Brownies mit Cheesecake-Himbeer-Topping | Gastbeitrag von Fräulein Selbstgemacht

Hallöchen meine Süßen 🙂
Heute ist das 4. Mal, dass ich mir jemanden auf meinen heiß geliebten Blog einlade. Sowas ist nicht selbstverständlich für mich – ich lasse nicht jeden hier einfach einen Blogpost veröffentlichen…
Jeder, der hier verweilen darf, wird genaustens untersucht und muss mehrere Tests bestehen…!!

Brownies mit Cheesecake-Himbeer-Topping

Zuerst wird tage-, ach, was sage ich, wochenlang der Blog und die Social Media Kanäle genausten verfolgt und unter die Lupe genommen. Oh ja, und dann, wenn sie es in die engere Auswahl geschafft haben, danach kommt das Wichtigste: Ob sie meinen Namen richtig schreiben 😀 Hahaha 😀
Das Letzte ist natürlich Humbug, aber der Teil davor nicht ganz 😉 Denn selbstverständlich folge ich meinen Gastbloggerinnen alle schon seit geraumer Zeit und bin begeisterte Followerin!! Sonst würde ich sie auch gar nicht fragen bzw. anschreiben 😉

Brownies mit Cheesecake-Himbeer-Topping

Heute möchte ich euch Hanna von Fräulein Selbstgemacht vorstellen und ihr danach das Kommando hier überlassen 🙂 Hanna gehört zu den Bloggerinnen, die ich inzwischen sogar schon im Leben 1.0 mal kennen lernen durfte – sowohl in der digitalen als auch in der realen Welt eine ganz ganz Liebe!!
Fräulein Selbstgemacht ist ein Kreativ- und Foodblog, der nur so vor Inspiration sprüht *-*
Ihr solltet nach diesem Beitrag unbedingt bei ihr vorbeischauen, dort verweilen und stöbern – ihr werdet bestimmt auch so begeistert sein, wie ich 😉
Und jetzt wird es Zeit der lieben Hanna das Ruder zu überlassen – viel Spaß dabei!! 😀

 

 

Brownies mit Cheesecake-Himbeer-Topping

Ein Geburtstagskuchen ist für mich immer etwas ganz Besonderes. Egal, ob es sich bei dem Kuchen um meinen eigenen handelt, ich ihn bekomme oder vielleicht selber verschenkt habe. Und gerade weil ich finde ein Geburtstagskuchen darf auch mal vom klassischen marmorierten Gugelhupf abweichen. Heute habe ich dir liebe Rosy den Geburtstagskuchen mitgebracht, welchen ich erst vor ein paar Tagen für den 22ten Geburtstag meiner Schwester gebacken habe, mitgebracht.

Brownies mit Cheesecake-Himbeer-Topping

Die Mischung aus Brownies, Käsekuchen und wunderbaren fruchtig süßen Himbeeren lässt fast jedem das Wasser im Munde zusammenlaufen, denn natürlich darf dieser Kuchen auch ganz ohne großen Anlass verdrückt werden.

Brownies mit Cheesecake-Himbeer-Topping

Damit auch nichts schiefgeht, denn genau dieses ‚Schiefgehen’ hatte ich bereits bei vielen Brownie Rezepten. Hier nochmal die Fräulein Selbstgemacht Brownie A & O Tipps:

  1. Backform! Am eigenen Gaumen gelernt, die Backform ist entscheidend für das Ergebnis. Dieses Rezept ist für eine 23 x 23 cm Backform ausgelegt. Ich benutze diese Backform.
  2. Temperatur! Auch für die geschmolzene Schokolade mit Butter gilt, gut abkühlen lassen und erst dann mit den weiteren Zutaten vermengen. Wenn die Schokolade noch heiß mit dem Ei vermengt wird, dann werden eure Brownies mit hoher Wahrscheinlichkeit ziemlich hart und zäh.
  3. Zutaten! Haltet euch an das Rezept. Ja, wir lieben alle Schokolade, aber 130 g sind ideal für das Verhältnis zu den anderen Zutaten. Lieber später noch ein bisschen Schokolade oben drüber raspeln.
  4. Zubereitung! Brownies sind etwas für faule Menschen! Warum? Sie mögen es gar nicht, wenn die Zutaten erstmal 5 Minuten aufgeschäumt, dann vielleicht noch miteinander verrührt und am Ende noch mal ein paar Minuten mit ordentlich Umdrehungen vermengt werden. Zwei Schüsseln + ein Schneebesen. Fertig.

