DIY Fimo Buchstaben für Notizbücher

Huhuu meine Lieben,
wer heute hier vorbeischaut, weil wir den 12. Juli haben und somit einen 12 von 12 Beitrag erwartet, den muss ich leider enttäuschen. Denn ich habe erst vor 2 Stunden registriert, dass es heute soweit gewesen wäre *räusper*
Ich hoffe, ich kann euch mit diesem DIY etwas vertrösten! Nächsten Monat wird es dann wieder einen 12 von 12 Post geben – versprochen! Hab mir sogar den Wecker gestellt, damit ich es nicht verpeile ;D

DIY Fimo Buchstaben für Planer

Heute also ein DIY Post! Es ist ein Projekt, über das ich mir schon längere Zeit Gedanken gemacht habe. Kann man sich kaum vorstellen, wenn man sieht, wie leicht es nachzumachen ist… Aber es geht oft nicht darum, wie leicht oder schwer ein DIY zu erstellen ist, sondern überhaupt die Idee zu haben, wie man es machen könnte, um ans Ziel zu kommen 🙂 Worum es genau geht?

DIY Fimo Buchstaben für Planer
Ich wollte plastische Buchstaben auf meinen Notizbüchern haben. Als ich letztens Fimo für die Kleinen bestellt habe, damit wir Schlüsselanhänger selbst herstellen können, fiel es mir wie Schuppen von den Augen: Fimo – ist die Lösung! 😀
Jetzt musste ich drauf hoffen, dass alles so wird, wie ich es mir vorgestellt habe 😉 Also, schnell Probe gebastelt und yeeeay, it works! 😀

DIY Fimo Buchstaben für Planer

Aber bevor es soweit war, holte ich erst meine Notizbücher raus und ewww… Haben die ein hässliches Cover, da musste erst einmal Abhilfe geschafft werden. Ich lief direkt zu unserer Geschenkpapiersammlung, um braunes Packpapier zu holen… Aber was ist das? Da ist ja noch Kupfer-Geschenkpapier von Weihnachten übrig und zum Glück noch genug, um so ein Notizbüchlein einzubinden 🙂

DIY Fimo Buchstaben für Planer

Das zweite Notizbuch wurde, wie geplant, in Packpapier eingeschlagen. Und ich finde, egal ob Kupfer oder Packpapier – der weiße Fimo kommt richtig gut zur Geltung!
Das Kupfer vom Geschenkpapier hingegen weniger, aber in echt sieht es sooo gut aus 😉 Ich schwöre!

DIY Fimo Buchstaben für Planer

Nun möchte ich erst einmal ein paar Worte zum Fußball bzw. zur EM verlieren… Die Schulleitung hatte letzten Dienstag beschlossen einen Elternbrief rauszuschicken und den Kindern die Option anzubieten, dass sie am Freitagmorgen nach dem Fußballspiel von FRA – DEU eine Stunde später, sprich erst zur 2. Stunde, kommen können. Denn es ist uns Lehrern natürlich nicht entgangen, dass unter den Kleinen ganz viele Fußballbegeisterte dabei sind – egal, ob Junge oder Mädchen 😀
Leider war am Donnerstag das Glück nicht auf unserer Seite: Unsere Jungs haben gut gespielt, aber trotzdem verloren… Haaach, war ich geknickt 🙁
Nichtsdestotrotz fand ich das super lieb von der Schulleitung! Das gab es zu meinen Grundschulzeiten nicht…!

DIY Fimo Buchstaben für Planer

Das Finale am Sonntag FRA – POR habe ich mir selbstverständlich angeschaut. Obwohl ich Cristiano Ronaldo sonst weniger leiden kann – mehr wegen seiner Art als seines Könnens, denn Fußball spielen kann er – tat er mir doch unheimlich Leid… Man hat ihm das richtig angesehen, wie sehr er darunter litt nicht weiter spielen zu können… Aber siehe da: Portugal ist auch ohne einen Cristiano Ronaldo aufm Feld Europameister geworden! 🙂 Das hätten wohl die wenigsten gedacht.
So, genug von Fußball…

DIY Fimo Buchstaben für Planer

…wenden wir uns dem Projekt zu. Ihr habt ja mitbekommen: Wir verschönern Cover von Notizbüchern mit DIY Fimo Buchstaben 😀
Ich habe 2 Notizbücher mit Hard-Cover benutzt, deswegen stört mich die Erhebung der Buchstaben vorne nicht, wenn ich in das Büchlein herum kritzel. Es kann aber sein, dass bei dünnen Notizheften, es hier und da ein bisschen hinderlich ist… Nur so als kleinen Hinweis 😉

