12 von 12 – Juni 2016 #3

Guten Abend meine Süßen,
Wahnsinn – wir haben schon wieder den 12. des Monats – gefühlt war der letzte erst vor Kurzem… Aber wie dem auch sei: Ich habe zum Glück daran gedacht und werde euch meinen Tag in Bildern zeigen: Alltagsbilder at its Best, höhö ;D Und seid gewarnt: Ich bin Fußball Fan ;D

12 von 12 12. Juni 2016 #3 11

Da mir ein 12. Bild fehlte, habe ich noch schnell ein ’12 von 12 Handlettering‘ gemacht 😀 Eignet sich doch super als Einstiegsbild, nicht wahr!? 😉

12 von 12 12. Juni 2016 #3

Meine Eltern, mein Freund und ich waren am Wochenende bei meinem Cousin auf seiner Jugendweihe in Dresden. Wir sind gestern Abend gegen 12 Uhr nachts von Dresden gen Heimat aufgebrochen. Kamen also gegen 5 Uhr morgens hier an… So dass heute etwas länger geschlummert wurde – um genau zu sein, kam ich erst gegen kurz vor 1 Uhr Mittag aus den Federn. Ich denke, dass es unter solchen Umständen auch mal erlaubt sein sollte 😉

12 von 12 12. Juni 2016 #3 1

Zuallererst Kaffee 😀 Zuhause bei meinen Eltern müssen wir zum Glück unsere Kaffeebohnen nicht mit der Kaffeemühle selbst mahlen – das wird alles mit einem Knopfdruck von der Maschine erledigt, hihi 🙂

12 von 12 12. Juni 2016 #3 2

Gaaanz viele Waschberge wollten gebügelt werden. Das ist nur ein kleiner Teil davon…

12 von 12 12. Juni 2016 #3 3

Nebenbei wurde Fußball geschaut: Kroation – Türkei! Spannendes und heftiges Spiel – es wurde sich nichts geschenkt. Beide Mannschaften waren sprichwörtlich mit Leib und Seele dabei 😀

12 von 12 12. Juni 2016 #3 4

Danach wurde eine Runde Unterricht vorbereitet für die kommende Woche.
„Ben liebt Anna“ in Deutsch und in Sachunterricht beschäftigen wir uns nun nach den Themen Alkohol und Rauchen mit Gruppenzwang.

12 von 12 12. Juni 2016 #3 5

Jetzt hatte ich Hunger und hab aus den Zutaten aus der Abstellkammer ein Nudelsalat à la Rosy gemacht. Einfach all das Zusammenschmeißen, was noch da ist und hoffen, dass es halbwegs mundet 😀
War gar nicht so schlecht.

12 von 12 12. Juni 2016 #3 6

Schon war es 18 Uhr. Das nächste Vorrundenspiel stand an: Polen – Nordirland! Polen war zwar klar überlegen. Die Nordiren haben sich aber für die erste Teilnahme an einer EM und als Außenseiter tapfer geschlagen 🙂

12 von 12 12. Juni 2016 #3 7

Bevor es um 21 Uhr weiter ging mit dem Deutschlandspiel, wurden noch schnell Arbeitshefte korrigiert.

12 von 12 12. Juni 2016 #3 8

Und Bücher aussortiert, die demnächst in der Bücher- oder Givebox landen werden. Oder will sie jemand von euch haben? 🙂

12 von 12 12. Juni 2016 #3 9

Schnell noch Wäsche in die Waschmaschine schmeißen und dann heißt es…

12 von 12 12. Juni 2016 #3 10

Deutschlaaaaaand, Deuuutschlaaaaaaand 😀 2:0 gegen Ukrainie, yeay! Neuer – überragende Paraden, Boatengs Rettungsversuch – genial und Schweinis Tor nach seiner Einwechslung – großartig 🙂

Das war´s auch schon wieder von mir. Der Beitrag wandert jetzt noch schnell bei Draußen nur Kännchen.
Auf diesem Wege wünsche ich allen noch eine gute Nacht und habt einen wundervollen Start in die neue Woche :* Rosy klein

Kommentare16 Kommentare

  1. Meine liebe Rosy,
    ein schöner Einblick in Deinen Alltag! Du hast ja aber Hände voll zu tun! Wie schaffst Du das alles nur und nebenbei noch fleißig zu bloggen? Hihi, Bügeln und Fußball schauen 🙂 Ich muss gestehen, dass ich das erste Deutschland-Spiel verpeilt habe 🙁 Ich wollte noch duschen und aufräumen und schwups war es halb elf… Peinlich! Aber wir haben trotzdem gewonnen 😉 Dein Handlettering gefällt mir sehr! Ich hoffe, das Korrigieren der Arbeiten macht Dir immer noch Spaß, obwohl Du es jeden Tag machen musst. Die Arbeit mit den Kindern ist sicherlich sehr anspruchsvoll, aber man bekommt ja so viel zurück, so dass es sich ja auch lohnt, ganz viel Liebe und Energie zu investieren. So, ich wünsche Dir eine wunderschöne Woche noch, mit weniger Wäsche und mehr Spaß und Erholung! Ich umarme Dich ganz herzlich :* :* :*, Allerliebste Grüße
    Annie

