DIY Ananas Tüten und Pinterest-Collagen

Huhu meine Lieben,
seit letzter Woche sehe ich es von Tag zu Tag immer mehr werden. Vor allem auf Social Media Kanälen, wie Instagram oder Facebook – aber auch auf einigen Blogs habe ich es schon entdeckt. Auf Pinterest wird das Thema inzwischen ebenfalls vermehrt gepinnt.
Wovon ich rede? Na, vom Herbst! Es gibt Menschen, die schon voll auf Herbst ausgerichtet sind. Haben angefangen ihre Herbstdeko auszupacken und ihr Heim damit zu schmücken.

DIY Ananas Tüten

Ja klar, meteorologisch gesehen, haben sie sogar recht. Denn demnach ist es schon seit dem 1. September Herbst. Aber astronomisch bzw. kalendarisch – es heißt wirklich ‚kalendarisch‘ – ich hab´s eben extra gegooglet, Leute 😀 – haben wir noch etwas Zeit: So ca. 3 Wochen… Und gefühlt ist für mich noch gar nichts mit Herbst. Für mich ist noch Sommer und deswegen sei mir erlaubt, dass ich heute mit einem DIY ankomme, dass voll zum Sommermodus passt 🙂 Es geht um Ananas *-* Wenn sie nicht zu den Früchten gehört, die den Sommer symbolisieren – dann weiß ich auch nicht mehr…

DIY Ananas Tüten

Wisst ihr aber, was das tragische an der ganzen Sache ist? Ich bin gegen Ananas allergisch… Das war die erste Obstsorte gegen die ich reagiert habe – mit Jucken am Gaumen und im Mundraum…
Ich, so mitten in Pubertät, war mit meiner Mami bei einer Bekannten. Dort gab es Ananas und nachdem ich ein Stück gegessen habe, hab ich erst innerlich gedacht: ‚…Die war bestimmt nicht mehr ganz in Ordnung oder so…‘ Anders konnte ich mir das Jucken nicht erklären, hahah 😀 Schließlich reagierte ich bis dato nie darauf. Na ja, irgendwann kapierte auch ich, dass ich dagegen allergisch bin, leider…!

DIY Ananas Tüten

Manchmal, wenn andere Ananas essen und dieser süßliche Duft so rüberkommt – ohne Worte…! ;D
Wie einige von euch wissen, reagiere ich inzwischen gegen noch viel mehr Sachen. Wie dem auch sei. Ich erwähnte in der Vergangenheit in dem einen oder anderen Beitrag, dass ich einen kleinen großen Sturkopf besitze. Gerne mit dem Kopf gegen die Wand! Manchmal bin ich wahrscheinlich sogar anstrengender als so ein Kleinkind, höhö 😀 Und wie man es halt tut mit einem Dickschädel, macht man halt Dinge, die einem nicht so gut tun… *hust*

DIY Ananas Tüten

So esse und beiße ich hin und wieder doch in so eine Ananas oder in einen Apfel… Hin und wieder, schwups, verschwindet auch eine Kirsche im Mund… Und dann genieße ich diesen Geschmack erst einmal auf der Zunge und im Mund…! Ja, solange bis alles anfängt zu jucken – dann bereue ich es auch ein bisschen, hahaha 😀
In der Hinsicht bin ich absolut kein gutes Vorbild! Hoffentlich merken das meine Kinder später nicht, dass ihre Mutter sich so überhaupt nicht zügeln kann, haha ;D

DIY Ananas Tüten

Ich darf mir auch jedes Mal einen kleinen Vortrag vom Herzensmann anhören, damit ich ein schlechtes Gewissen bekomme… Und dann fühle ich mich wirklich wie ein Kleindkind, das was Verbotenes getan hat 😀 Männer können so böse sein, hahah ;D
Natürlich weiß ich, dass er recht hat… Aber ihr kennt das doch bestimmt auch, oder? Diese kleinen Alltagssünden? Wie z.B. mehr Schoki zu naschen, als man sich vorgenommen hat? Sagt bitte, dass ich nicht die Einzige bin, die nicht immer perfekt diszipliniert ist 😉