DIY Fimo Buchstaben für Planer

Du brauchst:
Fimo lufthärtend [*]
Buchstaben Ausstecher [*]
Heißklebepistole [*]
Nudelholz / Acrylroller [*]
Notizbuch

DIY Fimo Buchstaben für Planer DIY Fimo Buchstaben für Planer

    • zuerst eine Handvoll Fimo gleichmäßig ausrollen: ca. 5 mm dick
    • mit den Ausstechern die Buchstaben ausstechen

DIY Fimo Buchstaben für Planer DIY Fimo Buchstaben für Planer

    • entfernt alles Überschüssige vorsichtig von den Buchstaben
    • lasst alles trocknen, evt. Buchstaben ab und zu wenden, damit sie von beiden Seiten getrocknet werden
      • wer Fimo besorgt hat, der im Ofen gebacken werden muss, packt die Buchstaben in den Ofen

DIY Fimo Buchstaben für Planer DIY Fimo Buchstaben für Planer

    • wenn alle Buchstaben durchgetrocknet sind, kannst du die Buchstaben auf deinem Notizbuch platzieren
    • bist du zufrieden, dann kannst du alles mit der Heißklebepistole festkleben

DIY Fimo Buchstaben für Planer

War doch pups-einfach, gell!? 😉 Und sieht schick aus, nicht wahr!? 🙂 Also, mir gefällt´s richtig richtig gut! Das wird wahrscheinlich ein DIY sein, dass ich in Zukunft noch viel öfter machen werde.
Als Mitbringsel oder kleines persönliches Geschenk könnte ich mir das ebenso gut vorstellen: Einfach Name drauf et voilá!

DIY Fimo Buchstaben für Planer

Nun seid ihr dran: Verpasst euren Notizbüchern mit ein paar DIY Fimo Buchstaben einen einzigartigen Look 😉
Verbringt eine großartige Woche und dicker Knuddler :*
Rosy kleinVerlinkt bei:
creadienstag – creadienstag
Crealopee Juli 2016 – Pampelopee
DienstagsDinge – DienstagsDinge
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Handmade on Tuesday – Handmade on Tuesday
happy Hochzeit – Love Decorations
Link you stuff – Meertje

Kommentare22 Kommentare

    1. Huhuu liebe Susi 🙂

      Erst einmal: Herzlich willkommen – freut mich, dass du hier vorbeischaust!

      Schön, dass dir das DIY so gut gefällt, dass du es ausprobieren magst 🙂 Vielen Dank!

      Liebe Grüße in die Eifel und alles Liebe ♥

  1. Liebste Rosy,
    Das sieht wirklich total schön aus! Hast du zufällig schon mal getestet ob es noch hält wenn man es in der Handtasche rumschleppt? Ich habe ein kleines Skizzenbuch, ganz langweilig schwarz, das schreit danach aufgehübscht zu werden 😉
    Ich bin zwar kein Fußballfan aber die Aktion von eurer Schulleiterin ist echt ma nett!
    Liebste Grüße, Sandy

    1. Meine liebe Sandy 🙂

      Hach, wie toll, dass die Idee so gut ankommt!

      Also, ich muss ehrlich zugeben, ich schleppe meine Notizbücher nie mit mir mit, d.h. sie wurden noch nicht auf ihre Alltagsgebräuchlichkeit in allen möglichen Situationen getestet…
      Aber ich denke, man muss schon etwas mehr aufpassen als sonst, wenn man es in der Tasche transportiert oder sowas wie pulen sollte man vermeiden ;D

      Hab noch eine fantastische Woche und fühl dich geherzt :*

  2. Eine süße Idee! Muss ich mir für die nächste Geburtstagskarte für meine Schwester merken… die hat mir so eine gigantische gebastelt, dass ich die nun irgendwie nächstes Jahr übertreffen muss. Gut, dass ich da noch ein paar Monate Zeit habe. 😉

    1. Hihi, das kenne ich nur zu gut und dann gibt es noch das Problem, das man nicht einer Person 2x die gleiche Karte schenkt ;D
      D.h. man muss sich jedes Jahr aufs Neue, was einfallen lassen…

      Als Karte – auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen, großartig *-* Danke für die Inspiration, meine Liebe!