Brownies mit Cheesecake-Himbeer-Topping

Mit diesen Tipps seid ihr gut gewappnet und ich präsentiere euch das köstliche Rezept für die Brownies mit Cheesecake-Himbeer-Topping.

Ihr benötigt folgende Zutaten:
130 g Butter
130 g Bitterschokolade
150 g braunen Zucker
2 Eier
80 g Mehl
1 Prise Backpulver
250 g Quark
300 g Frischkäse
1 Ei
60 g braunen Zucker
1 Päckchen Vanillinzucker
125 g Himbeeren (gewaschen)

Brownies mit Cheesecake-Himbeer-Topping

Und hier die Schritt-für-Schritt Anleitung:

  1. Damit die Schokoladen-Butter-Masse noch ausreichend Zeit zum Abkühlen hat, fangt hiermit an. Stellt einen kleinen Topf auf euren Herd und lasst 120 g der Butter zusammen mit 130 g Schokolade unter gelegentlichem Rühren miteinander verschmelzen. Anschließend: ABKÜHLEN LASSEN.
  2. Nun vermengt ihr kurz, die 150 g Zucker zusammen mit 2 der insgesamt 3 Eier und dem Mehl. Wichtig: Nicht lange rühren. Ein paar Mal mit dem Schneebesen verquirlen und zur Seite stellen. Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.
  3. In einer zweiten Rührschüssel könnt ihr das Cheesecake-Topping anrühren. Hierfür gebt ihr die 250 g Quark zusammen mit dem 300 g Frischkäse, dem einen Ei, den 60 g braunem Zucker und einer Packung Vanillinzucker in die Rührschüssel und schnappt euch euren Schneebesen. Kurz Umrühren, stehen lassen und wenn der braune Zucker sich aufgelöst hat, kurz durchrühren.
  4. Ist die Schokoladenbutter gut abgekühlt, kann sie unter die Eier-Zucker-Mehl Mischung gehoben werden.
  5. Eure 23 x 23 cm Backform legt ihr mit Backpapier aus und fettet dieses anschließend mit den übrigen 10 g Butter ein. Anschließend kommt erst der Schokoladenteig hinein, dann die Cheesecake-Creme oben drauf, wer mag, zieht mit Hilfe einer Gabel noch ein tolles Marmormuster in den Teig und streuselt dann die Himbeeren oben drauf.
  6. Bei 180 Grad benötigt der Brownie mit Cheesecake-Himbeer-Topping ca. 40 – 45 Minuten. Nach dem Backen gut abkühlen lassen und genießen!

Brownies mit Cheesecake-Himbeer-Topping

Natürlich könnt ihr das Topping ganz nach eurem Geschmack variieren, ob statt Himbeeren Erdbeeren, Blaubeeren oder Kirschen, ob noch etwas Zimt im Cheesecake und Bratapfelstücke. Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Schaut gerne mal auf meinem Blog ‚Fräulein Selbstgemacht’ vorbei, falls ihr gerade auf der Suche nach köstlichen Rezepten seid oder ihr euch von dem ein oder anderen DIY inspirieren lassen wollt. Natürlich findet ihr mich auch auf Instagram, Facebook, Pinterest und den üblichen Verdächtigen. Vielen Dank liebe Rosy, dass ich auf diese Weise Teil von Love Decorations werden durfte!

Brownies mit Cheesecake-Himbeer-Topping

Meine liebe Hanna, hab 1000 Dank, dass du uns diese leckeren Brownies mit Cheesecake-Himbeer-Topping vorbeigebracht hast *-* Läuft euch auch schon das Wasser im Mund zusammen? 😉 Yummy, ich werde es demnächst auf jeden Fall mal nachbacken, hihi!

Auf diesem Wege wünsche ich allen noch einen tollen Wochenendstart und lasst es euch gut gehen :*

Kommentare3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.