DIY Ananas Tüten

Jetzt habe ich euch wieder zugetextet und kaum ein Wort über das heutige Projekt verloren… Bravo Rosy, schaffst du jedes Mal 😀 Hah, ich hab doch in irgendwas Talent! Nämlich in Zutexten – ich meine, das muss man auch erst mal können, gell ;D
So, und wenn ich schon keine Frucht-Ananas essen kann, dann sei mir doch wenigstens erlaubt – süße DIY Ananas Tüten zu basteln, nicht wahr!? 🙂 Einfach in der Herstellung – sogar für Kleinkinder machbar und sehen absolut putzig aus! Findet ihr nicht auch!? *-*

DIY Ananas Tüten

Du brauchst:
Brottüte
Pinsel
Wasserfarben
Bleistift
Paper Strings / Kordel
Schere
Gefäß mit Wasser

DIY Ananas Tüten DIY Ananas Tüten

    • Brottüte kurz vor der Hälfte einmal falten
    • male den Teil unterhalb der Faltlinie gelb an
    • oberhalb grün anmalen

DIY Ananas Tüten DIY Ananas Tüten

    • wenn der gelbe Anteil getrocknet ist, kannst du mit schwarz/braun diagonale Linien aufmalen, so dass am Ende ein Rautenmuster entsteht
    • alles gut trocknen lassen
    • wiederhole Schritt 2-4 auf der Rückseite
    • alles gut trocknen lassen

DIY Ananas Tüten DIY Ananas Tüten

    • zeichne auf den grünen Teil Ananasblätter vor
    • schneide das Ganze aus

DIY Ananas Tüten

    • packe dein Geschenk in die Tüte und binde es mit Paper Strings / Kordel zu

DIY Ananas Tüten

Ich gebe zu: Man braucht etwas Geduld wegen der Trockenphasen – aber das sollte kein Hindernis sein, diese Tüten zu gestalten 🙂 Für Sommerpartys sind die ideal geeignet, um kleine Mitbringsel zu verstauen oder auch als Give Away Tüten. Ich meine damit diese Tütchen, die man als Kind auf Geburtstagen immer vom Geburtstagskind bekommen hat. Mal gefüllt mit Süßigkeiten, süße Schreibartikel, bei Mädels oft mit Haarschmuck und Jungs mit Tattoos. Von diesen Tüten rede ich. Gibt es dafür einen offiziellen Namen? Kennt den jemand? 🙂

DIY Ananas Tüten

Zum Schluss möchte ich euch auf eine kleine Neuigkeit hinweisen und zwar auf meine Step-by-Step-Tutorial Pinnwand auf Pinterest 🙂 Denn dort werde ich jetzt nach und nach all meine Tutorials in so eine Collage packen und dort pinnen. Dann habt ihr die Möglichkeit alle Schritte auf einen Blick zu haben! So würde es z.B. für den aktuellen Beitrag aussehen 😉

DIY Ananas Collage

Jetzt wünsche ich euch allen ein grandioses Wochenende und kreiert viele unvergessliche, tolle Momente :*

Rosy klein

Verlinkt bei:
Crealopee September 2016 – Pampelopee
Freutag – Freutag
Froh und Kreativ – Ein kleiner Blog
Herzlich eingeladen – Engel + Banditen
Link you stuff – Meertje

Kommentare30 Kommentare

  1. Was für ein süßes DIY! Ich kann dich mit der Allergie nur all zu gut verstehen, ich bin gegen Steinobst und bestimmte Nüsse allergisch, was besonders im Sommer wirklich nervig ist. ABER: Wir könnten es schlimmer haben.

    Ich wünsche dir ein schönes und erholsames Wochenende, Rosy.