      Wünsche dir noch einen entspannten Abend und ganz liebe Grüße zu dir ♥

  3. Liebe Rosy – wieder einmal eine wunderbare, einfache Idee, die einfach genial aussieht… Das liebe ich so sehr an deinen Ideen! =)
    Natürlich schade, gab es kein 12 von 12 – bin aber schon auf den 12. August gespannt 😉
    Fühl dich lieb gedrückt
    Debby

    1. Oft sind die einfachsten DIYs, die besten – denn die sehen toll aus und es kann sie wirklich jeder nachmachen 😉

      Vielen Dank für´s Kompliment – sowas lese ich doch gerne! Solche Sätze motivieren mich und zeigen, dass ich nicht so falsch liegen kann mit dem, was ich hier mache ;D

      Meine süße Debby, ich drück dich zurück und verleb noch eine zauberhafte Woche! Küsschen :*

  4. So. Jetzt muss ich auch mal wieder unbedingt hier vorbeischauen!! 🙂 Zwar hatte ich Urlaub, aber war so wenig wie nie online unterwegs!

    Hach, ich wünschte ich hätte auch mal wieder Zeit für ein DIY. Aber irgendwie hab ich ständig andere Dinge im Kopf… pfuuuuh. Obwohl – momentan bin ich schwer am Basteln, da es am Wochenende auf eine Hochzeit von lieben Freunden geht 🙂

    Viele Grüße, Yvonne

    P.S. Zu CR7 hab ich übrigens die gleiche Meinung wie Du! 🙂

    1. Meine liebe Yvonne 🙂

      Manchmal muss man Urlaub auch einfach mal Urlaub sein lassen und die Zeit genießen, ohne ständig online zu sein! Ab und zu tut sowas ganz gut, nicht wahr!? 😉
      Ich hoff, du konntest etwas entspannen 🙂

      Hihi jaaa, ich hab dein Hochzeitsgeschenk auf Insta gesehen: F-a-n-t-a-s-t-i-s-c-h *-* Großartige Idee, Liebes 🙂
      Hab ich mir gleich mal gemerkt, hihi! 😀

      Hab einen guten Wochenstart und alles Liebe :*

      PS: Hihi, find ich gut, dass ich nicht die Einzige bin, die diese Meinung über ihn hat ;D

  5. Was für eine süße und tolle Idee! Ich mag Fimo total gerne, daraus kann man einfach alles machen. 🙂 Auch wenn ich absolut nichts mit Fußball anfangen kann, ihr habt ja eine tolle Schulleitung! Da haben sich die Kinder bestimmt gefreut. 🙂

    Liebste Grüße, Judith

    1. Judiiiith, vielen Dank für deinen Worte 🙂 Hihi jaaa, ich bin erst vor Kurzem auf Fimo gekommen – bin aber schwer begeistert, wie gut man damit arbeiten kann *-*
      Es wird bestimmt noch öfter Projekte damit geben 😀

      Oh ja, die Freude der Kinder darüber war gigantisch 😀 Ich hätte mich als Schülerin über so eine Geste auch mega gefreut 😉

      Wünsche dir noch eine fantastische Woche und liebste Grüße zurück ♥

  6. Liebe Rosy,
    so, bevor ich mir jetzt ein schönes Badewasser einlasse, möchte ich doch endlich die versäumten Posts von dir genießen. Ja genau, GENIEßEN und nicht einfach nur runterbeten 😀
    Und da ich ja nachher total entspannt in meiner Wanne liege, kann ich deine Texte deshalb noch lange in mir aufsaugen und einfach nur mit meinen Gedanken schweben 🙂
    Da hast du vollkommen recht, zu meiner Grundschulzeit gab es sowas natürlich auch nicht 😀
    Toll, was ihr da in eurer Schule erreicht habt. Chapeau 😉
    Ich mag Ronaldo von seiner Art auch überhaupt nicht, aber toll, dass er sich um den Sohn kümmert. Oder ihn zumindest zu sich genommen hat. Wie auch immer, so genau weiß ich nicht Bescheid.
    Ja, leider hat es dieses Jahr nicht geklappt mit der EM, aber was solls, in zwei Jahren gehts dann ans Eingemachte 😉
    Ich finde diese §D Buchstaben BÜcher sehr hübsch. Nur muss ich ganz ehrlich sagen, dass ich sie nur Zuhause auf meinem Schreibtisch verwenden würde und nicht jeden Tag in meinen Rucksack oder meine Tasche stecken würde. Der Grund ist, dass ich mir so ein ähnliches Buch schon mal komplett ruiniert habe, weil ich es nicht vorsichtig genug eingepackt habe und dann sind die Buchstaben einfach hängen geblieben 🙁 …und schlussendlich abgerissen.
    Viele Küsschen meine liebste Rosy :-*
    Und natürlich einen wundervollen Urlaubsbeginn 😉
    Bussi
    Jasmin

