3 Blitzdesserts à la Sophia von Leuchttage | Gastbeitrag

Einen wunderschönen guten Morgen meine Süßen,
wenn man meinen Blog verfolgt, könnte man meinen, dass es sich inzwischen hier nur noch um DIY-Projekte dreht. Ich weiß, dass ich die anderen Kategorien sehr vernachlässige – Asche auf mein Haupt…!
Aaaber deswegen komme ich jetzt auch mit einer guten Nachricht, denn ich habe mir Unterstützung geholt und zwar von der lieben Sophia 🙂 Sie ist das Gesicht hinter dem wundervollen Blog Leuchttage!
Sophia ist heute zu Besuch auf Love Decoratons und wird eure Gaumen verwöhnen und das nicht nur mit einem Rezept. Nein. Sie hat sogar gleich 3 Rezepte mitgebracht! Aber nichts Kompliziertes oder Schweres… Im Gegenteil – eher easy peasy, zacki zacki! Oder in Sophias Worten: 3 Blitzdesserts *-*
Und nun Vorhang auf für meine liebe Bloggerfreundin 🙂

3 Blitzdesserts – Stapelkekstürmchen mit Zimtsterncreme, Geeiste Schokomousse, Miniapfelstrudel

Hallo ihr Lieben!
Ich freue mich über alle Maßen, heute bei der lieben Rosy zu Gast sein zu dürfen!
Rosy und ihren Blog habe ich gleich ins Herz geschlossen und deswegen war es mir eine große Ehre, als Rosy mich fragte, ob ich einen Gastbeitrag für sie schreiben wolle.

3 Blitzdesserts – Stapelkekstürmchen mit Zimtsterncreme, Geeiste Schokomousse, Miniapfelstrudel

Et voilá, hier bin ich!
Ich bin Sophia vom Blog Leuchttage und blogge dort über alles, was das Leben zum Leuchten bringt – tolles Essen, geliebte DIY´s sowie  Dekoideen. Kurzum, eine bunte Mischung von schönen Dingen!

3 Blitzdesserts – Stapelkekstürmchen mit Zimtsterncreme, Geeiste Schokomousse, Miniapfelstrudel

Aber genug der Worte. Jetzt folgen Taten. Süße Taten.
Denn ich habe euch natürlich auch etwas mitgebracht.
Die Idee war schnell geboren: Ich liebe Süßes, habe aber ein ständiges „Zeitincome-Tatenoutcome-Problem“. Falls jemand dafür eine mathematische Formel mit passendem Lösungsansatz parat haben sollte – lasst es mich wissen!
Irgendwie scheint immer zu wenig Zeit für die Dinge zu sein, die einem am meisten am Herzen liegen, kennt ihr das?

3 Blitzdesserts – Stapelkekstürmchen mit Zimtsterncreme, Geeiste Schokomousse, Miniapfelstrudel

Deswegen liebe ich inzwischen Rezepte sehr, welche die Devise „Minimaler Input-maximaler Output“  versprechen. Denn Selbstgemacht schmeckt doch einfach am allerbesten –  und die Zutat Liebe geht sofort ins Herz!
Und damit der notgedrungene Griff zur Schokobontüte ausbleibt, präsentiere ich euch heute drei Blitzdessert.

3 Blitzdesserts – Stapelkekstürmchen mit Zimtsterncreme, Geeiste Schokomousse, Miniapfelstrudel

Die sind schneller auf dem Tisch, als das Suchen nach versteckten Süßigkeitenvorräten braucht. Versprochen!
Unterm Strich bleibt somit mehr Zeit für euch und eure Liebsten.
Und das ist doch gerade jetzt in der gemütlichen Winterzeit Gold wert.

3 Blitzdesserts – Stapelkekstürmchen mit Zimtsterncreme, Geeiste Schokomousse, Miniapfelstrudel

Hier kommt schon das erste Blitzdessert:

Stapelkekstürmchen mit Zimtsterncreme – Zeit zum Hochstapeln!

Ihr braucht:
(ca. 8 Stück)

eine Packung Lieblingskekse (z.B.  in meinem Fall Haferkekse), 200 g
100 g Frischkäse oder Quark
50 g Zimtsterne
100 ml Sahne
1-2 EL Vanillezucker
Obst nach Wahl (in meinem Fall ausgelöste Kerne eines halben Granatapfels)

Zimtsterne im Mixer fein zermahlen.
Frischkäse in einer Schüssel mit dem Schneebesen glatt rühren und Kekskrümel unterrühren.
Sahne steif schlagen und vorsichtig unterheben, dann nach Geschmack mit Vanillezucker süßen.
Jetzt geht es ans Hochstapeln!
Für ein Türmchen braucht ihr drei Kekse. Diese jeweils mit einem Esslöffel Creme bestreichen und anschließend mit einem Teelöffel Obst belegen. Jetzt nur noch zu einem Turm stapeln – fertig.

Variationsmöglichkeiten: Spekulatius oder Lebkuchen anstatt der Zimtsterne nehmen.
Toll schmecken  auch Obstsorten wie Mango oder Beeren zwischen den einzelnen Lagen – seid kreativ!

3 Blitzdesserts – Stapelkekstürmchen mit Zimtsterncreme, Geeiste Schokomousse, Miniapfelstrudel

Blitzdessert Nummer zwei:

Geeiste Schokomousse – ein Hoch auf die Schokolade!

So flott in der Zubereitung und traumhaft im Ergebnis- einzig die Wartezeit im Tiefkühler muss mit Gemütlichkeit überbrückt werden.