    Lynn | http://www.nexttolondon.com

    1. Meine liebe und hübsche Lynn 🙂

      Haaach, das freut mich aber, dass du mal wieder hier vorbeischaust und dann lässt du auch noch so einen lieben Kommentar da *-*

      Du, soll ich was sagen: Wir leiden an derselben Allergie – Steinobst vertrage ich auch nicht und einige Nusssorten bekomme ich auch nicht ;D
      Und wie du schon sagst: Es gibt wirklich Schlimmeres 😉

      Liebes, genieß du auch dein Wochenende in vollen Zügen und fühl dich ganz lieb umarmt ♥

  2. Huhu liebe Rosy,
    das sind aber süße Tütchen! Danke für diese tolle Anleitung, deine Step-by-Step-Anleitungen finde ich eh immer sehr gelungen! Und die Idee mit den Mini-Anleitung für Pinterest ist ja auch klasse, da werde ich gleich mal vorbeischauen. 🙂
    Hab noch ein wunderschönes Wochenende mit hoffentlich ganz viel Sonnenwetter und Sommerstimmung!
    Liebe Grüße,
    Isabel

    1. Liebe Isabel,

      hach, du hast mir ja so ein Riesen-Lächeln ins Gesicht gezaubert mit deinem Kommentar – vielen Dank für so viel Lob *-* 🙂
      Diese Step-by-Step-Anleitungen sind immer sehr aufwändig und nehmen viel Zeit ein. Umso mehr freut es mich, sowas zu lesen, denn es scheint sich auszuzahlen!

      Ich wünsche dir noch ein fantastisches Wochenende mit viel Glücksmomenten und dicker Drücker ♥

  3. Ach Gott,
    das ist ja schade mit der Allergie. Gott sei Dank hab ich nur Heuschnupfen und reagiere auf ein paar Gräser..ist zwar im Sommer auf der Wiese bissl doof, aber man kann ja mehr Taschentücher einpacken, … so als Sturkopf 😉
    Die Idee ist so süß mit der Tüte und ich will gar nicht wissen, wie lange du die kleinen Locher-Reste da hin fitscheln musstest, bis da Ananas stand – das wäre für meinen Geduldsfaden glaube ich eindeutig zu viel gewesen ^^

    Sei ganz lieb gedrückt und habe noch ein wudnervolles Wochenende ♥
    Elsa

    1. An Heuschnupfen leide ich auch, leider 🙁 Aber man lernt irgendwann damit umzugehen – zumindest halbwegs ;D

      Dankeschön, das ist toll, dass dir die Tüten gefallen 🙂
      Hahaha ja, du sagst es – also gefühlt habe ich Stunden dafür gebraucht 😀 Auch wenn das voll easy peasy aussieht – so Konfetti legen, braucht wirklich viiiel Geduld^^

      Ich drück dich ganz lieb zurück und hab einen entspannten Sonntag mit deinen Liebsten :*

  4. Liebe Rosy, das ist ja jammerschade mit deiner Allergie!! Du Ärmste. Wie gut, dass du einen Weg gefunden hast die süßen Früchtchen anders zu genießen:-). Deine Tüten sind wirklich ultra-witzig und verlängern den Sommer ganz von alleine. Ich bin übrigens auch dafür den Herbstmodus noch ein wenig nach hinten zu verschiebem. Diese 3 Wochen klaut uns niemand, ähm, also sofern das Wetter mitmacht.
    Liebe Grüße, Sabrina

    1. Meine liebe Sarbina 🙂

      Ja,es nervt tatsächlich etwas… Man kann einfach nicht ohne Konsequenzen herzhaft in einen Apfel beißen, wenn man es möchte… Aber man lernt damit umzugehen – mehr oder weniger 😉

      Ohh, das ist so lieb von dir, merci beaucoup, Chérie :* Find ich schön, dass es noch andere da draußen gibt, die für ein bisschen mehr Sommer sind 🙂

      Wünsche dir einen entspannten Sonntag und fühl dich arg gedrückt ♥

  5. Sehr schönes DIY! Mir gefällt auch deine ausführliche Anleitung. Ich selbst habe auch eine Allergie (Fruktose) und kann es ab und zu nicht lassen, doch etwas Obst zu essen.
    Du bist also nicht die Einzige, die mitunter sündigt 🙂

