich ganz lieb und einen wundervollen Mittwoch dir noch :*

  3. Hallo liebe Rosy!

    Was für ein süßer und erfrischender Post! Als ich das mit dem Alter in Vietnam las, musste ich echt schmunzeln, weil mich das an die Türkei erinnerte :). Ich bin Deutsch-Türkin und bei uns wird auch immer ein Jahr drauf gerechnet. Eigentlich macht es ja auch echt Sinn, denn man vollendet ja immer beim Geburtstag immer das jeweilige Lebensjahr. Aber irgendwie gefällt mir die deutsche Zählweise besser, vor allem, seit ich 30 wurde, haha!

    Das Geburtstagspaket ist meeega süß und ich finde den Inhalt super toll, vor allem die selbst gemachte niedliche Konfettitüte 🙂

    Ich wünsche dir einen guten Start in die Woche meine Liebe!!

    http://www.confashiontime.com

    1. Danke dir vielmals für deinen liebevollen Kommentar, Süße :*

      Das wusste ich gar nicht, dass man in der Türkei auch immer ein Jahr drauf rechnet – man lernt nie aus 🙂 Hahaha ja, das glaube ich dir – so langsam steuere ich auf die 30 zu 😀

      Das freut mich, dass das Geburtstagspaket dir gut gefällt! Ja, Konfetti sollte man viel öfter verschenken – machen immerhin so viel gute Laune 😀

      Fühl dich ganz lieb geknuddelt und eine fröhliche Woche dir noch ♥

  4. Guten Morgen meine liebe Rosy 🙂
    ach wie passend…August ist nämlich mein Geburtstagsmonat hihi! Die Konfettitüte ist zuckersüß und vor allem gefällt der selbst beschriftete Ballon! Wäre ich gar nicht auf die Idee gekommen. Echt genial! Das ist ja interessant mit der vietnamesischen Zählweise. Für mich gilt man ist so alt wie man sich fühlt 🙂 Hab eine schöne, kreative Woche und sei ganz lieb gegrüßt und gedrückt von
    Deiner Duni

    1. Huhu meine liebe Duni 🙂

      Wie ich mich immer freue, wenn du mir auf meinen Besuch abstattest *-*

      Hihi, das ist ja ein Zufall – aber auch gut zu wissen, dass du diesen Monat Geburtstag hast 🙂 Hoffentlich bekomme ich das mit, damit ich dir gratulieren kann :*

      Ja, ich war selbst ganz erstaunt darüber, wie gut das mit dem Beschriften geworden ist!

      Haha ja, ich denke, das ist eine gute Einstellung – letztendlich sind es nur Zahlen, die nichts über die Person selbst unbedingt was sagt, nicht wahr!? 😉

      Wünsche dir ein entspanntes und glückliches Wochenende und fühl dich ganz lieb zurück gedrückt, meine Süße ♥

  5. Liebste Rosy,
    was für ein süßes DIY- über dieses Geburtstagspaket hätte ich mich die Tage auch gefreut (hatte nämlich auch Geburtstag!!:)) nur über die vietnamesische Zählweise wäre ich nicht so erfreut!! (Kein Wunder, in meinem Alter, hihihi:)) Interessant auch die Einblicke in eine andere Kultur; bitte mehr davon!!
    Wünsche dir noch erholsame Ferien und drück dich ganz doll!!
    Deine Jeanne

    1. Oh Jeanne, dann erst einmal: Herzlichen Glückwunsch nachträglich! 🙂 Hoffe, du hattest einen schönen Tag verbracht :*

      Haha ja, als Kind findet man des Öfteren doch toll, wenn man älter ist, ab einem bestimmten Alter kippt es eher in die andere Richtung 😀
      Freut mich, dass dir der Einblick in meine Kultur gefallen hat – werde in Zukunft, wenn es immer wieder mal passt, gerne mehr davon erzählen 😉

      Ich schicke dir eine ganz dicke Umarmung rüber und wünsche ein fröhliches Wochenende ♥

  6. Konfettiiiiiii!! Partyyyyyy!! 😀 😀 😀
    Ein tolles Geburtstagspaket hast du zusammengestellt liebe Rosy. Da würde ich mich also auch sehr darüber freuen! =) Konfetti mache ich am liebsten auch selber – geht eigentlich auch ziemlich schnell mit einem Locher. Alte Hefte eignen sich da auch ganz gut dazu – aber ja – die sind nicht pastellfarben… =)
    Deine Einblicke in die vietnamesische Kultur finde ich sehr interessant… Lustig, das mit dem Alter. Gibt es aber glaube ich in einigen asiatischen Ländern…?! Irgendwie hab ich sowas auch schon mal gehört, aber keine Ahnung mehr von wo… =)
    Hab einen wunderbaren Abend meine Liebe und fühl dich gedrückt :-*
    Debby

    1. Danke dir vielmals, meine süße Maus :*
      Das freut mich voll, dass dieses Geburtstagspaket so gut ankommt! Daran sieht man: Es geht nicht immer um teuer und viel, sondern eher um die Geste und die Message dahinter 🙂

      Ich muss sagen, bei mir hat es doch einige Zeit gedauert mit dem Konfetti – hab da noch nicht die richtige Technik für mich gefunden *räusper*

      Du, da bin ich überfragt – aber wie ich von Özgül (paar Kommentare drüber) erfahren habe, zählt man in der Türkei ebenfalls so. Deswegen kann ich mir gut vorstellen, dass es da noch andere Länder gibt, die so zählen 😉

      Ich drück dich ganz fest und wünsche ein fabelhaftes Wochenende mit viel Liebe :*

  7. Hi Rosy!
    Die Geburtstagskiste sieht richtig bombig aus. Da kann ein Gutschein keineswegs mithalten. Eine richtig süße Aufmerksamkeit! Und danke für den kleinen Einblick in die vietnamesische Kultur.
    Viele liebe Grüße!