Ihr braucht:
(4 Portionen)
200 g dunkle Schokolade
2 Eigelbe
3 Eiweiße

Schokolade fein hacken und über dem heißen Wasserbad schmelzen.
10 Minuten abkühlen lassen, in der Zwischenzeit das Eiweiß steif schlagen.
Nach 10 Minuten das Eigelb zügig unter die geschmolzene Schokolade heben, bis die Masse schön cremig ist.
Danach das geschlagene Eiweiß zügig unterheben.
Die Schokoladenmasse in vier kleine Förmchen füllen und für mindestens 4 Stunden tiefkühlen.
Zum Servieren Förmchen kurz in heißes Wasser tauchen und Mousse auf Teller stürzen.
Am besten mit einem Fruchtsößchen wie z.B. aus Himbeeren servieren.
Glück zum Essen!

3 Blitzdesserts – Stapelkekstürmchen mit Zimtsterncreme, Geeiste Schokomousse, Miniapfelstrudel

Last but not least gibt es Miniapfelstrudel für euch.
Eine Kugel Vanilleeis oder Vanillesauce freut sich sehr auf ein Rendezvous mit einem der kleinen Kerle. Oder auch mit zwei?
Ganz egal: das ist ein Blitzdessert, welches absolut perfekt in die kalte Jahreszeit passt: Zimt, Äpfel und Rosinen. Himmlisch!

Ihr braucht:
(8 Stück)

1 Packung fertiger Blätterteig
ein kleines Glas Apfelkompott
30 g Rumrosinen  (oder auch Cranberries)
2 El gehackte und geröstete Mandeln
½ TL Zimt
30 g flüssige Butter zum Bepinseln

Blätterteig ausrollen und quer halbieren.
Jedes der beiden Rechtecke in vier gleichgroße Quadrate schneiden, so dass ihr insgesamt 8 Teigstücke erhaltet.
Apfelkompott mit den Rosinen und den gerösteten Mandeln sowie dem Zimt vermischen.
Je einen Esslöffel der Mischung in die Mitte eines jeden Quadrates geben.
Alle vier Enden wie bei einem Briefkuvert zur  Mitte hin falten und  mittig zusammendrücken.
Jedes „Päckchen“ von außen mit flüssiger Butter bestreichen und auf ein Backblech setzen.
Im vorgeheizten Backofen bei 200° Ober/- Unterhitze ca. 20-25 Minuten goldbraun backen.

3 Blitzdesserts – Stapelkekstürmchen mit Zimtsterncreme, Geeiste Schokomousse, Miniapfelstrudel

Ich hoffe sehr, dass bald das ein oder andere Dessert bei euch auf den Tischen landen wird.

Und dass ihr mit einem vollen, glücklichen Bauch dann eine besinnliche und zauberhafte Vorweihnachtszeit erleben dürft – lasst euer Leben leuchten!

Bis ganz bald,
eure Sophia

3 Blitzdesserts – Stapelkekstürmchen mit Zimtsterncreme, Geeiste Schokomousse, Miniapfelstrudel

Meine liebste Sophia, was für ein bezaubernder Beitrag mit solch tollen Rezepten und Bildern – ich bin ganz hin und weg *-*
Vor allem als Dessert-Fan wie mich, ist dieser Blogpost ein Träumchen ♥
Ich hoffe, ihr seid genauso angetan von diesem Gastbeitrag 🙂
Und stattet Sophia ruhig mal einen Besuch auf ihrem Blog Leuchttage ab und stöbert in Ruhe rum – ich verspreche, ihr werdet es nicht bereuen! 😉

Jetzt wünsche ich euch allen noch einen fabelhaften Mittwoch und ganz viel Liebe für euch alle :*

Rosy klein

Verlinkt bei:
MMI – Frollein Pfau

Kommentare8 Kommentare

  1. Wooohoo! Richtig klasse!
    Ich muss nämlich am Weihnachtsabend das Dessert für alle machen & wer hat da schon viel Zeit?!
    Einen richtig schönen Tag wünsche ich euch beiden!! 🙂

    1. Ja, du sagst es!!! So schön Weihnachten auch ist – wenn man nicht gerade Gast, sondern Gastgeber, dann kann es schon bisschen Stress bedeuten… Obwohl man sagen muss, diesen Stress nimmt man ja gerne auf sich, nicht wahr 😉
      Ich bin auch ganz begeistert von den Blitzdesserts von unseren lieben Sophia 🙂

      Liebe Yvonne, ich wünsche dir noch einen schönen, entspannten 1. Advent ♥

    1. Liebe Ursel,

      lieben Dank für deinen netten Kommentar 🙂 Ja, ich bin auch großer Fan von schnelle Zubereitung, aber hammer Geschmack 😉 Hat unsere Sophia ganz toll hinbekommen, nicht wahr!? 😀

      Hab noch einen gemütlichen 1. Advent und alles Liebe ♥

    1. Da kann ich mich nur anschließen – ein richtiger Traum für einen Dessert-Fan wie mich, nicht wahr!? *-*
      Das nächste Mal muss ich mir dann die liebe Sophia im Leben 1.0 einladen und nicht nur virtuell, höhö ;D

      Franzy Liebes, genieß die Adventszeit ♥

    1. Huhu Christine,

      da kann ich mich nur anschließen – und zwar in jeden Punkt!
      Ich würde am liebsten alle 3 Dessert auf einmal weginhalieren *-* Und glaub mir, du bist nicht die Einzige, bei der Essen nicht wie im Kochbuch aussieht, hahaha ;D

      Wünsche dir noch einen guten Start in die Adventszeit ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.