    Liebe Grüße
    Saskia-Katharina

    1. Huhu Saskia-Katharina 🙂

      So eine Schritt-für-Schritt-Anleitung zu erstellen braucht unheimlich viel Energie und Nerven – auch wenn man das nicht glaubt – umso mehr freue ich mich über deine Worte! Das bedeutet mir wirklich viel – vielen herzlichen Dank, Liebes *-*

      Hihi, find ich gut, dass ich nicht alleine da stehe mit dem Sündigen 😉

      Ganz liebe Grüße an dich und hab einen schönen Sonntag ♥

    1. Hallo liebe Christine 🙂

      hihi, ich habe auch eine ganz große Schwäche für Schoki *-* Ein Hoch auf Schokolade! 😀

      Das freut mich zu lesen, dass die DIY Ananas Tütchen so gut ankommen 🙂

      Lass es dir gut gehen und haben einen tollen Wochenstart, Liebes ♥

  6. Guten Abend liebe Rosy, (ups es ist ja schon Morgen 😮 )
    Da hast du wieder eine tolle Anleitung gemacht! Ich liebe das Aussehen von Ananas(sen/ses/se?) und der Trend gefällt mir super gut, auch wenn ich ihn nicht ganz verstehe hihi!
    Aber Ananas, Mango und Co ist leider geschmacklich so gar nicht mein Fall… ._. Und das Krabbeln ist echt unangenehm!

    Hm, Leute wie uns muss es auch geben. Sonst wären ja immer alles ausverkauft! 😀

    Ganz liebe Grüße,
    deine Susi 🙂

    1. Liebste Susi 🙂

      Ich kann mich gar nicht mehr daran erinnern, wann ich das letzte Mal vor 12 Uhr nachts eingeschlafen bin^^

      Du, ich hab gerade extra gegooglet – Plural: die Ananas oder die Ananasse 🙂 Also, lagst du gar nicht so falsch 😉 Auch, wenn ich Ananasse nicht wirklich essen kann durch meine Allergie, mag ich sie trotzdem als Deko, hihi 😀

      Meine Liebe, ich wünsche dir einen entspannten Abend und lass es dir gut gehen :*

  7. Liebe Rosy,

    das ist ja wieder ein tolle Idee! Die Tüten sehen so süß aus! Ich muss ja zugeben, dass ich mich schon sehr auf den Herbst freue. Wenn es draußen nebelig und nass ist und man es sich drinnen richtig schön gemütlich machen kann… oder ein schöner Spaziergang durch das bunte Laub und anschließend einen Tee zum aufwärmen… du merkst, ich bin schon voll in Herbststimmung. 😀
    So, und ich muss dir auch noch endlich auf deinen lieben Kommentar auf meinem Blog antworten. Natürlich darfst du mich gerne in deine Blogroll aufnehmen. ich würde mich sehr darüber freuen und habe dich auch gleich mal hinzugefügt. 🙂

    Hab noch einen gemütlichen Sonntag! Liebe Grüße, Judith

    1. Meine liebste Judith 🙂

      Vielen herzlichen Dank für deinen liebevollen Kommentar *-*

      Hihi, oh ja, man merkt schon richtig, dass du dich herbstlich eingestimmt hast! So, wie ich dich kenne, wirst du auch mit ganz tollen Ideen um die Ecke kommen, nicht wahr!? 😉

      Ich brauch noch paar Tage Sommer, bevor ich kopfmäßig mich auf Herbst drauf einstellen kann, höhö ;D Aber es stehen tatsächlich schon die ersten herbstlichen Projekte auf der To-Do-Liste 😉

      Yeay, dann werde ich es gleich mal tun 😀 Und jetzt hast du mich noch einmal ganz dolle strahlen lassen – vielen lieben Dank, dass du mich auch hinzugefügt hast! :*

      Nun genieß noch die letzten Stunden dieser Woche und fühl dich ganz lieb gedrückt, Liebes ♥

  8. Deine Ananastüten sind wieder klasse. Ich habe z. Zt. eine Unverträglichkeit gegen Milch. Das ist vielleicht kompliziert, weil in vielen Produkten Milch drin ist, bedauerlicher Weise auch in Schokolade.
    LG Elke