    1. Liebste Hannah,

      ohhh, da werde ich ja ganz rot bei all den Komplimenten *-* Vielen vielen lieben Dank ♥
      Ja, es kommt nicht immer aufs Geld an, sondern die Message, die dahinter steckt, ist so viel mehr Wert 🙂 Es kommt von Herzen, da kann keine Summe der Welt mithalten 😉

      Freut mich, dass dir der kurze Ausflug in meine Kultur gefallen hat!

      Ich knuddel dich ganz lieb und wünsche noch eine zauberhafte Woche, meine Liebe :*

  8. Liebe Rosy,
    das sind ganz wundervolle Geburtstagsimpressionen und ich finde es sehr schön, dass du uns in den vietnamischen Brauch eingeführt hast 🙂 Ich finde es allgemein ein Wunder, ein Kind zu kriegen. Es gibt nichts risikohafteres als eine Schwangerschaft und jedes Kind ist ein Wunder der Natur in meinen Augen.
    Ich werde dir dieses Jahr auch eine kleine Geburtstagsüberraschung zukommen lassen. Da ich aber zu deinem Geburtstag im Urlaub bin, wirst du mein Päckchen schon zwei Wochen früher bekommen und du darfst es dann aber erst zu deinem Burzeltag öffnen 😉
    Ich hoffe, du bist schön brav und hältst dich auch daran 😀 Du weißt, ich habe Heinzelmännchen und die sind unsichtbar und beobachten dich dann 😉 hehe :-*
    Viele liebe Grüße und Bussis :-*
    Jasmin

    1. Meine Lieblings-Jasmin :*

      Das hast du schön gesagt – und das freut mich riesig, dass dir der Einblick in meine andere Kultur gefallen hat 🙂

      Hach, du bist sooo eine Liebe :* Du weißt aber, dass das nicht nötig wäre, gell!? 😉 Und jetzt hast du mich richtig neugierig gemacht 😀 Wenn es dann da ist, werde ich mich daran halten – Vorfreude hat auch seinen Reiz 😉 Und ich danke dir jetzt schon einmal dafür – doppelt hält besser!

      Ich sende dir eine große Umarmung zu und wünsche einen fantastischen Tag ♥

  9. Liebe Rosy, tolle kleine DIYs hast du da wieder gezaubert! ♥ Sehr praktisch und schnell gemacht. Und oft ist es ja wirklich so, dass man einfach „nur so ohne Geschenk“ vorbeikommen soll. Da ist das das Richtige! Übrigens find ich es super interessant zu erfahren wie das bei „euch“ in Vietnam mit den Geburtstagen läuft. Da wir ja im März/April diesen Jahres selbst in Vietnam waren interessiert mich das gleich noch mehr. 😉 Danke, dass du das mit uns geteilt hast! Ich hoffe wir erfahren noch mehr über die Bräuche und Traditionen aus deinem Heimatland. Das würde mich persönlich sehr freuen! Ganz liebe Grüße an dich! :-* Deine Steffi

    1. Huhu liebe Steffi 🙂

      Merciii beaucoup *-* Das bedeutet mir sehr viel und zaubert mir richtig viel Freude ins Herz so was zu lese 🙂
      Find ich großartig, dass du auch mal da warst – dann hast du bestimmt auch schon einiges mitbekommen, was da so anders läuft als hier! Und glaub mir, selbst für mich (sogar für meine Eltern) sind einige Dinge neu 😀

      Den Wunsch erfülle ich dir liebend gerne – sobald es sich thematisch mal wieder ergibt 😉
      Nun fühl dich ganz arg gedrückt und genieß deine restliche Woche, meine Liebe ♥

  10. Was für eine zuckersüße Idee mit der Konfettitüte- und so einfach! Das muss ich mir merken 🙂 Und das mit der unterschiedlichen Zählweise habe ich auch noch nicht gewusst – das ist der perfekte Eisbrecher!

    Liebst, Liv

    1. Huhu liebe Liv 🙂

      Schön, dass du hierher gefunden hast – herzlich willkommen!
      Jaa, Konfetti ist immer eine gute Idee – zaubert immer ein Lächeln ins Gesicht und macht gute Laune 😀

      Ja, ist immer gut bisschen Klugscheißerwissen in der Hinterhand zu haben, nicht wahr!? ;D

      Ganz liebe Grüße an dich und verleb noch eine fröhliche Woche,
      deine Rosy ♥

  11. Liebe Rosy (menno, hab schon wieder das Lied im Kopf! Denke, du weißt welches 😉 )
    Das sind zwei ganz tolle, feine und kleine Anleitungen! Vor allem die Konfettitüte gefällt mir sehr gut! (Kannst mir ja auch ein zum Geburtstag schenken ^^)
    Auch der sonstige Beitrag gefällt mir wirklich gut! So viele neue Dinge und… ZACK! Wieder ist man ein bisschen schlauer!

    Ganz, ganz liebe und herzliche Grüße
    Deine Susi 🙂

    1. Huhu meine Liebe 🙂

      Hihi ja, ich weiß, von welchem Lied du sprichst 😉
      Ja gell, Konfetti ist immer gut 😀 Obwohl es nur so runde Papierschnipsel sind – die machen alle froh, ob jung oder alt 🙂

      Haha ja, und da soll einer mal sagen: Bloggen bildet nicht 😉

      Lass es dir gut gehen und fühl dich gedrückt :*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.