    1. Ehrlich gesagt, kam ich mir am Sonntag gar nicht so produktiv vor – weil außer bisschen Wäsche, Schulkram und vor allem Fußball schauen – habe ich gar nichts anderes gemacht, hahaha 😀 Dazu muss man erwähnen: Fußball schauen und Schulkram machen, bestimmen seit einigen Tagen meinen Alltag, höhö ;D
      Die Fußball-Begeisterung liegt in der Familie – da kann ich mich kaum gegen wehren 😉
      Eben – das ist die Hauptsache, das wir die ersten Punkte geholt haben!

      Dankeschön, das freut mich zu hören, dass mein Handlettering gefällt! Momentan mache ich alles noch mit Finelinern – vielleicht komme ich eines Tages dazu sowas mit Brushpens oder Pinsel oder Federn zu schreiben 🙂 Obwohl das sicherlich gaaanz viel Übung braucht!

      Meine Süße, du bekommst selbstverständlich eine herzliche Umarmung zurück und ganz viele Küsschen zu dir :* :* :* Verleb noch eine glückliche Woche trotz des launischen Wetters ♥

  2. Toller Beitrag, finde sowas einfach immer unheimlich spannend 🙂
    Von Cody McFadyen habe ich auch noch nen Buch rumstehen. Das wartet jetzt schon seit bestimmt 7-8 Jahren darauf gelesen zu werden. Kannst du die Bücher empfehlen? 🙂

    Liebe Grüße,
    Jana von bezauberndenana.de

    1. Danke dir Jana :* Haha, kenne ich nur zu gut – bei mir liegen auch noch einige Bücher seit Jahren rum, die darauf warten, gelesen zu werden 😀
      Wenn du Thriller magst, dann könnten dir seine Bücher schon gefallen. Aber ist von Geschmack zu Geschmack sehr unterschiedlich 😉

      Wünsche dir noch eine wundervolle Woche und Knuddler an dich ♥

  3. Liebste Rosy,
    hab vielen lieben dank für diese spannenden und doch eigentlich super privaten Eindrücke. Da war dein Tag ja wirklich sehr „erfüllt“ 😉 Ich finde, solche Bilder sagen unheimlich viel über einen Menschen aus. Und du bist mir nun noch viel sympathischer geworden 🙂
    Dein Handlettering ist übrigens erste Sahne!
    Hab noch eine wundervolle Woche und allerliebste Grüße
    Kama

    1. Hihi, hätte gar nicht gedacht, dass mein Handlettering hier solch Aufmerksamkeit bekommt 🙂 Freut mich mega, lieben Dank!

      Es ist total schön, wenn solch nicht typischen Bloggerbeiträge gut aufgenommen werden! Manchmal ist man sich doch etwas unsicher, ob das nicht eher die eigenen Leser abschreckt…

      Genieß du ebenfalls deine Woche in vollen Zügen (auch wenn viel Regen dabei ist) und ich drück dich, meine Liebste :*

  4. Ach Rosy, du kleiner Wirbelwind, hab dich beim letzten Post schon gefragt, WANN du das alles machst; Und jetzt wird mir so einiges klar 😉 Ich finde es toll, dass du doch einen sehr intimen Einblick in dein Privatleben gewährst. Es zeigt, dass wir alle nur Menschen sind und man kann sich 1:1 mit dir identifizieren.(Mich schrecken z.B. diese Hochglanz-Blogs, wo alles geschleckt und perfekt ist total ab!!) Ja, und gut das wir Frauen „multitasking-fähig“ sind, so läßt sich das Angenehme (Fußball gucken) mit dem Nützlichen (Bügeln) prima verbinden. Und dein handlettering ist absolute spitze!! das sieht aus wie gedruckt!. Hab zu Weihnachten auch ein Anleitungsbuch bekommen und fange langsam damit an. Darf ich fragen, welche Vorlage du hast?
    Wünsche dir noch eine supertolle Woche und denk dran, ab und zu auch mal einfach „NÜSCHT“ zu tun (ganz wichtig!!)
    Alles Liebe
    Jeanne

    1. Jeanne, fühl dich doch bitte einmal ganz dolle von mir gedrückt, ja!? :* Vielen vielen Dank für solch liebevollen Worte!!! Da macht mein Herzchen gaaanz viele Sprünge 🙂

      Ab und zu ist man doch etwas unsicher, ob man wirklich solch ungestellten Fotos aufm Blog veröffentlichen kann – vielleicht schreckt das einige Leser ab… Du kannst dir nicht vorstellen, was für eine Freude du mir damit machst, denn genau die Message wollte ich vermitteln und schön, dass sie bei dir angekommen ist!