    1. Ich danke dir herzlich, liebe Elke 🙂

      Oh je, das kann ich mir vorstellen, dass es nicht so leicht ist – erst wenn man sich damit auseinandersetzt, fällt einem sowas auf, nicht wahr!?
      Ich hoffe, dass du einen Weg findest, damit umzugehen – ohne dich zu sehr einschränken zu müssen 🙂

      Wünsche dir noch eine tolle Woche und alles Liebe ♥

  9. Also erstmal – neeein, du bist natürlich nicht die einzige, die nicht immer super diszipliniert ist 😉 Ich bin es auf jeden Fall nicht und ich finde, perfekt wäre ja auch langweilig 😉
    Deine Ananas-Tüten sehen super aus, richtig süß!
    Du sprühst ja wirklich vor Ideen 😉
    Hab eine wundervolle Woche, liebste Rosy!
    Ganz liebe Grüße
    Sandra

    1. Haha yeay, das beruhigt mich doch sehr, dass auch andere ein bisschen aus der Reihe tanzen ;D Und du sagst es – perfekt ist langweilig 😉

      Hab vielen Dank! Das freut mich sehr, dass dir die Tütchen so gefallen *-*

      Ich sende dir ganz viel Liebe rüber und genieß diese wunderbare Woche ♥

  10. Huhu Rosy!
    Wie süß diese Tütchen einfach aussehen! Ich greife auch öfters mal zur Schokolade obwohl ich mir vorgenommen hatte nicht viel davon zu essen, oder ich verschiebe das Aufräumen immer auf später
    Tja, nobody is perfect! 😉
    LG

    1. Hannah Liebes 🙂

      Ja, find ich auch – danke dir! Die Ananas Tütchen sind mir besser gelungen als in meiner Vorstellung 😉

      Haha ja, die Situationen kommt mir verdammt bekannt vor 😀 Aber wie du schon richtig sagst: Nobody is perfect 😉

      Fühl dich gedrückt und allerliebste Grüße zu dir ♥

  11. Haaaach, Rosy, von niemandem lasse ich mich lieber „zutexten“ 😀 Waren ja deine Worte, gell! hihihihi…
    Ooooh ich bin ganz verliebt in diese Ananastütchen. Sie sind soooo bezaubernd. Ich steh ja auf Ananas, das habe ich ja neulich mal zur Genüge, um nicht zu sagen, bis zum Abwinken (= Laptop zuknallen :-D) erörtert. Die sind aber auch bildschön, oder? Und für mich auch Sommer pur. Und dein Beitrag macht mir entsprechend so richtig gute Laune. Herrlich! Liegt natürlich auch an deinem Text. Typisch Rosy halt… Wenn ich mir vorstelle, wie du dir ein Stück Ananas reinziehst, obwohl du allergisch bist – das ist der Knaller! Aber wenn es eben ab und zu mal sein muss…. dann musst du das wohl machen. Haach, so Allergien braucht ja auch kein Mensch, oder?

    Liebste Rosy, es war mir ein Fest und ich wünsche dir noch ein wunderbares SOMMER-Wochenende! <3
    deine Katja

    1. Meine Lieblings-Katja 🙂

      Hahaha ja, das waren meine Worte und es freut mich sehr, dass du dich so gerne von mir zutexten lässt 😀

      Wenn du nicht auf Ananas steht – wer sonst 😉 Allein schon, dass gelb unter anderem einer deiner Lieblingsfarbe ist, nicht wahr!? 😀
      Und du bekommst gute Laune und Summerfeeling!? 🙂 Dann habe ich ja alles richtig gemacht *-*
      Und dass Ananas gut schmeckt, weiß jeder – sonst würde ich nicht immer wieder schwach werden, höhö ;D
      Du sagst es – Allergie sind eine Plage, auf die jeder verzichten könnte…!

      Meine süße Maus, ich wünsche dir noch einen entspannten Sonntag und hab einen zauberhaften Start in die neue Woche ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.