    1. Liebste Jasmin,

      du hast diese wunderbare Gabe mich mit deinen Worten unheimlich glücklich zu machen – hab 1000 Dank dafür :*

      Hihi ja, ich war auch sehr überrascht als unsere Direktorin mit diesen Neuigkeiten im Lehrerzimmer überraschte 😀
      Find ich als Fußball-Fan gleich doppelt gut diese tolle Geste!!!

      Ja, ich weiß, was du meinst – CR7 ist ja selbst in ganz schwierigen Verhältnissen aufgewachsen und möchte aus diesem Grund seinem Sohn diese Lebensweise ersparen. Was ich nur gut verstehen kann und rechne ihm das auch hoch an 😉

      Demnächst ist ja Olympia – aber das wird wahrscheinlich gar nicht so richtig gehyped… Auch wenn ich es trotzdem verfolgen werde, hihi 😀
      Und wir müssen gar nicht bis in 2 Jahren warten – nächstes Jahr ist schon Confed Cup ;D Zumindest werde ich das wieder ganz groß feiern, höhö 😀

      Du weißt ja, ich bin kein Listen-Mensch – habe deswegen auch nie einen Kalender oder Notizbuch bei mir… Bei mir liegen die alle aufm Schreibtisch und werden zwischendurch vollgekritzelt, hihi 😀

      Dicker Knuddler zu dir und ♥ -lichste Grüße an Dich!!! :*

  7. Hallöchen!
    Diese Bücher sind wunderhübsch geworden! Vorallem das kupferfarbene, das ich am Schönsten finde…eine süße aber dennoch schlichte Idee. Auf die Einfachsten Sachen kommt man meistens nicht;)
    Küsschen!

    1. Oh ja, das hast du ganz gut formuliert 😉 Aber in dem Fall hatte ich noch einmal Glück und die Inspiration bzw. Idee kam irgendwann mit der Zeit 😀

      Wie toll – du stehst auch auf Kupfer!? Ich habe ebenfalls eine Schwäche dafür 🙂

      Ich drück dich und sende dir für die neue Woche ganz viel Liebe, liebste Hannah ♥

  8. Die Buchstaben-Deko sieht ja super aus! Gefällt mir sehr. Will ich auch …. (Fimo hab‘ ich noch in der Schublade.),
    Noch eine Frage: Wie ist es wenn man das Heft aufschlägt und auf der linken Heftseite schreibt? Stören da die Buchstaben beim Schreiben?
    Herzliche Grüße
    vonKarin

    1. Liebe Karin,

      das freut mich, dass dir die Buchstaben aus Fimo so gut gefallen 🙂
      Und zu deiner Frage, habe ich etwas im Text geschrieben, dann muss ich das Ganze nicht noch einmal tippen 😉

      „…Ich habe 2 Notizbücher mit Hard-Cover benutzt, deswegen stört mich die Erhebung der Buchstaben vorne nicht, wenn ich in das Büchlein herum kritzel. Es kann aber sein, dass bei dünnen Notizheften, es hier und da ein bisschen hinderlich ist… Nur so als kleinen Hinweis 😉…“

      Ich hoffe, das ist damit halbwegs beantwortet? Auf diesem Wege dir noch einen sonnigen Montag und liebste Grüße :*

  9. Ich hab mir vor Ewigkeiten mal Fimo bestellt und noch nichts mit ihm angestellt. Dein Post zeigt mal wieder, dass das ein Fehler ist. Möchte einer Freundin zum Geburtstag ein Urlaubs-Tagebuch gestalten, da bietet sich das doch total an mit den Buchstaben. Gefällt mir jedenfalls richtig gut. Wo hast du denn die praktischen Ausstecher her? Sowas könnte ich auch mal gebrauchen x)

    Liebe Grüße
    Bonny

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.