      Hihi, danke dir! Mir war gar nicht bewusst, wie viele auf das Handlettering achten 😀
      Jetzt bin ich leicht verwirrt und muss ganz doof nachfragen (sorry schon einmal dafür!): Was genau meinst du mit „Vorlage“?

      Ich schicke dir eine dicken Knuddler zu und wünsche eine fantastische Woche, Liebes ♥

  5. Liebe Rosy,
    wenn ich bügle, schaue ich auch immer Fern, allerdings nicht Fußball, sondern irgendwelche Gartendokus oder Schnulzenfilme :)! Fußball bekomme ich nur am Rande mit, da mein Allerliebster zurzeit alle Spiele anschaut.
    Ganz liebe Grüße,
    Christine

    1. Liebe Christine,

      hihi, bügeln und Fern schauen, funktioniert aber auch super, nicht wahr!?
      Das lässt sich bei mir als Fußball-Fan leider nicht vermeiden 😀
      Aber falls nicht gerade Fußball läuft, schaue ich auch gerne Serien oder Filme beim Bügeln 😉

      Hab noch eine großartige Woche und lass es dir gut gehen :*

  6. Hallo meine Süße!
    Wie schön mal einen Einblick in deinen Alltag und einen Blick hinter die Kulissen zu bekommen 😀 hihi ich find es sehr sympathisch dass du so ein Fußball Fan bist 😉
    Fühl dich gedrückt und hab ein schönes Wochenende <3
    Liebste Grüße
    Lea

    1. Hihi, find ich gut, dass ich durch mein Fußball-Fan-Dasein bei dir punkten kann 😀

      Als ich das erste Mal den 12 von 12 Beitrag verfasst habe, war ich mir nicht sicher, ob ich dadurch vielleicht Leser sogar abschrecke – aber ich denke, ein bisschen Realität hat noch nie geschadet 😉

      Fühl dich lieb zurück gedrückt und verleb du auch ein wunderbares Wochenende, meine süße Maus :*

  7. Puuuuh. Da bin ich ja mal froh, dass der Herzmann bei uns die Bügelwäsche übernimmt ;D
    Bücher ausmisten geht bei mir irgendwie gar nicht … ich kann mich gar nicht von meinen Büchern trennen (außer sie waren sehr schlecht *gg*). Du liest hauptsächlich Thriller oder? Da findest Du bei mir leider keinen Abnehmer 🙂
    Ich wünsche Dir ein tolles Wochenende! :*

    1. Dein Herzensmann übernimmt wirklich bei euch die Wäsche?!? Wie hast du denn das geschafft? ;D

      Nee, ich lese nicht gerne Thriller – ehrlich gesagt, sind das alles Bücher, die ich noch nie angerührt habe *räusper* Hab sie geschenkt bekommen…
      Deswegen werden die auch weggeben und die anderen behalten, hihi 😀

      Wünsche dir ebenfalls ein fabelhaftes Wochenende und alles Liebe ♥

  8. Hallo Rosy!
    Was für ein unterhaltsamer Beitrag heute wieder;)! Ich weiß das noch aus meinen Gymnasium-Jahren: bei uns haben die Lehrer immer zwei verschiedene Arbeiten ausgeteilt: eine für sich, eine andere für den Tuschnachbarn, alles nur damit man nicht „spickt“-was für ein unnötiger Aufwand wenn:
    Verschiedene Arbeiten+Trennblätter+Drohung eine 6 zu bekommen wenn man Abschaut+ Lehrer mit Adleraugen. Naja, ich hoffe dass du dich nicht ZU überarbeitest! Ich persönlich bin kein Fußballfan, aber die Tüten Segen sehr cool aus! Ein bisschen so wie früher, wo man sich die fetttriefenden Pommes bei der Pommesbude von nebenan gekauft hat.
    Bis bald, deine Hannah

    1. Meine liebste Hannah,

      ich hoffe, du weißt, dass ich mich immer mega drüber freue, wenn bei mir die Mail eintrudelt, dass du mir einen Kommentar hinterlassen hast!? 🙂 Denn sie sind immer so liebevoll geschrieben – vielen vielen Dank :*

      Die Arbeit mit den Kleinen macht mir persönlich mega viel Spaß (einige werden zwar den Kopf schütteln an dieser Stelle und es gar nicht verstehen 😉 ), deswegen empfinde ich es auch nicht als sehr stress- oder anspruchsvoll 🙂

      Hihi ja, gerade zu solchen Zeiten, in dem eine EM oder WM stattfindet, gibt es 2 Lager – finde es aber auch absolut in Ordnung 🙂
      Die Tüten eigenen sich ebenso für andere Gelegenheiten, wie Filmabend oder Geburtstagsfeiern und sind so easy peasy nachzumachen und so schnell gefaltet!

      Süße, ich wünsche dir schon einmal einen guten Start in die neue Woche und fühl dich gedrückt ♥

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.