Boom Designmarkt 2017

Hallöchen meine Süßen,
endlich komme ich dazu euch von meinem Samstag von vor 2 Wochen zu erzählen… Ich hab´s die ganze Zeit nicht geschafft Fotos hochzuladen und zu bearbeiten. Klingt banal, aber das Leben 1.0 schafft es immer wieder einen Vollzeit zu beschäftigen.
Nun fragt ihr euch, wo ich denn vor 2 Wochen gesteckt habe. Der eine oder andere, der damals in meine Insta-Stories reingeschaut hat, durfte mitbekommen, wie ich gerade aufm Weg zum Kurhaus unseres Heimatortes watschelte!
Denn dort fand der Boom Designmarkt 2017 statt! Ja, wer hätte gedacht, dass in unserem Städtchen voller ‚Champagnerluft‘ – es auch mal kreativ zugehen kann 😉

http://frollein-pfau.blogspot.de

Es war nicht das erste Mal, dass er hier stattfand. Aber ich hab´s nie mitbekommen… Deswegen war ich natürlich neugierig und bin erst recht dorthin. Und vielleicht bekommt der eine oder andere unter euch, der in der Nähe von Frankfurt am Main wohnt, nach diesem Beitrag Lust nächstes Jahr auch dort vorbeizukommen und vielleicht sehen wir uns da 😀
Und für alle, die nicht so auf Kreativzeug stehen, aber auf Leckereien! Für die gab es auch was: Über die komplette Fußgängerzone waren Food Trucks verteilt, die mit mega geil aussehenden Köstlichkeiten gelockt haben 😉
Das ist also unser wunderschönes Kurhaus *hust* Die Außenfassade ist wirklich nicht hübsch…

http://frollein-pfau.blogspot.de

Ich war voll geflasht, als ich es betrat. Denn sonst verbinde ich dieses Kurhaus eher mit Veranstaltungen, wie Hochzeiten oder Abibälle… Ja, genau hier, wo all die Stände stehen, haben wir vor 7 Jahren unseren Abiball gefeiert. Maaaan, wenn ich das tippe und lese… Schon 7 Jahre her – auf einmal fühle ich mich alt, hahaha ;D
Wie ihr seht, war es für einen kleineren Kreativmarkt gar nicht mal so schlecht besucht 😉

http://frollein-pfau.blogspot.de

Einen Stand, den ich euch vorstellen möchte, ist von fröhlichen Sam´sTag – Handgemachte Illustrationen für Groß und Klein 🙂 Und ich finde der Name trifft es perfekt, denn die Karten hier – sind alle einzeln gelettered. Nichts mit gedruckt oder so. Deswegen ist jedes Teil ein einzigartiges Unikat! Ich hab mich mit der lieben Nadine von fröhlichen Sam´sTag nett unterhalten und da erzählte sie mir, dass sie alles noch daheim in ihren eigenen 4 Wänden produzieren und erschaffen.

http://frollein-pfau.blogspot.de

Neben solchen Karten gibt es noch süße Prints für Wände oder diesen putzigen Einkaufsbeutel *-* Oder wie wäre es mit diesem Einhorn-T-Shirt 😉
Auf Nachfrage fertigt sie sogar Illustrationen nach Vorgabe!

www.froehlichen-samstag-shop.de
www.facebook.com/FroehlichenSamstag

http://frollein-pfau.blogspot.de

Sobald ich was mit Anker bzw. was Maritimes sehe, ist es um mich geschehen. So beim juni meri Stand von Jenny. Hier seht ihr einer ihrer Produkte an ihrem eigenen Rücken 😉

http://frollein-pfau.blogspot.de

Wer ebenfalls auf sowas steht und von Beanies und solchen Beuteln nicht genug haben kann, sollte auf jeden Fall mal auf ihrem Shop vorbeistöbern 😉

www.juny-meri.de

http://frollein-pfau.blogspot.de

Wer sich eher in der Küche Zuhause fühlt, wird auch auf dieser Mini-Messe fündig und zwar bei one million fruits. Dort habe ich die Miriam kennen gelernt, die mir erzählt hat, dass sie jedes einzelne Produkt selbst herstellen, abfüllen und verpacken. Bei ihnen gibt es Fruchtaufstriche, Chutney & Dips, Kräuteröle usw. Solche Dinge finde ich auch immer total toll zum Verschenken und wer möchte, kann sich sogar übers Internet einen ganz individuellen Geschenkkorb erstellen lassen.
Also, schaut ruhig mal vorbei:

www.onemillionfruits.de
de.dawanda.com/shop/onemillionfruits

http://frollein-pfau.blogspot.de

Nun kommt ein Shop mit ganz viel Geschichte dahinter und zwar geht es um Kipepeo Clothing von Martin. Das ist der Herr aufm Bild, der 2 seiner Produkte in den Händen hoch hält 😉
Martin war vor knapp 10 Jahren in Tansania für ein Praktikum an einer Schule und dort lernte Abigail, ein 7-jähriges Mädchen kennen. Sie schenkte ihm zum Abschied einen Brief mit ein paar Zeilen und einer kleiner Zeichnung: Es war ein Männchen. Dieses Männchen und die Worte „I love you“ ließ er sich auf ein T-Shirt drucken. Zunächst einfach als Erinnerung.
Damit wurde aber gleichzeitig seine Idee geboren. Die Prints auf seinen Produkten sind Zeichnungen von Kindern die in Tansania leben. Sind die nicht absolut goldig!? *-*
Wer mehr wissen möchte, der klicke sich einmal hier durch:

www.kipepeo-clothing.com

http://frollein-pfau.blogspot.de

Schon ging die Reise zum nächsten Stand. Dort lernte ich die liebe Nadine von Formart kennen. Vielleicht kennt die eine oder andere unter euch ihren Shop und ihre wundervollen Prints schon!? Ich jedenfalls bin schon öfters über ihre Werke im Netz gestolpert und bin nach wie vor begeistert 😀 Falls jemand Neues für seine Wände sucht oder evt. auch als Geschenk – der klicke sich doch einmal hier rüber:

www.formart-kunstdrucke.de
www.instagram.com/formart

http://frollein-pfau.blogspot.de

Dann kommen wir zu dem sympathischen Duo von papagallos olivenoel 🙂 Nikos und seine Frau haben in Griechenland ganz viele Olivenbäume. Aus diesen Olivenbäumen wird mit ganz viel Liebe Olivenöl gepresst, das mir wirklich gut geschmeckt hat 😉
Was mich sofort gecatched hat, war das Design, da man Olivenöl sonst mit Glasflaschen verbindet. Wer ab und zu in Darmstadt aufm Wochenmarkt ist, kann die beiden und deren Produkte dort persönlich kennen lernen. Alle anderen können sie auf ihrer Webseite mit Online Shop besuchen!

www.papagallos.de

http://frollein-pfau.blogspot.de

Als nächstes möchte ich euch Tina und ihre tollen, stylischen Papiertüten vorstellen 🙂 Ich bin ja Riesenfan solcher Papiertüten und selbstverständlich schlug mein Herz gleich höher, als ich ihre Ecke entdeckte *-* Meine Lieblings-Kombi war die mit dem Monsterablatt, hihi! Bei wem ebenfalls das Herz bei diesem Anblick höher schlägt, der sollte auf jeden Fall mal bei ihr im Shop vorbeihüpfen 😉

de.dawanda.com/shop/shabbychicdreams

http://frollein-pfau.blogspot.de

Und sogar an die Begleitungen wurde gedacht ;D Obwohl ich zugeben muss, dass die Food Trucks draußen für mich persönlicher anziehender waren 😀

http://frollein-pfau.blogspot.de

Es gab noch gaaaanz viele andere Stände mit all möglichem Zeugs – wie hier bspw. für alle Nähliebhaber. Es war nur ein kleiner Mini-Mini-Ausschnitt, den ich euch hier zeige.
Zusammenfassend muss ich sagen: Ich war sehr positiv überrascht, was hinter dieser kleinen Veranstaltung steckte 🙂 Sehr vielfältig und für jeden etwas dabei! Genauso die Gespräche, die ich mit all den lieben Leuten geführt habe und deren Geschichten – einfach nur toll *-*

 

 

http://frollein-pfau.blogspot.de

Diese Bühne stand vor dem Kurhaus und hat für Stimmung gesorgt, während man an den ganzen leckeren Food Trucks vorbeigeschlendert ist 🙂

Sooo, liebe Leute, das war´s auch schon wieder von mir. Ich hoffe, euch hat der kleine Ausflug gefallen 🙂
Nun wünsche ich allen noch einen entspannten Frühlings-/Sommerabend und eine wundervolle restliche Woche :*

Verlinkt bei:
MMI – Frollein Pfau

Kommentare3 Kommentare

  1. Mensch, da war die Rosy im Hessenheimatland! Hab es eben auf Facebook gesehen und musste gleich mal neugierig nachschauen 🙂 Das sieht auf jeden Fall nach mega viel Kreativität aus. Ich liebe ja so Jungdesignermessen! Sehr cool der Beitrag und auch super, wie du alle vorstellst!
    Da war was geboten in der Heimat! Nächstes Mal sagste Bescheid, dann treffen wir uns dort. Und trinken nen Äppler! Oder zwei? Oder… 😉
    Roooosy, bis ganz bald noch mal!!
    Liebste Grüße und hab noch eine schöne Woche!
    Deine Katja <3
    PS: 7 Jahre Abi… Ich will NIX hören!! Hallooo!! 😉

  2. Ich mag solche Designmärkte ja total gerne – war auch erst vor Kurzem in Neu-Ulm auf der Ulm UnUsual Designmesse mit tollen kleinen Labels/Designern. Da hätte man am liebsten bei jedem was gekauft. Du hast bei euch ja auch ein paar tolle Labels entdeckt, da muss ich gleich mal in ein paar Shops vorbei schauen.

    Ganz liebe Grüße, liebe Rosy ♥ und ein tolles Wochenende.
    Fühl dich gedrückt.
    xo.mareen

  3. ohh wie toll, solche veranstaltungen sind totaal was für mich! wir haben auch einmal im jahr eine kreativmesse hier in frankfurt, ich werde da dieses jahr bestimmt wieder hingehen 😀

    Sandy GOLDEN SHIMMER

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.